Die 10 wichtigsten Vorteile von Microsoft Office PerformancePoint Server 2007

Office PerformancePoint Server 2007-Homepage

Mit der Leistungsverwaltung von Microsoft können Unternehmen ihre Aktivitäten überwachen, analysieren und planen. Darüber hinaus werden die Ausrichtung, die Zuständigkeiten und aussagekräftige Einblicke in Unternehmensdaten organisationsweit gefördert.

Vorteile von Office PerformancePoint Server 2007:

  • Führungskräfte in Unternehmen können organisationsweit Zuständigkeiten und die Ausrichtung durchsetzen.
  • Information Worker können über eine integrierte Lösung für die Zusammenarbeit Aktivitäten zur Leistungsverwaltung überwachen, analysieren und planen.
  • IT-Manager können eine bessere Akzeptanz und Kompatibilität erreichen, da die Unternehmen Business Intelligence und die Leistungsverwaltung in Unternehmen in Beziehung setzen können.

Mit Office PerformancePoint Server 2007 erhalten alle Benutzer ein besseres Verständnis für die Unterschiede zwischen Plan- und Istdaten, können schneller Ursachen analysieren und bei Bedarf Pläne anpassen.

1

Vollständige und integrierte Anwendung für die Leistungsverwaltung.

Office PerformancePoint Server 2007 ist eine integrierte Anwendung für die Leistungsverwaltung mit umfangreichen Funktionen u. a. für die Überwachung, für Analysen und für die Planung. Mit Office PerformancePoint Server 2007 kann der operative und der finanzielle Erfolg in allen Bereichen des Unternehmens – abteilungsübergreifend und auf allen Ebenen der Organisation – verbessert werden. Office PerformancePoint Server 2007 gibt den Benutzern die Möglichkeit, in nur einer Anwendung den Fortschritt zu überwachen, die Ursachen für Abweichungen zu analysieren und Aktivitäten zu planen.

2

Leistungsverwaltung für alle Benutzer im Unternehmen.

Mit Office PerformancePoint Server 2007 sollen alle Benutzer im Unternehmen erreicht werden, indem als Arbeitsumgebung die bekannte und leicht bedienbare Benutzeroberfläche von Microsoft Office System mit u. a. Microsoft Office Excel, Office Outlook und Office SharePoint bereitgestellt wird. Darüber hinaus können Organisationen über die Skalierbarkeit und die hohe Leistung der Business Intelligence-Plattform Microsoft SQL Server die richtigen Informationen der größten Anzahl von Mitarbeitern zur Verfügung stellen, damit diese fundiertere, schnellere und passendere Entscheidungen treffen können.

3

Überwachung, Analyse und Planung für alle Unternehmensbereiche.

Mit Office PerformancePoint Server 2007 können alle Mitarbeiter – Führungskräfte, Abteilungsleiter und einfache Angestellte – ihre Leistung an der Gesamtstrategie des Unternehmens ausrichten. Alle Mitarbeiter können Metriken, KPIs (Key Performance Indicators), Berichte, die über intuitive Bewertungslisten und Dashboards auf jedem Desktop zur Verfügung stehen, und die vertraute, leicht bedienbare Microsoft Office-Umgebung verwenden, um ein wirtschaftliches Verständnis der Ausrichtung ihrer Leistung an den persönlichen und abteilungsweiten Zielen zu bekommen.

4

Verbesserte Funktionen für Analysen und Visualisierungen.

Die Analyse ist eine Hauptkomponente im Zyklus der Leistungsverwaltung, und eine Organisation profitiert davon, wenn die Benutzer im Unternehmen Analysen ausführen können, mit denen sie ihre Leistung mit den Unternehmenszielen abgleichen können. Durch die Analysefunktionen von Office PerformancePoint Server 2007 können die Benutzer ein Datenmodell für Überwachungs-, Analyse- und Planungsaktivitäten nutzen. Die Analysefunktionen von Office PerformancePoint Server 2007 helfen Information Worker dabei, komplexe Informationen schneller im Kontext zu überwachen, zu analysieren und zu verstehen. Alle Benutzer können mühelos Trends und Chancen ausmachen und ihre geschäftlichen Aktionen besser planen.

5

Ausgerichtete und integrierte Unternehmensplanung.

Office PerformancePoint Server 2007 bietet zuverlässige Funktionen für Planung, Budgetierung und Prognosen. Durch die zentrale Verwaltung können Budgetanalysten Modelle erstellen, die Geschäftsregeln, Annahmen, Berechnungen und andere Unternehmensfaktoren enthalten. Diese Modelle bilden dann das Gerüst für Pläne und Budgets auf allen Organisationsebenen. Mithilfe dieser Modelle werden Budgetformulare, die auf Microsoft Office Excel basieren, für die Dateneingabe an Geschäftsbereichsleiter weitergegeben. Durch die Modellen wird die einheitliche Anwendung von Geschäftregeln und Annahmen sichergestellt, die an den Unternehmenszielen ausgerichtet sind.

