Seite 21 von 36ZURÜCKWEITER

Schnell mit Outlook 2007 vertraut machen

Befehl 'Für Empfänger kennzeichnen' unter dem Befehl 'Nachverfolgung'; Nachricht im Posteingang wurde zur Nachverfolgung gekennzeichnet; der Nachricht ist eine Erinnerung angefügt


Kennzeichnungen und Erinnerungen dienen Ihnen und anderen als Gedächtnisstütze. Wenn Sie eine Kennzeichnung oder Erinnerung (oder beides) beim Erstellen einer Nachricht hinzufügen möchten, klicken Sie zuerst in der neuen E-Mail-Nachricht in der Gruppe Optionen auf Nachverfolgung.

Nachverfolgung für Sie selbst

Angenommen, Sie senden eine Nachricht an einen Kollegen mit dem Wortlaut "Ich komme morgen auf dich zurück". Um sicherzustellen, dass Sie das auch wirklich tun, kennzeichnen Sie die Nachricht für sich selbst. Klicken Sie dazu auf Nachverfolgung, und klicken Sie dann auf Morgen. Die Nachricht (die nach dem Senden in den Ordner Gesendete Objekte verschoben wird) ist gekennzeichnet und wird der Vorgangsliste der Aufgabenliste hinzugefügt. Außerdem wird sie als Element in Ihrer Aufgabenleiste angezeigt.

Nachverfolgung für den Empfänger

Sie können auch für die Empfänger eine Nachverfolgungskennzeichnung anfügen, indem Sie den Befehl Für Empfänger kennzeichnen verwenden. Der Befehl ist in der Abbildung hervorgehoben. Bevor Sie die Nachricht senden, geben Sie an, wann der Empfänger an die Nachverfolgung erinnert werden soll.

Sie sehen in der Abbildung, dass die empfangene Nachricht eine Kennzeichnung und das Glockensymbol (als Hinweis auf eine eingeschlossene Erinnerung) enthält. Sofern der Empfänger die Nachricht im Outlook-Postfach behält, wird eine Erinnerung zu der von Ihnen angegebenen Zeit anzeigt. (Das Element wird NICHT der Aufgabeleiste der Empfänger hinzugefügt, denn das Erstellen einer Aufgabenliste ist etwas Persönliches).

Seite 21 von 36ZURÜCKWEITER