Ändern der Größe von Bildern, Formen, Textfeldern oder WordArt-Objekten

Was möchten Sie tun?


Ändern der Größe von Bildern, Formen, Textfeldern oder WordArt-Objekten

Bei Größenänderungen werden die Dimensionen eines Objekts (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.) gedehnt, oder sie schrumpfen.

Vor und nach der Größenänderung

Manuelles Ändern der Größe

  1. Klicken Sie auf das Bild (Bild: Eine Datei, deren Gruppierung Sie aufheben und als zwei oder mehr separate Objekte bearbeiten können (beispielsweise eine Metadatei), oder eine Datei, die nur als ein einzelnes Objekt bearbeitet werden kann (beispielsweise Bitmaps).), die Form, das Textfeld (Textfeld: Ein Container für Text oder Grafiken, der verschoben und in der Größe geändert werden kann. Verwenden Sie Textfelder, wenn Sie mehrere Textblöcke auf einer Seite anordnen oder einen bestimmten Textabschnitt anders ausrichten möchten als den restlichen Text in einem Dokument.) bzw. das WordArt-Objekt (WordArt: Textobjekte, die Sie mit gebrauchsfertigen Effekten erstellen und auf die Sie weitere Formatierungsoptionen anwenden können.), dessen Größe Sie ändern möchten.
  2. Um das Objekt in eine oder mehrere Richtungen zu vergrößern bzw. zu verkleinern, ziehen Sie den Ziehpunkt (Ziehpunkt: Kleiner Kreis oder kleines Quadrat an den Seiten und Ecken eines markierten Objekts. Durch Ziehen dieser Punkte können Sie die Größe des Objekts ändern.) nach außen bzw. zur Mitte des Objekts, und führen Sie dabei eine der folgenden Aktionen aus:

Ändern der Größe durch Festlegen einer exakten Höhe und Breite

  1. Klicken Sie auf das Bild (Bild: Eine Datei, deren Gruppierung Sie aufheben und als zwei oder mehr separate Objekte bearbeiten können (beispielsweise eine Metadatei), oder eine Datei, die nur als ein einzelnes Objekt bearbeitet werden kann (beispielsweise Bitmaps).), die Form, das Textfeld (Textfeld: Ein Container für Text oder Grafiken, der verschoben und in der Größe geändert werden kann. Verwenden Sie Textfelder, wenn Sie mehrere Textblöcke auf einer Seite anordnen oder einen bestimmten Textabschnitt anders ausrichten möchten als den restlichen Text in einem Dokument.) bzw. das WordArt-Objekt (WordArt: Textobjekte, die Sie mit gebrauchsfertigen Effekten erstellen und auf die Sie weitere Formatierungsoptionen anwenden können.), dessen Größe Sie ändern möchten.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Geben Sie zum Ändern der Bildgröße unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe die gewünschten Maße in die Felder Höhe und Breite ein.

Bildtools, Registerkarte 'Format'

  • Geben Sie zum Ändern der Größe von Formen, Textfeldern oder WordArt-Objekten unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe die gewünschten Maße in die Felder Höhe und Breite ein.

Zeichentools, Registerkarte 'Format'

  1. Klicken Sie in der Gruppe Größe auf die Schaltfläche StartprogrammSchaltflächensymbol.
  2. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Größe unter Skala das Kontrollkästchen Ansichtsverhältnis sperren.

Ändern der Größe in exakte Proportionen

  1. Klicken Sie auf das Bild (Bild: Eine Datei, deren Gruppierung Sie aufheben und als zwei oder mehr separate Objekte bearbeiten können (beispielsweise eine Metadatei), oder eine Datei, die nur als ein einzelnes Objekt bearbeitet werden kann (beispielsweise Bitmaps).), die Form, das Textfeld (Textfeld: Ein Container für Text oder Grafiken, der verschoben und in der Größe geändert werden kann. Verwenden Sie Textfelder, wenn Sie mehrere Textblöcke auf einer Seite anordnen oder einen bestimmten Textabschnitt anders ausrichten möchten als den restlichen Text in einem Dokument.) bzw. das WordArt-Objekt (WordArt: Textobjekte, die Sie mit gebrauchsfertigen Effekten erstellen und auf die Sie weitere Formatierungsoptionen anwenden können.), dessen Größe Sie ändern möchten.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie zum Ändern der Bildgröße unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe auf das Dialogfeld StartprogrammSchaltflächensymbol.

