Neuerungen in Project Web App

Die Version von Project Web App, die im Lieferumfang von Microsoft Project Server 2010 enthalten ist, umfasst eine verbesserte Benutzeroberfläche und mehrere umfassende neue Features. Zusammen bilden diese Aktualisierungen eine intelligente Geschäftsanwendung, die Funktionen für die integrierte Projekt- und Portfolio (Portfolio: Eine Liste mit Projekten in einer Organisation mit möglicher gemeinsamer Verwaltung von Umfang, Kostenrahmen oder Ressourcen.)verwaltung, die skalierbare Zusammenarbeit für kleine Teams und Unternehmen sowie eine erweiterte Plattform unterstützt, die in verwandte Microsoft-Technologien integriert werden kann.

Inhalt dieses Artikels


Verbesserte Benutzeroberfläche

Project Web App weist eine erheblich erweiterte Benutzeroberfläche auf, u. a. finden Sie dort nun ein Menüband und ein optimiertes Raster für die Projektbearbeitung.

Einführung in das Menüband

Project Web App weist nun das Menüband auf, in dem schnell die Befehle zur Hand sind, die Sie benötigen, um einen Vorgang abzuschließen. Die Befehle sind in logischen Gruppen angeordnet, die unter Registerkarten zusammengefasst sind. Die neueren Versionen von Microsoft SharePoint Server 2010, Microsoft SharePoint Foundation 2010 und das Microsoft Project-Clientprogramm weisen auch das Menüband auf, sodass alle Programme eine einheitliche Benutzeroberfläche aufweisen.

Verbesserte Oberfläche für die Projektbearbeitung

Dank der neuen Oberfläche im Rasterformat für die Projektbearbeitung können Sie nun Projektdaten im Raster und in der Gantt-Diagrammansicht (Balkendiagramm (Ansicht): Eine vordefinierte Ansicht, in der auf der linken Seite Projektvorgänge und auf der rechten Seite Balken angezeigt werden, die die Dauer der Vorgänge anzeigen.) aktualisieren, in der Sie die Projektdaten überprüfen. In das Raster eingegebene Daten werden während der Eingabe überprüft, und der Gesamtvorgang ist viel übersichtlicher geworden. Das aktualisierte Raster wird überall in Project Web App verwendet, u. a. im Project Center, in der Vorgangsaktualisierung, auf Vorschauseiten, im Ressourcencenter und in Anzeigen mit Ressourcenzuordnungen (Zuordnung: Eine bestimmte Ressource, die einem bestimmten Vorgang zugeordnet ist.).

Seitenanfang Seitenanfang

Integrierte Projekt- und Portfolioverwaltung

Zu den Änderungen an der integrierten Projekt- und Portfolioverwaltung zählen End-to-End-Lösungen für das Bedarfsmanagement und die Portfolioanalyse sowie die Möglichkeit der manuellen Planung von Vorgängen und der effektiven Planung unter Verwendung eines Top-Down (Top-down-Schätzung: Eine Schätzmethode, die die Ist-Kosten eines früheren vergleichbaren Projekts als Basis für die Schätzung der Gesamtkosten eines aktuellen Projekts verwendet. Diese Methode wird häufig verwendet, wenn es nur wenige Informationen zum jeweiligen Projekt gibt.)-Ansatzes.

Verwalten von Projektvorschlägen

Mithilfe der neuen Funktion für das Bedarfsmanagement in Project Web App können Sie einen End-to-End-Prozess für die Einreichung und Genehmigung von Vorschlägen (Vorschlag: Ein vorgeschlagener Projektplan, der in Project Web Access initiiert wird. Vorschläge bieten bessere Möglichkeiten für globale Analysen und ermöglichen Ihnen, Geschäftsprozesse anzuwenden, um potentielle Projekte besser zu überwachen.) implementieren, in dem Vorlagen, ein webbasiertes Formular für die Einreichung von Vorschlägen, Projektlebenszyklen und Geschäftsstrategien verwendet werden. Wenn ein Vorschlag genehmigt wurde, können Sie basierend auf dem Vorschlag problemlos einen Projektplan erstellen und Ressourcen (Ressourcen: Die Personen, die Sachmittel und das Material, die in einem Projekt verwendet werden, um die Vorgänge zu erledigen.) zuordnen.

