Importieren einer Datei

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

AnzeigenImportieren von Kontoname und Servereinstellungen eines Internet-E-Mail-Clients

So importieren Sie Daten aus Microsoft Outlook Express oder Eudora

  1. Klicken Sie auf Internet-Mail-Kontoeinstellungen importieren und dann auf Weiter.
  2. Klicken Sie auf den zu importierenden E-Mail-Client und dann auf Weiter.
  3. Folgen Sie den restlichen Anweisungen im Import/Export-Assistenten.

AnzeigenImportieren der Nachrichten und Adressen eines Internet-E-Mail-Clients

So importieren Sie Daten aus Microsoft Outlook Express oder Eudora

  1. Klicken Sie auf Internet-Mail und Adressen importieren und dann auf Weiter.
  2. Klicken Sie auf das Programm, aus dem Sie Elemente importieren möchten.
  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Um bestehende E-Mail-Nachrichten zu importieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nachrichten importieren.
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Adressbuch importieren, um Einträge aus Ihrem Adressbuch zu importieren.
    • Zum Importieren von Filtern oder Regeln aktivieren Sie das Kontrollkästchen Regeln importieren. Regeln können nur aus Outlook Express importiert werden.
  4. Klicken Sie auf Weiter
  5. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie lediglich E-Mail-Nachrichten oder Regeln importieren möchten, klicken Sie auf Fertig stellen.
    • Wenn Sie auch Einträge aus Ihrem Adressbuch importieren möchten, klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Duplikate durch importierte Elemente ersetzen     Vorhandene Daten werden mit den Informationen in der importierten Datei überschrieben.

Erstellen von Duplikaten zulassen     Vorhandene Daten werden nicht überschrieben, und Duplikate werden zum aktuellen Outlook-Ordner hinzugefügt.

Keine Duplikate importieren     Vorhandene Daten bleiben erhalten, und doppelte Informationen in der Datei werden nicht in den aktuellen Outlook-Ordner kopiert.

  1. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  2. Klicken Sie auf Im Posteingang speichern, um eine Kopie der Importübersicht im Posteingang zu speichern.

AnzeigenImportieren einer Datei aus einem anderen Programm oder einer anderen Datei

So importieren Sie Daten aus Act!, Lotus Organizer, Microsoft Access, Schedule+ oder Microsoft Excel

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  2. Klicken Sie auf Importieren aus anderen Programmen oder Dateien und dann auf Weiter.
  3. Wählen Sie den zu importierenden Dateityp aus.
  4. Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie die zu importierende Datei aus.
  5. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Sie die importierten Daten speichern möchten.
  6. Gegebenenfalls müssen Sie Felder aus der Datei, die Sie importieren, den Feldern in Outlook zuordnen.

AnzeigenWie wird's gemacht?

  1. Klicken Sie auf Felder zuordnen.
  2. Ziehen Sie das zu konvertierende Feld aus dem Feld Von auf das Microsoft Outlook-Feld im Feld Nach.

Um weitere Datensätze im Feld Von anzuzeigen, klicken Sie auf Zurück oder Weiter.

  • Um alle Zuordnungen zu entfernen, klicken Sie auf Zuordnung löschen.
  • Die ursprünglichen Zuordnungen stellen Sie wieder her, indem Sie auf Standardzuordnung klicken.
  1. Wenn Sie im Feld Nach weitere Outlook-Felder anzeigen möchten, klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben dem Feld. Um beispielsweise die Felder Straße geschäftlich und Ort geschäftlich anzuzeigen, klicken Sie auf das Pluszeichen neben Adresse geschäftlich.
  1. Klicken Sie auf OK.

AnzeigenImportieren von iCalendar- oder vCalendar-Dateien in den Ordner Kalender

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  2. Klicken Sie auf iCalendar- oder vCalendar-Datei (VCS) importieren und dann auf Weiter.
  3. Öffnen Sie den Ordner mit der Datei, die Sie öffnen möchten. Wählen Sie in der Liste Dateityp entweder iCalendar-Format oder vCalendar-Format.
  4. Klicken Sie auf OK.

