Erstellen oder Aktualisieren eines Inhaltsverzeichnisses

Sie erstellen ein Inhaltsverzeichnis, indem Sie auf den Text, den das Inhaltsverzeichnis enthalten soll, Formatvorlagen für Überschriften anwenden. Beispiel: Überschrift 1, Überschrift 2 und Überschrift 3. Microsoft Word sucht nach diesen Überschriften und fügt dann das Inhaltsverzeichnis in das Dokument ein.

Wenn Sie mit diesem Verfahren ein Inhaltsverzeichnis erstellen, kann es automatisch aktualisiert werden, wenn Sie Änderungen am Dokument vornehmen.

Microsoft Word 2010 bietet einen Katalog mit automatischen Formatvorlagen für Inhaltsverzeichnisse. Markieren Sie die Einträge des Inhaltsverzeichnisses, und klicken Sie dann im Optionskatalog auf die gewünschte Formatvorlage für Inhaltsverzeichnisse.

Sie können auch ein benutzerdefiniertes Inhaltsverzeichnis mit den gewählten Optionen und von Ihnen angewendeten benutzerdefinierten Formatvorlagen mithilfe des Dialogfelds Inhaltsverzeichnis erstellen.

Sie können ein Inhaltsverzeichnis auch manuell eingeben.

 Hinweis   In diesem Artikel wird erläutert, wie ein Inhaltsverzeichnis hinzugefügt wird. Rechtsgrundlagenverzeichnisse oder Abbildungsverzeichnisse werden in diesem Artikel nicht behandelt.

Inhalt dieses Artikels


Manuelle Eingabe eines Inhaltsverzeichnisses

Sie können die Einträge des Inhaltsverzeichnisses manuell eingeben und durch Drücken der TABULATORTASTE gepunktete Linien (Punkte als Füllzeichen) zwischen den einzelnen Einträgen und der zugehörigen Seitenzahl hinzufügen. Eine schnellere Möglichkeit, ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen, wird unter "Automatisches Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses" beschrieben.

  1. Geben Sie den ersten Eintrag ein.
  2. Drücken Sie die TABULATORTASTE, und geben Sie die Seitenzahl für den ersten Eintrag ein.
  3. Markieren Sie das Tabstoppzeichen.

 Hinweis   Klicken Sie auf die Registerkarte Start, wenn das Tabstoppzeichen nicht angezeigt wird, und klicken Sie dann in der Gruppe Absatz auf Einblenden/Ausblenden.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Seitenlayout auf das Startprogramm für das Dialogfeld Absatz.
  2. Klicken Sie auf Tabstopps.
  3. Geben Sie unter Tabstoppposition ein, wo die Seitenzahl stehen soll.

 Hinweis    Klicken Sie auf die Schaltfläche Lineal anzeigen über der vertikalen Bildlaufleiste, um das Lineal anzuzeigen, damit Sie die Position für den rechten Rand eingeben können.

  1. Klicken Sie unter Ausrichtung auf Rechts.
  2. Klicken Sie unter Füllzeichen auf die gewünschte Option und dann auf OK.
  3. Drücken Sie die EINGABETASTE, und geben Sie den nächsten Eintrag ein.
  4. Drücken Sie die TABULATORTASTE, und geben Sie die Seitenzahl für den zweiten Eintrag ein.
  5. Wiederholen Sie die obigen Schritte, bis das Inhaltsverzeichnis fertig ist.

 Wichtig    Wenn Sie Überschriften oder Seiten im Dokument ändern, müssen Sie das Inhaltsverzeichnis manuell aktualisieren.

Seitenanfang Seitenanfang

Automatisches Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses

Ein Inhaltsverzeichnis lässt sich am einfachsten mit den integrierten Formatvorlagen für Überschriften (Formatvorlage für Überschriften: Eine auf eine Überschrift angewendete Formatierung. In Microsoft Word sind neun vordefinierte Formatvorlagen für Überschriften vorhanden: Überschrift 1 bis Überschrift 9.) erstellen. Sie können auch ein Inhaltsverzeichnis erstellen, das auf bereits zugewiesenen, benutzerdefinierten Formatvorlagen basiert. Sie können aber auch einzelnen Texteinträgen Inhaltsverzeichnisebenen zuweisen.

Markieren von Einträgen mit integrierten Formatvorlagen für Überschriften

  1. Markieren Sie die Textstelle, die im Inhaltsverzeichnis angezeigt soll.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Formatvorlagen auf die gewünschte Formatvorlage.

Office 2010-Menüband

Wenn Sie beispielsweise Text markiert haben, den Sie als Hauptüberschrift formatieren möchten, klicken Sie im Schnellformatvorlagen-Katalog auf die Formatvorlage Überschrift 1.


 Hinweise 

  • Wenn die gewünschte Formatvorlage nicht angezeigt wird, klicken Sie auf den Pfeil, um den Schnellformatvorlagen-Katalog zu erweitern.
  • Wenn die gewünschte Formatvorlage im Schnellformatvorlagen-Katalog nicht angezeigt wird, drücken Sie STRG+UMSCHALT+S, um den Aufgabenbereich Formatvorlagen übernehmen zu öffnen. Klicken Sie unter Formatvorlagenname auf die gewünschte Formatvorlage.

Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses aus dem Katalog

Nachdem Sie die Einträge für das Inhaltsverzeichnis markiert haben, können Sie das Inhaltsverzeichnis erstellen.

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der das Inhaltsverzeichnis eingefügt werden soll. Dies erfolgt in der Regel am Anfang des Dokuments.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verweise in der Gruppe Inhaltsverzeichnis auf Inhaltsverzeichnis, und klicken Sie dann auf das gewünschte Inhaltsverzeichnisformat.

Office 2010-Menüband

 Hinweis   Wenn Sie weitere Optionen angeben möchten, z. B. die Anzahl der anzuzeigenden Überschriftenebenen, klicken Sie auf Inhaltsverzeichnis einfügen, um das Dialogfeld Inhaltsverzeichnis zu öffnen. Weitere Informationen zu den verschiedenen Optionen finden Sie unter Formatieren eines Inhaltsverzeichnisses.

Erstellen eines benutzerdefinierten Inhaltsverzeichnisses

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verweise in der Gruppe Inhaltsverzeichnis auf Inhaltsverzeichnis, und klicken Sie dann auf Inhaltsverzeichnis einfügen.

Office 2010-Menüband

  1. Führen Sie im Dialogfeld Inhaltsverzeichnis eine der folgenden Aktionen aus:
    • Geben Sie zum Ändern der Anzahl der Überschriftenebenen, die im Inhaltsverzeichnis angezeigt werden, unter Allgemein im Feld neben Ebenen anzeigen die gewünschte Anzahl ein.
    • Klicken Sie zum Ändern der Gesamtdarstellung des Inhaltsverzeichnisses in der Liste Formate auf ein anderes Format. Eine Vorschau Ihrer Auswahl können Sie unter Seitenansicht und Webvorschau anzeigen.
    • Klicken Sie zum Ändern des Linientyps, der zwischen dem Eingabetext und der Seitenzahl angezeigt wird, auf eine Option in der Liste Füllzeichen.
    • Klicken Sie auf Ändern, um die Art der Darstellung von Überschriftenebenen im Inhaltsverzeichnis zu ändern. Klicken Sie im Dialogfeld Formatvorlage auf die zu ändernde Ebene, und klicken Sie dann auf Ändern. Im Dialogfeld Formatvorlage ändern können Sie die Schriftart und -größe sowie den Umfang des Einzugs ändern.
  2. Klicken Sie auf Optionen, um die benutzerdefinierten Formatvorlagen im Inhaltsverzeichnis zu verwenden, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:
  1. Wählen Sie unter Verfügbare Formatvorlagen die Formatvorlage aus, die Sie den Überschriften im Dokument zugewiesen haben.
  2. Geben Sie unter Inhaltsverzeichnisebene neben dem Formatvorlagennamen eine Zahl zwischen 1 und 9 ein, um die Ebene anzugeben, die die Formatvorlage für Überschriften erhalten soll.

 Hinweis    Wenn Sie ausschließlich benutzerdefinierte Formatvorlagen verwenden möchten, löschen Sie die Nummern für die Ebenen des Inhaltsverzeichnisses bei den integrierten Formatvorlagen, wie z. B. Überschrift 1.

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für alle Formatvorlagen für Überschriften, die in das Inhaltsverzeichnis eingeschlossen werden sollen.
  2. Klicken Sie auf OK.
  1. Wählen Sie ein Inhaltsverzeichnis aus, das zum Dokumenttyp passt:
  • Gedrucktes Dokument    Wenn Sie ein Dokument erstellen, das der Leser gedruckt vorliegen haben wird, erstellen Sie ein Inhaltsverzeichnis, bei dem jeder Eintrag sowohl die Überschrift als auch die Seite angibt, auf der die Überschrift steht. Der Leser kann bis zur gewünschten Seite blättern.
  • Onlinedokument    Bei einem Dokument, das online in Word gelesen wird, können Sie die Einträge im Inhaltsverzeichnis als Hyperlinks formatieren, sodass der Leser zu einer Überschrift wechseln kann, indem er auf den entsprechenden Eintrag im Inhaltsverzeichnis klickt.

Aktualisieren des Inhaltsverzeichnisses

Wenn Sie Überschriften oder andere Inhaltsverzeichniseinträge im Dokument hinzugefügt oder entfernt haben, können Sie das Inhaltsverzeichnis schnell aktualisieren.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verweise in der Gruppe Inhaltsverzeichnis auf Tabelle aktualisieren.

Office 2010-Menüband

  1. Klicken Sie auf Nur Seitenzahlen aktualisieren oder auf Gesamtes Verzeichnis aktualisieren.

Löschen eines Inhaltsverzeichnisses

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Verweise in der Gruppe Inhaltsverzeichnis auf Inhaltsverzeichnis.

Office 2010-Menüband

  1. Klicken Sie auf Inhaltsverzeichnis entfernen.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Word 2010