Verschieben einer Outlook-Datendatei (PST) in einen anderen Ordner

Outlook-Datendateien (PST), die in Microsoft Outlook 2010 erstellt werden, werden auf dem Computer im Ordner Dokumente\Outlook-Dateien gespeichert. Wenn Sie Windows XP verwenden, werden diese Elemente im Ordner Eigene Dokumente\Outlook-Dateien erstellt.

AnzeigenWo befinden sich in früheren Versionen von Outlook erstellte Dateien?

Standardmäßig werden in früheren Versionen von Outlook erstellte Dateien in einem versteckten Ordner gespeichert.

  • Unter Windows 7 und Windows Vista    Laufwerk:\Benutzer\Benutzer\AppData\Local\Microsoft\Outlook
  • Windows XP    Laufwerk:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook

 Tipp   Informationen zu versteckten Ordnern unter Windows finden Sie im Hilfe- und Supportcenter für Windows.


Sie können die Datendateien in einen anderen Ordner auf dem Computer verschieben. Ein Grund dafür, Dateien zu verschieben, ist das Vereinfachen von Sicherungen. Wenn die Datendateien beispielsweise in früheren Versionen von Outlook erstellt wurden, ist es ggf. bequemer, wenn Sie die älteren Dateien in den Ordner Outlook-Dateien verschieben, den Standardordner für alle neuen Outlook-Datendateien (PST).

Verschieben einer Outlook-Datendatei (PST)

Sie können eine Outlook-Datendatei (PST) in einen anderen Ordner auf dem Computer verschieben. Dabei müssen Sie Outlook beenden und neu starten. Stellen Sie daher sicher, dass zuerst alle geöffneten Elemente geschlossen oder gespeichert werden.

Bei den folgenden Schritten wird dabei ausgegangen, dass die Outlook-Datendatei (PST oder OST) im Navigationsbereich (Navigationsbereich: Eine Spalte, über die Sie auf die zum Organisieren von Informationen verwendeten Ordner zugreifen können. Klicken Sie auf einen Ordner, um die darin enthaltenen Elemente anzuzeigen. Dieser Bereich umfasst auch den Abschnitt "Favoritenordner" sowie Schaltflächen, mit denen Sie zwischen den Ansichten "E-Mail", "Kalender", Aufgaben und weiteren Ansichten wechseln können.) von Outlook angezeigt wird und bereits geöffnet ist. Wenn nicht, können Sie die Datei in Windows-Explorer in einen anderen Ordner oder auf einen anderen Computer verschieben und dann die Schritte unter Öffnen oder Schließen von Outlook-Datendateien (PST und OST) ausführen.

  1. Beenden Sie Outlook.
  2. Öffnen Sie Windows-Explorer, und verschieben Sie die Outlook-Datendatei (PST) an den den neuen Ort.
  3. Starten Sie Outlook neu.

In einer Fehlermeldung werden Sie darüber informiert, dass eine Outlook-Datendatei (PST) nicht gefunden werden konnte.

Dialogfeld mit der Meldung, dass eine Outlook-Datendatei (PST) nicht vorhanden ist

  1. Klicken Sie auf OK.
  2. Navigieren Sie im Dialogfeld Outlook-Datendatei erstellen/öffnen zu dem neuen Ordnerspeicherort, wählen Sie die verschobene Outlook-Datendatei aus (PST), und klicken Sie dann auf Öffnen.

Dialogfeld 'Outlook-Datendatei erstellen/öffnen'

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2010