Bekannte Probleme von Office 365

Die folgende Liste enthält wichtige Informationen zu Microsoft Office 365.

Lizenzinformationen finden Sie im mitgelieferten Endbenutzer-Lizenzvertrag.

In welchen Produkten gibt es Probleme?

Office 365 Home

Office 365-Portal

Exchange Online

Lync Online

Project Online und Project Pro für Office 365

SharePoint Online

Visio Pro für Office 365

Power BI für Office 365

OneDrive for Business Eigenständige SKU

Office 365 Home

Verwandte Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme von Office.

In Internet Explorer 8 wird beim Installieren von Office 365 Home eine Sicherheitswarnung angezeigt

Beim Installieren von Office 365 Home wird auf der Seite Mein Konto bei Verwendung von Windows Internet Explorer 8 eine Sicherheitswarnung ähnlich der folgenden angezeigt:

Zu Ihrer Sicherheit wurde in Internet Explorer das Herunterladen von Dateien von dieser Website auf Ihren Computer gesperrt. Klicken Sie hier, um Optionen zu erhalten.

Problemumgehung    Wenn Sie mit dem Download fortfahren möchten, müssen Sie auf Zustimmen klicken, um die Dateien herunterzuladen. Dadurch wird die Seite "Mein Konto" neu geladen, und Sie müssen erneut auf die Schaltfläche Installieren klicken.

Bei Office-Telemetrietools kann nicht zwischen Anzeigesprachen gewechselt werden, wenn das Sprachpaket mit Office 365 ProPlus installiert wird

Wenn Sie das Office Single Language Pack in Office 365 ProPlus installieren, kann in den Tools Office Telemetrieprotokoll und Telemetriedashboard (Start> Microsoft Office 2013 > Office 2013-Tools) nicht zwischen Anzeigesprachen gewechselt werden, selbst, wenn Sie die Spracheinstellungen in den Office-Spracheinstellungen (Start > Microsoft Office 2013 > Office 2013-Tools) geändert haben. In diesem Fall wechselt das Menüband in die ausgewählte Sprache, die Inhalte der Tools behalten jedoch die Sprache von Office 365 ProPlus bei.

Dieses Problem tritt nur bei einer kombinierten Installation von Office 365 ProPlus und einem Sprachpaket auf. Bei Office Professional tritt es nicht auf.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Beim Registrieren für Office 365 Home kann ein Fehler auftreten, wenn das Windows Live Netzwerk nicht verfügbar ist

Beim Registrieren für Office 365 Home werden möglicherweise auf der Microsoft-Kontoseite (Windows Live) die Felder für Benutzername und Kennwort nicht angezeigt. Stattdessen wird eine rote Fehlermeldung mit dieser Nachricht angezeigt: "Das Windows Live Netzwerk ist nicht verfügbar".

Problemumgehung   Melden Sie sich zum Umgehen dieses Problems bei allen Websites ab, die das Microsoft-Konto (Windows Live) verwenden – z. B. www.live.com oder www.hotmail.com – indem Sie zu der betreffenden Website navigieren und dann Abmelden auswählen. Versuchen Sie nach der Abmeldung bei Windows Live erneut, sich bei Office 365 Home anzumelden.

Seitenanfang Seitenanfang

Office 365-Portal

Mit dem Entfernen einer Benutzerlizenz für Exchange Online wird möglicherweise auch die zugehörige Lync Online-Kontaktliste entfernt

Wenn ein Benutzer über eine Lizenz für Exchange Online und für Lync Online verfügt und der Administrator die Exchange Online-Lizenz entfernt, wird möglicherweise die Lync Online-Kontaktliste des Benutzers gelöscht. Wenn der Administrator die Exchange Online-Lizenz innerhalb von 30 Tagen reaktiviert, wird auch die Kontaktliste wiederhergestellt.

Problemumgehung   Die beste Möglichkeit, um zu verhindern, dass die Lync Online-Kontaktliste eines Benutzers verloren geht, besteht darin, die Exchange Online-Lizenz des Benutzers nicht zu entfernen, wenn der Benutzer auch über eine Lync Online-Lizenz verfügt.

Seitenanfang Seitenanfang

Exchange Online

Näheres hierzu finden Sie unter Office Online: Bekannte Probleme oder Office: Bekannte Probleme.

Die Schlüsselfreigabe-URL muss konfiguriert sein, um RMS Online in Exchange Online zu aktivieren

Betrifft nur Office 365 Enterprise und Office 365 Midsize Business

RMS Online, der Rechteverwaltungsdienst (Rights Management Service, RMS), der in Exchange Online bereitsteht, ermöglicht Ihnen die Verwendung von Rechteverwaltungsdiensten, wie etwa die Aktivierung von Verschlüsselungsfunktionen und das Schützen von E-Mail und Voicemail, aus der Cloud. Sie können RMS Online über die Exchange-Verwaltungskonsole aktivieren, doch müssen Sie zuerst die Schlüsselfreigabe-URL für RMS Online konfigurieren. Es wird an der Behebung dieses Problems in einer zukünftigen Version gearbeitet.

Problemumgehung    Zum Konfigurieren der Schlüsselfreigabe-URL für RMS Online führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Stellen Sie mithilfe von Windows PowerShell eine Verbindung zu Ihrem Exchange Online-Mandanten her. Je nach Ihrem Standort:
  • In Nordamerika führen Sie zum Festlegen der Schlüsselfreigabe-URL den folgenden Befehl aus:
  • Set-IRMConfiguration -RMSOnlineKeySharingLocation https://sp-rms.na.aadrm.com/TenantManagement/ServicePartner.svc
  • In der Europäischen Union führen Sie zum Festlegen der Schlüsselfreigabe-URL den folgenden Befehl aus:
  • Set-IRMConfiguration -RMSOnlineKeySharingLocation https://sp-rms.eu.aadrm.com/TenantManagement/ServicePartner.svc
  • Im asiatisch-pazifischen Raum führen Sie zum Festlegen der Schlüsselfreigabe-URL den folgenden Befehl aus:
  • Set-IRMConfiguration -RMSOnlineKeySharingLocation https://sp-rms.ap.aadrm.com/TenantManagement/ServicePartner.svc
  1. Testen Sie die Konfiguration, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

Beim Herstellen einer Verbindung von Outlook 2007 oder Outlook 2010 mit Exchange Online ist ein Update erforderlich   

Sie müssen Windows Update ausführen, um das folgende Update zu installieren und eine Verbindung von Outlook 2007 oder Outlook 2010 mit Exchange Online herstellen zu können:

Beim Verwenden der Exchange-Webdienste funktioniert der Vorgang "GetConversationItems" unter bestimmten Umständen möglicherweise nicht ordnungsgemäß    

Der GetConversationItems-Vorgang in den Exchange-Webdiensten funktioniert unter den folgenden Bedingungen nicht ordnungsgemäß:

  • Die BaseShape ist ohne weitere Angaben auf "IdOnly" oder "AllProperties" festgelegt. In diesem Fall wird ein interner Serverfehler in Form eines SOAP-Fehlers (Simple Object Access Protocol) zurückgegeben.
  • Die BaseShape ist auf "FirstClassProperties" festgelegt, und weitere Eigenschaften wurden hinzugefügt. In diesem Fall versucht der Server, eine Antwort zurückzugeben, die die Schemaprüfung nicht besteht.

Problemumgehung   Zum Umgehen dieses Problems verwenden Sie die BaseShape "IdOnly", und geben Sie mindestens eine weitere Eigenschaft zur Rückgabe in der Antwort an.

Öffentliche Ordner können nicht aus der Exchange-Verwaltungskonsole verwaltet werden

Sie können Öffentliche Ordner-Postfächer aus der Exchange-Verwaltungskonsole verwalten, nicht jedoch die Öffentlichen Ordner selbst. Die Verwaltung öffentlicher Ordner schließt das Erstellen, Abrufen, Aktualisieren und Löschen Öffentlicher Ordner und das Ändern der Berechtigungen für Öffentliche Ordner ein.

Problemumgehung   Verwenden Sie zum Verwalten der Öffentlichen Ordner selbst Microsoft Outlook.

Einer Richtlinie zur Vermeidung von Datenverlust mit anderen als alphanumerischen Zeichen im Namen können keine Regeln hinzugefügt werden

Wenn eine DLP-Richtlinie (Vermeidung von Datenverlust, Data Loss Prevention) mit Zeichen im Namen erstellt wird, die nicht alphanumerisch sind, können der Richtlinie keine weiteren Regeln hinzugefügt werden. Wenn Sie versuchen, die Richtlinie nach dem Hinzufügen einer neuen Regel zu speichern, wird der Fehler "Die DLP-Richtlinie mit dem folgenden Namen konnte nicht gefunden werden: <Name der DLP-Richtlinie>." angezeigt.

Problemumgehung   Führen Sie zur Problemumgehung die folgenden Aktionen aus:

  1. Entfernen Sie alle nicht alphanumerischen Zeichen aus dem Namen der DLP-Richtlinie, und speichern Sie die Richtlinie. Gültige Zeichen sind A-Z, a-z, 0-9. DLP-Richtliniennamen dürfen keine Leerzeichen enthalten.
  2. Öffnen Sie die Richtlinie, und fügen Sie dann die neue Regel hinzu.

Seitenanfang Seitenanfang

Lync Online

Verwandte Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme von Lync 2013.

Zulässige Domänen werden nach dem Umstellen der Einstellungen für den externen Zugriff im Lync Admin Center nicht gespeichert.

Nach dem Ändern der Einstellungen für den externen Zugriff im Lync Admin Center von Nur für zulässige Domänen aktivieren in Aktivieren mit Ausnahme der blockierten Domänen wird die Liste der zulässigen Domänen nicht mehr angezeigt und kann auch nicht wiederhergestellt werden, wenn die Einstellungen für den externen Zugriff wieder zum ursprünglichen Zustand geändert werden.

Problemumgehung   Derzeit gibt es keine Problemumgebung.

F & A-Manager ist in Lync Online nicht verfügbar

Wenn ein Lync Online-Benutzer in Office 365 versucht, den F & A-Manager in Microsoft Lync 2013 zu starten, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Einige Präsentationsfeatures sind aufgrund von Verbindungsproblemen mit dem Server nicht verfügbar.

Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Problemumgehung   Derzeit gibt es keine Problemumgebung.

Vermeiden Sie zusätzliche ACP-Nutzungsgebühren, indem Sie Lync Online-Besprechungen ordnungsgemäß beenden

Organisatoren von Besprechungen, die eine Besprechung nicht ordnungsgemäß beenden und schließen, können sich mit zusätzlichen Nutzungsgebühren von ihrem Audiokonferenzanbieter (ACP) wegen Benutzern mit Einwählverbindungen, die über einen längeren Zeitraum mit der Konferenzbridge verbunden waren, konfrontiert sehen.

