Einführung in Outlook Connector für soziale Netzwerke

Über Outlook Connector für soziale Netzwerke können Sie Microsoft Outlook 2010 mit Ihren beruflichen und privaten sozialen Netzwerken verbinden. In Outlook können Sie sich dann im Hinblick auf den Status und die Aktivitäten Ihrer Kontakte auf dem neuesten Stand halten, ganz gleich, ob diese sich im Netzwerk Ihrer Organisation oder in sozialen Netzwerken im Internet befinden.

So ist Ihr Kollege Lukas Allensbach beispielsweise Mitglied in zwei sozialen Netzwerken, in denen auch Sie Mitglied sind. Mit Outlook Connector für soziale Netzwerke können Sie seine Statusaktualisierungen, Kommentare, Nachrichten und Benachrichtigungen aus diesen sozialen Netzwerken an einer zentralen Position in Outlook anzeigen. Sie können zudem auch eine Liste aller Outlook-Elemente (Element: Die grundlegende Einheit, in der Informationen in Outlook gespeichert werden (ähnlich einer Datei in anderen Programmen). Zu den Elementen gehören E-Mail-Nachrichten, Termine, Kontakte, Aufgaben, Journaleinträge, Notizen sowie bereitgestellte Elemente und Dokumente.) anzeigen, die Sie gemeinsam mit Lukas nutzen, wie E-Mail-Nachrichten, die gesendet wurden, Anlagen und Besprechungen. Outlook Connector für soziale Netzwerke aktualisiert darüber hinaus die Informationen zu Lukas in Ihrem Ordner Kontakte mit sämtlichen Änderungen, die er an seinen Profilen in den sozialen Netzwerken vornimmt. Dies hilft Ihnen, auf dem neuesten Stand zu bleiben und beim nächsten Kontakt mit Lukas, beruflich oder privat, gut informiert zu sein.

Inhalt dieses Artikels


Erste Schritte mit Outlook Connector

Standardmäßig ist Outlook Connector minimiert und wird in Outlook 2010 als einzelne Zeile am Fuß des Lesebereichs (Lesebereich: Ein Fenster in Outlook, in dem Sie eine Vorschau eines Elements anzeigen können, ohne es zu öffnen. Klicken Sie zum Anzeigen eines Elements im Lesebereich auf das Element.) angezeigt. Wenn Sie Outlook Connector für soziale Netzwerke verwenden möchten, klicken Sie auf den Pfeil Erweitern oder ziehen den oberen Rand des minimierten Bereichs nach oben bis zur gewünschten Größe. Damit wird der Personenbereich geöffnet, ein neuer Bereich in Outlook, in dem Sie die Informationen anzeigen und darauf zugreifen können, die Outlook Connector für soziale Netzwerke aus sozialen Netzwerken anzeigt.

Wenn in Ihrer Organisation Outlook 2010 und Microsoft Office SharePoint Server 2010 verwendet werden, kann Outlook Connector für soziale Netzwerke automatisch die Verbindung zu den SharePoint-Websites Ihrer Organisation herstellen, um die verfügbaren Aktivitätselemente Ihrer Kollegen anzuzeigen.

 Wichtig    Sie müssen ein Add-In "Outlook Connector für soziale Netzwerke" für jedes soziale Netzwerk im Internet herunterladen und installieren, das Sie verwenden möchten. Diese Add-Ins werden nicht von Microsoft bereitgestellt. Besuchen Sie die sozialen Netzwerke, die Sie verwenden, und informieren Sie sich, ob Outlook Connector für soziale Netzwerke unterstützt wird.

Outlook Connector für soziale Netzwerke aktualisiert automatisch die Informationen zu Ihren Kontakten in beruflichen und sozialen Netzwerken, während Outlook ausgeführt wird.

Zum Herstellen der Verbindung mit Outlook Connector für soziale Netzwerke zu weiteren sozialen Netzwerken klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Personenbereich auf Personenbereich und dann auf Kontoeinstellungen.

