Anzeigen und Verfolgen von Planungsfaktoren

Mit dem Project 2010-Vorgangsinspektor können Sie sehen, wie sich Änderungen an einem einzigen Vorgang auf das restliche Projekt auswirken. Darüber hinaus können Sie mit dem Vorgangsinspektor Änderungen am Terminplan (Terminplan: Die zeitliche Festlegung sowie die Abfolge von Vorgängen eines Projekts. Ein Terminplan besteht hauptsächlich aus Vorgängen, Anordnungsbeziehungen, Dauern, Einschränkungen und zeitbezogenen Projektinformationen.) verfolgen.

Klicken Sie auf einen Vorgang, um den Vorgangsinspektor zu öffnen. Klicken Sie dann auf der Registerkarte Vorgang in der Gruppe Terminplan auf Vorgang untersuchen. Der Bereich Vorgangsinspektor wird links neben den Projektinformationen geöffnet.

Gruppe 'Terminplan'

 Tipp   Sie können auf verschiedene Vorgänge klicken, ohne den Bereich Vorgangsinspektor zu schließen.

Im Bereich Vorgangsinspektor werden die folgenden Informationen angezeigt (soweit zutreffend).

Beschriftung Beschreibung Beispiel
Aktueller Anfang und Zuordnungen Wenn für den Vorgang aktuelle Daten eingegeben wurden, werden der tatsächliche Anfangstermin sowie die Daten, mit denen der Vorgang initiiert wurde, angezeigt. Sie planen, dass ein Vorgang am 1. März beginnen soll und weisen den Vorgang Michael zu. Michael beginnt mit der Arbeit und trägt für den Zeitraum zwischen dem 1. und dem 5. März 40 Stunden aktueller Arbeit ein. In der folgenden Woche müssen Sie den Plan für den Vorgang überarbeiten und einen späteren Anfangstermin festlegen. Nachdem Sie versucht haben, den Anfangstermin auf einen späteren Termin zu verschieben, überprüfen Sie den Bereich Vorgangsinspektor, um festzustellen, wodurch der Terminplankonflikt verursacht wird. Die Zuordnung von Michael und der aktuelle Anfangstermin werden angezeigt.
Abgleichsverzögerung Wenn Sie einen Abgleich vornehmen, um die Ressourcenarbeitsauslastung auszugleichen, kann es sein, dass die Vorgänge verzögert werden, um eine Überlastung zu vermeiden. Im Bereich Vorgangsinspektor wird angezeigt, um welchen Zeitraum der ausgewählte Vorgang aufgrund des Kapazitätsabgleichs verzögert wird. Der Vorgang ist ständig verzögert, wenn Ressourcen innerhalb des Projekts abgeglichen werden. Sie überprüfen den Bereich Vorgangsinspektor, und stellen fest, dass der Vorgang um 10 Tage verzögert ist, während Sie darauf warten, dass die zugeordnete Ressource verfügbar wird. Auf dieser Grundlage entscheiden Sie, den Vorgang einer anderen Ressource zuzuordnen, damit der Vorgang ohne Verzögerung abgeschlossen werden kann.
Einschränkungsart und Datum Die Einschränkungsart des Vorgangs, einschließlich des der Einschränkung zugeordneten Datums. Sie haben neue zu verwaltende Vorgänge erhalten. Die Person, von der die Vorgänge zuvor verwaltet wurden, hat sie bereits in Project 2007 eingegeben. Wenn Sie einen der Vorgänge bearbeiten, um eine Änderung an einer seiner Abhängigkeiten zu übernehmen, gibt es Probleme beim Erweitern des Terminplans um zwei Wochen. Sie überprüfen den Bereich Vorgangsinspektor und stellen fest, dass der Vorgang eine Einschränkung Ende nicht später als aufweist, für die ein Datum festgelegt ist, das in die Mitte der zweiwöchigen Erweiterung fällt.
Sammelvorgang Wenn in einem Sammelvorgang Einschränkungen vorhanden sind, die sich auf die Termine der Teilvorgänge auswirken, wird der Sammelvorgang im Bereich Vorgangsinspektor aufgelistet, wenn der Teilvorgang ausgewählt ist. Der Projektanfangstermin ist der 1. März. Sie erstellen einen Sammelvorgang mit mehreren Teilvorgängen und legen im Sammelvorgang eine Einschränkung Anfang nicht früher als und den 10. März als Datum fest. Im Bereich Vorgangsinspektor wird der Sammelvorgang für die Teilvorgänge angezeigt, weil deren Anfangstermine von der Einschränkung Anfang nicht früher als im Sammelvorgang abhängen, im Gegensatz zum Projektanfangstermin.
