Bekannte Probleme bei Office 2013

Willkommen bei Microsoft Office.

Lizenzinformationen finden Sie im mitgelieferten Endbenutzer-Lizenzvertrag.

Die folgende Liste enthält wichtige Informationen zu Office, einschließlich zu Setup und den einzelnen Office-Programmen. Zum Anzeigen anderer verwandter Artikel zu bekannten Problemen von Version 2013 klicken Sie auf Bekannte Probleme von Office Online oder auf Bekannte Probleme von Office 365.

In welchen Produkten oder Bereichen gibt es Probleme?

Office

Setup: Volumenlizenz und kein Datenträger

Excel

OneNote

Outlook

Word


Office

Probleme bei der Dateitypzuordnung, wenn unterschiedliche Versionen von Office parallel installiert sind

Wenn Sie Office 2013 mithilfe von Office Klick-und-Los installieren, werden die Anwendungen von Setup parallel zu bereits vorhandenen Office-Versionen installiert. Dies kann dazu führen, dass die Dateitypzuordnungen aufgehoben werden.

  • Deinstallieren von älteren Office-Versionen
  • Deinstallieren von Office 2013
  • Standardprogramme können in der Systemsteuerung nicht unter Standardprogramme eingerichtet werden, wenn die Office 2010-Programme nicht aufgeführt werden.

Problemumgehung   Wenn Sie eine Office-Version deinstallieren, während eine andere Version auf dem Computer installiert bleibt, reparieren Sie die verbleibende Version von Office, um sicherzustellen, dass die Dateitypzuordnungen ordnungsgemäß funktionieren.

Auswirkungen der Deaktivierung der Hardwarebeschleunigung

Bei deaktivierter Hardwarebeschleunigung rendert das AirSpace-Gerät mithilfe von Softwarerendering (WARP), wobei hauptsächlich die CPU verwendet und begrenzte oder gar keine Ressourcen der Grafikkarte verwendet werden. Sie können somit eine niedrigere Framerate sowie einen Anstieg des Arbeitssatzes verursachen. Die Leistung wird stärker abhängig von den Eigenschaften der CPU wie Arbeitsspeicher, Anzahl der Kerne und Anzahl der geöffneten Apps. Außerdem werden möglicherweise die CPU-Ressourcen stärker belastet.

Unter Windows 7 sind Office-Animationen deaktiviert. Unter Windows 8 sind Animationen aktiviert, weil in Windows 8 D2D WARP-Verbesserungen vorgenommen wurden.

Problemumgehung   Es steht zurzeit keine Problemumgehung zur Verfügung.

Ich kann Project oder Visio im Rahmen des Home Use Programs nicht installieren

Wenn Sie Microsoft Office Professional Plus im Rahmen des Home Use Programs (HUP) installiert haben, können Visio 2013 und Project 2013 nicht installiert werden, und Sie erhalten möglicherweise die folgenden Fehlermeldung:

Leider hat das nicht geklappt.

Leider ist ein Problem aufgetreten.

Problemumgehung   Project und Visio können nicht gleichzeitig installiert werden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dieses Problem zu lösen:

  1. Führen Sie die Onlinereparatur für das Produkt aus, das erfolgreich installiert wurde, also entweder Project oder Visio.
  2. Warten Sie, bis der Installationsteil der Onlinereparatur abgeschlossen ist.
  3. Installieren Sie das Produkt, bei dem das Problem auftrat, also Project oder Visio.

Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Base-Artikel Sie können Visio 2013 oder Project 2013 nicht im Rahmen von HUP installieren.

Verschwommenes oder verzerrtes Bild mit neueren NVIDIA-Grafikkarten

Wenn Sie bei neueren NVIDIA-Karten unter Manage 3D Setting die Option AntiAliasing – FXAA aktivieren, erscheint die Anzeige verschwommen oder verzerrt. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert, da Folgendes angegeben wird: "enabling this setting global may affect all programs rendered on the GPU, including video players and the Windows desktop" (wird diese Einstellung global aktiviert, sind ggf. alle Programme betroffen, die über die Grafikkarte gerendert werden, wozu auch Videoplayer und der Windows-Desktop gehören).

Problemumgehung   NVIDIA hat einen neuen Treiber veröffentlicht, der von der NVIDIA-Website heruntergeladen werden kann.

Da es sich bei der vorstehend genannten Einstellung um eine globale Einstellung handelt, können Sie alternativ auch unter Manage 3D Settings auf die Registerkarte Program Settings klicken und Ihre Office-Programme so anpassen, dass die globale Einstellung für Antialiasing – FXAA deaktiviert wird. Standardmäßig lautet die Einstellung Use Global Setting und gilt für alle Programme, die nicht dediziert ausgeschlossen werden.

Das Problem kann auch durch Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung gelöst werden, was jedoch nicht empfohlen wird.

