Erstellen einer Vorlage in Microsoft Office OneNote 2010

Vorlagen sind Seiten, Abschnitte oder Notizbücher in Microsoft Office OneNote, die mit bereits vorhandenen Strukturen, Formaten und Layouts versehen sind und Platzhalterinformationen anstelle echter Inhalte aufweisen. Bei einer Vorlage ist die Rahmenstruktur der Seite, des Abschnitts oder des Notizbuchs bereits erstellt, und Sie müssen nur die einzubeziehenden Bilder, Notizen und den Text hinzufügen. Wenn Sie eine Vorlage für die Rahmenstruktur Ihres Notizbuchs verwenden, sparen Sie die Zeit, die eine komplette Neuerstellung erfordern würde. Statt mit einer vollkommen leeren Seite zu beginnen, müssen Sie lediglich die Platzhalter in der Vorlage ausfüllen.

Inhalt dieses Artikels


Erstellen einer Vorlage aus einer OneNote 2010-Seite

  1. Erstellen oder öffnen Sie die Seite, die Sie als Seitenvorlage verwenden möchten.
  2. Klicken Sie im rechten Bereich auf den nach unten weisenden Pfeil neben Neue Seite, und klicken Sie dann auf Seitenvorlagen.
  3. Klicken Sie unten im Bereich Vorlagen auf Aktuelle Seite als Vorlage speichern.
  4. Geben Sie einen Namen für die Seitenvorlage ein, und klicken Sie dann auf Speichern.

Wenn Sie zum aktuellen OneNote-Abschnitt eine neue Seite mithilfe Ihrer gespeicherten Seitenvorlage hinzufügen möchten, klicken Sie auf den Pfeil neben Neue Seite, und klicken Sie dann auf Seitenvorlagen. Klicken Sie auf Meine Vorlagen, und klicken Sie dann auf den Namen Ihrer gespeicherten Vorlage.

Seitenanfang Seitenanfang

Erstellen einer Vorlage aus einem OneNote 2010-Abschnitt

  1. Erstellen oder öffnen Sie den Abschnitt, den Sie als Vorlage verwenden möchten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei und dann auf Speichern unter.
  3. Klicken Sie unter Aktuelles Element speichern auf Abschnitt.
  4. Klicken Sie unter Format auswählen auf OneNote 2010-Abschnitt (ONE-Datei).
  5. Klicken Sie auf Speichern unter.
  6. Wählen Sie einen Namen und einen Speicherort für die Abschnittsvorlage aus, und klicken Sie dann auf Speichern.

Wenn Sie zu einem Ihrer Notizbücher einen neuen Abschnitt mithilfe Ihrer gespeicherten Abschnittsvorlage hinzufügen möchten, suchen Sie nach der Vorlage auf Ihrem Computer, und doppelklicken Sie darauf, um die Vorlage in OneNote zu öffnen. Klicken Sie auf die Registerkarte mit dem Abschnittstitel in der oberen linken Ecke des Bildschirms und ziehen Sie sie auf eines Ihrer Notizbücher auf der linken Seite des Bildschirms, um einen neuen Abschnitt entsprechend Ihrer Abschnittsvorlage zum Notizbuch hinzuzufügen.

 Hinweis    Sie können den Abschnitt auch zu einem Notizbuch hinzufügen, indem Sie eine Kopie der Abschnittsvorlagendatei in dem Ordner auf Ihrem Computer ablegen, in dem das Notizbuch gespeichert ist. OneNote-Notizbücher sind standardmäßig unter C:\Benutzer\<Benutzername>\OneNote-Notizbücher\<Notizbuchname> gespeichert.

