Finden Ihrer Domänenregistrierungsstelle oder Ihres DNS-Hostinganbieters

Damit Sie eine Domäne in Office 365 einrichten können, müssen Sie als Administrator eine Domäne besitzen und einige der DNS-Einträge für Ihre Domäne ändern. Wenn Sie noch keine Domäne besitzen, können Sie eine von einer Domänenregistrierungsstelle erwerben.

Die DNS-Einträge für Ihre Domäne werden in den meisten Fällen von Ihrer Domänenregistrierungsstelle verwaltet. Wenn Sie nicht mehr wissen, bei welcher Domänenregistrierungsstelle Sie Ihre Domäne registriert haben, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um die Registrierungsstelle zu finden. Wenn Ihre Domänenregistrierungsstelle Ihre DNS-Einträge nicht verwaltet, müssen Sie Ihren DNS-Hostinganbieter ermitteln.

Finden Ihrer Domänenregistrierungsstelle

  1. Geben Sie auf der InterNIC-Suchseite im Feld Whois Search Ihren Domänennamen ein, beispielsweise contoso.com.
  2. Wählen Sie die Option Domain aus, und klicken Sie dann auf Submit.
  3. Suchen Sie auf der Seite Whois Search Results nach dem Eintrag Registrar. Hier finden Sie die Organisation, die den Registrierungsstellendienst für Ihre Domäne bereitstellt.

Finden Ihres DNS-Hostinganbieters

  1. Geben Sie auf der InterNIC-Suchseite im Feld Whois Search Ihren Domänennamen ein, beispielsweise contoso.com.
  2. Wählen Sie die Option Domain aus, und klicken Sie dann auf Submit.
  3. Suchen Sie auf der Seite Whois Search Results nach dem ersten Name Server-Eintrag.
  4. Kopieren Sie die nach dem Doppelpunkt (:) angegebenen Namenserverinformationen, und fügen Sie diese oben auf der Seite in das Suchfeld ein. Wählen Sie Nameserver aus, und klicken Sie dann auf Submit.
  5. Suchen Sie auf der Seite Whois Search Results nach dem Eintrag Registrar. Hier finden Sie Ihren DNS-Hostinganbieter, den DNS-Dienstanbieter, dem der Namenserver für Ihre Domäne gehört.
 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Administrator für Office 365 Small Business, Office 365 Midsize Business-Administrator