Häufig gestellte Fragen zu Office 365
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Office und Office 365. Häufig gestellte Fragen von geschäftlichen Benutzern und die entsprechenden Antworten finden Sie im Artikel Häufig gestellte Fragen zu Office 365 für Unternehmen.

Top-Fragen

Die Office 2013-Suiten umfassen Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Sie können als Dauerlizenz (einmaliger Kauf) für die Nutzung auf einem einzigen PC erworben werden.
Office 365-Pläne umfassen dieselben Anwendungen sowie zusätzlich weitere Dienste, die über das Internet aktiviert werden, darunter der Onlinespeicherdienst OneDrive und Skype-Gesprächsminuten für die private Nutzung. Office 365-Pläne können auf PCs, Macs, Windows-Tablets und iPads® genutzt werden. Office 365-Pläne sind als Monats- oder Jahresabonnement erhältlich.
Office unterstützt PCs und Windows-Tablets mit Windows 7 oder höher, Macs mit Mac OS X 10.6 oder höher und iPads mit iOS 7.0 oder höher. Lesen Sie die vollständigen Systemanforderungen. Informationen zu mobilen Geräten finden Sie unter www.office.com/mobile.
Nein. Die Office-Anwendungen wurden für die jeweilige Plattform und das jeweilige Gerät optimiert. Die für Mac-Benutzer verfügbaren Office-Anwendungen und deren Versionsnummern können sich von denen unterscheiden, die für PC-Benutzer verfügbar sind.
Benutzer von Office 2007, Office 2010, Office 365 oder Office 2013 können ohne weiteren Aufwand Dokumente öffnen, die mit der neuesten Version der Office-Anwendungen erstellt wurden. Kunden, die frühere Versionen von Office verwenden, müssen möglicherweise ein Compatibility Pack herunterladen und installieren.
Ja. Von Ihnen erstelle Dokumente bleiben vollständig in Ihrem Besitz. Sie können die Dokumente online auf OneDrive oder lokal auf Ihrem PC oder Mac speichern. Informationen über die Vorgehensweise bei einer Kündigung Ihres Abonnements
Für die Installation und Aktivierung der neuesten Versionen der Office-Suites und aller Office 365-Abonnementpläne ist ein Internetzugang erforderlich. Für Office 365-Pläne benötigen Sie außerdem zur Verwaltung Ihres Abonnementkontos einen Internetzugang, z. B. um Office auf anderen PCs zu installieren oder Ihre Abrechnungsoptionen zu ändern. Auch für den Zugriff auf Dokumente, die auf OneDrive gespeichert sind, benötigen Sie einen Internetzugang, es sei denn, Sie installieren die OneDrive-Desktop-App. Sie sollten zudem regelmäßig eine Verbindung mit dem Internet herstellen, um Ihr Office auf dem neuesten Stand zu halten und automatische Upgrades zu nutzen. Wenn Sie sich nicht mindestens alle 39 Tage mit dem Internet verbinden, wechseln Ihre Anwendungen in einen Modus mit eingeschränkter Funktionalität, d. h., Sie können Ihre Dokumente anzeigen und ausdrucken, die Dokumente aber nicht bearbeiten und keine neuen Dokumente erstellen. Um Ihre Office-Anwendungen wieder zu aktivieren, stellen Sie einfach eine Verbindung mit dem Internet her.
Für die Nutzung der Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint ist keine Verbindung mit dem Internet erforderlich, da die Anwendungen vollständig auf Ihrem Computer installiert sind.
Ihr Microsoft-Konto ist eine Kombination aus Ihrer E-Mail-Adresse und dem Kennwort, mit dem Sie sich bei Diensten wie Hotmail, OneDrive, Windows Phone, Xbox LIVE oder Outlook.com anmelden. Wenn Sie einen dieser Dienste verwenden, verfügen Sie bereits über ein Microsoft-Konto. Sie können aber auch ein neues Konto erstellen. Informieren Sie sich über Microsoft-Konten. Bei der Registrierung für eine Office-Testversion bzw. für den Kauf von Office müssen Sie sich mit einem Microsoft-Konto anmelden. Sie müssen mit diesem Konto angemeldet sein, um Ihre Office-Software installieren und verwalten bzw. von den Vorteilen Ihres Abonnements (OneDrive-Speicher, Skype-Gesprächsminuten usw.) Gebrauch machen zu können.

