Ändern von Einstellungen der Office-Diagnose

Beim Einrichten von Microsoft Office können Sie Microsoft Office die Berechtigung erteilen, eine Datei herunterzuladen, die es Microsoft ermöglicht, Systemprobleme zu diagnostizieren. Sie können diese Einstellung jederzeit im Trust Center eines beliebigen Microsoft Office-Programms aktivieren oder deaktivieren, und die vorgenommenen Änderungen gelten dann für alle Office-Programme.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.
  2. Klicken Sie auf Optionen.
  3. Klicken Sie auf Trust Center, klicken Sie auf Einstellungen für das Trust Center, und klicken Sie dann auf Datenschutzoptionen.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Regelmäßig eine Datei herunterladen, mit deren Hilfe Systemprobleme bestimmt werden können.
  5. Wenn Sie die Option aktiviert haben, kann es ungefähr eine Woche dauern, bis die Datei heruntergeladen wird.
 
 
Zutreffend für:
Access 2013, Excel 2013, InfoPath 2013, OneNote 2013, Outlook 2013, PowerPoint 2013, Project Professional 2013, Project Standard 2013, Publisher 2013, Visio 2013, Visio Professional 2013, Word 2013, Access 2010, Excel 2010, InfoPath 2010, OneNote 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Project 2010, Publisher 2010, SharePoint Designer 2010, SharePoint Workspace 2010, Visio 2010, Word 2010