Erstellen eines Kalenders für einen Vorgang in Project

Vorgänge können eigene Kalender besitzen. Standardmäßig werden Vorgänge (Vorgang: Eine Aktivität, die einen Anfang und ein Ende hat. Projektpläne bestehen aus Vorgängen.) anhand des Projektkalenders (Projektkalender: Der Basiskalender, der von einem Projekt verwendet wird.) geplant. Um einmalige oder spezielle Ausnahmen (Ausnahme: Ein Fall, bei dem ein Vorgangs- oder Ressourcenkalender vom Projektkalender abweicht. Dies ergibt sich beispielsweise, wenn eine Ressource an Samstagen arbeiten muss, der Projektkalender aber keine Arbeitszeiten enthält, um diese Fälle abzudecken.) zu definieren, z. B. für Maschinen, die während der arbeitsfreien Zeit (Arbeitsfreie Zeit: Stunden oder Tage, die in einem Ressourcen- oder Projektkalender als Zeiten festgelegt sind, in denen Project keine Vorgänge planen soll, weil nicht gearbeitet wird. Arbeitsfreie Zeit umfasst z.B. Frühstückspausen, Wochenenden und Feiertage.) laufen, oder ein Büroumzug, der nur an einem Wochenende erfolgen kann, können Sie einen Vorgangskalender (Vorgangskalender: Der Basiskalender, den Sie auf einzelne Vorgänge anwenden können, um deren Berechnung zu steuern. Das Steuern erfolgt normalerweise unabhängig vom Projektkalender oder von den Kalendern zugeordneter Ressourcen. Standardmäßig verwenden alle Vorgänge den Projektkalender.) für einzelne Vorgänge erstellen. Ein Vorlagenkalender, der einem Vorgang zugeordnet ist, setzt den Projektkalender außer Kraft.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Projekt und dann in der Gruppe Eigenschaften auf Arbeitszeit ändern.
  2. Klicken Sie auf Neuen Kalender erstellen.
  3. Geben Sie im Dialogfeld Neuen Basiskalender erstellen einen Namen für den neuen Kalender ein, und wählen Sie dann aus, ob ein neuer Basiskalender oder ein Kalender erstellt werden soll, der auf der Kopie eines vorhandenen Kalenders basiert.
  4. Klicken Sie auf OK, um zum Dialogfeld Arbeitszeit ändern zurückzukehren.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Arbeitswochen, um die Arbeitswoche für den Vorgangskalender zu ändern.
  6. Klicken Sie auf die Zeile in der Tabelle, in der der Standardzeitplan für den Vorgangskalender angegeben wird. Klicken Sie dann auf Details.
  7. Wählen Sie im Dialogfeld Details für die Tage der Woche aus, die in der gesamten Planung des Vorgangs geändert werden sollen, und wählen Sie anschließend eine der folgenden Optionen aus:
    • Verwenden Sie Project-Standardzeiten für diese Tage     Wählen Sie die Tage aus, für die die Standardarbeitszeiten (Montag bis Freitag, von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr) sowie arbeitsfreie Zeiten an den Wochenenden verwendet werden sollen.
    • Tage als arbeitsfreie Zeit festlegen     Wählen Sie die Tage aus, an denen keine Arbeit eingeplant werden kann. Die vorgenommene Änderung wird im Kalender in allen Monaten wiedergegeben.
    • Tag(e) als folgende spezifische Arbeitszeiten festlegen     Wenn Sie die Arbeitszeiten für die ausgewählten Tage im gesamten Zeitplan festlegen möchten, geben Sie die Uhrzeiten, zu denen die Arbeit beginnen soll, in den Feldern Von und die Uhrzeiten, zu denen die Arbeit enden soll, in den Feldern Bis ein.

 Hinweise 

  • Nachdem Sie einen Basiskalender erstellt haben, müssen Sie diesen einem Vorgang zuordnen. Wählen Sie den Vorgang aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Vorgang, und klicken Sie dann auf Informationen, anschließend auf die Registerkarte Spezial, und wählen Sie den Kalender aus der Liste Kalender aus.
  • Verwenden Sie das Dialogfeld Organisieren, um einen Kalender zu löschen. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei. Klicken Sie auf Informationen und dann auf Globale Organisation. Klicken Sie auf die Registerkarte Kalender. Wählen Sie auf der rechten Seite den zu löschenden Vorgangskalender aus, und klicken Sie dann auf Löschen.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Project 2010