Informationen zu Office-Testversionen

Ja. Sie können sich auf der Office-Website für einen kostenlosen und auf einen Monat beschränkten Test von Office 365 Home registrieren. (Für die kostenlose Testversion benötigen Sie eine Kreditkarte. Weitere Informationen.) Mit der Testversion haben Sie Zugriff auf alle Funktionen von Office 365 Home, mit Ausnahme des zusätzlichen 1 TB OneDrive-Speichers.
Funktionsumfang der Testversion:
  • Office-Desktopanwendungen mit vollem Funktionsumfang (Word, PowerPoint, Excel, OneNote und Outlook sowie Publisher und Access für Windows-PCs)
  • Die Möglichkeit zum Bearbeiten und Speichern von Dokumenten in den Office-Apps für iPad (Word, PowerPoint und Excel)
  • 60 Skype-Gesprächsminuten für Anrufe auf Mobiltelefone in acht Ländern/Regionen und Festnetzanschlüsse in 63 Ländern/Regionen. Liste anzeigen
Das zusätzliche 1 TB OneDrive-Speicher, das nicht in der Testversion enthalten ist, wird Ihrem Konto hinzugefügt, sobald Ihr Abonnement kostenpflichtig fortgeführt wird.
  1. Erstellen Sie ein Microsoft-Konto, oder melden Sie sich mit einem vorhandenen Microsoft-Konto an. Was ist ein Microsoft-Konto?
  2. Geben Sie die Zahlungsinformationen für die spätere monatliche Bezahlung an. Zulässig sind internationale Kreditkarten und (in einigen Märkten) auch PayPal.
  3. Die angegebene Zahlungsmethode wird nach Ablauf des ersten kostenlosen Testmonats automatisch belastet, damit Sie den Dienst ohne Unterbrechung weiterhin nutzen können. Sie können das Abonnement jederzeit während des Testzeitraums kündigen. Besuchen Sie dazu www.office.com/myaccount, und deaktivieren Sie im Zahlungs- und Abrechnungsbereich die Funktion zur automatischen Verlängerung.
  4. Nach der Bestätigung der Zahlungsmethode werden Sie zu www.office.com/myaccount weitergeleitet, um Office zu installieren.
Wenn Sie sich über die Office-Website registriert haben, besuchen Sie www.office.com/myaccount, und deaktivieren Sie im Zahlungs- und Abrechnungsbereich die Funktion zur automatischen Verlängerung. Die Testversion läuft dann automatisch nach Monatsende ab, und Ihre Kreditkarte wird nicht belastet.
Wenn Sie sich für das Testabonnement durch Klicken auf ein Symbol auf Ihrem neuen PC registriert haben, endet Ihr Testabonnement automatisch nach einem Monat. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Nach Ablauf des Testzeitraums erhalten Sie eine Meldung, in der Sie aufgefordert werden, sich für eine kostenpflichtige Office-Version zu entscheiden.
Das hängt davon, wie Sie sich für das Testabonnement registriert haben:
  • Wenn Sie sich über die Office-Website registriert haben und die Funktion zur automatischen Verlängerung im Zahlungs- und Abrechnungsbereich von www.office.com/myaccount aktiviert ist, wird der Dienst ohne Unterbrechung fortgesetzt, und die angegebene Zahlungsmethode wird nach Ablauf des Testzeitraums belastet. Die nachfolgenden Abbuchungen erfolgen monatlich. Sie müssen Office nicht erneut installieren. Das zusätzliche 1 TB OneDrive-Speicher wird Ihrem Konto automatisch nach Ablauf des Testzeitraums hinzugefügt.
  • Wenn Sie sich für das Testabonnement durch Klicken auf ein Symbol auf Ihrem neuen PC registriert haben, endet Ihr Testabonnement automatisch nach einem Monat. Eine Kündigung ist nicht erforderlich. Nach Ablauf des Testzeitraums erhalten Sie eine Meldung, in der Sie aufgefordert werden, sich für eine kostenpflichtige Office-Version zu entscheiden.
Nicht sofort. Ein Jahr, nachdem Ihre Testversion oder Ihr bezahltes Abonnement abgelaufen ist, können Sie sich für ein neues Testabonnement registrieren.

Sprachunterstützung für Office

Office 365-Pläne sind in den meisten Ländern/Regionen verfügbar. In Ländern/Regionen, in denen die Office 365-Pläne nicht verfügbar sind, können Sie dennoch eine Office 2013-Suite erwerben. Beim Kauf von Office 365 ist es wichtig, dass Sie das Land/die Region auswählen, in dem bzw. in der die Abrechnung des Abonnements erfolgen und die Software genutzt werden soll. Wenn Sie ein anderes Land/eine andere Region auswählen, kann dies zu Problemen bei der Einrichtung und Verlängerung des Abonnements führen.
  • Für PCs unter Windows: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kasachisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch (Malaysia), Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch (Lateinisch), Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Vietnamesisch
  • Für Mac: Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Polnisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch
Office ist in den nachstehend aufgeführten Sprachen verfügbar. Es stehen nicht alle Sprachen in allen Ländern/Regionen zur Verfügung.
  • Für PCs unter Windows: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kasachisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch (Malaysia), Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch (Lateinisch), Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch und Vietnamesisch.
  • Für Mac: Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Polnisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch
Microsoft bietet einfache und kostengünstige Lösungen für mehrsprachige Personen, Familien und kleine Unternehmen.
  • Office 365: Jedes Mal, wenn Sie Office über www.office.com/myaccount auf einem weiteren PC oder Mac installieren, können Sie die Sprache auswählen, in der Office installiert werden soll.
  • Office 2013-Suiten: Informieren Sie sich unter www.office.com/language über weitere Optionen zur Nutzung von Office in anderen Sprachen als in der ursprünglich erworbenen Sprachversion.

