Migrieren von E-Mails und Kontakten in ein neues Office 365 for Business-Konto

Bei den ersten Schritten mit Ihrem Office 365 for Business-Konto enthält Ihr Posteingang möglicherweise noch keine E-Mail-Nachrichten, in Ihrem Kontakteordner fehlen Personen, die Sie kontaktieren möchten, und auch Ihr Kalender ist noch leer.

Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen, E-Mails, Kontakte und Kalenderinformationen aus anderen Konten in Ihr Office 365 for Business-Konto zu importieren. Hierfür können Sie die Tools von Outlook Web App (der Webbrowserversion von Outlook) oder der Desktopversionen von Outlook (z. B. Outlook 2013, Outlook 2010 oder Outlook für Mac 2011) verwenden.

 Tipp    Informationen zum Zugriff auf Ihr Office 365 for Business-E-Mail-Konto mithilfe eines Webbrowsers (Outlook Web App) finden Sie unter Zugreifen auf Ihre Office 365-E-Mails mit Outlook Web App. Informationen zum Zugriff auf Ihr Office 365-E-Mail-Konto mit einer Desktopversion von Outlook oder einem anderen E-Mail-Programm finden Sie unter Andere Methoden für den Zugriff auf Ihre Office 365-E-Mails.

Inhalt dieses Artikels


Importieren von Informationen mit einer Desktopversion von Outlook

Wenn Sie eine Desktopversion von Outlook (z. B. Outlook 2013, Outlook 2010 oder Outlook für Mac 2011) verwenden, können Sie mit Outlook Informationen aus allen anderen E-Mail-Konten importieren.

Möglichkeit Funktionsweise Anleitung
Importieren von Kontakten aus anderen E-Mail-Diensten wie Gmail, Yahoo! oder Outlook.com (vormals Hotmail) mithilfe einer CSV-Datei

Dies ist ein zweistufiger Prozess. Die meisten E-Mail-Dienste oder -Programme beinhalten ein Tool, mit dem Sie Ihre Kontakte in eine spezielle Textdatei (CSV-Datei) auf dem lokalen Computer importieren (oder kopieren) können. Nachdem Sie Kontakte aus einem anderen E-Mail-Dienst oder -Programm exportiert haben, verwenden Sie eine Desktopversion von Outlook, um diese Kontakte in Ihr Office 365-Konto zu importieren.

Ergebnis      Die Kontakte aus dem anderen E-Mail-Dienst werden Ihrer Office 365-Kontaktliste hinzugefügt.

Schritt 1       Exportieren von Kontakten aus anderen E-Mail-Diensten und -Programmen

Schritt 2      Importieren von Kontakten mit:

Importieren von Kontakten aus LinkedIn oder Facebook

Fügen Sie Ihr LinkedIn- oder Facebook-Konto mithilfe von Outlook Connector für soziale Netzwerke in Outlook hinzu.

Ergebnis      Die Kontakte aus Ihrem LinkedIn-Konto werden automatisch zu Ihrer Office 365-Kontaktliste hinzugefügt. Kontaktinformationen für Facebook-Freunde müssen in Outlook manuell hinzugefügt werden.

Hinzufügen von Kontakten aus LinkedIn oder Facebook

Importieren von E-Mails, Kontakten, Kalendern und Aufgaben aus einem anderen E-Mail-Dienst

Dies ist ein dreistufiger Prozess. Im ersten Schritt müssen Sie das Konto, aus dem der Export erfolgen soll, als Konto in einer Desktopversion von Outlook hinzufügen. Anschließend exportieren Sie alle Informationen aus diesem Konto in eine Outlook-Datendatei (PST-Datei). Abschließend importieren Sie diese Outlook-Datendatei in Ihr Office 365-Konto.

Ergebnis      Alle E-Mails, Kontakte, Kalender und Aufgabeninformationen, die sich in dem Konto des anderen E-Mail-Diensts befunden haben, werden Ihrem Office 365-Konto hinzugefügt.

Verwenden von Outlook zum Verschieben von Daten zwischen Konten

Seitenanfang Seitenanfang

Importieren von Informationen mit Outlook Web App

Sie können Outlook Web App (die Webbrowserversion von Outlook) verwenden, um Informationen aus Ihren anderen Konten zu importieren.

