Verwalten, wie Benutzer E-Mails und Chatnachrichten auf ihren Mobiltelefonen verwenden

Als Administrator können Sie die Zugriffsoptionen für Mobiltelefone und Tablets für Office 365 auf der Administrator-Homepage unter Diensteinstellungen > Mobiler Zugriff einrichten. Diese Einstellungen gelten für alle Mobiltelefone und Tablets in der Organisation, auch für Ihre eigenen Geräte.

Office 365 kann auf den meisten Mobiltelefonen und Tablets verwendet werden. Dies umfasst Geräte unter Android, Apple iOS (iPhones und iPads), Symbian (Nokia) und Windows Phone. Weitere Informationen zum Einrichten von E-Mail und anderen Diensten auf einem mobilen Gerät finden Sie unter Einrichten und Verwenden von Office 365 auf Ihrem Mobiltelefon oder Tablet.

Was möchten Sie tun?


Deaktivieren von Office 365-E-Mail auf Mobiltelefonen und Tablets

Benutzer können ihre Mobiltelefone und Tablets für die Verwendung von Office 365-E-Mail einrichten, sofern Sie die Option nicht deaktivieren. Es handelt sich um eine globale Einstellung. Wenn Sie diese also deaktivieren, kann niemand in Ihrem Unternehmen über ein mobiles Gerät auf Office 365-E-Mail zugreifen, auch Sie nicht.

  1. Wechseln Sie zu Administrator > Diensteinstellungen > Mobiler Zugriff.
  2. Deaktivieren Sie E-Mail.

Verlangen eines Kennworts für Mobiltelefone und Tablets zur Erhöhung der Sicherheit

Sie können verlangen, dass Benutzer zum Zugreifen auf ihre Mobiltelefone und Tablets ein Kennwort eingeben müssen. Dadurch können Sie die Sicherheit Ihrer Unternehmensinformationen erhöhen, weil verhindert wird, dass andere Personen Firmen-E-Mails auf Mobiltelefonen oder Tablets lesen, die ihnen nicht gehören.

  1. Wechseln Sie zu Administrator > Diensteinstellungen > Mobiler Zugriff.
  2. Klicken Sie auf Gerätesicherheitseinstellungen.
  3. Wählen Sie Ja aus, um Kennwörter zu verlangen.

Nachdem Sie diese Kennwortanforderung festgelegt haben, werden Benutzer auf Telefonen und Tablets, auf denen Office 365-E-Mail bereits eingerichtet ist, sowie auf Telefonen und Tablets, die später von den Benutzern eingerichtet werden, zum Festlegen eines Kennworts aufgefordert.

Wenn Sie längere Kennwörter verlangen oder andere Kennwortoptionen festlegen möchten, müssen Sie zuerst angeben, dass Kennwörter erforderlich sind.

Deaktivieren von Chatbenachrichtigungen für Mobiltelefone und Tablets

Auf Mobiltelefonen unter Android und Symbian werden Lync-Benachrichtigungen in Echtzeit angezeigt. Auf Geräten unter Windows Phone, auf iPhones und iPads werden hingegen Pushbenachrichtigungen verwendet, um immer dann Benachrichtigungen anzuzeigen, wenn Sie Lync auf dem Mobiltelefon oder Tablet gerade nicht aktiv verwenden.

Sie können festlegen, dass Pushbenachrichtigungen für mobile Lync 2013-Clients auf Geräten unter Windows Phone sowie auf iPhones und iPads standardmäßig deaktiviert sind.

  1. Wechseln Sie zu Administrator > Diensteinstellungen > Mobiler Zugriff.
  2. Deaktivieren Sie Chatbenachrichtigung.

Beachten Sie Folgendes:

  • Wenn Sie Pushbenachrichtigungen deaktivieren, erhalten die Benutzer weiterhin alle Benachrichtigungen, wenn sie Lync auf ihren mobilen Geräten neu starten.
  • Pushbenachrichtigungen sind standardmäßig aktiviert. Sie können von einzelnen Benutzern deaktiviert werden, indem die geeignete Lync-Option auf dem mobilen Gerät festgelegt wird.
  • Wenn Sie Pushbenachrichtigungen deaktivieren, können sie von den Benutzern nicht wieder aktiviert werden.

 Tipp   

 Wichtig    Microsoft arbeitet mit anderen Unternehmen zusammen, um Lync-Benachrichtigungen in Echtzeit für Windows Phone-, iPhone- und iPad-Benutzer bereitzustellen. Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutzbestimmungen für Microsoft Lync 2013 für mobile Clients

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Small Business