Verschieben von WordArt, einer Form oder eines Textfelds


 Tipp    In einem Video können Sie sich anschauen, wie WordArt verschoben oder positioniert wird.

Was möchten Sie tun?


Positionieren von WordArt, einer Form oder eines Textfelds

  1. Klicken Sie auf die WordArt, die Form oder das Textfeld (Textfeld: Ein Container für Text oder Grafiken, der verschoben und in der Größe geändert werden kann. Verwenden Sie Textfelder, wenn Sie mehrere Textblöcke auf einer Seite anordnen oder einen bestimmten Textabschnitt anders ausrichten möchten als den restlichen Text in einem Dokument.), die bzw. das Sie positionieren oder verschieben möchten.

Wenn Sie auf WordArt oder ein anderes Objekt (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.) klicken, um sie bzw. es auszuwählen, und stattdessen ein anderes Objekt ausgewählt ist, befindet sich das andere Objekt möglicherweise in der Ebene über der WordArt. Informationen dazu, wie die Stapelreihenfolge von Objekten geändert werden kann, finden Sie im Abschnitt zum Verschieben von WordArt und anderen Objekten (vor- oder rückwärts).

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
  • Ziehen Sie das Objekt an die neue Position.
  • Um die Bewegung auf nur die horizontale oder nur die vertikale Richtung zu beschränken, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie das Objekt ziehen.
  • Zum Verschieben in kleinen Schritten halten Sie STRG gedrückt, während Sie eine PFEILTASTE drücken.

 Hinweise 

Verschieben von WordArt, einer Form oder eines Textfelds (vor- oder rückwärts)

Wenn Sie Office-Dokumenten WordArt, Formen, ein Textfeld oder andere Objekte (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.) hinzufügen, werden sie bei diesem Vorgang automatisch in einzelnen Ebenen gestapelt. Die Stapelreihenfolge wird sichtbar, wenn sich Objekte überlappen – das oberste Objekt verdeckt einen Teil der Objekte darunter.

Objekte im Stapel

Gestapelte Formen mit Überlappung

Wenn Sie über WordArt, Formen, Textfelder oder andere Objekte verfügen, die gruppiert (Gruppe: Mehrere Objekte, die sich beim Verschieben, Vergrößern bzw. Verkleinern und Drehen wie ein Objekt verhalten. Eine Gruppe kann wiederum aus mehreren Gruppen bestehen.) oder übereinander gestapelt sind, können Sie Objekte oder Gruppen im Stapel jeweils ebenenweise nach oben oder unten verschieben, oder Sie können sie in einer einzigen Bewegung an die oberste oder unterste Position eines Stapels verschieben.

  1. Klicken Sie auf die WordArt, die Form, das Textfeld (Textfeld: Ein Container für Text oder Grafiken, der verschoben und in der Größe geändert werden kann. Verwenden Sie Textfelder, wenn Sie mehrere Textblöcke auf einer Seite anordnen oder einen bestimmten Textabschnitt anders ausrichten möchten als den restlichen Text in einem Dokument.) oder das andere Objekt, die bzw. das im Stapel nach oben oder unten verschoben werden soll.

Versuchen Sie, auf den Teil der WordArt oder des anderen Objekts zu klicken, der nicht von einem anderen Objekt im Stapel verdeckt wird. Wenn Sie das gewünschte Objekt nicht auswählen können, müssen Sie möglicherweise andere Objekte verschieben, die sich im Stapel zunächst darüber befinden.

 Tipp    Wenn Sie über eine größere Anzahl von WordArt, Formen, Textfeldern oder anderen Objekten verfügen, müssen Sie das gewünschte Objekt möglicherweise über den Auswahlbereich (Zeichentools, Registerkarte Format, Gruppe Anordnen) auswählen.

  1. Führen Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen eine der folgenden Aktionen aus:

Gruppe 'Anordnen' in Word

Die Gruppe Anordnen in Word. Beachten Sie, dass die Gruppe Anordnen in Excel und PowerPoint nicht die Schaltflächen Position und Zeilenumbruch enthält.

Wenn die Registerkarte Zeichentools oder Format nicht angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie die WordArt, die Form, das Textfeld oder andere Objekt ausgewählt haben. Möglicherweise müssen Sie auf das Objekt doppelklicken, um die Registerkarte Format zu öffnen.

  • Um ein Objekt im Stapel einen Schritt weiter nach oben zu verschieben, klicken Sie auf den Pfeil neben Ebene nach vorne und dann auf Ebene nach vorne.
  • Um ein Objekt an die oberste Position im Stapel zu verschieben, klicken Sie auf den Pfeil neben Ebene nach vorne und dann auf In den Vordergrund.
  • Um ein Objekt im Stapel einen Schritt weiter nach unten zu verschieben, klicken Sie auf den Pfeil neben Ebene nach hinten und dann auf Ebene nach hinten.
  • Um ein Objekt an die unterste Position im Stapel zu verschieben, klicken Sie auf den Pfeil neben Ebene nach hinten und dann auf In den Hintergrund.

 Hinweise 

In Word ist es zusätzlich möglich, die WordArt oder das andere Objekt vor oder hinter Text zu verschieben. Klicken Sie dazu auf den Pfeil neben Ebene nach vorne und dann auf Vor dem Text platzieren. Umgekehrt klicken Sie zum Verschieben der WordArt oder des anderen Objekts hinter Text auf den Pfeil neben Ebene nach hinten und dann auf Hinter den Text bringen.

In Word können Sie auch die Position eines Bilds oder ClipArt-Objekts innerhalb von Text in einem Dokument mithilfe der Schaltflächen Position und Zeilenumbruch ändern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Festlegen des Textflusses um ein Bild.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2010, PowerPoint 2010, Word 2010