Seite 19 von 32ZURÜCKWEITER

Einblicke mit SmartArt-Grafik

Zwei Beispiele für das Anwenden von Text auf die Formen in einer Grafik


Der Typ des für die SmartArt-Grafik gewählten Layouts bestimmt, wie der Text im Textbereich in die Formen innerhalb der Grafik übernommen wird.

Das obige Bild zeigt den Unterschied bei der Behandlung von Texten in zwei verschiedenen Layouts. Im linken Bild unterstützt das Layout Text auf der obersten Hierarchieebene in einer Formengruppe, nämlich den primären mit Pfeilen verbundenen Formen. Der Text der zweiten Ebene – im Textbereich eingerückt – erscheint in den nachgelagerten Formen, die ebenfalls leicht eingerückt sind und ein Aufzählungszeichen enthalten.

Im Unterschied dazu werden im Bild auf der rechten Seite die Texte beider Ebenen in eine Form übernommen. Der Text der zweiten Ebene wird durch Aufzählungszeichen und eine geringere Schriftgröße gekennzeichnet.

Also: Die Darstellung Ihrer Texte hängt vom gewählten Layout ab.


Weitere Informationen zu Text und Layouts     Manche Layouts enthalten nicht genug Hauptpunkte und Ebenen in den Formen, um Ihren Text vollständig aufzunehmen. In diesem Fall wird bei dem Text im Textbereich ein rotes X angezeigt. Wenn Sie ein anderes Layout verwenden, dessen Formen den Text vollständig aufnehmen können, wird der Text in die Grafik übernommen. Wenn Sie die Präsentation allerdings mit einem Layout speichern, bei dem der Text nicht vollständig angezeigt werden kann, geht der Text verloren.

Automatische Größenanpassung des Textes     Beim Schreiben passt PowerPoint die Schriftgröße an, damit der Text in die Form passt. Wenn Sie Ihren Text fertig geschrieben haben, können Sie die Größe der Texte in den verschiedenen Formen ändern, wenn sie ihnen nicht gefällt.

Seite 19 von 32ZURÜCKWEITER