Synchronisieren von Outlook mit iCal und Apple Mail auf Ihrem Mac

Sie können Kalender und Aufgaben mit iCal sowie Aufgaben und Notizen mit Apple Mail synchronisieren. Zur Synchronisierung dieser Elemente verwendet Outlook die Synchronisierungsdienste (Synchronisationsdienste: Eine zentrale Datenbank auf dem Computer, über die Informationen (z. B. Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen) von Anwendungen und Geräten freigegeben werden können.), eine zentrale Datenbank auf Ihrem Computer.

 Hinweis    Unter OS X Mountain Lion unterstützt Apple die Synchronisierungsdienste nicht mehr aktiv. Daher können Probleme auftreten, wenn Sie Ihre Outlook-Daten – Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen – über die Synchronisierungsdienste mit lokalen Anwendungen und Smartphones wie iPhone, iCal oder RIM synchronisieren.

Nach der Synchronisierung Ihrer Outlook-Informationen mit den Synchronisierungsdiensten werden die Informationen auch mit iCal und Apple Mail synchronisiert. Um Ihre E-Mails zwischen Outlook und einer anderen Anwendung oder einem anderen Gerät zu synchronisieren, können Sie das Konto in Outlook und in der anderen Anwendung hinzufügen. Sie müssen die Synchronisierungsdienste nicht in Outlook aktivieren.

 Hinweis   Outlook bietet derzeit keine Unterstützung für CalDAV oder CardDAV. Sie können daher Ihre iCloud-Kalender oder -Kontakte nicht mit Outlook für Mac synchronisieren. Outlook unterstützt jedoch iCloud Mail. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Kompatibilität von Microsoft Outlook für Mac 2011 mit Apple iCloud

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Extras auf Synchronisierungsdienste.

Registerkarte 'Extras', Gruppe 3

  1. Aktivieren Sie im linken Bereich das Kontrollkästchen für den ersten zu synchronisierenden Elementtyp (beispielsweise Kalender oder Kontakte).

Dialogfeld 'Synchronisierungsdienste'

  1. Wählen Sie unter Zu synchronisierende Konten auswählen die Konten aus, die Sie für den ausgewählten Elementtyp synchronisieren möchten.

 Hinweis   Das Konto Auf meinem Computer umfasst alle Elemente (Elemente: Informationseinheiten in Outlook, z. B. E-Mail-Nachrichten, Kalenderereignisse, Kontakte, Aufgaben und Notizen.) aus Outlook, die nicht mit einem Microsoft Exchange-Konto (Microsoft Exchange-Konto: Ein über den Microsoft Exchange Server verwaltetes Konto. Microsoft Exchange-Konten werden von Organisationen mit vielen Benutzern verwendet. Sie ermöglichen eine Synchronisation von E-Mails, Kalendern und Kontakten zwischen mehreren Computern.) synchronisiert sind.

  1. Wählen Sie im Popupmenü Outlook-Ordner, dem neue Elemente hinzugefügt werden sollen den Outlook-Speicherort aus, an dem neue Elemente gespeichert werden sollen. "Neue" Elemente sind Elemente, die zunächst in einer anderen Anwendung oder auf einem anderen Gerät hinzugefügt und dann mit Outlook synchronisiert werden.
  2. Wiederholen Sie Schritt 2 bis 4 für alle anderen Elementtypen, die Sie synchronisieren möchten.

 Hinweis   Sie müssen für jeden zu synchronisierenden Elementtyp die Konten und den Outlook-Ordner, dem neue Elemente hinzugefügt werden sollen, auswählen.

  1. Schließen Sie das Dialogfeld Synchronisierungsdienste, und klicken Sie in der Bestätigungsmeldung auf OK.

Je nach Größe des Kalenders kann die Synchronisierung einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie können Outlook während der Synchronisierung schließen. Der Vorgang dauert beispielsweise länger, wenn Sie einen Kalender haben, der mehr als ein Jahr umfasst.


 Hinweise 

  • In Apple Mail werden Aufgaben und Notizen in der Navigation (linker Bereich) unter der Überschrift ERINNERUNGEN angezeigt.
  • Es werden nur Felder synchronisiert, die sowohl in Outlook als auch in der Datenbank der Synchronisierungsdienste vorhanden sind.

Siehe auch

Synchronisieren des Outlook-Kalenders mit einem iPhone, iPad oder iPod

Grundlagen der Synchronisierung – was kann synchronisiert werden?

 
 
Zutreffend für:
Outlook für Mac 2011