Vorgängervorgänge Wenn Sie die Vorgänge verknüpft haben, werden die Vorgängervorgänge im Bereich Vorgangsinspektor mit den Einschränkungsarten und dem integrierten positiven und negativen Zeitabstand angezeigt. Sie können auf den Namen eines Vorgängervorgangs klicken, um dessen Treiber anzuzeigen. Zwei Vorgänge in Ihrem Projektplan heißen Testen und Veröffentlichen. Den Projektplan richten Sie so ein, dass der Vorgang Veröffentlichen 5 Tage nach Abschluss des Vorgangs Testen beginnt. Auf diese Weise bleibt Zeit, um das Projekt auf Anomalien zu überprüfen, bevor es an die Kunden weitergegeben wird. Wenn Sie den Bereich Vorgangsinspektor für den Vorgang Veröffentlichen überprüfen, sehen Sie die Verknüpfung zum Vorgang Testen, mit einer Einschränkung Ende-Anfang und einem positiven Zeitabstand von 5 Tagen.
Teilvorgänge Wenn Sie einen Sammelvorgang ausgewählt haben, werden im Bereich Vorgangstreiber die Teilvorgänge und Sammelvorgänge angezeigt, die den Zeitplan steuern. Ihr Plan weist Sammelvorgänge auf, die jede Phase des Projekts repräsentieren. Jeder Sammelvorgang weist mehrere Teilvorgänge auf, die die Arbeit wiedergeben, die in jeder Phase erledigt wird. Wenn Sie den Bereich Vorgangsinspektor für einen Sammelvorgang überprüfen, sehen Sie eine Verknüpfung zum frühesten Teilvorgang, der den Anfangstermin für diese Phase steuert.
Kalender Wenn die im Kalender angegebene Arbeitszeit für den ausgewählten Vorgang den Terminplan des Vorgangs beeinträchtigt, wird der Name des Kalenders im Bereich Vorgangsinspektor angezeigt. Sie können auf den Kalendernamen klicken, um Informationen zur Arbeitszeit und zur arbeitsfreien Zeit anzuzeigen. Sie planen ein Projekt mit dem 1. März als Anfangstermin. Für den Projektplan wird ein Standardkalender verwendet, in dem nur Montag bis Freitag als Arbeitszeit gezählt wird. Der 1. März fällt auf einen Samstag. Beim Erstellen von Vorgängen im Projekt mithilfe des Standardkalenders werden die Vorgänge automatisch verzögert, damit sie am ersten Arbeitstag des Monats beginnen, nämlich am 3. März. Um festzustellen, weshalb der Anfangstermin des Vorgangs nicht der 1. März, sondern der 3. März ist, überprüfen Sie die Vorgänge im Bereich Vorgangsinspektor. Eine Verknüpfung zum Standardkalender wird angezeigt.
Manuell geplant oder Automatisch geplant Wenn Sie einen manuell geplanten Vorgang ausgewählt haben, enthält der Bereich Vorgangsinspektor die Option für die automatische Planung des Vorgangs, damit Project auf der Grundlage von Verknüpfungen, Einschränkungen und anderen Faktoren die Termine berechnet. Als Sie Ihren Projektplan erstellten, haben Sie verschiedene Vorgänge außen vor gelassen, da deren Dauer nicht bekannt war. Jetzt kennen Sie die Dauer und können den Vorgang automatisch planen, damit Project die Berechnung für Sie übernimmt. Im Bereich Vorgangsinspektor können Sie sehen, wie die sich andere Vorgänge auf den Vorgang auswirken.

 Hinweise 

  • Wenn Sie in das aktuelle Projekt ein anderes Projekt einfügen würden, müssen Sie zunächst den Projektsammelvorgang erweitern, bevor Sie die Projektinformationen im Vorgangsinspektor anzeigen. Falls der Vorgang nicht erweitert ist, erhalten Sie eine Fehlermeldung.
  • Wenn die Informationen im Bereich Vorgangsinspektor fehlerhaft sind oder Sie nicht sicher sind, ob sie stimmen, drücken Sie F9, um das Projekt erneut zu berechnen und die Informationen mithilfe der aktuellen Projektdaten zu aktualisieren.
 
 
Zutreffend für:
Project 2010