Während der Integritätsprüfung der Websitesammlung gefundene fehlende Kataloge

Wenn Sie eine Integritätsprüfung der Website vor dem Upgrade auf SharePoint 2013 ausführen, versucht SharePoint, alle fehlenden Kataloge (z. B. einen Webpartkatalog) automatisch erneut zu erstellen. Wenn dieser Vorgang erfolgreich ist, ist von Ihrer Seite keine weitere Aktion erforderlich.

Wenn SharePoint einen fehlenden Katalog nicht erneut erstellen kann, kann dies bedeuten, dass der Katalog beschädigt wurde. In diesem Fall werden die fehlenden Kataloge auf der Ergebnisseite der Integritätsprüfung aufgelistet.

Zum Beheben dieses Problems müssen Sie sich ggf. an Ihren Farmadministrator oder Support wenden und den Katalog löschen und erneut erstellen lassen, bevor Sie das Upgrade fortsetzen können. Wen benutzerdefinierte Daten im Katalog gespeichert sind, müssen die Daten gesichert werden, bevor der Katalog gelöscht wird.

 
 
Zutreffend für:
SharePoint Foundation 2013, SharePoint Online Enterprise (E3 und E4), SharePoint Online für Office 365 Midsized Business, SharePoint Online für Unternehmen (E1 & E2), SharePoint Online Small Business, SharePoint Server 2013 Enterprise, SharePoint Server 2013 Standard, SharePoint-Verwaltungskonsole, SharePoint Foundation 2010 , SharePoint Server 2010