Analysieren von Vorschlägen für Ihr Projektportfolio

Project Web App enthält neue Features für die Portfolioanalyse. Sie haben nun die Möglichkeit, Projektvorschläge unter Einbeziehung von betriebswirtschaftlichen Faktoren, allgemeinen Kapitaleinschränkungen (Einschränkung: Eine Beschränkung, die für den Anfangs- oder Endtermin eines Vorgangs festgelegt wurde. Sie können angeben, dass ein Vorgang zu einem bestimmten Termin beginnen muss oder nicht nach einem bestimmten Termin enden darf. Eine Einschränkung kann flexibel [nicht an ein bestimmtes Datum gebunden] oder fest [an ein bestimmtes Datum gebunden] sein.) und allgemeinen Ressourceeinschränkungen zu analysieren, bevor Sie Vorschläge genehmigen.

Benutzergesteuerte Planung

In Project Web App können Projektmanager mithilfe manuell geplanter Vorgänge die Kontrolle über ihre Projektpläne (Plan: Ein Terminplan mit den Anfangs- und Endterminen der Vorgänge sowie Ressourcen- und Kostendaten. Ein Basisplan ist der ursprüngliche Projektplan, den Sie speichern und dazu verwenden, den Projektfortschritt zu überwachen. Ein Zwischenplan besteht aus einer Reihe von Terminen, die Sie während eines Projekts speichern können, um sie mit anderen Zwischenplänen zu vergleichen.) behalten und unvorhergesehene Änderungen auf ein Minimum beschränken. Änderungen an Faktoren wie Anordnungsbeziehungen (Anordnungsbeziehung: Eine Beziehung zwischen zwei verknüpften Vorgängen. Verknüpft durch eine Beziehung zwischen deren End- und Anfangsterminen. Vier Arten von Anordnungsbeziehungen sind vorhanden: Ende-Anfang [EA], Ende-Ende [EE], Anfang-Anfang [AA] und Anfang-Ende [AE].) und Kalender (Kalender: Das Planungselement, in dem Arbeitszeiten für Ressourcen und Vorgänge festgelegt werden. Project verwendet vier Arten von Kalendern: den Basiskalender, den Projektkalender, den Ressourcenkalender und den Vorgangskalender.) bewirken nun keine automatische Anpassung von Vorgangsterminen mehr, wenn die benutzergesteuerte Planung aktiviert ist.

Top-Down-Sammelvorgänge

Zu Beginn der Planungsphase verfügen Projektmanager möglicherweise nur über einige allgemeine Informationen zu wichtigen Lieferumfängen (Lieferumfang: Ein greifbares und messbares Resultat, Ergebnis oder Element, das erstellt werden muss, um ein Projekt oder einen Teil eines Projekts abzuschließen. Normalerweise einigen sich vor dem Projektbeginn das Projektteam und die Projektbeteiligten auf den Projektlieferumfang.) und Meilensteinen (Meilenstein: Ein Referenzpunkt, der ein wichtiges Ereignis in einem Projekt markiert und zum Überwachen des Projektverlaufs verwendet wird. Alle Vorgänge mit einer Dauer von Null werden automatisch als Meilenstein angezeigt. Sie können jeden Vorgang beliebiger Dauer als Meilenstein markieren.) ihrer Projekte. Mithilfe von Project Web App können Sie Projekte in allgemeine Phasen (Phase: Eine Gruppe zugehöriger Vorgänge, durch die ein größerer Schritt im Projekt abgeschlossen wird.) unterteilen, die auf der Gesamtzeitachse und dem Budget (Kostenrahmen: Die geschätzten Kosten eines Projekts, das Sie in Project mit dem Basisplan einrichten.) basieren. Das bedeutet, dass die Daten für einzelne Arbeitsaufträge mit den Daten für die allgemeinen Phasen nicht unbedingt exakt abgestimmt sein müssen.