Problemumgehung    Organisatoren von Besprechungen sollten jede Besprechung ordnungsgemäß beenden und schließen. Die bewährten Methoden finden Sie in den folgenden Artikeln:

Wenn Sie Lync Phone Edition mit Lync integriert auf dem Computer verwenden und sich in einem Anruf mit einer Person befinden, die Lync Mobile verwendet, können Sie dem Anruf keine weitere Person hinzufügen

Sie können einem Anruf keine weitere Person hinzufügen, wenn Sie Lync Phone Edition mit Lync integriert auf dem Computer verwenden und bereits ein Gespräch mit einer Person führen, die Lync Mobile verwendet.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Unbeabsichtigtes Senden von Emoticons in Finnisch

Finnische Kunden senden möglicherweise aufgrund der Verwendung von Postpositionen, wie etwa der folgenden, die mit den Tastenkombinationen für Emoticons übereinstimmen, unabsichtlich Emoticons in Chatnachrichten:

  • :s
  • :o
  • :d
  • :p

Durch diese versehentlich eingefügten Emoticons kann der Empfänger ohne Absicht beleidigt werden.

Problemumgehung    Finnische Kunden können die Darstellung von Emoticons ausschalten, indem sie unter Optionen > Allgemein die Option Emoticons in Chatnachrichten anzeigen deaktivieren.

PowerPoint-Freigabe: Folien werden nicht angezeigt oder als schwarze Folien dargestellt

Wenn Sie die PowerPoint-Freigabe verwenden, werden die Folien gar nicht oder als schwarze Folien angezeigt.

Problemumgehung   Wenn Ihre Sicherheitseinstellungen von Internet Explorer auf eine hohe Stufe festgelegt sind, funktioniert das PowerPoint-Freigabefeature von Lync nicht. Um dieses Feature verwenden zu können, senken Sie die Sicherheitseinstellungen für Internet Explorer, und/oder deaktivieren Sie Features wie die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer.

Objektnamen, die mit schwachen Zeichen beginnen, werden im Lync Admin Center möglicherweise in der falschen Reihenfolge angezeigt

In Rechts-nach-links-Sprachen werden die vom Benutzer eingegebenen Objektnamen (wie etwa Benutzernamen, E-Mail-Adressen, Dateinamen usw.), in einigen Fällen möglicherweise in einer falschen Lesereihenfolge angezeigt, wenn sie mit "schwachen" Zeichen beginnen. In diesem Kontext sind "schwache Zeichen" solche Zeichen, bei denen die Anwendung nicht sofort erkennt, ob von rechts nach links oder von links nach rechts gelesen werden soll. Zeichen, die unter die Kategorie "schwach" fallen, sind Zahlen, Interpunktions- und Leerzeichen.

Beispiel: "001@contoso.com" kann auf der Seite Benutzer in der Spalte Benutzername als "contoso.com@001" angezeigt werden.

Problemumgehung   Verwenden Sie Objektnamen, die nicht mit Zahlen, Interpunktions- oder Leerzeichen beginnen.

Nach dem Hochladen eines neuen eigenen Bilds in Lync können andere das neue Bild sehen, Sie sehen jedoch noch immer das alte Bild   

Wenn Sie versuchen, in Lync Ihr Bild zu ersetzen, wird Ihnen das ursprüngliche Bild nach wie vor angezeigt, obwohl andere das neue Bild sehen. Dies liegt daran, dass der HD-Fotodownload aus Exchange in Lync Online nicht verfügbar ist.   

Problemumgehung   Derzeit gibt es keine Problemumgebung.

Leere Benutzeroberfläche oder Absturz des Videotreibers

Möglicherweise wird eine leere Benutzeroberfläche angezeigt, oder die Benutzeroberfläche verschwindet, wenn Sie mit der Maus in Office-Programmen zeigen. Ferner kann der Grafiktreiber abstürzen oder hängen.

Problemumgehung   Versuchen Sie den Grafikkartentreiber zu aktualisieren, oder klicken Sie auf Datei > Optionen > Erweitert > Anzeige, und aktivieren Sie dann das Feld Grafikhardwarebeschleunigung deaktivieren.

Seitenanfang Seitenanfang

Project Online und Project Pro für Office 365

Verwandte Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme von Project Server 2013.

Bereits vorhandene benutzerdefinierte Berichte können in Project Pro für Office 365 nicht angezeigt werden

Wenn Sie benutzerdefinierte Berichte für Project Pro für Office 365 erstellt haben, können Sie diese Berichte in Project Pro für Office 365 nicht anzeigen, da sich das Dateiformat für benutzerdefinierte Berichte geändert hat.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Felder in Project Online werden nicht durch Workflows aktualisiert, wenn das Projekt nicht eingecheckt ist   

Damit von einem Workflow Daten in Felder in Project Online zurückgeschrieben werden können, muss das Projekt eingecheckt sein. Ist das nicht der Fall, wird die Workflowausführung durch die Aktivität Dieses Feld im Projekt auf diesen Wert setzen angehalten, und es wird auf das Einchecken des Projekts gewartet. Wenn im Workflow-Designer nicht als Meldung für den Workflowstatus angegeben wurde, dass ein Einchecken erforderlich ist, weiß der Benutzer nicht, wie der Vorgang fortgesetzt werden kann.   

Problemumgehung    Dies kann auf verschiedene Weise gehandhabt werden:

  • Kennzeichnen Sie die Stufe (in der Stufendefinition) als Erfordert Einchecken. Wenn der Benutzer auf Übermitteln klickt, wird das Projekt vorübergehend eingecheckt, sodass die Aktualisierung ausgeführt werden kann. Dann wird es wieder für den Benutzer ausgecheckt, und der Workflow wird fortsetzt.
  • Legen Sie eine Meldung für den Workflowstatus fest, in der angegeben ist, dass das Projekt eingecheckt werden muss, und verwenden Sie dann eine Aktivität des Typs Auf Ereignis warten: Wenn ein Projekt eingecheckt wird.

Für neue Berichte in Project Pro für Office 365 ist es erforderlich, die Datei "global.mpt" zu aktualisieren   

Wenn Sie zum Dialogfeld Berichtsmenü in Project Pro für Office 365 wechseln (Projekt > Berichte > Weitere Berichte) werden die neuen Berichte und Kategorien nicht angezeigt.

Problemumgehung    Damit die neuen Berichte angezeigt werden, müssen Sie die Datei global.mpt aktualisieren:

  1. Schließen Sie Project Pro für Office 365.
  2. Löschen Sie die Datei global.mpt.

 Hinweis    Die Datei global.mpt befindet sich unter C:\Benutzer\<Benutzername>\AppData\Roaming\Microsoft\MS Project\15\1033.

  1. Starten Sie Project Pro für Office 365.
  2. Navigieren Sie zu Berichten, und prüfen Sie, ob die neuen Berichte jetzt angezeigt werden.

Das Menüband "Ressourcenplan" ist in Project Pro für Office 365 deaktiviert   

Die Steuerelemente im Menüband auf der Seite "Ressourcenplan" für Project Pro für Office 365 sind beim Laden der Seite deaktiviert. In Internet Explorer 8 liegt ein Skriptfehler vor, und die Steuerelemente im Menüband lassen sich nicht aktivieren.

Problemumgehung    Wir empfehlen, stattdessen Internet Explorer 9 oder Chrome zu verwenden. Klicken Sie in Internet Explorer 9 oder Chrome in den Gitternetzbereich, um das Menüband "Ressourcenplan" zu aktivieren.

Die VBA (VBA: Eine vollständige Programmiersprache, die Sie zum Automatisieren von Aufgaben in Project und in vielen anderen Microsoft-Programmen verwenden können.)-Methode "SynchronizeWithSiteEx" funktioniert nicht   

Die neue Methode in Visual Basic for Applications "SynchronizeWithSiteEx" funktioniert für Office oder für Office 365 nicht.

Problemumgehung    Verwenden Sie stattdessen die VBA-Methode "SynchronizeWithSite".

Grafische Berichte können in dieser Version nur in Englisch angezeigt werden   

Wenn Sie einen grafischen Bericht in einer anderen Sprache als Englisch in Project Professional oder Project Pro für Office 365 auswählen, wird der Fehler "Unbekannter Fehler" angezeigt, und Sie können den Bericht nicht anzeigen. Es besteht ein bekanntes Problem, das die Anzeige grafischer Berichte in anderen Sprachen als Englisch verhindert.   

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Benutzeroberfläche wird beim Übergang zwischen Workflowstufen möglicherweise aktualisiert, bevor die Workflowstufe eingegeben wurde   

Wenn Sie in Project Online mit einem mehrstufigen Workflow arbeiten, wird beim Wechsel von einer Stufe zur nächsten die Seite möglicherweise aktualisiert, bevor der Übergang im Workflow abgeschlossen ist. Auf der Benutzeroberfläche wird angezeigt, dass Sie sich noch in der vorherigen Stufe befinden.   

Problemumgehung    Aktualisieren Sie die Seite, um richtige Informationen zur Stufe anzuzeigen.

Excel-OData-Berichte für die japanische und die spanische Version werden englisch angezeigt   

Wenn Sie die spanische oder japanische Version von Project Server oder Project Online installieren, werden die Excel-Berichte "Projektübersicht", "Ressourcenübersicht" und "Projektübersichts-Dashboard" auf Englisch statt in der gewählten Sprache angezeigt.

Problemumgehung   Damit diese Berichte in der von Ihnen ausgewählten Sprache angezeigt werden, müssen Sie die Excel-OData-Berichte in Spanisch oder Japanisch neu erstellen.

Excel-Berichte, die OData-Verbindungen verwenden, können in Excel Services    nicht aktualisiert werden

Sowohl in Project Server als auch in Project Online können Benutzer versuchen, die Datenverbindungen zu aktualisieren, wenn eine Excel-Datei ausgewählt ist und mithilfe der Excel Services im Browser angezeigt wird und die Excel-Datei Verbindungen zum Project-OData-Feed aufweist, jedoch ist die Aktualisierung nicht erfolgreich.   

Problemumgehung   Öffnen Sie zum Aktualisieren der Daten die Datei in Excel 2013, aktualisieren Sie die Daten, und speichern Sie die Datei dann wieder in der SharePoint-Dokumentbibliothek, in der sie gespeichert ist. Beim nächsten Anzeigen des Berichts mithilfe der Excel Services enthält er aktuelle Daten.

Beim Aktualisieren von Excel-Berichten mithilfe von OData wird möglicherweise ein Fehler angezeigt   

Wenn Sie Excel-Berichte mithilfe der OData-Verbindung zu Project Server oder Project Online erstellen, wird möglicherweise gelegentlich beim Aktualisieren von Berichten diese Meldung angezeigt:

Die Anforderung wurde abgebrochen: Es konnte kein sicherer SSL/TLS-Kanal erstellt werden.

Dieser Fehler kann in unregelmäßigen Abständen als Folge von Problemen beim Serverreaktionsverhalten auftreten.

Problemumgehung   Normalerweise lässt sich der Excel-Bericht im zweiten oder dritten Versuch erfolgreich aktualisieren.

