Festlegen der Standardoption für Bildschirmausschnitte

 Hinweis   Die hier beschriebene Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie Microsoft Office OneNote 2003 Service Pack 1 installiert haben. Informationen zum Service Pack und zum Download finden Sie unter Service Pack-Features in OneNote 2003.

  1. Wenn das OneNote-Symbol noch nicht im Infobereich ganz rechts in der Taskleiste angezeigt wird, fügen Sie es hinzu.

AnzeigenSo wird's gemacht

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Optionen in der Liste Kategorie auf Andere.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Symbol für OneNote im Infobereich der Taskleiste anzeigen.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneNote-Symbol im Infobereich.
  2. Zeigen Sie im Kontextmenü auf Optionen und auf Standardwerte für Bildschirmausschnitt, und klicken Sie anschließend auf die Standardaktion, die jedes Mal beim Erstellen eines Bildschirmausschnitts ausgeführt werden soll.

Legen Sie eine der folgenden Optionen als Standardaktion fest:

Nur in Zwischenablage kopieren    Bei dieser Einstellung wird der Bildschirmausschnitt vorübergehend im Arbeitsspeicher des Computers gespeichert, jedoch nicht automatisch in den Notizen eingefügt. Sie können das aufgenommene Bild mithilfe von STRG+V manuell in OneNote oder einem anderen Programm einfügen.

In Zwischenablage und Randnotiz kopieren (Bild anzeigen)    Bei dieser Einstellung wird der Bildschirmausschnitt vorübergehend im Arbeitsspeicher des Computers gespeichert, und es wird eine Kopie des aufgenommenen Bilds in den Notizen eingefügt. Wenn diese Option aktiviert wurde, aktiviert Microsoft Windows das OneNote-Programmfenster zum Anzeigen der Notizenseite, die den eingefügten Bildschirmausschnitt enthält.

In Zwischenablage und Randnotiz kopieren (Bild nicht anzeigen)    Bei dieser Einstellung wird der Bildschirmausschnitt vorübergehend im Arbeitsspeicher des Computers gespeichert, und es wird eine Kopie des aufgenommenen Bilds in den Notizen eingefügt. Wenn diese Option aktiviert wurde, wird das OneNote-Fenster von Windows nicht aktiviert, sondern bleibt im Hintergrund, während das aktuelle Fenster weiterhin angezeigt wird.

 
 
Zutreffend für:
OneNote 2003