Seitenanfang Seitenanfang

Erstellen einer Vorlage aus einem OneNote 2010-Notizbuch

  1. Erstellen oder öffnen Sie das Notizbuch, das Sie als Vorlage verwenden möchten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei und dann auf Speichern unter.
  3. Klicken Sie unter Aktuelles Element speichern auf Notizbuch.
  4. Klicken Sie unter Format auswählen auf OneNote-Paket (ONEPKG-Datei).
  5. Klicken Sie auf Speichern unter.
  6. Wählen Sie einen Namen und einen Speicherort für die Abschnittsvorlage aus, und klicken Sie dann auf Speichern.

Wenn Sie ein vollkommen neues Notizbuch mithilfe Ihrer gespeicherten Notizbuchvorlage erstellen möchten, suchen Sie nach der Vorlage auf Ihrem Computer, und doppelklicken Sie darauf, um die Vorlage in OneNote zu öffnen. Geben Sie einen Namen für das neue Notizbuch ein, wählen Sie einen Speicherort aus (OneNote-Notizbücher werden standardmäßig unter C:\Benutzer\<Benutzername>\OneNote-Notizbücher\<Notizbuchname> gespeichert), und klicken Sie dann auf Erstellen.

Seitenanfang Seitenanfang

Optimale Methoden für das Erstellen von OneNote 2010-Vorlagen

Es folgen einige Tipps und Hinweise, die Sie beim Erstellen von OneNote 2010-Vorlagen berücksichtigen sollten. Da Vorlagen in der Regel immer wieder verwendet werden, sollte sichergestellt sein, dass sie möglichst effizient sind und so für höheren Bedienkomfort sorgen.

  • Wählen Sie eindeutige und unterschiedliche Farben für jeden Abschnitt aus, damit sie leicht voneinander zu unterscheiden sind.
  • Wenn die Vorlage zum Drucken gedacht ist, bedenken Sie, dass Seitenfarben (wie auch Hilfslinien) nur zu sehen sind, wenn die Vorlage auf einem Computerbildschirm angezeigt wird, jedoch nicht, wenn die Vorlage gedruckt wird. Denken Sie daran eine Schriftfarbe auszuwählen, die auch ohne die Hintergrundfarbe auf dem Ausdruck zu sehen ist.
  • Wenn die Vorlage zum Drucken gedacht ist, stellen Sie sicher, dass die Seitenränder mindestens 1 cm betragen und sich der gesamte Text sowie alle Objekte innerhalb der Ränder befinden.
  • Denken Sie daran, dass sich die Verwendung eines Bilds als Hintergrund auf die Dateigröße auswirkt und dazu führen kann, dass beim Senden der Seite per E-Mail der darauf befindliche Text in ein Bild konvertiert wird. Es wird empfohlen, JPEG-Dateien für Bilder zu verwenden und Bilder oben, unten oder an den Rändern einer Seite statt hinter dem Text zu positionieren, sofern dies nicht unverzichtbar für das Design ist.
  • Verwenden Sie Hilfslinien (drücken Sie STRG+UMSCHALT+R, um Hilfslinien anzuzeigen) zum Ausrichten von Textfeldern, Bildern und anderen Inhalten, die Sie auf den Seiten einfügen.
  • Wenn Sie Platzhaltertext in die Vorlagen einfügen, stellen Sie sicher, dass dieser eindeutig und leicht zu verstehen ist, damit jeder Benutzer der Vorlage (einschließlich Ihnen, wenn Sie nach einer langen Zeit wieder darauf zugreifen) erkennen kann, welche Informationen in die einzelnen Platzhalter einzutragen sind. Wird z. B. ein Textfeld eingefügt, das einen Firmennamen enthalten soll, tragen Sie [Firmenname] in das Textfeld ein.
  • Wenn Sie Tabellen, Bilder und ähnliche Informationen verwenden, stellen Sie sicher, dass diese eindeutig zueinander positioniert sind und die Überschriften klar von dem Text getrennt sind, der beim Ausfüllen der Vorlage eingegeben wird. Denken Sie daran, dass Objekte, wie z. B. Textfelder, größer werden können, wenn echter Inhalt anstelle des Platzhalterinhalts eingetragen wird.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
OneNote 2010