Die URL-Adresse von Project Web App darf kein Leerzeichen aufweisen   

Beim Bereitstellen von Project Web App ist keine Interaktion mit Projekten, Ressourcen oder benutzerdefinierten Feldern möglich, wenn die Project Web App-URL (einschließlich der übergeordneten Websites) Leerzeichen aufweist.

Problemumgehung   Achten Sie beim Bereitstellen von Project Web App oder von Websitesammlungen für Project Web App darauf, dass die URL keine Leerzeichen enthält.

Sie empfangen während der erstmaligen Aktualisierung von Serverberichten, die mit OData verbunden sind, eine Fehlermeldung

Wenn Sie versuchen, einen der drei mit OData verbundenen Serverberichte zu aktualisieren, wird bei dem Versuch, die ursprüngliche Verbindung herzustellen, eine Fehlermeldung angezeigt:

Die Anforderung wurde abgebrochen: Es konnte kein sicherer SSL/TLS-Kanal erstellt werden.

Beispielsweise verfügt "Projektübersicht" über fünf Arbeitsmappenverbindungen, und es wird immer ein Fehler angezeigt, der auf die Verbindung "Zuordnungen" verweist.

Problemumgehung   Schließen Sie die Fehlermeldung, und führen Sie erneut eine Aktualisierung durch. Die zweite Fehlermeldung sollte erfolgreich ohne Fehler abgeschlossen werden.

Seitenanfang Seitenanfang

SharePoint Online

Verwandte Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme von SharePoint Server 2013 oder Bekannte Probleme von SharePoint Foundation 2013.

Zu einer Kategorie bekannter Probleme bei SharePoint Online springen:

Apps

SharePoint-Steuerelemente können nicht aus der Visual Studio-Toolbox auf den Website-Seiteneditor gezogen werden, wenn SharePoint Server nicht auf dem gleichen Computer installiert ist

Wenn SharePoint Server nicht auf Ihrem Computer installiert ist, wenn Sie eine Seite für eine Website in einem SharePoint-App-Projekt entwickeln, können Sie die SharePoint-Steuerelemente nicht aus der Visual Studio-Toolbox auf den Website-Seiteneditor ziehen.   

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Jedoch können die Kunden die IntelliSense-Unterstützung im Website-Seiteneditor für die Steuerelemente verwenden.

Für das Debuggen von Workflows in SharePoint und von Apps für SharePoint sind zusätzliche Schritte erforderlich, um von einem Aktivitätshaltepunkt zum nächsten Aktivitätshaltepunkt fortzuschreiten

Beim Debuggen eines Workflows in einer App für SharePoint müssen Sie wiederholt F10 oder F11 drücken, um von einem Aktivitätshaltepunkt zum nächsten Aktivitätshaltepunkt zu gelangen. Dies hat den Grund, dass das System unnötiger Weise per Einzelschritt in eine Aktivität eintritt und an deren Ausnahmen anhält, bevor die nächste Aktivität erreicht wird.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Drücken Sie F10 oder F11 wiederholt, bis der nächste Aktivitätshaltepunkt erreicht wird.

Benutzer können manchmal nicht auf das Websitepostfach auf der SharePoint-Stammwebsite zugreifen   

Wenn Sie versuchen, auf die Websitepostfach-App auf Ihrer Stammwebsite in SharePoint zuzugreifen, wird eventuell eine Fehlermeldung "Zugriff verweigert" oder nur eine leere Seite angezeigt. Die Ursache hierfür ist normalerweise, dass die Standardbesitzer- und -mitgliedergruppen der Website keine einzelnen Benutzer enthalten, während Websitepostfächer aber nur Benutzern den Zugriff gestatten, die in diesen Gruppen einzeln aufgelistet sind. Dieses Problem kann auch auf allen Unterwebsites auftreten, die Berechtigungen von der Stammwebsite der Websitesammlung erben.

Problemumgehung   Die beste Möglichkeit zur Umgehung dieses Problems besteht darin, die Websitepostfach-App auf Websites zu installieren, die keine Berechtigungen von der Stammwebsite in Ihrer Websitesammlung erben. Sie können Websites mit eindeutigen Berechtigungen erstellen, indem Sie auf der Registerkarte Websites auf Neue Website klicken.

Sie können dieses Problem auch auf Websites umgehen, die Berechtigungen erben, doch nur, wenn Sie noch kein Websitepostfach für diese Websites erstellt haben. Sie müssen dann Benutzer den Besitzer- und Mitgliedergruppen auf der Stammwebsite dieser Websitesammlung hinzufügen. Hierzu wechseln Sie zur Stammwebsite, wo Sie dann zu den Websiteeinstellungen navigieren (indem Sie rechts oben auf Ihrer SharePoint-Seite auf das Zahnradsymbol klicken) und dann auf Benutzer und Gruppen klicken. Wenn Sie auf dieser Seite sind, fügen Sie sich selbst und alle anderen relevanten Benutzer einzeln den Besitzer- und Mitgliedergruppen hinzu, indem Sie auf Neu und dann auf Benutzer zu dieser Gruppe hinzufügen klicken. Denken sie dabei daran, dass der Zugriff auf die Websitepostfächer auf Benutzer beschränkt ist, die einzeln in den Besitzer- oder Mitgliedergruppen auf Ihrer Website aufgelistet sind. Sicherheitsgruppen oder Verteilerlisten werden von Websitepostfächern nicht unterstützt.

Zusammenarbeit

Ein Listenansichts-Webpart für eine Aufgabenliste filtert keine Werte aus einem verbundenen Webpart

Sie können eine Nachschlagespalte für eine SharePoint Online-Aufgabenliste konfigurieren, um Daten aus einer benutzerdefinierten Liste mit Werten abzurufen, und dann ein Listenansichts-Webpart für die beiden Listen auf einer Seite erstellen. Sie konfigurieren eine Verbindung zwischen den zwei Webparts, konfigurieren dann die Aufgabenliste für Filterwerte abrufen aus und geben die benutzerdefinierte Liste an. Wenn Sie versuchen, Werte in der Liste zu filtern, werden die Ergebnisse nicht wie erwartet gefiltert.

Problemumgehung    Aktivieren Sie Serverrendering im Listansichts-Webpart für die betroffene Aufgabenliste. Die Einstellung Serverrendering steht im Abschnitt Verschiedenes im Menü Webpart bearbeiten zur Verfügung. Spezifische Schritte können Sie dem Problemumgehungsabschnitt in diesem KB-Artikel entnehmen.

Wenn Sie versuchen, eine SharePoint Online-Website als Vorlage zu speichern und für übermittelte Elemente die Inhaltsüberwachung für den Lösungskatalog auf "Ja" festgelegt ist, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Nachdem Sie für den Lösungskatalog einer SharePoint Online-Website die Einstellung Inhaltsgenehmigung für gesendete Elemente erforderlich? auf Ja festgelegt haben, erhalten Sie bei dem Versuch, die Website als Vorlage zu speichern, den folgenden Fehler:

Das hat leider nicht geklappt

Unerwarteter Fehler.

Problemumgehung    Ändern Sie die Einstellung Inhaltsgenehmigung für gesendete Elemente erforderlich? für den Lösungskatalog zu Nein, und speichern Sie dann die Website als Vorlage. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Wenn Elemente hinzugefügt oder bearbeitet werden, öffnet eine SharePoint Online-Liste, die die Kalenderansicht verwendet, Elemente im Formulardialogfeld

Auf einer SharePoint Online-Liste, die die Kalenderansicht verwendet, haben Sie für Formulare in einem Dialogfeld starten? in Listeneinstellungen > Erweiterte Einstellungen den Wert Nein festgelegt. Wenn Sie ein Element aus der Liste öffnen oder ein neues Element erstellen, öffnet das Listenelement trotzdem das Formulardialogfeld.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Die Spalte "Zugewiesen an" einer SharePoint Online-Aufgabenliste wird nicht ordnungsgemäß sortiert

Wenn Sie versuchen, die Spalte Zugewiesen an für eine SharePoint Online-Liste zu sortieren, die auf der Vorlage Aufgabenliste basiert, wird die Spalte nicht ordnungsgemäß für die Liste sortiert.

 Hinweis    In diesem Szenario ist die EinstellungMehrfachauswahl zulassen der Spalte Zugewiesen an auf Nein festgelegt.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, einen neuen Navigationslink zu erstellen oder die Website als Vorlage zu speichern

Für eine SharePoint Online-Websitesammlung, die mithilfe der Vorlage "Basissuchcenter" erstellt wurde, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung, wenn Sie im Menü Leiste für häufig verwendete Links auf Neuer Navigationslink klicken oder versuchen, die Option Website als Vorlage speichern unter Websiteeinstellungen zu verwenden:

Das hat leider nicht geklappt.

Unerwarteter Fehler.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Es ist kein Link zu einer Datei vorhanden, die einer SharePoint Online-Liste mithilfe der Option "Rich-Text, erweitert" hinzugefügt wurde

In einer SharePoint Online-Liste, die eine benutzerdefinierte Spalte enthält, die den Spaltentyp Rich-Text, erweitert verwendet, ist der Link zur Datei nicht vorhanden, wenn Sie die Liste mit dem Spaltentyp Rich-Text, erweitert anzeigen, wenn Sie die Schaltfläche Datei hochladen zum Hinzufügen einer Datei verwenden und eine andere Liste als Zielbibliothek auswählen.

Problemumgehung    Navigieren Sie zu der Zielbibliothek, die das Listenelement enthält, um das Element anzuzeigen, damit dieses Problem nicht auftritt. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Sie erhalten die Meldung "Das hat leider nicht geklappt", wenn Sie einem Formularwebpart eine verwandte Liste in SharePoint Online hinzufügen

Wenn Sie versuchen, eine Verwandte Liste in ein Formularwebpart für eine SharePoint Online-Liste einzufügen, die die Quelle für eine Nachschlagespalte ist, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:

Das hat leider nicht geklappt

Die Liste ist nicht vorhanden.

Die Seite, die Sie ausgewählt haben, enthält eine nicht vorhandene Liste. Möglicherweise wurde sie von einem anderen Benutzer gelöscht.

 Hinweis    Unter diesem Umständen ist die Quellliste der Nachschlagespalte für die Websitesammlung vorhanden, und die Liste, die den Inhalt aus der Nachschlagespalte nutzt, ist auf einer Unterwebsite der Websitesammlung vorhanden.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Sie können die Einstellung "Standardsprache" für einen "Mein Websitehost" von SharePoint Online oder die Suchcenter-Websitesammlungen nicht ändern

Sie können die Einstellung Standardsprache für einen "Mein Websitehost" von SharePoint Online oder die Suchcenter-Websitesammlungen nicht über Websiteeinstellungen > Spracheinstellungen ändern .

