Erstellen einer gefalteten Broschüre mit Lese-/Schreibrichtung von rechts nach links

In diesem Thema wird das Erstellen einer Broschüre mit Lese-/Schreibrichtung von rechts nach links, wie z. B. bei Broschüren in Arabisch oder Hebräisch, oder in einer ostasiatischen Sprache mit vertikalem Text beschrieben.

Die in diesem Hilfethema beschriebene Funktion und einige der Optionen stehen nur zur Verfügung, wenn die Unterstützung für Rechts-nach-links (Von rechts nach links: Bezieht sich auf Tastatureinstellungen, Dokumentansichten, Elemente der Benutzeroberfläche und die Richtung, in der Text angezeigt wird. Arabisch und Hebräisch sind Sprachen mit Lese-/Schreibrichtung von rechts nach links.)-Sprachen durch die Microsoft Office-Spracheinstellungen aktiviert ist.

 Hinweis   Wenn Sie eine Broschüre erstellen möchten, beginnen Sie am besten mit einem neuen, leeren Dokument, so dass Sie Text, Grafiken und andere Elemente nach Wunsch positionieren können. Ein Buchfalz kann zu einem vorhandenen Dokument hinzugefügt werden, es kann aber erforderlich sein, einige Elemente danach neu anzuordnen.

  1. Erstellen Sie ein neues, leeres Dokument.
  2. Klicken Sie im Menü File auf Page Setup und dann auf die Registerkarte Margins.
  3. Wählen Sie in der Liste Mehrere Seiten die Option Umgekehrter Buchdruck aus.

Wenn Ihr Dokument nicht im Querformat ausgerichtet ist, wird es von Microsoft Word im Querformat ausgerichtet.

  1. Geben Sie in den Feldern Inside und Outside den gewünschten Abstand für die Innen- und Außenränder (Rand: Der Leerraum außerhalb des druckbaren Bereichs auf einer Seite.) ein, oder wählen Sie ihn aus.

Wenn Sie für die Bindung einen breiteren Falz benötigen, geben Sie das gewünschte Maß im Feld Gutter ein, oder wählen Sie es aus.

  1. Wählen Sie in der Liste Sheets per booklet die Anzahl der Seiten aus, die in einer Broschüre enthalten sein sollen.

Wenn die Anzahl der Seiten im Dokument die Anzahl der für die Broschüre ausgewählten Seiten übersteigt, druckt Word das Dokument in Form mehrerer Broschüren.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Page Setup nach Bedarf weitere Optionen aus.
  2. Gestalten Sie Ihr Dokument wie gewohnt mit Text, Grafiken, Kopf- und Fußzeilen (Kopf- und Fußzeile: Eine Kopfzeile, die Text oder Grafik enthalten kann, wird am Anfang der einzelnen Seiten in einem Abschnitt angezeigt. Eine Fußzeile wird am Ende einer Seite angezeigt. Kopf- und Fußzeilen enthalten oft Seitennummern, Kapitelüberschriften, Datumsangaben und den Namen von Autoren.) und anderen Elementen.
 
 
Zutreffend für:
Word 2003