Ändern der Verbindungseinstellung für den Exchange-Cache-Modus

Dieses Feature erfordert ein Konto für Microsoft Exchange Server 2003 oder Exchange Server 2007 im Exchange-Cache-Modus. Für die meisten privaten und persönlichen Konten wird Microsoft Exchange nicht verwendet. Weitere Informationen über Microsoft Exchange-Konten und über das Ermitteln der richtigen Version zum Verbinden mit Exchange finden Sie, wenn Sie den Links im Abschnitt Siehe auch folgen.

  1. Zeigen Sie im Menü Datei auf Exchange-Cache-Modus.

Exchange-Cache-Modus (Menü)

  1. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Elemente vollständig herunterladen    Microsoft Office Outlook 2007 lädt die Kopfzeile, den Text sowie Anlagen von E-Mail-Elementen gleichzeitig herunter. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie über eine Direktverbindung zum E-Mail-Server verfügen – beispielsweise innerhalb eines lokalen Netzwerks (LAN) – oder eine kontinuierliche DFÜ-Verbindung verwenden.
    • Kopfzeilen zuerst herunterladen    Outlook lädt zunächst alle Kopfzeilen und dann vollständige Elemente einschließlich Anlagen herunter. Mit dieser Einstellung können Sie schnell alle Kopfzeilen anzeigen. Durch Klicken auf eine Kopfzeile wird das entsprechende Element sofort vollständig heruntergeladen.
    • Kopfzeilen herunterladen     Outlook lädt ausschließlich die Kopfzeilen herunter. Das vollständige Element (einschließlich Anlagen) ist bei Bedarf verfügbar, wenn Sie das Element öffnen oder in der Vorschau anzeigen. Verwenden Sie diese Einstellung, um die zwischen Outlook und dem Computer mit Microsoft Exchange übertragene Datenmenge so gering wie möglich zu halten.
  2. Wenn Outlook bei einer langsamen Verbindung ausschließlich die Kopfzeilen herunterladen soll, wählen Sie Bei langsamer Verbindung nur Kopfzeilen herunterladen. Das Offlineadressbuch wird nicht heruntergeladen. Der Nachrichtentext sowie alle zugehörigen Anlagen werden nur heruntergeladen, wenn diese von Ihnen angefordert werden bzw. wenn dies für eine Synchronisierung mit persönlichen digitalen Assistenten (PDAs), für die automatische Archivierung oder für bestimmte Client-Regeln erforderlich ist. Verwenden Sie diese Einstellung zum Minimieren des Netzwerkverkehrs bei langsamen Verbindungen wie DFÜ-Verbindungen oder einigen drahtlosen Verbindungsarten.

 Hinweise 

  • Die Optionen Kopfzeilen zuerst herunterladen und Kopfzeilen herunterladen sind nur dann verfügbar, wenn Sie ein E-Mail-Konto für Microsoft Exchange Server 2003 oder Microsoft Exchange Server 2007 verwenden. Weitere Informationen über Microsoft Exchange-Konten und über das Ermitteln der richtigen Version zum Verbinden mit Exchange finden Sie, wenn Sie den Links im Abschnitt Siehe auch folgen.
  • Nach dem Ändern der Einstellungen für den Exchange-Cache-Modus muss Outlook nicht neu gestartet werden.
 
 
Zutreffend für:
Outlook 2007