Bildtools, Registerkarte 'Format'

  • Klicken Sie zum Ändern der Größe von Formen, Textfeldern oder WordArt-Objekten unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe auf das Dialogfeld StartprogrammSchaltflächensymbol.

Zeichentools, Registerkarte 'Format'

  1. Geben Sie auf der Registerkarte Größe unter Skala die Prozentanteile von den aktuellen Höhen- und Breitenmaßen, die geändert werden sollen, in die Felder Höhe und Breite ein.
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Ansichtsverhältnis sperren.

 Tipp   Wenn Sie dieselbe Höhe und Breite auf mehrere Objekte (Objekt: Eine Tabelle, ein Diagramm, eine Grafik, eine Formel oder andere Datentypen. Objekte, die in einer Anwendung erstellt (z. B. Tabellen) und einer anderen verknüpft bzw. eingebettet wurden, werden als OLE -Objekte bezeichnet.) anwenden möchten, wählen Sie alle Objekte aus, die dieselben Abmessungen erhalten sollen, und geben Sie anschließend in der Gruppe Größe die gewünschten Dimensionen in die Felder Höhe und Breite ein. Klicken Sie zum Auswählen mehrerer Objekte auf das erste Objekt, und halten Sie die STRG-Taste gedrückt, während Sie auf die anderen Objekte klicken.

Seitenanfang Seitenanfang

Zuschneiden eines Bilds

Beim Zuschneiden wird die Größe eines Bilds (Bild: Eine Datei, deren Gruppierung Sie aufheben und als zwei oder mehr separate Objekte bearbeiten können (beispielsweise eine Metadatei), oder eine Datei, die nur als ein einzelnes Objekt bearbeitet werden kann (beispielsweise Bitmaps).) durch das Entfernen der vertikalen oder horizontalen Ränder reduziert. Zuschneiden wird häufig benutzt, um einen Teil des Bilds zu verbergen oder zu glätten und so den Rest hervorzuheben oder unerwünschte Teile zu entfernen.

Vor und nach dem Zuschneiden

Sie können das ursprüngliche Aussehen eines größenveränderten oder zugeschnittenen Bilds jederzeit wiederherstellen. Sie können das Bild auch ausschneiden und damit einen Rand (Rand: Der Leerraum außerhalb des druckbaren Bereichs auf einer Seite.) um das Bild hinzufügen.

Mit dem Feature Zuschneiden können Sie alle Bilder mit Ausnahme von animierten GIF (Animierte GIF-Datei: Eine Datei, die eine Reihe von GIF-Bildern (Graphics Interchange Format) enthält, die in einigen Webbrowsern in rascher Folge angezeigt werden, sodass der Effekt einer Animation entsteht.)-Bildern zuschneiden (Zuschneiden: Zuschneiden der vertikalen oder horizontalen Ränder eines Objekts. Bilder werden häufig zugeschnitten, um die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Bereich des Bildes zu lenken.). Schneiden Sie animierte GIF-Bilder in einem Programm zur Bearbeitung animierter GIF-Bilder zu, und fügen Sie die Bilder anschließend wieder ein.

  1. Markieren Sie das Bild, das Sie zuschneiden möchten.
  2. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe auf Zuschneiden.

Bildtools, Registerkarte 'Format'

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Um eine Seite zuzuschneiden, ziehen Sie den mittleren Zuschneidepunkt an dieser Seite nach innen.
    • Um beide Seiten gleichzeitig in gleicher Weise zuzuschneiden, halten Sie STRG gedrückt, und ziehen Sie den mittleren Zuschneidepunkt auf einer der beiden Seiten nach innen.
    • Um alle vier Seiten gleichzeitig in gleicher Weise zuzuschneiden, halten Sie STRG gedrückt, und ziehen Sie den Zuschneidepunkt einer Ecke nach innen.