Problemumgehung    Wenden Sie sich an den Microsoft Office 365-Support, um dieses Problem zu beheben. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Persönliche Nachrichten müssen 256 Zeichen oder weniger lang sein, wenn Sie eine SharePoint Online-Ressource mit einem externen Benutzer gemeinsam verwenden

Wenn Sie eine SharePoint Online-Ressource mit einem externen Benutzer gemeinsam verwenden, die Option Eine E-Mail-Einladung senden auswählen und dann das Feld Fügen Sie dieser Einladung eine persönliche Nachricht hinzu (optional) ausfüllen, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:

Das hat leider nicht geklappt

Unzulässiger Textwert.

Ein Textfeld enthält unzulässige Daten. Überprüfen Sie die Eingabe, und versuchen Sie es erneut.

Problemumgehung        Beschränken Sie die persönliche Nachricht in der Einladung auf 256 Zeichen oder weniger, um dieses Problem zu umgehen. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, eine SharePoint Online-Unterwebsite aus einer Websitevorlage zu erstellen, die aus einer Unterwebsite erstellt wurde

Wenn Sie eine Website als Vorlage in SharePoint Online speichern, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung, wenn die Unterwebsite, aus der Sie eine Vorlage erstellt haben, eine Liste mit einem Ordner besitzt, der einen leeren Ordner enthält, und Sie eine Website mithilfe der gespeicherten Vorlage erstellen:

Fehler (null) "<Name der Vorlage>/<Name der Liste mit dem leeren Ordner>/<Name des Ordners>/<Name des leeren Ordners>" wurde nicht gefunden.

 Hinweis    In diesem Szenario entsprechen die Elemente innerhalb der spitzen Klammern (<>) den Namen, die Sie auf Ihrer Website verwendet haben.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie die Microsoft SharePoint 2010-Benutzeroberflächenversion für Ihre SharePoint Online-Website verwenden. Er tritt jedoch nicht auf, wenn Sie die Microsoft SharePoint 2013-Benutzeroberflächenversion verwenden.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Ein Benutzer von SharePoint Online kann keinen Zugriff auf eine Ressource anfordern

Wenn ein Benutzer von SharePoint Online versucht, eine SharePoint Online-Ressource zu öffnen, auf die er keinen Zugriff besitzt, erhält er eine Meldung, dass der Zugriff verweigert wurde und es nicht möglich ist, den Zugriff auf die Ressource anzufordern. In diesem Szenario haben Sie die Website für Zugriffsanforderungen zulassen konfiguriert, der Benutzer besitzt jedoch nicht die Option, das Formular für die Zugriffsanforderung auszufüllen.

Dieses Problem betrifft Websites, die SharePoint 2010 und die SharePoint 2013-Benutzeroberflächenversion verwenden.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Es wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie eine Kategorie in einer Community für eine SharePoint Online-Website anzeigen, die aus einer Vorlage erstellt wurde

Wenn Sie eine Kategorie in einer Community für eine SharePoint Online-Unterwebsite erstellen, die aus einer als Vorlage gespeicherten Website erstellt wurde, und diese Vorlage wurde aus einer Teamwebsite mit aktiver Funktion "Communitywebsite" oder aus einer Communitywebsite-Vorlage erstellt, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung, wenn Sie auf die Kachel für die Kategorie klicken:

"Diese Aktion kann nicht abgeschlossen werden. Versuchen Sie es erneut."

Problemumgehung    Erstellen Sie Websites aus einer SharePoint Online-Standardvorlage, wenn Sie planen, Communitykategorien zu verwenden, um dieses Problem zu umgehen. Kategorien funktionieren auf einer Website ordnungsgemäß, die nicht aus einer Website erstellt wurde, die als Vorlage gespeichert wurde. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Sie können einen RSS-Feed aus einem öffentlichen SharePoint Online-Websiteblog oder aus Outlook 2013 nicht abonnieren

Wenn Sie einen RSS-Feed aus dem Blog einer öffentlichen SharePoint Online-Website anzeigen, sehen Sie einige XML-Inhalte, die Option zum Abonnieren des Feeds ist jedoch nicht vorhanden. Wenn Sie versuchen, den Feed in Outlook 2013 zu abonnieren, werden Sie zur Eingabe von Anmeldeinformationen aufgefordert, und Sie können den Feed Outlook 2013 nicht hinzufügen.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Yammer-App für SharePoint: Das App-Part wird nicht gerendert und führt zu einem iFrame-Fehler in Internet Explorer

Da die Dienst-Manager-Komponente in Office-Programmen SharePoint-Mandantendomänen beim Öffnen eines Dokuments von einer SharePoint-Website automatisch zur Sicherheitszone "Vertrauenswürdige Sites" in Internet Explorer hinzufügt, wird ein IFrame-Fehler angezeigt. Der Anmeldeendpunkt wird nicht zu "Vertrauenswürdige Sites" hinzugefügt. Die Benutzerauthentifizierung funktioniert trotzdem, doch der iFrame selbst wird nicht gerendert, da er durch den Clickjacking-Schutz blockiert wird.

Problemumgehung   Fügen Sie die folgenden Websites zur Liste "Vertrauenswürdige Sites" hinzu, und starten Sie die Sitzung erneut.

  • https://login.microsoftonline.com
  • https://*.sharepoint.com

Wenn das Problem nach dem Hinzufügen dieser Websites nicht gelöst ist, aktivieren Sie für vertrauenswürdige Sites den geschützten Modus.

Yammer-App für SharePoint: Bei der Anmeldung wird ein leeres Dialogfeld eingeblendet, wenn Internet Explorer verwendet wird

Wenn "*.yammer.com" und "*.sharepoint.com" (wie Ihre SharePoint-Domäne) in Internet Explorer in der Einstellung "Intranetzone" eingetragen sind, verhindert dies Ihre Anmeldung bei Yammer aus der Yammer-App für SharePoint. Nach dem Anmelden bei Yammer aus der App wird ein leeres Dialogfeld angezeigt.

Problemumgehung   Fügen Sie die folgenden Websites zur Liste "Vertrauenswürdige Sites" hinzu, und starten Sie die Sitzung erneut.

  • https://*.yammer.com
  • https://*.assets-yammer.com

Profiländerungen werden im Newsfeed nicht angezeigt

Die folgenden Benachrichtigungen werden im Newsfeed nicht angezeigt:

  • Folgen eines Dokuments oder einer Website
  • Einer Kategorie folgen
  • Kategorisieren eines Elements
  • Geburtstagsfeier
  • Positionsänderung
  • Jahrestag im Unternehmen
  • Aktualisierung von "Fragen"
  • Auf einer Pinnwand bereitstellen

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Das Ändern des Designs auf persönlichen Websites bewirkt, dass Schnellstartverknüpfungen nicht mehr angezeigt werden

Das Ändern der Gestaltungsvorlage auf der persönlichen Website von "mysite15.master" in eine andere Gestaltungsvorlage führt dazu, dass die links angezeigten Verknüpfungen der Schnellstartleiste verschwinden.

 Hinweis    In SharePoint 2013 besteht kein Einsprungspunkt in den Websiteeinstellungen mehr, der Benutzern in früheren Versionen ermöglichte, die Gestaltungsvorlage für ihre persönlichen Websites zu ändern.

Problemumgehung   

So korrigieren Sie Ihre Schnellstartverknüpfungen

  1. Öffnen Sie SharePoint Designer.
  2. Klicken Sie auf der zu Anfang geöffneten Seite Websites auf die Option Website öffnen, und geben Sie in SharePoint Designer die URL der persönlichen Website im Feld Websitename ein (z. B. <MeineWebsiteHostUrl>/persoenlich/<name>).
  3. Wählen Sie in der links angezeigten Liste Websiteobjekte den Eintrag Gestaltungsvorlagen aus.
  4. Klicken Sie in der Ergebnisliste der Gestaltungsvorlagen mit der rechten Maustaste auf das Element "mysite15.master", und wählen Sie dann Als Standardgestaltungsvorlage festlegen aus.
  5. Klicken Sie in der Ergebnisliste der Gestaltungsvorlagen erneut mit der rechten Maustaste auf das Element "mysite15.master", und wählen Sie dann Als benutzerdefinierte Gestaltungsvorlage festlegen aus.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Aktualisieren", oder drücken Sie F5. Sie brauchen in SharePoint Designer keine weiteren Aktionen auszuführen.
  7. Wechseln Sie zum Browser zurück, und drücken Sie F5, um die Darstellung zu aktualisieren. Die fehlenden Schnellstartverknüpfungen sollten wieder angezeigt werden.

Einige Benutzeraktivitäten werden nicht in Newsfeeds in SharePoint Online angezeigt

Die folgenden Aktivitäten werden in Newsfeeds in SharePoint Online nicht angezeigt:

  • Folgen einer Kategorie
  • Kategorisieren eines Elements
  • Geburtstagsfeier
  • Positionsänderung
  • Jahrestag im Unternehmen
  • Aktualisierung von "Fragen"
  • Bereitstellen auf einer Pinnwand

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Kategorisierte Beiträge können mit dem Namen des Autors oder einer falschen Kategorisierung kategorisiert sein   

Die Beschreibung, die kategorisierten Beiträgen in Ihrem Newsfeed in SharePoint Online oder SharePoint Server 2013 vorangestellt ist, sollte die Kategorie angeben, der Sie folgen. Sie kann jedoch stattdessen angeben, dass die Unterhaltung mit dem Namen des Autors oder einer falschen Kategorisierung kategorisiert wurde.   

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Das Öffnen von oder Speichern auf "Meine Website" aus Desktopapps funktioniert möglicherweise nicht

Obwohl die Meine Website-Dokumentbibliothek als Ordner sichtbar ist, in dem vom Desktopcomputer aus gespeichert werden kann, können Sie möglicherweise nicht in "Meine Website" speichern, da Ihre Website "Meine Website" noch nicht bereitgestellt wurde. Wenn Ihre "Meine Website" nicht instanziiert wurde, und Sie versuchen, ein Dokument aus einer Ihrer Desktop-Apps in der Meine Website-Dokumentbibliothek zu speichern, speichert die Desktop-App das Dokument in einem lokalen Ordner oder am letzten Speicherort, an dem Sie eine Datei gespeichert haben.

Problemumgehung    Navigieren Sie zu Ihrer Homepage "Meine Website", die sich normalerweise an "https://Kunde-my.sharepoint.com/default.aspx" befindet. Sobald Sie auf die OneDrive for Business-Seite zugreifen können, können Sie auch "Meine Website" als Standardspeicherort von Desktopanwendungen verwenden.

Die Verknüpfung "Neue Website" in SharePoint Online zeigt für Benutzer ohne Administratorberechtigung einen Berechtigungsfehler an

Die Seite "Websites" in Office 365 enthält einen Link Neue Website zum Erstellen einer neuen Website. In der Standardeinrichtung von SharePoint Online wird für einen Benutzer, der kein globaler Administrator ist, diese Fehlermeldung angezeigt "Fehler: Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Erstellen von Projekten unter /". Dies hat den Grund, dass der Benutzer ohne Administratorberechtigungen über die Berechtigung "Unterwebsite erstellen" auf der im Dialogfeld ausgewählten übergeordneten Website verfügen muss, um dieses Feature zu verwenden.

