Auswählen der 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Office

In den meisten Fällen empfiehlt es sich, die 32-Bit-Version von Microsoft Office zu installieren, da hiermit Kompatibilitätsprobleme mit zahlreichen anderen Anwendungen und insbesondere mit den Add-Ins von Drittanbietern vermieden werden.

Office wird automatisch als 32-Bit-Version installiert, und zwar auch dann, wenn auf Ihrem Computer die 64-Bit-Edition von Windows ausgeführt wird. Sie sollten die 64-Bit-Version von Office installieren, wenn Sie in der Regel mit besonders umfangreichen Datenbanken oder Tabellen arbeiten oder für die 64-Bit-Plattform entwickeln.

Wenn auf einem Computer mit einem 64-Bit-Betriebssystem bereits eine 64-Bit-Version von Office installiert ist, wird automatisch die 64-Bit-Version von Office installiert.

Lieferumfang der 64-Bit-Version von Office

Die meisten Elemente im Lieferumfang der 32-Bit-Version von Office sind auch Bestandteil der 64-Bit-Version.

Im Folgenden einige Elemente, die nicht zum Lieferumfang der 64-Bit-Version von Office gehören:

  • Bibliothek für ActiveX-Steuerelemente "ComCtl"    Diese Bibliothek enthält ActiveX-Steuerelemente zum Erstellen von Lösungen. Sie wird am häufigsten in Verbindung mit Microsoft Access, Microsoft Excel und Microsoft Word verwendet.
  • SharePoint-Listensteuerelement    Die von SharePoint gebotene Listenansicht steht in der 64-Bit-Version von Office nicht zur Verfügung.

Kompatibilität mit vorhandenen Office-Dateien und -Lösungen

Die 64-Bit-Version von Microsoft Office ist nicht mit anderen 32-Bit-Versionen von Office-Programmen kompatibel. Daher müssen alle 32-Bit-Versionen von Office-Programmen zuerst deinstalliert werden, bevor Sie die 64-Bit-Version von Office installieren können. Auf dem Office-Datenträger finden Sie sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version. Für die Installation der 64-Bit-Version von Office müssen Sie Setup.exe aus dem Ordner x64 ausführen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Installieren der 64-Bit-Version von Office.

  • Bibliothek für ActiveX-Steuerelemente "ComCtl"    Sämtliche Lösungen, in denen diese Steuerelemente verwendet werden, funktionieren nicht. Für einige dieser Steuerelemente stehen weniger geeignete Alternativen zur Verfügung.
  • ActiveX-Steuerelemente und Add-Ins von Drittanbietern    ActiveX-Steuerelemente und Add-Ins von Drittanbietern können unter der 64-Bit-Version von Office nicht verwendet werden.

 Hinweis    Es gibt keine 64-Bit-Version von Visual Basic 6, daher müssen viele dieser Objekte portiert und neu geschrieben werden.

  • Microsoft Visual Basic for Applications (VBA)    Die in VBA enthaltene Declare-Anweisung funktioniert in der 64-Bit-Version von Office nur, wenn Sie den Code manuell aktualisieren.
  • Kompilierte Access-Datenbanken    Die MDE- und ACCDE-Dateien, die häufig von Access-Anwendungsentwicklern zum Verteilen von Lösungen und zum Schützen ihres geistigen Eigentums verwendet werden, können unter der 64-Bit-Version von Office nicht genutzt werden. Sie müssen sich mit dem Anwendungsentwickler in Verbindung setzen und diesen bitten, die Lösung unter der 64-Bit-Version erneut zu kompilieren, zu testen und zu verteilen.

Für die Ausführung der 64-Bit-Version von Office erforderliche Betriebssysteme

Auf dem Computer müssen mindestens die 64-Bit-Versionen von Windows 7, Windows Server 7 oder Windows 8 installiert sein.

Installieren der 64-Bit-Version von Office

 Wichtig    Wenn auf einem Computer mit einem 64-Bit-Betriebssystem bereits eine 64-Bit-Version von Office installiert ist, wird die 64-Bit-Version von Office installiert, wenn das Installationsprogramm aus dem Stammordner ausgeführt wird.

Darüber hinaus müssen alle Add-Ins, die in Office ausgeführt werden sollen, auch in der jeweiligen 64-Bit-Version vorliegen.

Beim Setup

  1. Wenn Sie das Installationsprogramm von Office aus dem Stammordner ausgeführt und auf Anpassen geklickt haben, klicken Sie auf Schließen, um Setup zu beenden.
  2. Klicken Sie auf Ja, um Setup zu beenden, und klicken Sie dann auf Schließen Schaltflächensymbol.
  3. Wechseln Sie auf dem Office-Datenträger zum Ordner x64, und doppelklicken Sie auf Setup.exe, um die 64-Bit-Version des Installationsprogramms auszuführen.

Von meinem Konto

  1. Wechseln Sie zu Mein Konto auf Office.com.
  2. Klicken Sie auf Sprach- und Installationsoptionen > Weitere Installationsoptionen > 64-Bit-Office > Installieren.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Administrator für Office 365 Small Business, Office 2013, Office 365 Enterprise, Office 365 Midsize Business, Office 365 Midsize Business-Administrator, Office 365 Small Business