Verschwommenes oder verzerrtes Bild mit neueren ATI-Grafikkarten

Wenn Sie auf der Registerkarte Gaming die Option Morphological filtering aktivieren, erscheint die Anzeige verzerrt oder verschwommen. Das Kontrollkästchen ist standardmäßig deaktiviert.

Problemumgehung AMD wird in Kürze einen Treiber veröffentlichen, mit dem das Problem behoben wird. Alternativ können Sie diese Option auch deaktivieren, oder Sie können oben im Gruppenfeld Application profiles ein Anwendungsprofil erstellen, in dem diese Option deaktiviert ist, indem Sie auf Save klicken und dann auf die ausführbare Datei des Office-Programms verweisen (bei deaktivierter Option Morphological filtering).

Das Problem kann auch durch Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung gelöst werden, was jedoch nicht empfohlen wird.

Sie erhalten die Fehlermeldung "Leider können wir Ihr Programm nicht starten", wenn Sie ein Office 2013-Programm starten

Wenn Sie bei dem Versuch, ein Office 2013-Programm zu starten, die folgende Fehlermeldung erhalten, arbeiten Sie mit Windows 8, haben Visual Studio 2012 installiert und verwenden Windows 8 Simulator.

"Leider können wir Ihr Programm nicht starten. Versuchen Sie bitte noch einmal, das Programm zu starten."

Problemumgehung   Windows 8 Simulator und Office 2013-Programme können nicht parallel ausgeführt werden. Möglicherweise müssen Sie den Computer neu starten und die Programme jeweils einzeln ausführen.

Seitenanfang Seitenanfang


Setup: Volumenlizenz und kein Datenträger

MSI-basiert   Setup für Personen, die eine Installation mit einer Volumenlizenz durchführen.

Klick-und-Los   Setup für Personen, die eine Installation ohne Datenträger oder anderes Medium durchführen. Office wird in der Regel heruntergeladen.

Ich kann Office Klick-und-Los unter Windows Vista oder Windows XP nicht ausführen

Wenn Sie Klick-und-Los auf einem Computer unter Windows Vista oder Windows XP verwenden, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Dies ist keine gültige Win32-Anwendung.

Problemumgehung   Für Office 2013 ist mindestens Windows 7 erforderlich.

Zur Ausführung von Office wird Windows 8 Release Preview benötigt

Wenn Sie Office 2013 unter Windows 8 Consumer Preview zu installieren versuchen, wird möglicherweise eine ähnliche Meldung wie die folgende angezeigt:

Office kann leider nicht auf einer Vorschauversion von Windows 8 installiert werden.

Problemumgehung    Installieren Sie die Version Windows 8 Release Preview.

Meine Installation von Office verläuft richtig langsam

Diese Verlangsamung wird dadurch verursacht, dass Ihre Antivirensoftware das Streaming von Office 2013 erkennt und jede Datei analysiert. Einerseits ist es ein Vorteil, dass die Software so gut funktioniert, andererseits wird dadurch der Installationsprozess erheblich verlangsamt. Installationen erfolgen langsamer als durchschnittlich üblich, wenn folgende Programme verwendet werden:

  • ZoneAlarm
  • Norton
  • McAfee
  • Vipre
  • Kaspersky
  • AVG
  • Avast

Falls Ihre Antivirensoftware in dieser Liste nicht aufgeführt ist, wird der Installationsprozess eventuell dennoch verlangsamt.

Problemumgehung   Dies sollte nur während der Installation ein Problem sein. Nach Abschluss der Installation haben wir keine bekannten Leistungsprobleme aufgrund von Antivirensoftware gefunden. Sie können entweder warten, bis die Installation beendet ist, oder aber Ihre Antivirensoftware bis zum Installationsende deaktivieren.

 Vorsicht    Deaktivieren Sie Ihre Antivirensoftware auf eigenes Risiko, und aktivieren Sie sie erneut, nachdem Office 2013 installiert wurde.

Microsoft arbeitet derzeit mit vielen Herstellern von Antivirensoftware zusammen, um für eine Verbesserung dieser Situation zu sorgen.

Mögliche Fehlermeldungen

  • Leider ist ein Problem aufgetreten. Versuchen Sie, online zu gehen, um weitere Hilfe zu erhalten.
  • Es ist ein Problem aufgetreten. Versuchen Sie erneut, Office zu installieren.
  • Bei der Hintergrundinstallation ist ein Problem aufgetreten: Stellen Sie bitte sicher, dass immer noch eine Internetverbindung besteht, oder versuchen Sie, eine Verbindung mit einem anderen Netzwerk herzustellen.

Problemumgehung   Informationen zu Meldungen vom Typ "Das hat leider nicht geklappt" finden Sie unter Fehlermeldung "Das hat leider nicht geklappt" bei der Installation von Office 2013 oder Office 365.