Problemumgehung   Zum Beheben dieses Problems muss ein Administrator den Benutzern, die den Link "Neue Website" verwenden müssen, die Berechtigung "Unterwebsites erstellen" erteilen. Anweisungen dazu finden Sie in diesem KB-Artikel.

Zugriffsanforderungen auf Seiten sind in SharePoint Online standardmäßig deaktiviert

SharePoint Server 2013 enthält eine Funktion zur Zugriffsanforderung, die sowohl Benutzern ohne Zugriff auf eine Website als auch Benutzern, die zu einer Website beitragen können, erlaubt, Zugriff für sich oder im Auftrag anderer Benutzer anzufordern. Diese Anforderungen werden den Besitzern der Website angezeigt, die die Anforderungen genehmigen, ablehnen oder zurücksenden können, um weitere Informationen einzuholen.

Dieses Feature ist in SharePoint Online standardmäßig deaktiviert. Dies bringt Folgendes mit sich:

  • Für Benutzer ohne Zugriff auf die Website wird bei dem Versuch, auf die Website zuzugreifen "Fehler: Zugriff verweigert" angezeigt, ohne Option zum Einleiten einer Zugriffsanforderung.
  • Mitwirkenden mit Zugriff auf die Website, aber ohne Berechtigung zum Hinzufügen neuer Benutzer, wird keine Verknüpfung Freigabe im oberen Navigationsbereich angezeigt.

Problemumgehung   Führen Sie die in diesem KB-Artikel beschriebenen Schritte aus, um Zugriffsanforderungen auf Websites zu aktivieren.

Das Klicken auf Newsfeed-Ergebnisse führt zum Unterbrechen des Links zur Seite

Beim Suchen nach einem Beitrag oder einer Antwort aus einem Newsfeed finden Sie zwar den Beitrag oder die Antwort in den Suchergebnissen, doch wenn Sie auf den Titel klicken, wird anstelle des Beitrags eine defekte Seite angezeigt.

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Externe Benutzer können auf einen für sie freigegebenen OneDrive-Ordner nicht zugreifen

Wenn Sie einen Ordner von Ihrem OneDrive für einen externen Benutzer freigeben, erhält der Benutzer eine E-Mail-Benachrichtigung. Wenn der Benutzer auf den Link in der E-Mail-Nachricht klickt, um auf den Ordner zuzugreifen, wird ein Dialogfeld mit einer Meldung "Zugriff verweigert" angezeigt. Dieses Dialogfeld verhindert den Zugriff des externen Benutzers auf die Inhalte des Ordners.

Dieses Problem tritt nicht auf, wenn eine Website oder ein Dokument für externe Benutzer freigegeben ist. Es tritt nur beim Freigeben von Ordnern für externe Benutzer auf, wenn der Ordner sich auf OneDrive befindet.

Problemumgehung   Geben Sie einzelne Dateien oder Teamwebsites für externe Benutzer frei.

Suchen

Beim Zeigen auf SharePoint-Suchergebnisse in Internet Explorer bleibt der Vorschaubereich leer   

Beim Suchen nach Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten in SharePoint Online und SharePoint Server sollte es möglich sein, mit der Maus auf Suchergebnisse zu zeigen und eine Vorschau des Dokuments in einem Popup-Vorschaubereich anzuzeigen. In Internet Explorer wird jedoch häufig eine leere Fläche anstelle der Vorschau angezeigt. Dies betrifft Internet Explorer 8, Internet Explorer 9 und Internet Explorer 10.

Die Browser Chrome und Firefox sind hiervon nicht betroffen.

Problemumgehung   Vergrößern und verkleinern Sie unmittelbar anschließend in Internet Explorer (Internet Explorer: Ein Webbrowser, der HTML-Dateien interpretiert, sie als Webseiten formatiert und dem Benutzer anzeigt. Sie können Internet Explorer von der Microsoft-Website unter http://www.microsoft.com herunterladen.) (drücken Sie Strg+PLUSTASTE zum Vergrößern und Strg+MINUSTASTE zum Verkleinern), dann wird die Vorschau im Popupbereich angezeigt. Diese Problemumgehung muss für jede Abfrage und in manchen Fällen für jedes untersuchte Suchergebnis ausgeführt werden.

Fehler beim Importieren der Suchkonfiguration   

Wenn der Benutzer versucht, die Suchkonfiguration in einen Mandanten, eine Websitesammlung oder eine Website zu importieren, wird möglicherweise ein Fehler ausgegeben.    

Problemumgehung   Je nach Fehler treffen folgende Problemumgehungen zu.

Fehler Problemumgehung
Im Windows-Authentifizierungsmodus nicht unterstützt
  • Stellen Sie sicher, dass der Benutzer kein Systemadministrator ist und dass er nicht Teil einer Web-App-Richtlinie ist.
  • Vergewissern Sie sich, dass freier Arbeitsspeicher auf dem Computer vorhanden ist. (Der Fehler kann verursacht werden, wenn der Dienst "appsts.svc" nicht aktiviert werden kann.)
Leider hat das nicht geklappt. Der Objektverweis ist nicht auf eine Instanz eines Objekts auf dem Server festgelegt. Verwenden Sie einen anderen Browser als Internet Explorer 8.
Diese Website wurde leider nicht für Sie freigegeben. Fügen Sie den Benutzer als Websitesammlungsadministrator hinzu.

Inhaltsverwaltung

In einer E-Mail-Benachrichtigung, die von einem SharePoint Online-Kalender gesendet wurde, fehlen Informationen oder sind falsche Informationen enthalten

Wenn Sie eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, die von einem SharePoint Online-Kalender gesendet wurde, der eine benutzerdefinierten Spalte enthält, die für eine Personen- oder Gruppenauswahl konfiguriert wurde, werden die Werte der benutzerdefinierten Spalte "Person" oder "Gruppe" in der E-Mail-Benachrichtigung nicht angezeigt oder sind falsch.

Problemumgehung    Navigieren Sie direkt zum SharePoint Online-Kalender, um den Inhalt der benutzerdefinierten Spalte anzuzeigen, die gemäß der Warnmeldung nicht mit Daten aufgefüllt wird. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Für einen externen Inhaltstyp mit Seitenzahlfilter kann keine externe Listeninstanz erstellt werden

Wenn Sie mit Visual Studio einen externen Inhaltstyp in SharePoint Online oder SharePoint Server erstellen und dem externen Inhaltstyp einen Seitenzahlfilter hinzufügen möchten, müssen Sie sicherstellen, dass für diesen externen Inhaltstyp keine Listeninstanz erstellt wird. Andernfalls wird der Fehler "Fehler beim Installieren einer App für SharePoint." angezeigt.

Problemumgehung   Entfernen Sie die Listeninstanz für diesen externen Inhaltstyp, oder entfernen Sie den Seitenzahlfilter aus diesem externen Inhaltstyp.

Beim Erstellen von HTML-Versionen von Gestaltungsvorlagen in SharePoint Online treten drei Probleme auf

Wenn Sie eine HTML-Gestaltungsvorlage konvertieren oder eine Gestaltungsvorlage aus der Minimalvorlage in SharePoint Online erstellen, begegnen Ihnen die folgenden drei Probleme.

  • Die Gestaltungsvorlage enthält einen falschen Verweis auf "/_layouts/15/images/spmpv15gradients.png"

Problemumgehung   Entfernen Sie die folgende Zeile aus der HTML-Datei:

<!-- SPM: < SharePoint:ImageRegistration runat ="server" ImageUrl ="/_layouts/15/images/spmpv15gradients.png" Hide="true"/>-->

  • Bei den Popupmenüs treten Fehler auf.

Problemumgehung   Fügen Sie die folgende Zeile in den "<head>"-Abschnitt der HTML-Datei ein:

<!< !--SPM:< SharePoint:ScriptLink language=" javascript " name="callout.js" OnDemand ="true" runat ="server" Localizable="false" />-->

  • Unbedeutendes Problem beim Menüband.

Problemumgehung   Ersetzen Sie den folgenden "alten" Text für "4-ribbonrow div" durch diesen "neuen" Text.

Alt Neu

<div id="s4-ribbonrow">
      <div id="
globalNavBox ">
              <div id="
ms -designer-ribbon">
                      <!--SID:02 {Ribbon}-->

                      <!--PS: Start of READ-ONLY PREVIEW (do not modify) --><div class="
DefaultContentBlock " >In true previews of your site, the SharePoint ribbon will be here.</div><!--PE: End of READ-ONLY PREVIEW -->
              </div>

              <!--MS:<
SharePoint:SPSecurityTrimmedControl runat ="server" AuthenticationRestrictions =" AnonymousUsersOnly ">-->
                    <!--SPM:<
wssucw:Welcome runat ="server" EnableViewState ="false"/>- ->
              <!--ME:</
SharePoint:SPSecurityTrimmedControl >-->

<div id="s4-ribbonrow">
<!--SID:02 {Ribbon}-->

<!--PS: Start of READ-ONLY PREVIEW (do not modify) --><div class="
DefaultContentBlock " >In true previews of your site, the SharePoint ribbon will be here.</div><!--PE: End of READ-ONLY PREVIEW -->
<!--MS:<
SharePoint:SPSecurityTrimmedControl runat ="server" AuthenticationRestrictions =" AnonymousUsersOnly ">-->
<!--SPM:<
wssucw:Welcome runat ="server" EnableViewState ="false"/>-->
<!--ME:</
SharePoint:SPSecurityTrimmedControl > -->
</div>

Business Solutions

Fehlermeldung "Fehler beim Erstellen einer Datei" bei dem Versuch, eine Visio-Datei auf einer SharePoint Online-Website zu speichern

Wenn Sie versuchen, eine Microsoft Visio-Datei in einer SharePoint Online-Liste zu speichern und in Visio die Option zum Speichern der Datei als Website aktivieren, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt: "Fehler beim Erstellen einer Datei".

Problemumgehung    Navigieren Sie zu der Liste, in der Sie die Datei speichern möchten, klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte BIBLIOTHEK, und klicken Sie dann auf Mit Explorer öffnen. Speichern Sie die Datei wieder in Visio, nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Ein Dokument, das mithilfe der SharePoint 2013-Workflowplattform erstellt wurde und auf einer Vorlage aus einem Inhaltstyp basiert, lässt sich in SharePoint Online nicht öffnen

Zum Erstellen eines Workflows in SharePoint Designer 2013 verwenden Sie den SharePoint 2013 Workflowplattform-Typ. Der Workflow ist dafür konfiguriert, ein Dokument basierend auf der Vorlage eines Inhaltstyps zu erstellen. Wenn Sie auf das Dokument klicken, das von dem Workflow erstellt wurde, wird die folgende Meldung angezeigt:

Leider gab es ein Problem beim Öffnen dieses Dokuments in Word Online. Um dieses Dokument anzuzeigen, öffnen Sie es in Microsoft Word.