AnzeigenTipp

Sie können auch auf die vCalendar-Datei doppelklicken oder die Datei auf das Symbol Kalender im Navigationsbereich (Navigationsbereich: Eine Spalte, über die Sie auf die zum Organisieren von Informationen verwendeten Ordner zugreifen können. Klicken Sie auf einen Ordner, um die darin enthaltenen Elemente anzuzeigen. Dieser Bereich umfasst auch den Abschnitt "Favoritenordner" sowie Schaltflächen, mit denen Sie zwischen den Ansichten "E-Mail", "Kalender", Aufgaben und weiteren Ansichten wechseln können.) ziehen. Diese Methoden eignen sich am besten für einen einzigen vCalendar-Termin, da nur der erste Termin in einer Datei importiert wird, wenn Sie auf die Datei doppelklicken oder diese ziehen.

AnzeigenImportieren einer vCard-Datei in den Ordner Kontakte

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  2. Klicken Sie auf vCard-Datei (VCF) importieren und dann auf Weiter.
  3. Klicken Sie im Feld Suchen in auf den Ordner, in dem sich die gewünschte vCard-Datei befindet. Doppelklicken Sie so lange auf die betreffenden Ordner, bis Sie auf die vCard-Datei klicken können, die Sie importieren möchten.
  4. Klicken Sie auf Öffnen.

AnzeigenTipp

AnzeigenImportieren von Informationen aus einer Persönlichen Ordner-Datei (PST)

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Importieren/Exportieren.
  2. Klicken Sie auf Importieren aus anderen Programmen oder Dateien und dann auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf Persönliche Ordner-Datei (PST) und dann auf Weiter.
  4. Geben Sie im Feld Zu importierende Datei den Pfad und den Dateinamen der PST-Datei ein, die Sie importieren möchten.
  5. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Duplikate durch importierte Elemente ersetzen     Vorhandene Daten werden mit den Informationen in der importierten Datei überschrieben.

Erstellen von Duplikaten zulassen     Vorhandene Daten werden nicht überschrieben, und Duplikate werden zum aktuellen Outlook-Ordner hinzugefügt.

Keine Duplikate importieren     Vorhandene Daten bleiben erhalten, und doppelte Informationen in der Datei werden nicht in den aktuellen Outlook-Ordner kopiert.

  1. Folgen Sie den restlichen Anweisungen im Import/Export-Assistenten.

 Hinweis   Sie sollten Elemente, die in mehreren Sprachen oder in einer Sprache erstellt wurden, die von der Systemcodepage nicht unterstützt wird, nicht in einen Dateityp importieren, der Unicode nicht unterstützt. Wenn Sie z. B. in einer Persönlichen Ordner-Datei (PST) von Microsoft Outlook über Elemente verfügen, die in mehreren Sprachen erstellt wurden, sollten Sie diese Elemente nicht in eine Persönliche Ordner-Datei (PST) von Microsoft Outlook 97-2002 importieren. Dieser Dateityp bietet keine Unterstützung für Unicode. Alle Elemente, die in Textfeldern außer dem Textbereich der Elemente (Element: Die grundlegende Einheit, in der Informationen in Outlook gespeichert werden (ähnlich einer Datei in anderen Programmen). Zu den Elementen gehören E-Mail-Nachrichten, Termine, Kontakte, Aufgaben, Journaleinträge, Notizen sowie bereitgestellte Elemente und Dokumente.), z. B. den Zeilen An und Betreff der Nachrichten oder den Eigenschaften ContactName und BusinessTelephoneNumber von Kontaktelementen, Zeichen in einer Sprache enthalten, die nicht von der Codepage des Systems unterstützt wird, werden falsch interpretiert. Das führt dazu, dass Fragezeichen (?) und anderer unverständlicher Text angezeigt wird.

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2003