Seite 2 von 23ZURÜCKWEITER

Kopf- und Fußzeilen leicht gemacht

Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiedergabe, um ein animiertes Beispiel anzuzeigen, in dem ein Ringbuch geöffnet und in Seiten mit verschiedenen Kopf- und Fußzeilen geblättert wird.

Öffnen Sie ein Sachbuch oder eine wissenschaftliche Arbeit, und betrachten Sie einmal zwei gegenüberliegende Seiten. Am oberen Rand der einen Seite finden Sie wahrscheinlich den Namen des Autors und auf der anderen Seite den Titel des Buches. Und am unteren Rand der Seite befinden sich fortlaufende Seitenzahlen. Diese Bereiche werden als Kopf- und Fußzeile bezeichnet.

Kopf- und Fußzeilen in Microsoft Word haben viele Vorteile. Einer der größten Vorteile ist die automatische Neunummerierung von Seiten, falls Sie Inhalt im Dokument hinzufügen oder löschen.

Wenn Sie die Seite vollständig gelesen haben, klicken Sie auf Weiter, um die Lektion eigenständig fortzusetzen.


Kopf- und Fußzeilen befinden sich am oberen und unteren Rand einer Seite. Sie liefern auf einen Blick Informationen zu einem Dokument in einem bestimmten Format und gliedern die Bestandteile eines Dokuments. Kopf- und Fußzeilen ermöglichen außerdem Folgendes:

  • Unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen auf der ersten Seite eines Dokuments.
  • Unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen auf ungeraden und geraden Seiten.
  • Verwenden von Abschnittsumbrüchen und Erstellen von Dokumentabschnitten mit unterschiedlichen Kopf- und Fußzeilen.
Seite 2 von 23ZURÜCKWEITER