Wenn Sie dann versuchen, das Dokument in Microsoft Word zu öffnen, indem Sie auf In Word öffnen klicken, ist das Dokument leer.

Problemumgehung    Verwenden Sie den SharePoint 2010- Workflowplattform-Typ, um den Workflow in SharePoint Designer 2013 zu erstellen. Beachten Sie, dass die Vorlage, die für den Inhaltstyp verwendet wird, auf dem Word-Dokumentformat DOCX basieren muss. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Bei dem Versuch, einen Workflow mit drei Status, der einem aufgabenbasierten Inhaltstyp zugeordnet ist, zu erstellen, wird eine Fehlermeldung angezeigt

Wenn Sie versuchen, einen aufgabenbasierten Inhaltstyp zu erstellen, indem Sie auf der Seite Websiteinhaltstypen auf den Namen eines Elements klicken und dann dem Inhaltstyp Workfloweinstellungen einen Workflow mit drei Status zuordnen, wird beim Klicken auf OK auf der Seite Workflow hinzufügen der folgende Fehler angezeigt:

Das hat leider nicht geklappt.

Problemumgehung    Obwohl eine Fehlermeldung zurückgegeben wurde, ist der Workflow dem Inhaltstyp zugeordnet und wird ordnungsgemäß ausgeführt, sofern der Inhaltstyp die erforderlichen Felder enthält. Daher können Sie diese Fehlermeldung unbedenklich ignorieren. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Ein SharePoint Online-Workflow, der aus einem Workflow-Websiteobjekt kopiert und in SharePoint Designer eingefügt wurde, ist mit dem Quellworkflow verknüpft

Wenn Sie einen Workflow in SharePoint Designer 2010 oder SharePoint Designer 2013 mithilfe der Tastenkombinationen STRG+C und STRG+V kopieren bzw. einfügen, sind zwei Workflows im Abschnitt Workflows von Websiteobjekte vorhanden, die den gleichen Namen aufweisen. Wenn Sie Änderungen an einem dieser Workflows vornehmen, sind beide Workflows betroffen.

Problemumgehung    Verwenden Sie zum Kopieren und Einfügen aus dem Abschnitt Workflows von Websiteobjekte für keinen der Workflows Tastenkombinationen. Wenn es sich bei einem Workflow um einen wieder verwendbaren Workflow handelt, verwenden Sie die Option Kopieren und ändern des Menübands für den Workflow. Sie finden diese Informationen auch in diesem KB-Artikel.

Beim Versuch, das Feld "Inhaltstyp" zu lesen, stürzt Ihr SharePoint-Workflow ab

Wenn Ihr SharePoint-Workflow versucht, das Feld "Inhaltstyp" eines Listenelements oder eines Dokuments zu lesen, funktioniert der Workflow nicht mehr.

Problemumgehung   Mithilfe der Aktion Listenworkflow/Website-Workflow starten können Sie den SharePoint 2010-Workflow starten, der das Feld Inhaltstyp lesen kann. Sie können aber auch mit der Aktion HTTP-Webdienst aufrufen mit Inhaltstyp-ID (ContentTypeID) arbeiten, um den Namen des Inhaltstyp und dessen Wert abzurufen.

In Visio-Webparts können bei Verwendung des Chrome-Browsers keine Shapes ausgewählt werden

Wenn ein Visio-Diagramm in einem Web Part (Webpart: Eine modulare Informationseinheit, die aus einer Titelzeile, einem Rahmen und Inhalt besteht. Webparts sind die Grundbausteine einer Webpartseite.) mithilfe des Chrome-Browsers angezeigt wird, können die Shapes im Diagramm nicht ausgewählt werden.   

Problemumgehung   Es steht keine Problemumgehung für den Chrome-Browser zur Verfügung, aber Sie können andere Browser verwenden, um Shapes anzuzeigen und auszuwählen.

Workflowstatusspalten werden nicht automatisch aktualisiert

Die Workflowstatusspalten sollten bei fortschreitendem Workflow automatisch aktualisiert werden, sie werden aber in SharePoint Online nicht ordnungsgemäß aktualisiert. Stattdessen bleibt die Statusspalte leer.

Problemumgehung   Sie können der SharePoint Online-Liste im Rahmen Ihrer Workflows Aktualisierungen manuell hinzufügen.

Wenn Sie ein lokaler Serverkunde sind, können Sie dieses Problem manuell umgehen, indem Sie die Schreibschutzeigenschaft auf "Falsch" festlegen.

Führen Sie in einer SharePoint PowerShell-Eingabeaufforderung folgende Befehle aus:

$web = get-spweb<URL der Website>

$list = $web.Lists[<Name der Liste oder Dokumentbibliothek>]

$statusField = $list.Fields[<Name des Workflowstatusfelds>]

$statusField.ReadOnlyField=$false

$statusField.Update()"

Für eine SharePoint-Lösung mit benutzerdefinierter Aktivität werden Fehler im Workflow Designer und im Ausgabefenster angezeigt   

Ihre SharePoint-Lösung mit benutzerdefinierter Aktivität führt zur Ausgabe eines Fehlers im Workflow Designer und im Ausgabefenster, obwohl sie sich einwandfrei bereitstellen und ausführen lässt.

Problemumgehung   Zum Vermeiden dieses Problems öffnen Sie die benutzerdefinierten Aktivitäten im Workflow Designer, bevor Sie die "workflow.xaml"-Datei öffnen. Angenommen, ein Projekt enthält beispielsweise diese 3 XAML-Dateien:

  • "MeineAktivität"
  • "MeineAktivität2", die "MeineAktivität" verwendet
  • "MeinWorkflow", die "MeineAktivität2" verwendet

Dann sollten Sie so vorgehen:

  1. Alle Workflow Designer schließen.
  2. Die XAML-Dateien in der folgenden Reihenfolge öffnen: "MeineAktivität", "MeineAktivität2" und dann "MeinWorkflow".

Diese Problemumgehung funktioniert bis zum nächsten Build des Projekts. Wenn der Fehler erneut auftritt, wiederholen Sie die Problemumgehung.

Zwei benutzerdefinierte Aktivitäten können in einem SharePoint Workflow nicht den gleichen Namen aufweisen

Wenn Sie beim Einrichten eines Workflows in SharePoint zwei benutzerdefinierten Aktivitäten den gleichen Namen geben, tritt bei der Workflowerstellung ein Fehler auf, auch, wenn die zwei benutzerdefinierten Aktivitäten aus verschiedenen Projekten stammen.

Problemumgehung   Geben Sie benutzerdefinierten Workflowaktivitäten eindeutige Namen.

Bei einem SharePoint-Workflow tritt ein Fehler auf, wenn Spaltennamen bestimmte Sonderzeichen enthalten

Bei einem SharePoint-Workflow tritt ein Fehler aufgrund einer Formatierungsausnahme auf, wenn ein Spaltenname eins dieser Sonderzeichen enthält:

""'{}<>/.!@#$%)*(&

Fehlermeldungsbeispiel:

System.IO.InvalidDataException: Der Inhalt der HTTP-Antwort konnte nicht deserialisiert werden. Erwarteter Wert für ContentType: 'application/json', Empfangener Wert für ContentType: 'application/json'. Inhalt (abgeschnitten) : ''. Deserialisierungsausnahme: 'Die Eingabequelle weist kein ordnungsgemäßes Format auf.'. ResponseStatusCode : 'BadRequest' bei Microsoft.Activities.Messaging.SendHttpRequest.ProcessResponseMessage(HttpResponseMessage responseMessage, NativeActivityContext-Kontext) bei Microsoft.Activities.Messaging.SendHttpRequest.OnReceiveResponse(NativeActivityContext-Kontext, Bookmark-Textmarke, Objektwert) bei System.Activities.Runtime.BookmarkCallbackWrapper.Invoke(NativeActivityContext-Kontext, Bookmark-Textmarke, Objektwert) bei System.Activities.Runtime.BookmarkWorkItem.Execute(ActivityExecutor-Ausführungsmodul, BookmarkManager-Textmarken-Manager)

Problemumgehung   Vermeiden Sie die Verwendung der in diesem Abschnitt aufgeführten Sonderzeichen beim Benennen einer SharePoint-Spalte. Wenn eine Spalte bereits mit nicht unterstützten Sonderzeichen im Titel erstellt wurde, aktualisieren Sie den Spaltennamen, um diese Sonderzeichen auszuschließen. Dadurch wird das Problem gelöst.

In einer Aktivität einer SharePoint-Workflowaufgabe werden die Eigenschaften "WaitForTask" und "SendReminderEmail" nicht wie erforderlich aufgeführt, sie sind aber erforderlich

In Visual Studio enthalten SharePoint-Workflowaufgaben die erforderlichen Eigenschaften "WaitForTask" und "SendReminderEmail". Diese Eigenschaften sind jedoch nicht als erforderliche Eigenschaften gekennzeichnet, daher können Workflows, die diese Eigenschaften nicht enthalten, erfolgreich erstellt und in SharePoint bereitgestellt werden. Daher tritt während der Ausführung des Workflows ein Fehler aufgrund fehlender erforderlicher Werte auf.

Problemumgehung   Geben Sie im Eigenschaftenbereich einer SharePoint-Workflowaufgabenaktivität geeignete Werte für die Eigenschaften "WaitForTask" und "SendReminderEmail" an.

Ein SharePoint-Workflow kann nicht mit anderen SharePoint-Projektelementen in einer Sandkastenlösung kombiniert werden

Ein Workflow kann nicht mit anderen SharePoint-Projektelementen in einer Sandkastenlösung, die in SharePoint Online bereitgestellt werden soll, kombiniert werden.

Problemumgehung   Damit ein Workflowprojekt einer Sandkastenlösung zur Bereitstellung in SharePoint Online hinzugefügt werden kann, müssen Sie die DLL aus dem Paket ausschließen, indem Sie die Eigenschaft Assembly in Paket einschließen auf Falsch festlegen. Wenn die Sandkastenlösung andere Projektelemente enthält, die die Aufnahme der Assembly in das Paket erfordern, wie etwa Ereignisempfänger oder Webparts, verwenden Sie für den Workflow eine separate Lösung.

Visio-Diagramme können in SharePoint in mobilen Browsern nicht angezeigt werden

Wenn Sie mit einem mobilen Browser zu einem Visio-Diagramm in einer SharePoint-Bibliothek navigieren, werden Sie gefragt, ob Sie die Datei herunterladen möchten, statt sie in den Visio-Diensten anzuzeigen. Dies betrifft in der Hauptsache Browser auf Mobiltelefonen und dem iPad.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es zwei Umgehungen:

  • Aktualisieren Sie die URL der anzuzeigenden Datei so, dass sie auf ""Mobile=0"" statt auf ""Mobile=1"" endet
  • Deaktivieren Sie das Websitefeature "Automatische Umleitung für mobile Browser" für die SharePoint-Website. Beachten Sie, dass sich dies auf alle im Browser angezeigten Office-Dokumente auswirkt, nicht nur auf die Visio-Dokumente.