Seitenanfang Seitenanfang

Mit dem Personenbereich immer auf dem neuesten Stand bleiben

Wenn Sie auf ein Outlook-Element klicken, werden im Personenbereich Kontaktinformationen zu der Person angezeigt, die mit diesem Elemente verbunden ist, sowie die neuesten Aktivitäten dieser Person. Hierzu gehören neben Outlook-Elementen wie E-Mail-Nachrichten, Kalenderelemente und Anlagen die neuesten Statusaktualisierungen sowie Kommentare oder Nachrichten aus sozialen Netzwerken.

AnzeigenDer Personenbereich wird nicht angezeigt

Es gibt ein paar Gründe, warum der Personenbereich von Outlook Connector möglicherweise nicht angezeigt wird.

  • Der Lesebereich ist deaktiviert     Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Layout auf Lesebereich und dann auf Rechts oder Unten.
  • Der Personenbereich ist deaktiviert    Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Personenbereich auf Personenbereich und dann auf Unten.
  • Ihr Unternehmen unterstützt möglicherweise keine Verbindung zu externen Webseiten    In einigen Unternehmen wird der Zugriff auf soziale Netzwerke außerhalb des eigenen Netzwerks nicht unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Netzwerkadministrator.

Außer dem Lesebereich (Lesebereich: Ein Fenster in Outlook, in dem Sie eine Vorschau eines Elements anzeigen können, ohne es zu öffnen. Klicken Sie zum Anzeigen eines Elements im Lesebereich auf das Element.) wird auch der Personenbereich am Fuß eines geöffnete Outlook-Elements wie einer E-Mail-Nachricht, eines Termins oder einer Besprechung oder eines Kontakts angezeigt.

Wenn Sie ein Outlook-Element auswählen, werden Informationen zum Sender des Elements im Personenbereich angezeigt. Wenn Sie ein Outlook-Element auswählen, das mehrere Personen umfasst, wird zudem auch ein kleines Bild jeder Person in der Titelleiste im oberen Bereich des Personenbereichs angezeigt. Klicken Sie auf das Bild, um Informationen zu dieser Person im Personenbereich anzuzeigen.

Wenn Sie größere Bilder aller Personen anzeigen möchten, die dem Element zugeordnet sind, klicken Sie in der Titelleiste auf Alle Personen. Klicken Sie auf eine beliebiges der Bilder, um Informationen zu dieser Person im Personenbereich anzuzeigen.

Wenn Sie andere Informationen zu der Person im Personenbereich anzeigen möchten, können Sie auf eine der Registerkarten links des Listenfensters klicken. Es gibt sechs standardmäßige Registerkarten:

  • Alle Elemente    Hier finden Sie alle Aktivitäten und Nachrichten der ausgewählten Person.
  • Aktivitäten    Hier werden die Aktivitäten angezeigt, die von der ausgewählten Person in sozialen Netzwerken bereitgestellt wurden, wie Benachrichtigungen, Kommentare oder Nachrichten.
  • E-Mail    Hier finden Sie eine Liste der E-Mail-Nachrichten, die kürzlich mit der ausgewählten Person ausgetauscht wurden.
  • Anlagen    Hier werden die Anlagen angezeigt, die Sie an diese Person gesendet oder von ihr empfangen haben.
  • Kalender    Gibt eine Liste der vergangenen und anstehenden Besprechungen und Termine wieder, in die Sie und die ausgewählte Person einbezogen sind.
  • Statusaktualisierungen Hier werden die jüngsten Statusaktualisierungen aufgeführt, die die ausgewählte Person vorgenommen hat.

Klicken Sie auf ein beliebiges Element in der Registerkartenliste, um es zu öffnen.

Seitenanfang Seitenanfang

Deaktivieren von Outlook Connector für soziale Netzwerke

Gehen Sie wie folgt vor, um Outlook Connector für soziale Netzwerke in allen Outlook-Ansichten auszublenden:

  • Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Personenbereich auf Personenbereich und dann auf Aus.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2010