Informationen zu Meldungen vom Typ "Hintergrundinstallation" finden Sie unter Beim Versuch der Installation von Office 2013 oder Office 365 wird die Fehlermeldung "Bei der Hintergrundinstallation ist ein Problem aufgetreten" angezeigt.

Nach der Installation startet Office nicht und zeigt eine Lizenzmeldung an

Nach der Installation startet Office nicht und zeigt folgende Meldung an:

Microsoft Office kann die Lizenz für dieses Produkt nicht überprüfen. Reparieren Sie das Office-Programm über die Systemsteuerung.

Problemumgehung   Informationen finden Sie unter Fehler: "Microsoft Office kann die Lizenz für dieses Produkt nicht überprüfen."

Klick-und-Los-Installationen hängen sich bei 10 % auf, wenn der Systemdienst über keine Berechtigungen für die Installationsquelle verfügt

In einem Unternehmensszenario, bei dem der Administrator die Installationsquelle so konfiguriert hat, dass sie eine geschützte Netzwerkfreigabe und nicht das Internet ist, verfügt das Systemkonto des Computers möglicherweise über keinen Zugriff. Wenn die Installationsquelle aufgrund von Berechtigungen nicht verfügbar ist, schlägt die Installation fehl. Es scheint, dass sie sich beim Fortschritt von 10 % aufgehängt hat.

Problemumgehung   Informationen finden Sie unter Office 365- oder Office 2013-Installationsvorgang stoppt in der Phase "10% - Konfiguration".

Seitenanfang Seitenanfang


Excel

Das Schützen von Blättern dauert länger.

Das Schützen von Blättern dauert viel länger als in früheren Excel-Versionen. Es ist nicht wahrnehmbar, wenn Sie ein Blatt manuell schützen, aber bei Verwendung von Code, der Blätter wiederholt schützt bzw. den Schutz aufhebt, kann dies zu einem Leistungsproblem werden.

Ursache für die Verzögerung ist die erhöhte Sicherheit in Excel 2013 für kennwortgeschützte Dateien, da ein stärkerer Hashalgorithmus (SHA-512) verwendet wird. Der standardmäßige Hashalgorithmus in Office 2010 für kennwortgeschützte Dateien ist SHA1. Durch diese Änderung werden kennwortgeschützte Excel-Arbeitsmappen sicherer als in früheren Versionen, aber sie kann für einige Office-Entwickler auch ein Leistungsproblem darstellen.

Problemumgehung Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Seitenanfang Seitenanfang


OneNote

Es ist nicht möglich, Excel-Tabellen direkt in OneNote einzufügen

Sie können nicht auf Einfügen > Tabelle > Vorhandene Excel-Tabelle klicken, um eine Excel-Tabelle in OneNote einzufügen.

Problemumgehung   Öffnen Sie die Tabelle in Excel, kopieren Sie sie, und fügen Sie sie dann direkt in OneNote ein.

Seitenanfang Seitenanfang


Outlook

Einige Befehle funktionieren möglicherweise nicht, wenn Outlook 2007 oder Outlook 2010 ausgeführt wird und parallel zu Outlook 2013 installiert wurde

Wenn Outlook 2007 oder Outlook 2010 ausgeführt wird und parallel zu Outlook 2013 installiert ist, gibt Outlook die folgende Fehlermeldung aus, wenn Sie im Windows-Explorer auf Senden an > E-Mail-Empfänger oder in einem andere Programm auf Datei > Als Anlage senden klicken:

Diese Aktion wird nicht unterstützt, während eine ältere Version von Outlook ausgeführt wird.

Problemumgehung   Schließen Sie die ältere Version von Outlook, und wiederholen Sie die Schritte. Sie können auch eine neue E-Mail-Nachricht in Outlook erstellen und dann auf Einfügen > Datei anfügen klicken, um die Datei anzufügen.

Seitenanfang Seitenanfang


Word

In Word-Dokumente konvertierte PDFs mit diakritischen Zeichen und Ligaturen werden möglicherweise nicht richtig angezeigt

Wenn eine PDF, die in bestimmten Skripts diakritische Zeichen und Ligaturen enthält, beispielsweise Hindi und Thai, in ein Word-Dokument konvertiert wird, kann es vorkommen, dass der Inhalt nicht richtig angezeigt wird. Obwohl die PDF in einem PDF-Leseprogramm lesbar ist, kann die interne Struktur in einigen Teilen beschädigt sein (was Sie im Text sehen können, wenn Sie ihn aus einem PDF-Leseprogramm kopieren und einfügen). Oder das Layout der PDF muss weiter verarbeitet werden, aber diese Option wird aktuell nicht unterstützt.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Sie müssen den nicht richtig angezeigten Text neu eingeben.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Access 2013, Excel 2013, InfoPath 2013, OneNote 2013, Outlook 2013, PowerPoint 2013, Project Professional 2013, Project Standard 2013, Publisher 2013, Visio 2013, Visio Professional 2013, Word 2013