Einführung in Internetkalender

Bei Internetkalendern handelt es sich um Kalender, die über das Internet freigegeben wurden. Internetkalender basieren auf einem weltweiten Internetstandard, der das Austauschen von Kalenderinformationen unabhängig von der zum Erstellen oder Anzeigen verwendeten Anwendung ermöglicht. Bei Internetkalendern wird das iCalendar-Format und die Dateinamenerweiterung ICS verwendet.

In Microsoft Office Outlook 2007 werden zwei Arten von Internetkalendern unterstützt:

  • Kalender-Snapshots     Dieser Internetkalender wird in einer E-Mail-Nachricht versendet. Er ist nicht mit dem Quellkalender verknüpft und wird nicht automatisch aktualisiert.

Kalender-Snapshot

Beispiel: Sie arbeiten mit einer Person eines anderen Unternehmens zusammen, die keinen Zugriff auf Ihre Frei/Gebucht-Informationen aus Microsoft Outlook hat und somit nicht weiß, wann Sie Zeit für ein Treffen haben. In diesem Fall können Sie eine E-Mail-Nachricht mit einem Kalender-Snapshot versenden. Wenn Sie selbst Office Outlook 2007 verwenden, können Sie die Kalenderinformationen in einer E-Mail-Nachricht versenden.

Kalender-Snapshot

Beim Öffnen der E-Mail-Nachricht werden dem Empfänger die Kalenderinformationen im Nachrichtentext angezeigt. Wenn auch der Empfänger Office Outlook 2007 verwendet, kann der Kalender-Snapshot beim Öffnen der E-Mail-Nachricht als Outlook-Kalender angezeigt werden.

Kopfzeile des Lesebereichs

Das Öffnen des Kalender-Snapshots als Outlook-Kalender hat den Vorteil, dass dem Empfänger nicht nur die Kalenderinformationen angezeigt werden, sondern dieser auch Elemente wie beispielsweise Termine von dem empfangenen Kalender in den eigenen Kalender ziehen kann. Die Features des Outlook-Kalenders zum Anzeigen nebeneinander angeordneter Kalender und zum Überlagern von Kalendern erleichtern dem Empfänger das schnelle Finden freier Zeiten, da Überschneidungen leicht zu erkennen sind.

Wenn Sie Kalender-Snapshots des Hauptkalenders versenden, kann Ihr Frei/Gebucht-Status von jedem anderen Empfänger angezeigt werden, sofern dieser ebenfalls Office Outlook 2007 verwendet.

Kalender-Snapshots sind anpassbar. Sie können wählen, wie groß die Menge an Informationen sein soll, die dem Empfänger übermittelt wird. Dies schließt den Zeitraum, den Gebucht-Status zu einer bestimmten Zeit sowie die Details Ihrer Termine sowohl während als auch außerhalb der Arbeitszeit mit ein.

Datumsbereich

Kalenderdetail

 Tipp   Kalender-Snapshots können auch zum Erstellen von Sicherungskopien der Kalenderinformationen verwendet werden. Der Befehl Speichern unter (Menü Datei) ermöglicht Ihnen das Speichern Ihres Kalenders im Format für Internetkalender auf Ihrem Computer.

  • Internetkalenderabonnements    Internetkalender werden unabhängig davon, ob sie in Outlook oder in einer anderen E-Mail-Anwendung erstellt wurden, von einem Veröffentlichungsdienst für Kalender oder von einer besonderen Website heruntergeladen, auf der Kalender gehostet oder abonniert werden können. Zum Verwenden dieser Internetkalender müssen Sie sie abonnieren und Outlook so konfigurieren, dass die Kalender heruntergeladen werden und auf der Website nach Aktualisierungen gesucht wird. Im Gegensatz zu Kalender-Snapshots werden Internetkalenderabonnements regelmäßig mit einem auf einem Webserver gespeicherten Kalender synchronisiert. Sämtliche Aktualisierungen des Internetkalenders werden automatisch in Outlook heruntergeladen.

Internetkalenderabonnements

Möglicherweise entdecken Sie auf einer von Ihnen besuchten Website oder auf Microsoft Office Online ein für Sie interessantes Internetkalenderabonnement. Kalender dieser Art werden für eine ganze Reihe von Ereignissen erstellt, so zum Beispiel für Geburtstage berühmter Persönlichkeiten, anstehende Veröffentlichungen von Musikalben oder Kinofilmen oder auch für den Spielplan eines Sportvereins. Sie können auch selbst Kalender erstellen und freigeben, auf die andere Personen dann zugreifen können. Wird im Internetkalender auf dem Webserver ein Termin oder Ereignis aktualisiert, so werden die Aktualisierungen auf Ihr Kalenderabonnement heruntergeladen, wenn der Server von Outlook auf Aktualisierungen geprüft wird.

Wenn Sie einen Internetkalender abonnieren, wird in Outlook ein zusätzlicher Kalender erstellt. Viele der Kalenderfunktionen von Outlook – wie das Anzeigen nebeneinander angeordneter Kalender und das Überlagern von Kalendern – können beim Arbeiten mit diesen beiden Kalendern verwendet werden. Zudem können Termine aus dem Internetkalenderabonnement in den Hauptkalender bzw. in andere Kalender von Outlook gezogen werden.

Weitere Kalenderbereiche im Navigationsbereich

Eine weitere Möglichkeit zum Erhalten von Informationen zu Internetkalenderabonnements sind E-Mail-Benachrichtigungen. Wird ein Kalender von Ihnen selbst oder von einer anderen Person auf Microsoft Office Online veröffentlicht, besteht die Möglichkeit, den Kalender entweder allen Personen anzeigen zu lassen oder nur den Personen Zugriff zu gewähren, die über ein Windows Live ID-Konto verfügen. Wenn Sie den Zugriff auf den Internetkalender beschränken, geben Sie die gewünschten Windows Live ID-aktivierten E-Mail-Adressen an. Daraufhin wird eine E-Mail-Nachricht an diese E-Mail-Adressen gesendet, und die Empfänger werden informiert, dass Ihnen Zugriff auf einen Internetkalender gewährt wurde.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Outlook 2007