Informationen zu OneDrive

OneDrive ist ein Onlinespeicherdienst, mit dem Sie Dokumente, Notizen, Fotos, Musik, Videos und andere Dateitypen speichern können. Mit OneDrive können Sie von nahezu jedem Gerät aus auf Ihre Dateien zugreifen und diese mit anderen teilen. Alle OneDrive-Benutzer erhalten kostenlos 15 GB OneDrive-Onlinespeicher. Für OneDrive registrieren
Die Größe des zusätzlichen Speichers, den Sie erhalten, hängt von Ihrem Abonnement ab:
  • Kunden mit einem aktiven Abonnement von Office 365 Personal oder Office 365 University erhalten 1 TB OneDrive-Speicher pro Abonnement.
  • Kunden mit einem aktiven Abonnement von Office 365 Home erhalten 1 TB OneDrive-Speicher pro Benutzer für bis zu fünf Benutzer. Jeder zusätzliche Benutzer muss über ein Microsoft-Konto verfügen und muss dem Abonnement unter www.office.com/myaccount hinzugefügt werden.
  • Dieser Speicher in Höhe von 1 TB steht während des Office-Testzeitraums nicht zur Verfügung, sie haben in diesem Fall die 15 GB kostenlosen Speicher.
Der zusätzliche Speicher wird dem OneDrive-Konto hinzugefügt, das mit dem Microsoft-Konto, das zum Erstellen des Office 365-Abonnements verwendet wurde, verknüpft ist. Bei Office 365 Home wird der Speicher mit den Microsoft-Konten der Mitglieder des Haushalts verknüpft, die dem Abonnement hinzugefügt wurden.
Um auf Dokumente zuzugreifen, die auf OneDrive gespeichert sind, melden Sie sich bei Office mit dem Microsoft-Konto an, das Sie zum Einrichten von Office 365 verwendet haben. Wenn Sie Ihr Office 365 Home-Abonnement mit anderen Mitgliedern des Haushalts teilen, müssen diese sich mit ihrem Microsoft-Konto anmelden. Weitere Informationen zur Office-Anmeldung. Sie können sich auch direkt unter "OneDrive.com" bei OneDrive anmelden.
Um offline auf Dokumente zuzugreifen, die auf OneDrive gespeichert wurden, können Sie die OneDrive-Desktop-App installieren. Die App erstellt einen Ordner auf Ihrem PC, der Dokumente automatisch zwischen Ihrem OneDrive-Speicher in der Cloud und Ihrem Computer synchronisiert. So können Sie ihre Dokumente offline bearbeiten und sicherstellen, dass Ihre Dateien immer auf dem aktuellen Stand sind.
Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen oder das Abonnement abläuft, können Sie weiterhin auf alle Ihre Dateien zugreifen oder diese herunterladen, indem Sie sich direkt mit dem Microsoft-Konto, das Sie zum Einrichten von Office 365 verwendet haben, bei OneDrive anmelden. Da Sie den zusätzlichen Speicher verlieren, müssen Sie Ihre Dateien an einem anderen Ort speichern oder weiteren OneDrive-Speicher erwerben, wenn Ihr OneDrive-Konto die Größe des kostenlos verfügbaren Speichers von 15 GB überschreitet.
Die betroffenen Benutzer verlieren ihren zusätzlichen OneDrive-Speicher, sie können jedoch weiterhin auf alle Dateien zugreifen und diese herunterladen. Wenn das OneDrive-Konto dieser Benutzer die Größe des kostenlos verfügbaren Speichers von 15 GB übersteigt, müssen die Benutzer ihre Dateien an einem andern Ort speichern oder zusätzlichen OneDrive-Speicher erwerben.