Möglichkeit Funktionsweise Anleitung
Importieren von Kontakten aus anderen E-Mail-Diensten wie Gmail, Yahoo! oder Outlook.com (vormals Hotmail) mithilfe einer CSV-Datei

Dies ist ein zweistufiger Prozess. Die meisten E-Mail-Dienste oder -Programme beinhalten ein Tool, mit dem Sie Ihre Kontakte in eine spezielle Textdatei (CSV-Datei) auf dem lokalen Computer importieren (oder kopieren) können. Nachdem Sie Kontakte aus einem anderen E-Mail-Dienst oder -Programm exportiert haben, verwenden Sie eine Desktopversion von Outlook, um diese Kontakte in Ihr Office 365-Konto zu importieren.

Ergebnis      Die Kontakte aus dem anderen E-Mail-Dienst werden Ihrer Office 365-Kontaktliste hinzugefügt.

Schritt 1       Exportieren von Kontakten aus anderen E-Mail-Diensten und -Programmen

Schritt 2    Importieren von Kontakten mit Outlook Web App

Importieren von Kontakten aus LinkedIn oder Facebook

Fügen Sie Ihr LinkedIn- oder Facebook-Konto als verbundenes Konto in Outlook Web App hinzu.

Ergebnis      Die Kontakte aus Ihren LinkedIn- und Facebook-Konten werden zu Ihrer Office 365-Kontaktliste hinzugefügt. Beachten Sie, dass dieses Feature nicht für alle Office 365 for Business-Konten zur Verfügung steht.

Importieren und Synchronisieren von E-Mails aus anderen E-Mail-Diensten wie Gmail, Yahoo! oder Outlook.com (vormals Hotmail)

Fügen Sie das E-Mail-Konto als verbundenes Konto in Outlook Web App hinzu.

Ergebnis      Die E-Mails aus dem anderen E-Mail-Dienst gehen in Ihrem Office 365-Posteingang ein. Sie können mithilfe der verfügbaren Optionen anpassen, wie Sie dieses Feature nutzen möchten.

Seitenanfang Seitenanfang

Die Migration – Tipps und Problembehandlung

  • Die E-Mail-Konten in Ihrer Organisation werden möglicherweise von einer Person oder sogar von einem gesamten Mitarbeiterteam (manchmal Administratoren, IT oder Helpdesk genannt) eingerichtet. Fragen Sie den/die zuständigen Mitarbeiter nach der bevorzugten Methode zum Importieren von E-Mails, Kontakten und Kalendern für Ihre Organisation.
  • Möglicherweise umfasst Ihr Office 365-Konto ein Abonnement für die aktuelle Desktopversion von Office. Sollte das der Fall sein, können Sie dieses neue Programm verwenden, um Ihre E-Mails, Kontakte, Ihren Kalender und Ihre Aufgaben zu importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Office auf dem PC oder Mac mit Office 365 for Business, oder wenden Sie sich an Ihren Administrator.

Zugreifen auf Ihre Office 365-E-Mails mit Outlook Web App

Melden Sie sich in Ihrem Browser beim Office 365-Portal unter http://login.microsoftonline.com an, und greifen Sie mit Outlook Web App auf Ihre E-Mails, Kalender und Kontakte zu. Klicken Sie oben auf der Seite auf Outlook, Kalender oder Personen. Informationen zur Nutzung von Outlook Web App in Office 365 finden Sie unter Verwenden von Outlook Web App für E-Mails und Kalender.

Andere Methoden für den Zugriff auf Ihre Office 365-E-Mails

Außer Microsoft Outlook Web App, womit Sie mit Ihrem Browser auf Ihre E-Mails zugreifen können, können Sie auch Desktop-E-Mail-Programme verwenden, um die Verbindung zu Ihrem Konto herzustellen. Bei den Desktopclients kann es sich um Programme mit vollem Funktionsumfang oder um Programme handeln, die nur grundlegende Features wie E-Mail und möglicherweise auch Kontakte bieten. Clients, die die Verbindung über POP oder IMAP herstellen, bieten grundlegende Features.

Office-Desktopversionen von Outlook

Andere E-Mail-Programme

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre E-Mail in anderen Programmen wie Mac OS X Mail, Windows 8 Mail und Thunderbird einrichten können, lesen Sie Einrichtungsreferenz für E-Mail-Programme.

Mobiltelefone und Tablets

Informationen zum Einrichten Ihrer E-Mail auf Mobiltelefonen und Tablets finden Sie unter Einrichtungsreferenz für Mobiltelefone und Tablets.

Verwandte Aufgaben

Weiterleiten von E-Mails an ein anderes E-Mail-Konto

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Administrator für Office 365 Small Business, Office 365 Enterprise, Office 365 Midsize Business, Office 365 Midsize Business-Administrator, Office 365 Small Business