Prüfen von Rechtschreibung und Grammatik

Ein Teil des Inhalts dieses Themas gilt möglicherweise nicht für einige Sprachen.

Rechtschreibung und Grammatik werden in Microsoft Word standardmäßig bei der Eingabe automatisch überprüft. Dabei werden potenzielle Rechtschreibfehler mit einer wellenförmigen roten und Grammatikfehler mit einer wellenförmigen grünen Unterstreichung versehen.

Sie können Rechtschreibung und Grammatik auch gleichzeitig überprüfen.

AnzeigenAutomatisches Prüfen der Rechtschreibung und Grammatik während der Eingabe

  1. Überprüfen Sie, ob die automatische Rechtschreib- und Grammatikprüfung aktiviert sind.

AnzeigenWie wird's gemacht?

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und dann auf die Registerkarte Rechtschreibung und Grammatik.
  2. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Rechtschreibung während der Eingabe überprüfen und Grammatik während der Eingabe überprüfen.
  1. Geben Sie Text in Ihr Dokument ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein mit einer wellenförmigen roten oder grünen Unterstreichung versehenes Wort, und wählen Sie dann den gewünschten Befehl oder die alternative Schreibweise aus.

AnzeigenTipps

  • Mit dem AutoKorrektur-Feature kann die Rechtschreibung bei der Eingabe auch automatisch überprüft werden, so dass die Korrekturen nicht einzeln bestätigt werden müssen. Wenn Sie z. B. nähmlich eingeben und danach ein Leer- oder Interpunktionszeichen, ersetzt AutoKorrektur den Begriff automatisch durch "nämlich".
  • Wenn ein Wort in Kleinbuchstaben gefunden wird (z. B. "london"), das im Hauptwörterbuch nur in Großschreibung aufgeführt ist ("London"), kann das falsch geschriebene Wort markiert oder bei der Eingabe automatisch korrigiert werden. Wenn Sie angeben möchten, dass die kleingeschriebene Version dieses Wortes nicht als Fehler markiert wird, fügen Sie diese Schreibweise zum benutzerdefinierten Wörterbuch hinzu.

AnzeigenGleichzeitiges Prüfen von Rechtschreibung und Grammatik

Diese Methode ist empfehlenswert, wenn Sie ein Dokument erst nach Abschluss der Bearbeitung desselben überprüfen möchten. Sie können den Text auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen und dann alle Korrekturvorschläge einzeln bestätigen.

 Hinweis   Standardmäßig werden in Microsoft Word sowohl die Rechtschreibung als auch die Grammatik überprüft. Wenn Sie nur die Rechtschreibung überprüfen möchten, klicken Sie im Menü Extras auf Optionen und dann auf die Registerkarte Rechtschreibung und Grammatik, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Grammatik zusammen mit Rechtschreibung prüfen, und klicken Sie anschließend auf OK.

  1. Klicken Sie auf der Standardsymbolleiste (Symbolleiste: Eine Leiste mit Schaltflächen und Optionen, mit denen Sie Befehle ausführen können. Drücken Sie zum Anzeigen einer Symbolleiste ALT und dann UMSCHALT+F10.) auf Rechtschreibung und Grammatik. Schaltflächensymbol
  2. Wenn Word einen potenziellen Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, nehmen Sie die Änderungen im Dialogfeld Rechtschreibung und Grammatik vor.

AnzeigenTipps

  • Sie können Rechtschreibung und Grammatik direkt im Dokument überprüfen, während das Dialogfeld Rechtschreibung und Grammatik geöffnet ist. Geben Sie Ihre Korrektur in das Dokument ein, und klicken Sie anschließend im Dialogfeld Rechtschreibung und Grammatik auf Weiter.
  • Wenn Sie eine detaillierte Erklärung zu einem grammatikalischen Fehler anzeigen möchten, klicken Sie im Dialogfeld Rechtschreibung und Grammatik auf Erklären.

 Hinweis   Wenn Sie ein Wort falsch eingeben, das es jedoch in dieser Form ebenfalls gibt (z. B. "das" anstelle von "dass" oder "seit" anstelle von "seid"), wird dieses Wort von der Rechtschreibprüfung nicht markiert.

 
 
Zutreffend für:
Word 2003