Ein SharePoint-Workflow kann kein Argument mit einem Standardwert enthalten

Ein SharePoint-Workflow führt zu Fehlern im Designer, Fehlern beim Bereitstellen oder Fehlern beim Laden, wenn er ein Argument mit einem Standardwert enthält.   

Problemumgehung   Legen Sie den Standardwert eines Workflow-Arguments nicht direkt fest. Verwenden Sie stattdessen die Aktivität "Zuordnen", um einem Argument einen Wert zuzuweisen.

Andere

Benutzerdefinierte Hilfe wird in SharePoint Online nicht mehr angezeigt

Hilfeinhalte, die mithilfe der Funktion Benutzerdefinierte Hilfe zur Websitesammlung ("hcinstall.exe") hinzugefügt wurden, werden in SharePoint Online nicht mehr angezeigt.

Problemumgehung   Sie können Ihren Benutzern benutzerdefinierte Hilfeinhalte mithilfe von Websites, Wikis oder Apps von Drittanbietern zur Verfügung stellen.

Das Synchronisieren von Dokumentbibliotheken von mehreren SharePoint Online-Host auf dem gleichen Computer führt zu einem Fehler in OneDrive for Business

In der OneDrive for Business-Anwendung führt das Synchronisieren von Dokumentbibliotheken von mehreren SharePoint Online-Hosts auf dem gleichen Computer zu einem Fehlerstatus "Anmeldeinformationen erforderlich" für alle Bibliotheken, mit Ausnahme der zuletzt eingerichteten. Dokumente und an ihnen vorgenommene Änderungen können nicht hoch- und heruntergeladen werden.

Problemumgehung   Die Umgehung für dieses Problem besteht darin, Internet Explorer zu verwenden, um zu der SharePoint Online-Dokumentbibliothek zu navigieren, die der Benutzer synchronisieren möchte, und auf der Anmeldeseite Ihren SharePoint Online-Benutzernamen und das Kennwort anzugeben. Achten Sie darauf, dass bei der Anmeldung die Kontrollkästchen Anmeldeinformationen speichern und Angemeldet bleiben aktiviert sind. Nachdem dies erfolgt ist, sollte die Synchronisierung der Bibliotheken ordnungsgemäß funktionieren.

Seitenanfang Seitenanfang

Visio Pro für Office 365

Verwandte Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme von Office.

Nach dem Hinzufügen einer Datengrafiklegende werden Shapes zur Legende und nicht zur Seite hinzugefügt

Wenn Sie in Visio Pro für Office 365 eine Datengrafiklegende über die Option Daten > Datengrafiken > Legende einfügen hinzufügen, werden alle nachfolgend eingefügten Shapes zur Legende und nicht zum Hauptdiagramm hinzugefügt.

Problemumgehung    Vermeiden Sie Datengrafiklegenden, oder fügen Sie diese nach Abschluss aller Bearbeitungen des Diagramms ein.

Gemeinsame Dokumenterstellung wird von einigen Vorlagen in Visio Pro für Office 365 nicht vollständig unterstützt

Nicht alle Vorlagen in Visio Pro für Office 365 bieten vollständige Unterstützung für die gemeinsame Dokumenterstellung. Außerdem kann es bei der gemeinsamen Dokumenterstellung zu unerwarteten Ergebnissen kommen. Insbesondere die Vorlagen "Funktionsübergreifendes Flussdiagramm", "Zeitachse" und "Kalender" weisen eine Reihe erheblicher Probleme auf. Beispielsweise können in "Zeitachse" doppelte oder sich überlappende Meilensteine vorhanden sein, und in "Funktionsübergreifendes Flussdiagramm" können sich Shapes an der falschen Position befinden oder im falschen Verantwortlichkeitsbereich angezeigt werden. Die Probleme treten hauptsächlich dann auf, wenn mehrere Benutzer dasselbe Shape bearbeiten oder ein Benutzer einen Container ändert, während ein anderer Benutzer das darin enthaltene Shape ändert.

Problemumgehung    Vermeiden Sie bei den Vorlagen Funktionsübergreifendes Flussdiagramm, Zeitachse und Kalender eine gemeinsame Dokumenterstellung. Beachten Sie, dass es bei der gemeinsamen Dokumenterstellung zu unerwarteten Ergebnissen kommen kann. Es wird empfohlen, für die gemeinsame Dokumenterstellung eine Kopie wichtiger Diagramme zu verwenden.

Freihand funktioniert unter Windows 8 Release Preview nicht ordnungsgemäß

Beim Freihandzeichnen in einem Diagramm in Visio auf einem Computer unter Windows 8 Release Preview ist die Freihandzeichnung nach Abschluss des Vorgangs nicht sichtbar. Sie wird erst eingeblendet, nachdem der Strich beendet wurde, während des Zeichnens aber wieder ausgeblendet.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Im Rahmen der gemeinsamen Dokumenterstellung auf Servern mit langer Wartezeit kann das Hinzufügen neuer Shapes zu einem Absturz beim Speichern führen

In Fällen, in denen mehrere Autoren neue Shapes zu einem Diagramm hinzufügen, kann Visio möglicherweise abstürzen, wenn Sie Ihre Datei zu speichern versuchen. Dies geschieht nur, wenn ein Autor Änderungen vorgenommen hat, bevor das Programm die Autoreninformationen für alle Autoren empfangen hat. Normalerweise werden Autoren nach dem Öffnen des Dokuments sehr schnell aktualisiert. Auf Servern mit langer Wartezeit kann es aber mehrere Minuten dauern. Zusätzlich werden oft Symbole für gemeinsame Dokumenterstellung auf den Shapes eingeblendet, sofort nachdem Sie diese hinzugefügt haben.

Problemumgehung   Sie können verschiedene Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um das Problem zu vermeiden:

  • Wenn Sie ein Diagramm nicht gemeinsam mit anderen erstellen möchten, checken Sie die Datei aus, oder schränken Sie die Berechtigungen ein, um ein Öffnen der Datei durch andere zu verhindern.
  • Warten Sie beim gemeinsamen Erstellen einer Datei mit anderen, bis alle Autoren in der Liste der Autoren auf der Statusleiste angezeigt werden, bevor Sie Änderungen vornehmen.
  • Speichern Sie häufig, um Verluste im Fall eines Crashs zu minimieren.
  • Wenn ein Crash auftritt, kopieren Sie das wiederhergestellte Dokument nicht auf den Server. Wenn Änderungen vorhanden sind, die Sie wiederherstellen möchten, speichern Sie die Wiederherstellungsdatei auf Ihrer Festplatte, öffnen Sie die Serverdatei, und kopieren Sie die Änderungen manuell per Kopieren und Einfügen in die Serverdatei.

Farbauswahldiagramme mit "Kein Design" enthalten nicht die richtigen Farben

Wird bei einem Visio-Diagramm "Kein Design" als Design verwendet, enthält die Farbauswahl nicht die richtigen Farben. Wenn dieses Problem zukünftig behoben ist, ändern sich die Farben möglicherweise, wenn Sie das Diagramm mit der finalen Version von Visio 2013 öffnen.

Problemumgehung   Die beste Problemumgehung besteht in der Verwendung eines anderen Designs als "Kein Design". Dieses Problem betrifft andere Designs nicht.

Der OneDrive-Ordner "Dokumente" wird in "Datei öffnen" und "Datei speichern unter" möglicherweise als "^.Dokumente" angezeigt

Bei der Verwendung von OneDrive stellen Kunden möglicherweise fest, dass ihre OneDrive-Ordner "Dokumente" in "Datei öffnen" oder "Datei speichern unter" als "^.Dokumente" angezeigt werden. Dies stellt lediglich ein visuelles Problem dar und wirkt sich nicht auf die Möglichkeit des Kunden aus, Dokumente zu speichern oder zu öffnen.

Problemumgehung   Es ist keine Problemumgehung erforderlich. Dieses Problem betrifft nur die Anzeige des Speicherorts. Unter bestimmten Umständen kann der Eintrag "^.Dokumente" doppelt angezeigt werden. Wenn Sie diesen doppelten Eintrag entfernen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und dann auf "Aus der Liste entfernen".

Seitenanfang Seitenanfang

Power BI für Office 365

Die Bereitstellung von Power BI-Websites nimmt ggf. einige Zeit in Anspruch

Nachdem die Bereitstellung von SharePoint Online abgeschlossen wurde, werden Power BI-Websites für die SharePoint Online-Umgebung automatisch bereitgestellt. Dieser Bereitstellungsvorgang kann einige Minuten dauern.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Das Umbenennen einer Website in SharePoint Online, die Power BI-Inhalte enthält, kann zu Fehlern führen

Wenn in SharePoint Online ein Websitename geändert wird, werden die entsprechenden Pfade zu Dokumenten auf der Website nicht aktualisiert. Dies führt dazu, dass Links zu Power BI-Inhalte nicht mehr funktionieren.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Das Hinzufügen der URL der Power BI-Website zu den vertrauenswürdigen Websites eines Browsers verhindert ggf. deren Funktionalität

Wenn Sie die URL der Power BI-Website den vertrauenswürdigen Websites Ihres Browsers hinzufügen und die SharePoint Online-URL dabei nicht enthalten ist, wird die Power BI-Website nicht geladen.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Öffentliche Domänen werden nicht in Power BI-Websites übertragen

Power BI-Websites unterstützen nicht, dass ein Benutzer eine andere Domäne übertragen kann. Dies gilt selbst dann, wenn der Benutzer diese andere Domäne dem SharePoint Online-Mandanten zuordnet. Power BI-Websites verbleiben in der Standarddomäne von sites.powerbi.com.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Websitenamen dürfen keine Escapezeichen enthalten

Der Name einer Website in Power BI-Websites darf keine Escapezeichen (z. B. &, +, $, <>, Leerzeichen) enthalten. Diese Zeichen bewirken, dass die Websiteadresse (URL) für eine Website ungültig wird.

Problemumgehung    Verwenden Sie alphanumerische Zeichen für Websitenamen.

Nicht unterstützte Arbeitsmappentypen

Arbeitsmappen, die als XLS-, XLSM- oder XLSB-Dateien gespeichert werden, werden auf Power BI-Websites nicht unterstützt.

Problemumgehung    Verwenden Sie XLSX-Dateien auf Power BI-Websites.

Die Browser Internet Explorer 8 und Internet Explorer 9 werden nicht unterstützt

Die Power BI für Office 365-Websiteanwendung funktioniert mit Internet Explorer 10 und Internet Explorer 11.

Problemumgehung    Verwenden Sie Internet Explorer 10 oder Internet Explorer 11.

Für bestimmte Zeitzonen ist der Zugriff auf "Datenportal verwalten" nicht verfügbar

Sie können nicht auf "Datenportal verwalten" zugreifen, wenn die Zeitzoneneinstellung Ihres Computers gegenüber GMT um einen Wert abweicht, der kein Vielfaches einer ganzen Stunde darstellt.