Informationen zu Skype-Gesprächsminuten

Mit Skype können Sie Anrufe über das Internet tätigen, ob mit Ihrem Computer, Ihrem Mobiltelefon oder mit anderen Geräten. Mit einem Skype-Konto können Sie andere Personen mit einem Skype-Konto kostenlos anrufen (auch Videoanrufe) oder ihnen Chatnachrichten senden. Alternativ können Sie mit Skype-Gesprächsminuten auch Freunde oder Familienangehörige auf ihrem Mobiltelefon oder über einen Festnetzanschluss anrufen, und zwar unabhängig davon, ob diese über ein Skype-Konto verfügen oder nicht.
Sie können Skype-Gesprächsminuten auf jedem Gerät verwenden, auf dem Skype installiert ist, ob Mobiltelefon, Tablet, TV oder ein anderes Gerät (Verfügbarkeit abhängig von Land/Region). Jedes aktive Office 365-Abonnement verfügt über ein Kontingent von 60 Skype-Gesprächsminuten pro Monat, das jeden Monat erneuert wird.
Sie können Gespräche in die folgenden Länder/Regionen führen:
Anrufe zu Festnetzanschlüssen und ins Mobilfunknetz: Guam, Hongkong SAR, Kanada, Puerto Rico, Singapur, Thailand und USA.
Nur Festnetzanschlüsse: Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Indonesien (Jakarta), Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kolumbien (außer LEX), Korea, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Marokko, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Panama, Paraguay, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Taiwan, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn und Venezuela.
Skype-Gesprächsminuten sind nicht enthalten in Office 365 in Ägypten, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Bahrain, Bangladesh, Belarus, China, Côte d'Ivoire, Ghana, Indien, Kasachstan, Katar, Korea, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Namibia, Pakistan, Russland, Taiwan, Tunesien und Vereinigte Arabische Emirate.
Beachten Sie, dass Skype-Gesprächsminuten nicht für Sonder- oder Servicerufnummern und nicht geografische Nummern verwendet werden können. Darüber hinaus können keine Notrufe abgesetzt werden.
Nein, jedoch bietet Skype eine Vielzahl von Optionen für Abonnements und die nutzungsabhängige Abrechnung zur Ergänzung von Skype-Gesprächsminuten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.skype.com.
Sie können auswählen, ob Ihre Skype-Gesprächsminuten einem neuen oder einem vorhandenen Skype-Konto zugewiesen werden. Um Ihre Skype-Gesprächsminuten zu aktivieren, besuchen Sie www.office.com/myaccount, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um entweder ein neues Skype-Konto zu erstellen oder ein vorhandenes Skype-Konto zu verwenden. Sie erhalten eine Bestätigung unter www.office.com/myaccount, wenn die Minuten aktiviert wurden.
Nach der Aktivierung Ihres Kontos können Sie das Skype-Konto, mit dem Ihre Skype-Gesprächsminuten verknüpft sind, einmal pro Jahr ändern. Hierfür müssen Sie die Skype-Gesprächsminuten auf dem vorhandenen Konto deaktivieren und dann ein neues oder anderes Skype-Konto aktivieren. Besuchen Sie dazu www.office.com/deactivateskype, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Konto zu deaktivieren. Nachdem Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben, besuchen Sie www.office.com/myaccount, um ein neues oder ein anderes Skype-Konto zu aktivieren.

Office 365 University

Office 365 University ist ein auf vier Jahre befristetes Abonnement für immatrikulierte Studenten an Hochschulen und Berufsakademien sowie Lehrkräfte und Mitarbeiter dieser Einrichtungen. Ehemalige Absolventen dieser Einrichtungen sind von diesem Angebot ausgeschlossen.
Nach dem Erwerb von Office 365 University im teilnehmenden Einzelhandel müssen Sie Ihre Berechtigung zur Verwendung dieser Software online nachweisen. Erst dann können Sie Office aktivieren und nutzen. Sie unterliegen auch den Microsoft Software-Lizenzbedingungen für Office Consumer-Abonnements – Ergänzung zum Microsoft Online Services-Abonnementvertrag und müssen diesen zustimmen, bevor Sie das Produkt aktivieren. Ein Internetzugang ist erforderlich, da die Überprüfung der Bezugsberechtigung und der Einlösevorgang online erfolgen.
Office 365 University ist in den folgenden Ländern/Regionen verfügbar: Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Indien, Indonesien, Irland, Island, Israel, Italien, Kanada, Korea, Kuwait, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Taiwan, Thailand, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten von Amerika, Vietnam und Zypern.
Office 365 University ist in jedem der aufgeführten Länder/jeder der Regionen zu dem Zeitpunkt erhältlich, zu dem das neue Office in dem jeweiligen Land/der Region veröffentlicht wird.

