Referenz: Speicherorte der Outlook 2003-Befehle in Outlook 2007

In diesem Artikel werden die grundlegenden Elemente der neuen Microsoft Office Fluent-Benutzeroberfläche in Microsoft Office Outlook 2007 vorgestellt, die angezeigt wird, wenn Sie eine Nachricht, eine Aufgabe, einen Kontakt oder ein Kalenderelement erstellen. Hierin finden Sie darüber hinaus eine Liste mit Befehlen, die Sie möglicherweise bereits aus Office Outlook 2003 kennen, und es wird gezeigt, wie Sie in Office Outlook 2007 die gleichen Ergebnisse erzielen können.

 Wichtig   Dieser Artikel soll Ihnen lediglich als schnelle Nachschlagehilfe dienen. Er ist nicht für Schulungs- oder Lernzwecke gedacht. Einige Dokumenterstellungsbefehle in Office Outlook 2007 sind nur verfügbar, wenn Microsoft Office Word 2007 installiert ist.

Inhalt dieses Artikels


Einführung in die neue Benutzeroberfläche

Bei geöffneten Elementen in Office Outlook 2007 ersetzt die neue Office Fluent-Benutzeroberfläche einige der Menüs und Symbolleisten aus vorherigen Versionen von Outlook durch einen einzelnen Mechanismus, der einfach und übersichtlich ist. Die Office Fluent-Benutzeroberfläche wurde entwickelt, damit Sie Ihre Produktivität in Outlook steigern und die geeigneten Funktionen für unterschiedliche Aufgaben einfacher finden können.

Dieser Artikel richtet sich an erfahrene Outlook 2003-Benutzer – Helpdeskpersonal, IT-Fachkräfte und andere, in der Outlook 2003-Benutzeroberfläche bereits versierte Benutzer – die vertraute Befehle in Office Outlook 2007 rasch auffinden möchten.

Office Fluent-Benutzeroberfläche

Der primäre Ersatz für Menüs und Symbolleisten in neuen und geöffneten Elementen in Office Outlook 2007 ist die Multifunktionsleiste, die Teil der Microsoft Office Fluent-Benutzeroberfläche ist. Sie wurde entwickelt, um die Navigation zu vereinfachen und besteht aus Registerkarten, die basierend auf speziellen Szenarios oder Objekten angeordnet sind. Die Steuerelemente auf jeder Registerkarte sind wiederum in Gruppen untergliedert. Die Multifunktionsleiste kann reichhaltigere Inhalte als Menüs und Symbolleisten aufnehmen, wozu auch Schaltflächen, Kataloge und Dialogfeldinhalte gehören.

Registerkarten, die nur bei Bedarf angezeigt werden

Zusätzlich zu den Registerkarten, die beim Starten von Office Outlook 2007 standardmäßig auf der Multifunktionsleiste der Microsoft Office Fluent-Benutzeroberfläche angezeigt werden, werden andere Registerkarten nur dann auf der Benutzeroberfläche eingeblendet, wenn dies für die gerade ausgeführte Aufgabe sinnvoll ist.

Kontextbezogene Tools     Kontextbezogene Tools ermöglichen es Ihnen, mit Objekten zu arbeiten, die Sie in einem Element ausgewählt haben, z. B. mit einer Tabelle oder einem Bild in einer geöffneten E-Mail-Nachricht. Wenn Sie auf das Objekt klicken, werden die zugehörigen, kontextbezogenen Registerkarten in einer anderen Farbe neben den Standardregisterkarten angezeigt.

Menüs, Symbolleisten und andere bekannte Elemente

Zusätzlich zu Registerkarten, Gruppen und Befehlen verwendet Office Outlook 2007 weitere Elemente, die Ihnen beim Erledigen von Aufgaben nützliche Dienste leisten. Die folgenden Elemente ähneln den Menüs und Symbolleisten, die Ihnen bereits aus früheren Versionen von Outlook vertraut sind. Alle zugeordneten Elemente sind in der Übersicht über Zuordnungen für die Outlook-Multifunktionsleiste enthalten.

Microsoft Office-Schaltfläche Schaltflächensymbol      Diese Schaltfläche befindet sich in der oberen linken Ecke in einem geöffneten Element.

Symbolleiste für den Schnellzugriff     Die Symbolleiste für den Schnellzugriff befindet sich standardmäßig am oberen Rand des Fensters in einem geöffneten Element und ermöglicht den raschen Zugriff auf häufig verwendete Tools. Die Symbolleiste für den Schnellzugriff kann durch Hinzufügen von Befehlen angepasst werden.

Startprogramme für Dialogfelder     Startprogramme für Dialogfelder sind kleine Symbole, die in einigen Gruppen angezeigt werden. Durch Klicken auf ein Startprogramm für ein Dialogfeld wird ein zugehöriges Dialogfeld oder ein Aufgabenbereich geöffnet, in dem weitere Optionen für die jeweilige Gruppe enthalten sind.

Seitenanfang Seitenanfang

Hinzufügen von Befehlen zur Symbolleiste für den Schnellzugriff

Einige Outlook 2003-Befehle sind in Office Outlook 2007 nur in der Liste aller Befehle im Dialogfeld Editor-Optionen verfügbar. Damit Sie diese Befehle in Office Outlook 2007 verwenden können, müssen Sie sie zuerst wie folgt der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen:

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-SchaltflächeSchaltflächensymbol, und klicken Sie dann auf Editor-Optionen.
  2. Klicken Sie auf Anpassen.
  3. Klicken Sie im Dropdown-Listenfeld Befehle auswählen auf Alle Befehle.
  4. Klicken Sie auf den Befehl, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden Befehl, den Sie hinzufügen möchten.

  1. Klicken Sie auf die Pfeilschaltflächen Nach oben bzw. Nach unten, um die Befehle in der Reihenfolge anzuordnen, in der sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff angezeigt werden sollen.
  2. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang Seitenanfang

Neue Speicherorte von bekannten Befehlen

Um festzustellen, wo sich Menü- und Symbolleistenbefehle in Office Outlook 2007 befinden, öffnen Sie die Übersicht über Zuordnungen für die Outlook-Multifunktionsleiste. Die Anweisungen auf der ersten Registerkarte der Übersicht enthalten Tipps zum Anpassen, Auffinden und Drucken von Daten.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2007