Problembehandlung bei der gemeinsamen Erstellung von Word-Dokumenten

In Microsoft Word 2010, Microsoft Word für Mac 2011 und Word Online gibt es die Möglichkeit, dass mehrere Personen gleichzeitig ein Dokument bearbeiten (gemeinsame Dokumenterstellung). Wenn Sie ein Dokument nicht gemeinsam erstellen können, kann dies einen oder mehrere der folgenden Gründe haben:

  • Das Dokument ist in einer Version der Word-Desktopanwendung geöffnet, die die gemeinsame Dokumenterstellung nicht unterstützt (beispielsweise in Word 2007 oder früher bzw. in Word für Mac 2008 oder früher). Falls Sie gemeinsam Dokumente in der Word-Desktopanwendung erstellen möchten, verwenden Sie Word 2010 oder Word für Mac 2011. Sollten Sie noch über keine dieser Versionen verfügen, können Sie eine kostenlose Testversion von Microsoft Office 2010 bzw. eine kostenlose Testversion von Microsoft Office für Mac 2011 herunterladen.
  • Das auf einem Server gespeicherte Dokument unterstützt nicht die gemeinsame Dokumenterstellung. Speichern Sie Ihr Dokument auf OneDrive, um die Vorteile der gemeinsamen Dokumenterstellung in Word Online nutzen zu können.
  • Das Dateiformat wird nicht unterstützt. In Word Online können nur DOCX-Dokumente gemeinsam erstellt werden. Wenn Sie auf Im Browser bearbeiten klicken, fordert Sie Word Online auf, eine DOC-Datei in das neue Format zu konvertieren. Klicken Sie auf Konvertieren und dann auf Bearbeiten. Stellen Sie sicher, dass die anderen Autoren mit dem DOCX-Dokument arbeiten. Vielleicht fügen Sie den Zusatz "backup" an den Dateinamen des Originaldokuments an, das Word Online in demselben Ordner wie die von ihm erstellte DOCX-Kopie speichert.
  • Das Dokument ist als abgeschlossen gekennzeichnet, um unbeabsichtigte Änderungen zu verhindern. Wenn Sie das Dokument bearbeiten müssen, öffnen Sie es in Word, und deaktivieren Sie "Als abgeschlossen kennzeichnen". (Klicken Sie auf In Word öffnen. Klicken Sie in Word 2007 auf dieMicrosoft Office-Schaltfläche, zeigen Sie auf Vorbereiten, und klicken Sie dann auf Als abgeschlossen kennzeichnen. Klicken Sie in Word 2010 auf der Leiste Als abgeschlossen gekennzeichnet am oberen Rand des Dokuments auf Trotzdem bearbeiten. Speichern Sie das Dokument. Wenn Sie das Dokument in Word 2007 geöffnet haben, schließen Sie es, damit es in Word Online bearbeitet werden kann.)
  • Das Dokument enthält ein OLE-Objekt, oder der Dokumenttext enthält ein ActiveX-Steuerelement.
  • Beim Dokument ist das Kontrollkästchen Zufallszahlen zur Verbesserung der Kombiniergenauigkeit speichern nicht aktiviert. (Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Datei, anschließend auf Optionen, um das Dialogfeld Word-Optionen anzuzeigen; klicken Sie auf Trust Center und dann auf Einstellungen für das Trust Center, um das Dialogfeld Trust Center anzuzeigen; klicken Sie auf Datenschutzoptionen, und vergewissern Sie sich unter dem Abschnitt Dokumentspezifische Einstellungen, ob das Kontrollkästchen Zufallszahlen zur Verbesserung der Kombiniergenauigkeit speichern aktiviert ist.)
  • Das Dokument weist eine sehr große Dateigröße auf. Tipps, wie die Dateigröße von Dokumenten verkleinert werden kann, finden Sie unter Möglichkeiten zum Verringern der Dateigröße.
  • Bestimmte Gruppenrichtlinieneinstellungen von Microsoft Office verhindern die gemeinsame Dokumenterstellung, darunter: Clientrichtlinie zum Deaktivieren von AutoSeriendruck und Clientrichtlinie zum Deaktivieren von gemeinsamer Dokumenterstellung.
  • Das Dokument verwendet Zentraldokumente mit Filialdokumenten, es enthält Makros oder HTML-Framesets.

 Hinweis    In SharePoint 2010 und im lokalen SharePoint 2013 wird Word Online als Word Web App bezeichnet.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Word Online, Word Web App