Problemumgehung    Ändern Sie die Zeitzoneneinstellung Ihres Computers so, dass sie um ein Vielfaches einer ganzen Stunde von GMT abweicht, bevor Sie auf "Datenportal verwalten" zugreifen.

Navigieren zurück zu Power BI-Websites aus "Datenportal verwalten"

"Datenportal verwalten" bietet keine Option, zurück zu Power BI-Websites zu navigieren.

Problemumgehung    Sie können eine der folgenden Aktionen ausführen:

  • Verwenden Sie in "Datenportal verwalten" die Schaltfläche "Zurück" Ihres Browsers, um zurück zur Power BI-Website zu navigieren.
  • Wenn Sie auf "Datenportal verwalten" aus Power BI-Websites zugreifen, klicken Sie auf Ihrer Power BI-Website mit der rechten Maustaste auf den Link "Daten verwalten", und klicken Sie dann auf der Registerkarte "Neu" auf "Öffnen", um "Datenportal verwalten" auf einer neuen Registerkarte zu öffnen.
  • Fügen Sie die URLs Ihrer Power BI-Websites, von "Datenportal verwalten" und von Admin Center den Favoriten oder der Lesezeichenliste Ihres Browsers hinzu, um schnell darauf zugreifen zu können.

Verzögerung bei der Verfügbarkeit von freigegebenen Abfragen über die Onlinesuche in Power Query

Es kann nach dem Freigeben einer Abfrage in Power Query bis zu fünf Minuten dauern, bis die freigegebene Abfrage in der Onlinesuche verfügbar ist. Die freigegebene Abfrage steht Ihnen im Bereich "Freigegeben" in Power Query sofort zur Verfügung, in den Suchergebnissen wird sie jedoch erst nach dem Aktualisieren des Suchindexes angezeigt. Dies kann bis zu fünf Minuten dauern. Weitere Informationen zum Freigeben von Abfragen finden Sie unter Freigeben von Abfragen.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Einschränkung der Daten, die für die Nutzungsanalyse für freigegebene Abfragen in "Datenportal verwalten" angezeigt werden

Das Diagramm in "Datenportal verwalten" zeigt keine Nutzungsanalysedaten für den aktuellen Tag an, wenn Sie den Datenbereich "Letzte 30 Tage" auswählen, und es zeigt keine Nutzungsanalysedaten für die aktuelle Stunde an, wenn Sie den Datenbereich "Letzter Tag" auswählen. Außerdem gilt eine Wartezeit von 30 Minuten, bevor die Nutzungsanalyse für freigegebene Abfragen zusammengefasst und im Portal angezeigt wird. Ausführliche Informationen zu den Auswirkungen auf die Nutzungsanalyse für freigegebene Abfragen in "Datenportal verwalten" infolge dieser Einschränkungen finden Sie unter Anzeigen und Vergleichen von Nutzungsanalysen Ihrer freigegebenen Abfragen mithilfe von "Datenportal verwalten".

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Es können keine Daten des OData-Feeds mithilfe von Admin Center indiziert werden

Die Aktivierung der Indizierungsfunktion wird noch nicht vollständig unterstützt. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert. Die Admin Center-Benutzersteuerelemente für diese Funktion sind deaktiviert, bis die Datenindizierungsfunktion unterstützt wird.

Problemumgehung   Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Power BI Store-App: Durch das Wischen über eine Diagrammlegende werden Folien nicht umgeschaltet

Sie können von links oder von rechts wischen, um Folien in der Power-BI Store-App umzuschalten. Durch das Wischen über eine Diagrammlegende werden die Folien jedoch nicht umgeschaltet. Stattdessen führen Sie einen Bildlauf durch die Legendeneinträge aus.

Problemumgehung    Wischen Sie auf der Seite außerhalb des Legendenbereichs, um Folien umzuschalten.

Power BI Store-App: Es sind keine Filter im Filterbereich vorhanden, nachdem die Internetverbindung getrennt wurde

Wenn die Internetverbindung getrennt wird oder Sie Ihr WLAN aus- und dann erneut einschalten, werden ggf. keine Filter im Filterbereich angezeigt.

Problemumgehung    Wischen Sie auf der Berichtsseite nach oben, um die App-Leiste anzuzeigen, und tippen Sie dann auf Auf Original zurücksetzen.

Wenn es sich bei dem Bericht um einen Favoriten handelt, tippen Sie auf der Startseite von Power BI Store-App auf das Symbol Synchronisieren über dem Bericht, oder tippen Sie auf der App-Leiste auf Alle synchronisieren, um alle Berichte zu synchronisieren.

Power BI Store-App: Diagramme mit dem gleichen Namen in Excel weisen ggf. zusätzliche Datenschnitte in der Store-App auf

Die Power BI Store-App zeigt Datenschnitte an, die einem Diagramm in der Excel-Arbeitsmappe zugeordnet sind. Wenn mehrere Diagramme in der Excel-Arbeitsmappe den gleichen Namen besitzen, zeigt Power BI alle Datenschnitte, die allen Diagrammen zugeordnet sind, mit jedem Diagramm an.

Problemumgehung    Wenn Sie eine Excel-Arbeitsmappe für die Power BI Store-App entwerfen, stellen Sie sicher, dass alle Diagramme in der Arbeitsmappe eindeutige Namen aufweisen. Wenn Sie die Namen von Diagrammen und anderen Objekten in der Arbeitsmappe überprüfen möchten, klicken Sie auf den Pfeil im Feld Name (links neben der Bearbeitungsleiste). Es wird ein Liste aller benannten Objekte in der Arbeitsmappe angezeigt.

Abfragen werden nicht aktualisiert, nachdem die sich ergebende Tabelle umbenannt wurde

Das Umbenennen einer Tabelle im Datenmodell (d. h. das Verwenden der Umbenennungsoptionen von Power Pivot oder Power View) führt zu einem Fehler der nachfolgenden Aktualisierungsversuche.

Problemumgehung    Benennen Sie sich ergebende Tabellen im Arbeitsblatt oder Datenmodell nicht um, bis eine Lösung für diese Probleme verfügbar ist.

Das Umbenennen einer Abfrage und anschließende Aktualisieren (über Power Query), während das Power Pivot-Fenster "Verwalten" geöffnet ist, verursacht einen Absturz in Power Pivot und Excel

Wenn Sie versuchen, eine Abfrage umzubenennen und über Power Query zu aktualisieren, während das Power Pivot-Fenster "Verwalten" geöffnet ist, führt dies zu einem Absturz von Power Pivot und Excel.

Problemumgehung    Benennen Sie die Abfrage um, und aktualisieren Sie sie dann über Power Query, bevor Sie das Power Pivot-Fenster "Verwalten" öffnen.

Wenn Ihre Abfrage bereits in das Excel-Datenmodell geladen wurde und Sie ihren Befehlstext in den Verbindungseigenschaften in eine bestimmte SQL-Anweisung ändern, wird sie aus dem Datenmodell entladen

Nachdem eine Abfrage in das Excel-Datenmodell geladen wurde, wird sie aus dem Datenmodell entladen, wenn Sie ihren Befehlstext in den Datenverbindungseigenschaften in eine bestimmte SQL-Anweisung ändern.

Problemumgehung    Ändern Sie die SQL-Verbindungsanweisungen für vorhandene Power Query-Abfragen nicht.

Beim Importieren einer Power Query-Abfrageverbindung in Power Pivot in Excel 2013 mithilfe von "Vorhandene Verbindungen" werden Excel- und Power Query-Prozesse weiterhin ausgeführt, wenn Sie versuchen, Excel zu schließen

Wenn Sie versuchen, eine Power Query-Abfrage in Power Pivot in Excel 2013 mithilfe der Funktion "Vorhandene Verbindungen" in Power Pivot zu importieren, werden Excel- und Power Query-Prozesse im Hintergrund weiterhin ausgeführt, wenn Sie versuchen, Excel zu schließen

Problemumgehung    Für dieses Problem gibt es keine Problemumgehung.

Der Aufgabenbereich "Arbeitsmappenabfragen" und die Registerkarte "Abfrage" des Menübands werden ggf. nicht automatisch angezeigt, nachdem Sie Verbindungen für eine Arbeitsmappe aktiviert haben, für die Verbindungen zuvor deaktiviert waren

Wenn Sie eine Arbeitsmappe öffnen, die Power Query-Abfragen enthält, deaktiviert Excel diese Verbindungen ggf. als Sicherheitsmaßnahme und zeigt eine Schaltfläche "Inhalt aktivieren" an. Nach Sie auf diese Schaltfläche geklickt haben, werden Verbindungen erfolgreich aktiviert. Der Bereich "Arbeitsmappenabfragen" wird jedoch ggf. nicht automatisch angezeigt.

Problemumgehung    Ändern Sie die aktuell ausgewählte Zelle, nachdem Sie Verbindungen aktiviert haben. Wenn diese Zelle zu einer Power Query-Abfrage gehört, die für das Blatt geladen wurde, werden der Bereich "Arbeitsmappenabfragen" und die Registerkarte "Abfrage" des Menübands angezeigt.

Fehler beim erstmaligen Laden, wenn ein Arbeitsblatt in der Arbeitsmappe geschützt ist

Wenn Sie versuchen, eine neue Abfrage in eine Excel-Arbeitsmappe zu laden, tritt ein Fehler auf, wenn eines der Arbeitsblätter in der Arbeitsmappe geschützt ist.

Problemumgehung    Stellen Sie sicher, dass keines der vorhandenen Blätter in der Arbeitsmappe geschützt ist, bevor Sie eine neue Power Query-Abfrage hinzufügen.

Seitenanfang Seitenanfang

OneDrive for Business mit eigenständiger Office Online-SKU

In der oberen Navigationsleiste wird die Yammer-Navigationsregisterkarte nicht angezeigt

Als Mandantenadministrator von OneDrive for Business haben Sie in der oberen Navigationsleiste von Office 365 Newsfeed oder Yammer gesehen. Im eigenständigen OneDrive for Business-Abonnement werden diese Registerkarten jedoch nicht angezeigt. Selbst bei aktiviertem Yammer.com-Dienst auf der Administratorseite wird dieses Navigationselement nicht angezeigt.

Konzeptbedingt weist das eigenständige OneDrive for Business standardmäßig keine Registerkarten zur Navigation zu Yammer oder Newsfeed auf. Wenn Sie den Yammer.com-Dienst jedoch als Ihr soziales Netzwerk aktivieren, sollte in der oberen Navigationsleiste zusätzlich zum OneDrive-Link der Link zu Yammer für einfache Verbindungen angezeigt werden.

Problemumgehung    Falls Sie Yammer als Ihr soziales Netzwerk aktiviert haben, können Sie direkt zu "www.yammer.com" navigieren und sich mit Ihrer Office 365-Organisationsidentität anmelden.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Administrator für Office 365 Small Business, Office 365 Enterprise, Office 365 Midsize Business, Office 365 Midsize Business-Administrator, Office 365 Small Business, OneDrive for Business, Project Web App für Project Online