Herunterladen und Installieren von Office

Um Office 365 zu installieren, rufen Sie www.office.com/myaccount auf dem PC oder Mac auf, auf dem Sie Office installieren möchten. Melden Sie sich mit dem Microsoft-Konto an, das Sie für den Erwerb des Abonnements verwendet haben, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Um die Office 2013-Suite zu installieren, folgen Sie den Anweisungen auf der Office-Verpackung. In den meisten Fällen müssen Sie www.office.com/setup besuchen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um die Software auf Ihren Computer herunterzuladen.
Ja. Die für den Mac erhältlichen Office-Anwendungen sind Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote. Die Anwendungen Publisher und Access sind für den Mac nicht verfügbar. Die aktuellen Versionen der Office-Anwendungen für Office 365 sind Office 2013 für Windows und Office 2011 für Mac. Kunden mit einem aktiven Abonnement sind zum Bezug der neuesten Versionen berechtigt, sobald diese verfügbar sind.
Alle Versionen des neuen Office für Windows-PCs verwenden eine Streamingtechnologie, mit der Sie schon mit der Nutzung von Office-Anwendungen beginnen können, bevor die Installation abgeschlossen ist. Die eigentliche Downloadgeschwindigkeit von Office ist von der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung abhängig (Breitbandinternetverbindung empfohlen).
Bei der Installation von Office werden Symbole für die Office-Anwendungen erstellt. Sie können die Anwendungen starten, indem Sie auf die entsprechenden Symbole klicken, die an den folgenden Orten erstellt werden:
  • Windows
    1. Windows 7: Startmenü
    2. Windows 8: Startbildschirm und Apps-Ansicht (die Ansicht unterhalb des Startbildschirms, in der alle auf einem PC installierten Apps aufgeführt werden)*
    3. Windows 8.1: Apps-Ansicht*
* Wenn Sie die Symbole in Windows 8 oder Windows 8.1 nicht finden können, wechseln Sie zum Startbildschirm, und geben Sie den Namen der Anwendung ein, die Sie starten möchten (z. B. Word).
Sie können für einen bequemen Zugriff auch eine Anwendungsverknüpfung an Ihren Startbildschirm oder Ihre Desktop-Taskleiste anheften. Weitere Informationen
  • Mac OS X
    1. 10.6 (Snow Leopard): Dock
    2. 10.7 (Lion): Dock und Launchpad
    3. 10.8 (Mountain Lion): Dock und Launchpad
    4. 10.9 (Mavericks): Dock und Launchpad
Standardmäßig wird die 32-Bit-Version von Office installiert. Auch wenn auf Ihrem Computer eine 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird, empfehlen wir, die 32-Bit-Version von Office zu installieren, da diese eine bessere Kompatibilität mit den Anwendungen und Add-Ins bietet, die mit Office verwendet werden können. Wenn Sie die 64-Bit-Version von Office installieren möchten, rufen Sie www.office.com/myaccount auf, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die 64-Bit-Version zu installieren. Es ist nicht möglich, die 64-Bit-Version und die 32-Bit-Version von Office parallel auf demselben Computer zu installieren.
Wenn Sie Office bereits auf der maximalen Anzahl von PCs, Macs oder Tablets installiert haben und Office auf einem anderen Gerät verwenden möchten, können Sie ein Gerät unter www.office.com/myaccount deaktivieren. Danach können Sie Office auf einem neuen Gerät installieren. Die Kopie von Office auf dem Gerät, das Sie deaktiviert haben, wird in den schreibgeschützten Modus zurückversetzt, d. h., Dokumente können nur angezeigt, aber nicht bearbeitet werden. Es gehen keine Dokumente verloren, die auf dem ursprünglichen Gerät lokal gespeichert sind.
Um Office zu deinstallieren, rufen Sie zuerst www.office.com/myaccount auf, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Beim Deaktivieren von Office werden die Office-Anwendungen auf Ihrem PC in den schreibgeschützten Modus zurückversetzt, d. h., Dokumente können nur angezeigt, aber nicht bearbeitet oder gespeichert werden. Sie können auch keine neuen Dokumente erstellen. Um Office vollständig zu entfernen, wechseln Sie zur Systemsteuerung Ihres PCs, und deinstallieren Sie Office. Folgen Sie bei einem Mac oder iPad zum Deinstallieren einer Anwendung den Anweisungen des Geräts.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Erhalt einer Sicherungskopie Ihres Office-Produkts:
  • Kunden von Office 365 können einen Download oder eine Neuinstallation unter www.office.com/myaccount vornehmen.