6

Kürzere Zyklen und umfassendere Mitwirkung.

Office PerformancePoint Server 2007 bietet leistungsfähige Funktionen für Workflows und Zusammenarbeit, mit denen die Zyklen der Planung, Budgetierung und Prognosen verkürzt werden. Mit Office PerformancePoint Server 2007 können Benutzer im Unternehmen Regeln konfigurieren, mit denen Prozesse wie die Zuweisung von Aufgaben, die Verwaltung der Budgeterstellung und die Überwachung des Status von eingereichten und genehmigten Dokumenten verwaltet werden. Office PerformancePoint Server 2007 vereinfacht die Konsolidierung mehrerer eingereichter Budgets in ein unternehmensweites Gesamtbudget und verkürzt somit den Zyklus der Leistungsverwaltung. Dank der engen Integration in Microsoft Office verbessert Office PerformancePoint Server 2007 in Organisationen auch die Mitwirkung an Plänen, Budgets und Prognosen.

7

Für einzelne und unternehmensweite Modelle.

In Office PerformancePoint Server 2007 wird ein modellgesteuerter Ansatz verwendet, mit dem die Benutzer Unternehmensmodelle für Bewertungslisten, Analysen und Pläne erstellen können. Diese Modelle ermöglichen maximale Flexibilität und können auf die Anforderungen von Abteilungen an die Leistungsverwaltung angepasst werden. Die Strukturen hierarchischer Modelle können die individuellen Geschäftsmodelle von Abteilungen berücksichtigen und sie mit den in der Organisationsstruktur über- und untergeordneten, abteilungsübergreifend und unternehmensweit abgleichen, sodass ein konsistenter Einblick in das Unternehmen möglich ist.

8

Unternehmensweite Darstellung.

Office PerformancePoint Server 2007 ermöglicht einen vorständigen Überblick über den Unternehmenserfolg. Dabei werden alle Unternehmensbereiche berücksichtigt, wie z. B. die Finanz-, Produktions-, Vertriebs- und Personalabteilungen. Für Office PerformancePoint Server 2007 wird die Business Intelligence-Plattform Microsoft SQL Server 2005 genutzt, um die Informationen aus unterschiedlichen Unternehmenssystemen und -bereichen abzustimmen, damit alle Benutzer eine strategischere und zukunftsgerichtetere Darstellung des Unternehmens erhalten. Mit der Office PerformancePoint Server 2007-Funktion zur Übertragung von Modellen können die Benutzer verschiedene Geschäftsmodelle in einem Unternehmen einander zuordnen. Dadurch können sie ihre geschäftlichen Aktivitäten mit höherer Flexibilität ausführen.

9

Verbesserte Partnerschaft zwischen IT und Unternehmen.

Business Modeler von Office PerformancePoint Server 2007 ist eine einzigartige Komponente für Entwürfe und Modelle, mit denen die Partnerschaft zwischen der IT-Abteilung und Wirtschaftsanalytikern verbessert wird. Die IT-Abteilung bietet die Infrastruktur und die Sicherheit für wichtige Geschäftsanwendungen. Business Modeler von Office PerformancePoint Server 2007 ermöglicht es Wirtschaftsanalytikern, mit ihren Erfahrungen und Kenntnissen hinsichtlich des Unternehmens Rollen, Workflows, Geschäftsregeln und Informationen zu verwalten. Office PerformancePoint Server 2007 weist zudem ein benutzerfreundliches Design und Assistenten auf, mit denen die Benutzer in Unternehmen ohne IT-Support eigene Geschäftsdefinitionen einrichten, Abfragen ausführen und personalisierte Bewertungslisten erstellen können.

10

Basiert auf der Business Intelligence-Plattform Microsoft SQL Server 2005.

Office PerformancePoint Server 2007 nutzt die für große Unternehmen geeignete Zuverlässigkeit, hohe Leistung und Skalierbarkeit der Business Intelligence-Plattform SQL Server 2005. SQL Server 2005 bietet umfangreiche Funktionen für die Datenintegration und -transformation (Integration Services), für analytische Abfragen, Berechnungen und Data Mining (Analysis Services) sowie Berichte (Reporting Services). Dank dieser Funktionen können die Mitarbeiter auf allen Ebenen der Organisation, Unternehmensdaten aus unterschiedlichen Systemen in gemeinsame Informationen transformieren, die sie für Entscheidungen und Maßnahmen zur Verbesserung des Unternehmensergebnisses heranziehen können.