Freigeben von Notizen während einer Besprechung

Wenn Sie während einer Besprechung Notizen erstellen, können Sie vermutlich nicht alles festhalten, was gesagt wird. Lassen Sie deshalb andere Personen ebenfalls Notizen erstellen. Bewahren Sie Ihre Notizen einfach an einem freigegebenen Speicherort wie beispielsweise OneDrive oder SharePoint auf; alles andere erledigt OneNote automatisch.

 Hinweis    Wenn Sie bereits ein Notizbuch auf Ihrem Computer erstellt haben, müssen Sie es erst auf freigebenOneDrive, damit es von anderen Personen ebenfalls angezeigt und bearbeitet werden kann.

Damit andere Ihre freigegebenen Notizen anzeigen und eigene Notizen hinzufügen können, führen Sie eine oder beide der folgenden Aktionen aus:

  • Klicken Sie auf Datei > Freigeben > Personen einladen, um andere Personen dazu einzuladen, Ihr freigegebenes Notizbuch zu verwenden.

Ein Notizbuch für andere freigeben

Die eingeladenen Personen erhalten eine Nachricht mit einem Link zum freigegebenen Notizbuch. Die Berechtigungen, die Sie für diese Personen am freigegebenen Speicherort festgelegt haben, sind entscheidend dafür, ob sie Ihre Notizen nur anzeigen oder auch bearbeiten können
 

  • Wenn Sie ein Notizbuch während einer Besprechung freigeben möchten, klicken Sie auf Datei > Freigeben > Für Besprechung freigeben.

Geben Sie Notizen für die Teilnehmer an einer Besprechung frei.

Nachdem andere Teilnehmer das Notizbuch geöffnet haben, kann jede Person, die über die entsprechende Berechtigung verfügt, Besprechungsnotizen hinzufügen, falls gewünscht sogar alle Personen gleichzeitig! OneNote synchronisiert die Notizen automatisch und zeigt die Notizen aller Personen an.

 Hinweis    Sie können die Freigabe eines Notizbuchs jederzeit aufheben, und Sie können ändern, wer Ihr Notizbuch anzeigen oder bearbeiten darf.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
OneNote 2013