  • Gegen Gebühr können Sie eine Sicherungskopie der aktuellen Office-Versionen auf DVD bestellen. Einzelheiten hierzu finden Sie unter www.office.com/backup.
Sicherungskopien können nicht in die folgenden Länder/Regionen geliefert werden: Bhutan, Brasilien, China, Cookinseln, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Futuna, Heard und McDonaldinseln, Irak, Jan Mayen, Kiribati, Kokosinseln, Libyen, Mikronesien, Myanmar, Nauru, Nepal, Niue, Palau, Pitcairninseln, Saba, Samoa, St. Eustatius, Timor-Leste, Tokelau und Wallis.
Office bietet die folgenden Apps:
  • Office für iPad: Betrachten, erstellen und bearbeiten Sie Dokumente mit Touchscreen-optimierten Apps für Word, Excel und PowerPoint. Mit Office für iPad können Sie sicher sein, dass Inhalte und Formatierungen intakt bleiben und das Dokument auch bei der späteren Bearbeitung am PC oder Mac hervorragend aussieht. Fügen Sie in Word Kommentare hinzu oder verfolgen Sie Änderungen, während Sie mit anderen zusammenarbeiten. Prüfen und aktualisieren Sie Excel-Tabellen, und fügen Sie problemlos Formeln oder Diagramme ein. Nehmen Sie Änderungen an PowerPoint-Präsentationen vor, und projizieren Sie diese kabellos auf einen großen Bildschirm.
    Das Anzeigen von Dokumenten mit Office für iPad ist kostenlos. Zum Bearbeiten und Erstellen von Dokumenten ist ein gültiges Office 365-Abonnement erforderlich: Office 365 Home, Office 365 Personal, Office 365 University, Office 365 Business, Office 365 Business Premium, Office 365 Enterprise, Office 365 Enterprise E3 und E4 (Behördenpreise), Office 365 Government E3 und E4, Office 365 Education E3 und E4 für Studenten, Office 365 Education E3 und E4 für Lehrpersonal oder Office 365 ProPlus.
  • Office Mobile: Office Mobile ist auf Geräten mit Windows Phone 8 vorinstalliert und für ausgewählte iPhone®-Modelle sowie Android-Smartphones verfügbar. Office Mobile bietet eine hervorragende Anzeige von Office-Inhalten und mobile Bearbeitungsfunktionen für unterwegs. Mit Office Mobile können Sie sicher sein, dass Inhalte und Formatierungen intakt bleiben und das Dokument auch bei der späteren Bearbeitung am PC oder Mac gut aussieht. Office Mobile für iPhone und Android-Smartphones ist bei nicht kommerzieller Verwendung kostenlos. Laden Sie die App einfach aus dem Store auf Ihr Smartphone herunter.
    Um Dokumente zu bearbeiten oder zu erstellen und um auf Dokumente zugreifen zu können, die lokal in SharePoint und OneDrive for Business gespeichert sind, benötigen Sie einen gültigen Office 365-Plan: Office 365 Business, Office 365 Business Premium, Office 365 Enterprise, Office 365 Enterprise E3 und E4 (Behördenpreise), Office 365 Government E3 und E4, Office 365 Education E3 und E4 für Studenten, Office 365 Education E3 und E4 für Lehrpersonal, Office 365 ProPlus und Office 365 University.
  • Outlook Mobile: Windows Phone 8 enthält eine vorinstallierte Version von Outlook, die Sie verwenden können, um auf Ihre E-Mails unter Outlook.com bzw. in Office 365 oder Exchange zuzugreifen.
  • OneNote: Mit der mobilen OneNote-App können Sie von unterwegs auf Ihre Notizen zugreifen. Diese App steht für Windows Phone 8, iPhone, iPad und Android-Smartphones zur Verfügung.
  • OWA: Wenn Sie über ein Office 365-Abonnement verfügen, das Exchange Online umfasst, können Sie mit der OWA-App E-Mails sortieren, durchsuchen und beantworten und Ihre Termine im Griff behalten. Diese App steht für iPhone und iPad zur Verfügung.
  • Lync Mobile: Wenn Ihre Organisation die neueste Version von Lync verwendet, können Sie mithilfe der mobilen Lync-App auf Ihrem mobilen Gerät in Verbindung bleiben. Diese App steht für Windows Phone 8, iPhone, iPad und Android-Smartphones zur Verfügung.
  • SharePoint Newsfeed: Wenn Ihre Organisation die neueste Version von SharePoint verwendet, können Sie Ihre Newsfeeds mit SharePoint Newsfeed auf Ihrem mobilen Gerät abrufen. Diese App steht für Windows Phone 8, iPhone und iPad zur Verfügung.
Office 365-Kunden mit einem aktiven Abonnement sind immer zum Bezug der neuesten Versionen der Office-Anwendungen berechtigt, sobald diese verfügbar sind. Wenn wir eine neue Version von Office veröffentlichen, erhalten Sie eine Benachrichtigung, sodass Sie Ihre Software auf die neueste Version aktualisieren können.

