Wie lautet meine E-Mail-Adresse?

Anwendbar unter
Microsoft Office Outlook® 2003
Microsoft Outlook® 2002

Ihre E-Mail-Adresse in Outlook ist mit Ihrem Namen und Ihrer Postadresse vergleichbar. Die E-Mail-Adresse identifiziert Sie eindeutig im Internet. In diesem Artikel werden Internet-E-Mail-Adressen wie jon@contoso.com behandelt.

Eine E-Mail-Adresse wird von einem ISP (ISP: Ein Unternehmen, das Zugang zum Internet für die Nutzung von E-Mails, Chatrooms bzw. die Verwendung des World Wide Web ermöglicht. Bei einigen ISPs handelt es sich um multinationale Unternehmen, die in verschiedenen Ländern Zugang zum Internet anbieten, während andere ihre Leistungen in nur einer Region anbieten.) (Internet Service Provider, Internetdienstanbieter) ausgestellt. Sie enthält zwei wichtige Informationen, die es ermöglichen, dass eine über das Internet gesendete Nachricht bei Ihnen ankommt. Die erste Information ist der Benutzername bzw. der Teil, der vor dem Symbol „@“ steht, z. B. jon in der E-Mail-Adresse jon@contoso.com. Hinter dem Symbol „@“ steht der Domänen- bzw. Hostname. Der Domänenname ist mit Ihrer Straße oder Stadt vergleichbar. Er gibt an, wohin eine E-Mail-Nachricht weitergeleitet werden soll. Wenn die E-Mail-Nachricht die Domäne erreicht, wird der Benutzername wie eine Hausnummer verwendet. Mithilfe des Benutzernamens kann der ISP die Nachricht in Ihrem Postfach ablegen.

Feststellen Ihrer E-Mail-Adresse in Outlook

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf E-Mail-Konten.
  2. Klicken Sie auf Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen oder bearbeiten, und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Wählen Sie das Konto Ihres ISPs aus, und klicken Sie dann auf Ändern.

Unter Benutzerinformationen wird im Feld E-Mail-Adresse Ihre E-Mail-Adresse angezeigt. Das ist die Adresse, die Sie anderen Personen bereitstellen müssen, die Ihnen E-Mail-Nachrichten senden möchten.

Dialogfeld 'E-Mail-Konten'

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2003