Seitenanfang Seitenanfang

Skalierbare Zusammenarbeit

Eines der Hauptziele für die Entwicklung dieser Version von Project Web App war es, Teams mit Tools auszustatten, die auf ihre Größe und ihren Kenntnisstand abgestimmt sind. Zur Erreichung dieses Ziels wurden Verbesserungen vorgenommen, um das Einreichen und Genehmigen von Arbeitszeittabellen (Arbeitszeittabelle: In Project Web Access ist die Arbeitszeittabelle eine Seite, auf der Ressourcen ihre Vorgangsfortschritte eintragen und Aktualisierungen an den Projektmanager senden können.) und des Vorgangsstatus zu vereinfachen. Ferner wurde die Benutzerstellvertretung hinzugefügt, um die Zusammenarbeit zu verbessern.

Einfacher Eingabemodus für Arbeitszeittabellen und Vorgangsstatus

Project Web App bietet einen neuen einheitlichen Modus, um Arbeitszeiten und den Vorgangsfortschritt zu erfassen. Wenn sich Ihre Organisation für den einfachen Eingabemodus entscheidet, benötigen Sie nur eine Anzeige, um Ihre Arbeitszeittabelle auszufüllen und Ihren Manager über Ihren Vorgangsstatus zu informieren.

Genehmigungscenter für Arbeitszeittabellen und Vorgangsstatus

Sie können nicht nur Ihre Arbeitszeiten und den Vorgangsfortschritt an einer Stelle eingeben, sondern nun auch – wenn Sie über die erforderlichen Berechtigungen verfügen – Arbeitszeittabellen und Vorgangsaktualisierungen in einer Ansicht genehmigen.

Benutzerstellvertretung

Die neue Benutzerstellvertretung in Project Web App ermöglicht einem Benutzer, im Namen eines anderen Benutzers zu handeln, und zwar auch dann, wenn die Berechtigungsstufen der beiden Benutzer unterschiedlich sind. Angenommen, ein Administrator hat Urlaub geplant und sucht nach einem Stellvertreter. In diesem Fall kann er ein Teammitglied als Stellvertreter bestimmen, und dieses Teammitglied verfügt dann über sämtliche Berechtigungen des Administrators.

Seitenanfang Seitenanfang

Erweiterte Plattform

Project Web App enthält eine erweiterte Plattform, die u. a. benutzerdefinierte Felder für Abteilungen aufweist, die Erstellung mehrerer OLAP-Cubes mit Abteilungsunterstützung ermöglicht sowie die Berichterstellung mit Excel Services für Endbenutzer unterstützt.

Benutzerdefinierte Felder für Abteilungen

Mithilfe von benutzerdefinierten Feldern für Abteilungen (auch einfach als Abteilungen bezeichnet) können Sie auf Ressourcen-, Vorgangs- oder Projektebene die erforderlichen Felder definieren. Auf diese Weise können in Project Web App angezeigte Informationen gefiltert werden, sodass für die Abteilungen nur für sie relevante Informationen angezeigt werden. Es handelt sich hierbei zwar nicht um eine Sicherheitsfunktion, aber sie trägt zu einer Vereinfachung der Oberfläche für die Benutzer von Project Web App bei.

Mehrere OLAP-Cubes mit Abteilungsunterstützung

Mit Project Web App können Sie mehrere OLAP-Cubes erstellen. Ferner können Sie nun Cubedaten nach Abteilung filtern.

Business Intelligence mit Excel Services

In dieser Version ist Excel Services in Project Web App integriert, um das Erstellen von Business Intelligence-Ansichten zu vereinfachen. Im Rahmen dieser Integration werden leere mit Datenquellen verbundene Kalkulationstabellen und Standardansichten bereitgestellt. Auch die für die Berichterstellung verfügbaren Daten wurden erweitert. Sie enthalten nun benutzerdefinierte Felder für Arbeitszeittabellen, Projekteigenschaften sowie Daten für den Portfolioplaner und -optimierer.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Project Server 2010