Kennwortschutz für Outlook

Anwendbar unter
Microsoft Office Outlook® 2003

Im Moment gibt es keine Möglichkeit, Outlook beim Start durch ein Kennwort zu schützen oder Outlook zu sperren, wenn Sie Ihren Computer kurz verlassen. Sie können nur das Microsoft Windows®-Anmeldekennwort oder Software eines Drittanbieters verwenden, die speziell zum Schützen von Outlook mit Kennwörtern entwickelt wurde. Sie können jedoch auch ein Kennwort für die PST-Datei (Persönlicher Ordner) (Persönliche Ordner-Datei (PST): Datendatei zum Speichern von Nachrichten und anderen Elementen auf dem Computer. Sie können festlegen, dass eine PST-Datei der Standardübermittlungsort für E-Mail-Nachrichten sein soll. In einer PST-Datei können Sie Elemente verwalten und sichern.) festlegen. Wenn Sie ein Internet-E-Mail-Konto in Outlook verwenden, z. B. ein POP3- (POP3: Ein häufig verwendetes Protokoll, mit dem E-Mail-Nachrichten von einem Internet-E-Mail-Server abgerufen werden.) oder HTTP- (HTTP (Hypertext Transfer Protocol): Protokoll, das beim Zugriff auf Webseiten über das Internet verwendet wird. Outlook verwendet HTTP als E-Mail-Protokoll.)Konto, werden Ihre E-Mail-Nachrichten an eine PST-Datendatei auf der Festplatte des lokalen Computers gesendet. Durch ein Kennwort für die PST-Datei können Sie ein Zugreifen durch andere Personen verhindern, die den Computer ebenfalls verwenden.

AnzeigenSo wird's gemacht

  1. Klicken Sie im Menü Wechseln zu auf Ordnerliste.
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie bei einem POP3-E-Mail-Konto mit der rechten Maustaste auf den Ordner Persönliche Ordner, und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften von "Persönliche Ordner" aus.
    • Wenn Sie ein HTTP-E-Mail-Konto verwenden, z. B. MSN® Hotmail®, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Hotmail, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften von "Hotmail".
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Erweitert.
  4. Klicken Sie auf Kennwort ändern.
  5. Geben Sie im Feld Kennwort ändern das neue Kennwort ein, und bestätigen Sie es, indem Sie es ein zweites Mal eingeben. Das Kennwort kann bis zu 15 Zeichen enthalten.

 Hinweis    Verwenden Sie sichere Kennwörter, die Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole kombinieren. Unsichere Kennwörter weisen nicht diese Mischung auf. Sicheres Kennwort: Y6dh!et5. Unsicheres Kennwort: Haus27. Kennwörter sollten mindestens 8 Zeichen aufweisen. Ein Kennwort mit 14 oder mehr Zeichen ist noch besser. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Verwenden sicherer Kennwörter.Es ist ganz wichtig, dass Sie sich Ihr Kennwort merken. Wenn Sie das Kennwort vergessen, kann es von Microsoft nicht wieder bereitgestellt werden. Bewahren Sie die Kennwörter, die Sie sich notiert haben, an einem sicheren Ort getrennt von den anderen Informationen auf, die mit dem Kennwort geschützt werden sollen.

  1. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen Dieses Kennwort in der Kennwortliste speichern deaktiviert ist. So wird ein Zwischenspeichern des Kennworts verhindert, und es muss bei jedem Start von Outlook neu eingegeben werden. Vergessen Sie das Kennwort nicht.
  2. Klicken Sie dreimal auf OK.

Wenn Sie auf den Ordner für das E-Mail-Konto klicken, werden Sie aufgefordert, ein Kennwort einzugeben. Nachdem Sie Zugriff erhalten haben, müssen Sie das Kennwort für diese Sitzung nicht noch einmal eingeben. Wenn Sie Outlook beenden und erneut starten, werden Sie beim Klicken auf den Ordner für das E-Mail-Konto wiederum aufgefordert, das Kennwort einzugeben.

 Wichtig   Die Kennwortfunktion für PST-Ordner kann keinen Schutz vor Hackern bereitstellen. Sie kann nur einen versehentlichen Zugriff durch andere Benutzer verhindern, denen Sie vertrauen und die ebenfalls Ihren Computer verwenden, z. B. Ihre Familienmitglieder zu Hause. Eine sicherere Möglichkeit zum Schützen der Daten auf einem Computer, der von mehreren Benutzern verwendet wird, ist das Erstellen eines kennwortgeschützten Windows-Benutzerkontos für jeden Benutzer des Computers.

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2003