Verwalten Ihres Office 365-Abonnements

Um Ihre Abrechnungsinformationen zu verwalten, Office zu deinstallieren oder auf weiteren PCs oder Macs zu installieren und die Installation von Office auf anderen Geräten zu verwalten, rufen Sie www.office.com/myaccount auf.
Wenn Sie ein Abonnement mit automatischer Verlängerung erworben haben, beginnt Ihr Abonnement mit dem Kaufabschluss. Abonnements mit automatischer Verlängerung können Sie unter Office365.com, MicrosoftStore.com, iTunes® und bei einigen anderen Händlern erwerben. Wenn Sie ein im Voraus bezahltes Prepaid-Abonnement erworben haben, beginnt Ihr Abonnement, sobald Sie Ihr Abonnement aktiviert haben und die Seite "Mein Konto" angezeigt wird. Prepaid-Abonnements können Sie von einem Händler oder über einen Microsoft Support-Agent erwerben.
Wenn Sie über ein aktives Office 365 Home-Abonnement verfügen, können Sie die Vorteile Ihres Abonnements mit bis zu vier Mitgliedern Ihres Haushalts teilen. Jedes Mitglied des Haushalts, mit dem Sie das Abonnement teilen, kann jede der für Sie verfügbaren Installationen auf einem PC, Mac, Windows-Tablet oder iPad nutzen, erhält 1 TB OneDrive-Speicher und kann die eigenen Installationen unter www.office.com/myaccount verwalten.
Um Ihrem Abonnement einen weiteren Benutzer hinzuzufügen, rufen Sie www.office.com/myaccount auf, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm zum Hinzufügen eines Benutzers. Jede Person, die Sie hinzufügen, erhält eine E-Mail mit Anweisungen. Sobald die Einladung akzeptiert und die Schritte in der E-Mail ausgeführt wurden, werden die Informationen der Person, einschließlich der verwendeten Installationen, auf der Seite "Mein Konto" angezeigt. Unter www.office.com/myaccount können Sie als Hauptbenutzer das Teilen Ihres Abonnements beenden oder ein Gerät entfernen, das von einer der hinzugefügten Personen verwendet wird.
In Ihrem Microsoft-Konto kann nur ein Abonnement aktiv sein. Wenn Sie Ihr Abonnement von Office 365 Personal oder Office 365 University aktivieren, bevor Ihr Abonnement von Office 365 Home abgelaufen ist, wird die verbleibende Laufzeit Ihres Office 365 Home-Abonnements in ein Abonnement von Office 365 Personal oder Office 365 University (je nachdem, welche Option Sie gewählt haben) umgewandelt. Sie können Office dann nur noch auf der Anzahl von Geräten installieren, die in Ihrem neuen Abonnementplan zulässig ist: 1 PC oder Mac plus 1 Tablet bei Office 365 Personal und bis zu 2 PCs, Macs oder Tablets bei Office 365 University. Sie verlieren sofort mit dem Wechsel die Office 365 Home-Vorteile für die Installation von Office auf bis 5 PCs und/oder Macs sowie auf 5 Tablets. Sie haben die Möglichkeit zu warten, bis Ihr Abonnement von Office 365 Home abgelaufen ist, bevor Sie Ihr Abonnement von Office 365 Personal oder Office 365 University aktivieren, damit Sie die verfügbaren Installationsoptionen nicht verlieren.
In Ihrem Microsoft-Konto kann nur ein Abonnement aktiv sein. Wenn Sie Ihr Abonnement von Office 365 Personal aktivieren, bevor Ihr Abonnement von Office 365 University abgelaufen ist, wird die verbleibende Laufzeit Ihres Office 365 University-Abonnements in ein Abonnement von Office 365 Personal umgewandelt. Sie können Office dann nur noch auf der Anzahl von Geräten installieren, die in Ihrem neuen Abonnementplan zulässig ist: 1 PC oder Mac plus 1 Tablet bei Office 365 Personal. Sie haben die Möglichkeit zu warten, bis Ihr Abonnement von Office 365 University abgelaufen ist, bevor Sie Ihr Abonnement von Office 365 Personal aktivieren, damit Sie die verfügbaren Installationsoptionen nicht verlieren.
Sie können mit Ihrem Microsoft-Konto nur ein Abonnement verknüpfen. Wenn Sie dasselbe Microsoft-Konto zum Erwerben oder Einlösen mehrerer Office 365-Abonnements verwenden, verlängern Sie den Zeitraum für Ihr bestehendes Abonnement, höchstens jedoch auf 5 Jahre. Beachten Sie, dass Sie dadurch nicht die Anzahl der Geräte, auf denen Sie Office installieren können, oder die Größe des verfügbaren Onlinespeichers des Abonnements erhöhen.
In Ihrem Microsoft-Konto kann immer nur ein Abonnement aktiv sein. Sie können Ihr Abonnement von Office 365 Home entweder in ein Abonnement von Office 365 Personal oder Office 365 University umwandeln, oder Sie können warten, bis Ihr derzeitiges Abonnement abgelaufen ist, bevor Sie Ihr Abonnement von Office 365 Personal oder Office 365 University aktivieren.
Kurz vor Ablauf des Abonnements erhalten Sie eine Benachrichtigung in den Office-Anwendungen und per E-Mail, in der Sie darüber informiert werden, dass Ihr Abonnement in Kürze abläuft. Wenn Sie das Abonnement ablaufen lassen, werden die Office-Anwendungen in den schreibgeschützten Modus mit eingeschränkter Funktionalität versetzt, d. h., dass Sie Dokumente zwar anzeigen und drucken, vorhandene Dokumente jedoch nicht bearbeiten und keine neuen Dokumente erstellen können.
Wenn Sie wieder den vollen Funktionsumfang von Office nutzen möchten, können Sie unter www.office365.com oder bei einem der teilnehmenden Händler eine neue Version von Office erwerben. Um zum vollen Funktionsumfang zurückzukehren, können Sie auch eine ältere Office-Version bzw. für die wichtigsten Bearbeitungsvorgänge das kostenlose Office Online verwenden.

