Unterschiede zwischen Vorlagen, Designs und Word-Formatvorlagen

Welches -Programm verwenden Sie?


Word

Wenn Sie das Erscheinungsbild Ihres Dokuments schnell verbessern möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Sie können beispielsweise auf Grundlage einer Vorlage ein Dokument erstellen oder Designs anwenden und, wenn Sie sich in Word befinden, Formatvorlagen anwenden.

AnzeigenWas ist eine Vorlage?

Vorlagen sind Dateien, die Sie beim Entwerfen interessanter, fesselnder und professionell aussehender Dokumente unterstützen. Sie können Inhalte und Entwurfselemente enthalten, die beim Erstellen einer Präsentation als Ausgangspunkt verwendet werden können. Die gesamte Formatierung ist vollständig vorhanden; Sie brauchen lediglich Ihre Inhalte hinzuzufügen. Beispiele dafür sind Lebensläufe, Einladungen und Newsletter.

Vorlagen

AnzeigenWas ist ein Design?

Ihrem Dokument können Sie ein erstklassiges Aussehen – mit aufeinander abgestimmten Designfarben (Designfarben: Ein in einer Datei verwendeter Farbensatz. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.) und Designschriftarten (Designschriftarten: Eine Haupt- und eine Nebenschriftart, die auf eine Formatvorlage angewendet werden. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.) – verleihen, indem Sie ein Design anwenden. Sie können Designs gemeinsam in den Office für Mac-Anwendungen verwenden, die Designs unterstützen, wie z. B. Word, Excel und PowerPoint. Beispielsweise können Sie ein Design in PowerPoint erstellen oder anpassen und dann auf ein Word-Dokument oder Excel-Arbeitsblatt anwenden. Auf diese Weise erhalten alle Ihre zusammengehörigen Geschäftsdokumente ein einheitliches Erscheinungsbild.

Beispiel für Word-Design

AnzeigenWas sind Word-Formatvorlagen?

Designs bieten eine schnelle Methode zum Ändern der Farben und Schriftarten in ganzen Dokumenten. Wenn Sie Textformatierungen schnell ändern möchten, stellen Word Formatvorlage (Formatvorlage: Eine Kombination von Formatierungseigenschaften, z. B. Schriftart, Schriftgrad und Absatzeinzüge, die benannt und als Gruppe gespeichert werden. Wenn Sie markiertem Text eine Formatvorlage zuweisen, werden sämtliche in dieser Formatvorlage enthaltenen Formatierungseigenschaften gleichzeitig übernommen.) das effektivste Tool dar. Nachdem Sie eine Formatvorlage auf verschiedene Abschnitte von Text in einem Dokument angewendet haben, können Sie die Formatierung dieses Texts ganz einfach ändern, indem Sie die Formatvorlage ändern. Word beinhaltet zahlreiche Arten von Formatvorlagen, von denen manche zum Erstellen von Verweistabellen in Word verwendet werden können. So zum Beispiel die Überschriftenformatvorlage, mit der ein Inhaltsverzeichnis erstellt werden kann.

Mit ausgewählten Formatvorlagen formatierte Überschriften

Siehe auch

Anwenden eines benutzerdefinierten Designs

Erstellen und Verwenden einer eigenen Vorlage

PowerPoint

Wenn Sie das Erscheinungsbild Ihres Dokuments schnell verbessern möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Sie können beispielsweise auf Grundlage einer Vorlage ein Dokument erstellen oder Designs anwenden und, wenn Sie sich in Word befinden, Formatvorlagen anwenden.

AnzeigenWas ist eine Vorlage?

Vorlagen enthalten Inhalte und Entwurfselemente, die beim Erstellen einer Präsentation als Ausgangspunkt verwendet werden können. PowerPoint verfügt über eine Reihe integrierter Vorlagen, die Sie sofort verwenden können. Alternativ können Sie flexibel eigene Vorlagen erstellen. Beim Erstellen einer eigenen Vorlage können Sie mithilfe von Entwurfselementen, wie etwa Designfarben (Designfarben: Ein in einer Datei verwendeter Farbensatz. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.), Designschriftarten (Designschriftarten: Eine Haupt- und eine Nebenschriftart, die auf eine Formatvorlage angewendet werden. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.), Designeffekte (Designeffekte: Ein Satz visueller Attribute, der auf die Elemente in einer Datei angewendet wird. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.) und Hintergründen, Ihren Entwurf festlegen. Darüber hinaus können Sie benutzerdefinierte Folienlayouts definieren oder den Folienmaster ändern, um Text oder Bilder hinzuzufügen, die auf jeder Folie auftreten sollen. Nachdem Sie Inhalt und Entwurfselemente in der gewünschten Weise angeordnet haben, speichern Sie die Datei als Vorlage, damit Sie und andere sie zukünftig als Ausgangspunkt verwenden können.

Vorlagen

AnzeigenWas ist ein Design?

