Öffnen eines Microsoft Office Word 2007-Dokuments in einer früheren Word-Version

Wenn Sie Microsoft Office Word 2007-gestützte DOCX- oder DOCM-Dateien in Microsoft Office Word 2003, Word 2002 oder Word 2000 öffnen möchten, müssen Sie das Compatibility Pack für Microsoft® Office 2007-Dateiformate und alle erforderlichen Office-Updates installieren. Mithilfe des Compatibility Packs für 2007 Microsoft Office System können Sie einige Elemente öffnen und bearbeiten und Office Word 2007-Dokumente in früheren Word-Versionen speichern.

Inhalt dieses Artikels


Installieren des Compatibility Packs

Sie können das Compatibility Pack für 2007 Office System von Microsoft Office Online downloaden.

Das Compatibility Pack ermöglicht Ihnen das Verwenden früherer Word-Versionen zum Öffnen von Office Word 2007-Dokumenten, die in den Formaten DOCX und DOCM gespeichert wurden. Office Word 2007-Vorlagendateien, die in DOTX- oder DOTM-Formaten gespeichert wurden, können nicht geöffnet werden.

Seitenanfang Seitenanfang

Unterschiede bei Dokumentelementen in früheren Versionen

Obwohl Sie Office Word 2007-Dateien in früheren Word-Versionen öffnen können, können Sie möglicherweise bestimmte Elemente nicht ändern, die mithilfe der neuen oder erweiterten Features von Office Word 2007 erstellt wurden. Formeln werden beispielsweise in Bilder konvertiert, die nicht geändert werden können. Es folgt eine Liste der Dokumentelemente, die beim Öffnen in einer früheren Word-Version geändert werden.

Office Word 2007-Element Änderung beim Öffnen in einer früheren Version
Formeln Konvertierung in Grafiken, die nicht geändert werden können.
Designs Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designs geändert werden.
Designfarben Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designfarben geändert werden.
Designschriftarten Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designschriftarten geändert werden.
Designeffekte Dauerhafte Konvertierung in Formatvorlagen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, kann die Formatvorlage nicht automatisch mithilfe von Designeffekten geändert werden.
Inhaltssteuerelemente Dauerhafte Konvertierung in statischen Text.
Nachverfolgte Verschiebungen Dauerhafte Konvertierung in Einfügungen und Löschungen.
Schriftarten für Überschriften und Textkörper Dauerhafte Konvertierung in statische Formatierung. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, werden die Schriftarten für Überschriften und Textkörper beim Verwenden einer anderen Formatvorlage nicht automatisch geändert.
Relative Textfelder Dauerhafte Konvertierung in absolute Positionen.
Seitenränder Dauerhafte Konvertierung in absolute Positionen. Wird die Datei später in Office Word 2007 geöffnet, werden die Ränder beim Verwenden einer anderen Formatvorlage nicht automatisch geändert.
Literaturverweise Dauerhafte Konvertierung in statischen Text.
Zitate Dauerhafte Konvertierung in statischen Text.
Platzhaltertext in Zitaten Dauerhafte Konvertierung in statischen Text.
Platzhaltertext in Inhaltssteuerelementen Dauerhafte Konvertierung in statischen Text.
OfficeArt Es ist nur ein kleiner Teil der Abbildungen verfügbar.
Diagramme Einige Diagramme werden in Bilder konvertiert, die nicht geändert werden können.

 Hinweis   Zusätzlich zu den in der Tabelle aufgeführten Änderungen verhalten sich folgende Elemente abweichend, wenn Sie eine Office Word 2007-gestützte DOCX- oder DOCM-Datei in Word 2000 öffnen:

  • Makros und Makrosignaturen werden entfernt.
  • Seriendruckdaten gehen verloren, und es kann keine Verbindung zu den Datenquellen hergestellt werden.
  • Kennwortgeschützte Dateien können nicht geöffnet werden, selbst wenn das Kennwort bekannt ist.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Word 2007