Verlängerung, Kündigung und Abrechnung

Sie werden rechtzeitig vor der Verlängerung Ihres Jahresabonnement benachrichtigt, bevor dieses in Rechnung gestellt wird. Wenn Sie über ein Monatsabonnement verfügen, wird Ihre Zahlung automatisch jeden Monat eingezogen, und Sie werden darüber nicht im Voraus informiert. Sie können die Zahlungsmethode jederzeit ändern oder das Abonnement kündigen, indem Sie sich mit dem Microsoft-Konto, das Sie für die Einrichtung des Abonnements verwendet haben, bei www.office.com/myaccount anmelden.
Sie haben mehrere Verlängerungsoptionen zur Auswahl. Unabhängig davon, für welche Option Sie sich entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie dasselbe Microsoft-Konto wie für die Einrichtung des Abonnements verwenden.
  • Wenn die automatische Verlängerung für Ihr Abonnement aktiviert ist, wird das Abonnement automatisch verlängert. Die Einstellung zur automatischen Verlängerung wird im Zahlungs- und Abrechnungsbereich von www.office.com/myaccount angezeigt. Wenn anstelle dieser Einstellung "Gekauft bei [Name des Händlers]" angezeigt wird, klicken Sie auf den Link "Zahlungs- und Abrechnungsinformationen verwalten", um Ihre Einstellung zur automatischen Verlängerung für diesen Händler zu bestätigen.
  • Wenn die automatische Verlängerung nicht aktiviert ist, besuchen Sie MicrosoftStore.com, um ein Office 365-Abonnement mit automatischer Verlängerung zu erwerben. Die zusätzlich verfügbare Zeit wird automatisch der verbleibenden Zeit Ihres vorhandenen Abonnements hinzugefügt.
  • Um eine Verlängerung über den Händler zu kaufen, von dem Sie Office 365 erworben haben, wenden Sie sich an diesen Händler, und erwerben Sie ein weiteres Prepaid-Abonnement für ein Jahr. Folgen Sie den Anweisungen zur Einrichtung, die der Verpackung beiliegen (diese stimmen mit den Anweisungen zur Einrichtung eines neuen Abonnements überein). Das zusätzliche Jahr wird automatisch der verbleibenden Zeit Ihres vorhandenen Abonnements hinzugefügt.
Ja. Wenn Sie eine vorzeitige Verlängerung auf denselben Office 365-Plan, den Sie bereits besitzen, vornehmen, wird die zusätzliche Zeit Ihrem vorhandenen Abonnement hinzugerechnet. Wenn z. B. noch zwei Monate für Ihr aktuelles Office 365 Home-Abonnement verbleiben und Sie eine Verlängerung um 1 Jahr (12 Monate) vornehmen, weist Ihr Abonnement eine Laufzeit von 14 Monaten auf. Beachten Sie, dass Sie den Zeitraum für Ihr bestehendes Abonnement jedoch höchstens auf 5 Jahre verlängern können.
Wenn Sie ein Abonnement mit automatischer Verlängerung von Microsoft über MicrosoftStore.com oder Office365.com erworben haben, können Sie Ihr Abonnement wie folgt kündigen:
  • Sie können das Abonnement online kündigen, indem Sie www.office.com/myaccount aufrufen und die Option zur automatischen Verlängerung im Zahlungs- und Abrechnungsbereich deaktivieren. Bei dieser Vorgehensweise läuft Ihr Abonnement automatisch ab, wenn Ihre verbliebene Abonnementzeit abgelaufen ist.
  • Um sofort zu kündigen, wenden Sie sich an den Microsoft-Support und beantragen eine sofortige Kündigung.
  • Wenn Sie ein Abonnement mit automatischer Verlängerung von Apple über iTunes erworben haben, müssen Sie Ihr Abonnement bei Apple kündigen. Weitere Informationen
  • Wenn Sie ein Abonnement mit automatischer Verlängerung von einem anderen Händler erworben haben, müssen Sie Ihr Abonnement ggf. bei diesem Händler kündigen. Sie können dies überprüfen, indem Sie www.office.com/myaccount aufrufen und im Zahlungs- und Abrechnungsbereich nachsehen. Wenn "Gekauft bei [Name des Händlers]" angezeigt wird, müssen Sie Ihr Abonnement bei diesem Händler kündigen.
Die Einrichtung einer automatischen Verlängerung ist die einfachste Methode, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Dienst ohne Unterbrechung nutzen können. Um eine monatliche oder jährliche Verlängerung einzurichten, rufen Sie www.office.com/myaccount auf.
Wenn Sie über ein Monatsabonnement verfügen, können Sie Kosten sparen, indem Sie Ihr Abonnement in ein Jahresabonnement umwandeln. Rufen Sie dazu die Seite Office 365 Home auf, und wählen Sie die Option für ein Jahresabonnement aus. Nachdem Sie alle Kaufschritte abgeschlossen haben, wird Ihr Konto automatisch auf eine jährliche Abrechnung umgestellt.

Support und Ressourcen

Hilfe bei technischen Problemen erhalten Sie vom Microsoft-Support, einschließlich Hilfe zu folgenden Problemstellungen:
  • Auftragsstatus
  • Rechnung
  • Download
  • Product Key
  • Installation/Deinstallation
  • Produktaktivierung
  • Nutzung des Produkts
Hilfe und Anleitungen erhalten Sie unter www.office.com/support. Kostenlose Schulungsvideos stehen unter www.office.com/training zur Verfügung.
iPhone, iPad und iTunes sind eingetragene Marken der Apple Inc. in den USA und anderen Ländern.