Wählen Sie ein Design aus, um einen einheitlichen Look für die Präsentation zu erstellen, indem Sie Designfarben (Designfarben: Ein in einer Datei verwendeter Farbensatz. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.), Designschriftarten (Designschriftarten: Eine Haupt- und eine Nebenschriftart, die auf eine Formatvorlage angewendet werden. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.), Designeffekte (Designeffekte: Ein Satz visueller Attribute, der auf die Elemente in einer Datei angewendet wird. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.), Hintergründe und Grafiken verwenden, die einander ergänzen. Beim Erstellen einer neuen Präsentation wird automatisch das Standarddesign angewendet, Sie können das Design jedoch jederzeit ändern. Sie können Designs gemeinsam in den Office für Mac-Anwendungen verwenden. Beispielsweise können Sie ein Design speichern, das Sie in PowerPoint erstellt haben, und dann auf ein Word-Dokument oder Excel-Arbeitsblatt anwenden. Auf diese Weise erhalten alle Ihre zusammengehörigen Geschäftsdokumente ein einheitliches Erscheinungsbild.

Beispiel für PowerPoint-Design

AnzeigenWas sind Word-Formatvorlagen?

Designs bieten eine schnelle Methode zum Ändern der Farben und Schriftarten in ganzen Dokumenten. Wenn Sie Textformatierungen schnell ändern möchten, stellen Word Formatvorlage (Formatvorlage: Eine Kombination von Formatierungseigenschaften, z. B. Schriftart, Schriftgrad und Absatzeinzüge, die benannt und als Gruppe gespeichert werden. Wenn Sie markiertem Text eine Formatvorlage zuweisen, werden sämtliche in dieser Formatvorlage enthaltenen Formatierungseigenschaften gleichzeitig übernommen.) das effektivste Tool dar. Nachdem Sie eine Formatvorlage auf verschiedene Abschnitte von Text in einem Dokument angewendet haben, können Sie die Formatierung dieses Texts ganz einfach ändern, indem Sie die Formatvorlage ändern. Word beinhaltet zahlreiche Arten von Formatvorlagen, von denen manche zum Erstellen von Verweistabellen in Word verwendet werden können. So zum Beispiel die Überschriftenformatvorlage, mit der ein Inhaltsverzeichnis erstellt werden kann.

Mit ausgewählten Formatvorlagen formatierte Überschriften

Siehe auch

Erstellen und Anwenden eines eigenen Designs

Erstellen und Verwenden einer eigenen Vorlage

Excel

Wenn Sie das Erscheinungsbild Ihres Dokuments schnell verbessern möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Sie können beispielsweise auf Grundlage einer Vorlage ein Dokument erstellen oder Designs anwenden und, wenn Sie sich in Word befinden, Formatvorlagen anwenden.

AnzeigenWas ist eine Vorlage?

Vorlagen sind Dateien, die Sie beim Entwerfen interessanter, fesselnder und professionell aussehender Dokumente unterstützen. Sie können Inhalte und Entwurfselemente enthalten, die beim Erstellen einer Präsentation als Ausgangspunkt verwendet werden können. Die gesamte Formatierung ist vollständig vorhanden; Sie brauchen lediglich Ihre Inhalte hinzuzufügen. Beispiele dafür sind Budgets, Listen und Berichte.

Vorlagen

AnzeigenWas ist ein Design?

Ihrem Dokument können Sie ein erstklassiges Aussehen – mit aufeinander abgestimmten Designfarben (Designfarben: Ein in einer Datei verwendeter Farbensatz. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.) und Designschriftarten (Designschriftarten: Eine Haupt- und eine Nebenschriftart, die auf eine Formatvorlage angewendet werden. Designfarben, -schriftarten und -effekte ergeben zusammen ein Design.) – verleihen, indem Sie ein Design anwenden. Sie können Designs gemeinsam in den Office für Mac-Anwendungen verwenden, die Designs unterstützen, wie z. B. Word, Excel und PowerPoint. Beispielsweise können Sie ein Design in PowerPoint erstellen oder anpassen und dann auf ein Word-Dokument oder Excel-Arbeitsblatt anwenden. Auf diese Weise erhalten alle Ihre zusammengehörigen Geschäftsdokumente ein einheitliches Erscheinungsbild.

Beispiel für Excel-Design

AnzeigenWas sind Word-Formatvorlagen?

Designs bieten eine schnelle Methode zum Ändern der Farben und Schriftarten in ganzen Dokumenten. Wenn Sie Textformatierungen schnell ändern möchten, stellen Word Formatvorlage (Formatvorlage: Eine Kombination von Formatierungseigenschaften, z. B. Schriftart, Schriftgrad und Absatzeinzüge, die benannt und als Gruppe gespeichert werden. Wenn Sie markiertem Text eine Formatvorlage zuweisen, werden sämtliche in dieser Formatvorlage enthaltenen Formatierungseigenschaften gleichzeitig übernommen.) das effektivste Tool dar. Nachdem Sie eine Formatvorlage auf verschiedene Abschnitte von Text in einem Dokument angewendet haben, können Sie die Formatierung dieses Texts ganz einfach ändern, indem Sie die Formatvorlage ändern. Word beinhaltet zahlreiche Arten von Formatvorlagen, von denen manche zum Erstellen von Verweistabellen in Word verwendet werden können. So zum Beispiel die Überschriftenformatvorlage, mit der ein Inhaltsverzeichnis erstellt werden kann.

Mit ausgewählten Formatvorlagen formatierte Überschriften

Siehe auch

Anwenden eines benutzerdefinierten Designs

Erstellen und Verwenden einer eigenen Vorlage

 
 
Zutreffend für:
Excel für Mac 2011, PowerPoint für Mac 2011, Word für Mac 2011