Bild mit Zuschneidepunkten

Legende 1 Einer der sechs Zuschneidepunkte

 Hinweise 

  • Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um ein Bild auf exakte Abmessungen zuzuschneiden:
    1. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe auf das Dialogfeld StartprogrammSchaltflächensymbol.
    2. Geben Sie auf der Registerkarte Größe unter Zuschneiden von die gewünschten Größenwerte in die Felder Links, Rechts, Oben und Unten ein.
  • Wenn Sie die Dateigröße des Bilds verringern und die abgeschnittenen Teile des Bilds aus der Datei löschen möchten, klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anpassen auf Bilder komprimieren. Wenn Sie die abgeschnittenen Teile behalten möchten, können Sie die automatische Einstellung ändern.
  • Um vor dem Speichern eines Dokuments das Zuschneiden eines Bilds rückgängig zu machen, klicken Sie auf Grafik zurücksetzen in der Gruppe Anpassen oder auf RückgängigSchaltflächensymbol auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff.
  • Zum Ausschneiden (oder Hinzufügen eines Rands (Rand: Der Leerraum außerhalb des druckbaren Bereichs auf einer Seite.) um ein Bild) ziehen Sie die Zuschneidepunkte von der Bildmitte weg.

Seitenanfang Seitenanfang

Wiederherstellen der ursprünglichen Größe eines Bilds

 Hinweis   Sie können ein Bild nicht in der Originalgröße wiederherstellen, wenn Sie es zuvor zugeschnitten und gespeichert haben oder wenn Sie im Dialogfeld Komprimierungseinstellungen die folgenden Optionen gewählt haben (Klicken Sie zum Öffnen des Dialogfelds Komprimierungseinstellungen unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anpassen auf Bilder komprimieren, und klicken Sie dann auf Optionen): das Kontrollkästchen Zugeschnittene Bildbereiche löschen und entweder Drucken (220 ppi): hervorragende Qualität auf den meisten Druckern und Bildschirmen oder Bildschirm (150 ppi): geeignet für Webseiten und Projektoren.

  1. Markieren Sie das Bild, das in seiner Originalgröße wiederhergestellt werden soll.
  2. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Größe auf das Dialogfeld StartprogrammSchaltflächensymbol.

Bildtools, Registerkarte 'Format'

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Größe, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Ansichtsverhältnis sperren, und klicken Sie dann auf Zurücksetzen.

Seitenanfang Seitenanfang

Speichern der Originalversion eines bearbeiteten Bilds

Wenn Sie ein Bild mit dem Dateiformat Graphics Interchange Format (GIF) (GIF: Ein Grafikdateiformat (Erweiterung GIF in Windows), das zur Anzeige von Grafiken in indizierten Farben im World Wide Web verwendet wird. Das GIF-Format unterstützt bis zu 256 Farben und verwendet eine verlustfreie Datenkompression, beim Komprimieren der Datei gehen also keine Bilddaten verloren.), Joint Photographic Experts Group File Interchange Format (JPG) (JPEG: Ein von vielen Webbrowsern unterstütztes Grafikdateiformat (Erweiterung JPG in Microsoft Windows), das zum Komprimieren und Speichern von Fotografien entwickelt wurde. Es eignet sich gut für Grafiken mit vielen Farben, z. B. gescannte Fotos.) oder Portable Network Graphics (PNG) (PNG: Ein Grafikdateiformat, das von einigen Web-Browsern unterstützt wird. PNG (Portable Network Graphics) unterstützt variable Transparenz von Bildern sowie die Steuerung der Bildhelligkeit auf unterschiedlichen Computern. PNG-Dateien sind komprimierte Bitmaps.) ändern, können Sie die Originalversion des bearbeiteten Bilds speichern.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das bearbeitete Bild, und klicken Sie danach im Kontextmenü (Kontextmenü: Ein Menü, das eine Liste von Befehlen anzeigt, die sich auf ein bestimmtes Element beziehen. Um ein Kontextmenü anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element, oder drücken Sie UMSCHALT+F10.) auf Als Grafik speichern.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Als Grafik speichern auf den Pfeil neben Speichern, und klicken Sie dann auf Originalbild speichern.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2007, Outlook 2007, PowerPoint 2007, Word 2007