Datenschutzbestimmungen zur Aktivierung und Registrierung von Microsoft Office

Aktivierung von Microsoft Office

Sie müssen Ihre Microsoft Office System-Produkte aktivieren, damit Microsoft überprüfen kann, ob Sie ein echtes Microsoft-Produkt installieren. Die Aktivierung erfolgt völlig anonym. Persönliche Daten sind nicht erforderlich und werden auch nicht an Microsoft übermittelt.

Während der Aktivierung werden die Product ID und eine nicht eindeutige Hardwareidentifikation an Microsoft gesendet. Die Product ID wird aus dem Product Key, der für die Installation der Software verwendet wird, sowie aus einem generischen Code generiert, der die aktivierte Version und Sprache von Office angibt. Die nicht eindeutige Hardwareidentifikation gibt die Konfiguration Ihres Computers zum Zeitpunkt der Aktivierung wieder. Die Hardwareidentifikation enthält keine persönlichen Daten, keine Informationen bezüglich der auf dem Computer installierten Software oder andere Computerdaten und keine Informationen über den Hersteller oder das Modell des Computers. Durch die Hardwareidentifikation wird lediglich der Computer zum Zweck der Aktivierung identifiziert. Änderungen an der Computerkonfiguration werden ermittelt und toleriert. Kleine Updates erfordern keine Neuaktivierung. Die Aktivierung muss eventuell erneut durchgeführt werden, wenn Sie größere Änderungen durchführen.

Die erfassten Informationen werden nicht dazu verwendet, Sie persönlich zu identifizieren. Die Daten werden auch nicht an Partner außerhalb von Microsoft weitergegeben. Die Informationen werden in einer kontrollierten Umgebung gespeichert, auf die auch Mitarbeiter von Microsoft nur eingeschränkten Zugriff haben. Sie werden ausschließlich zum Zweck der Überprüfung der Produktlizenz verwendet.

Kundenregistrierung für Microsoft Office

Mit Abschluss des Aktivierungsvorgangs für Ihre Software können Sie Ihre Software bei Microsoft registrieren lassen. Die Registrierung ist ein anderer Vorgang als die Aktivierung. Die Aktivierung ist erforderlich, damit Ihre Software ordnungsgemäß funktioniert, die Registrierung hingegen ist optional und erfolgt völlig unabhängig von der Aktivierung. Wenn Sie Ihre Software registrieren, kann Ihnen Microsoft kundenspezifische Informationen und Angebote zu künftigen Produkten senden, einen verbesserten Produktsupport bieten und Informationen zu Produktupdates zur Verfügung stellen.

Während des Registrierungsvorgangs werden Sie von der Software aufgefordert, in eine Reihe von Feldern Informationen einzugeben, z. B. Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse. Alle Informationen, die Sie in diese Felder eingeben, werden an Microsoft gesendet und in einer Abonnement-Profildatenbank gespeichert.

Microsoft verwendet diese Profildatenbank, um zu ermitteln, an welchen Produktangeboten und Diensten Sie möglicherweise Interesse haben. Microsoft veräußert Ihre Informationen nicht an Dritte und nutzt sie auch nicht gemeinsam mit Dritten, mit Ausnahme von Unternehmen, die als Agenten Leistungen unter dem Namen von Microsoft anbieten. Dabei stellt Microsoft diesen Unternehmen nur die persönlichen Informationen zur Verfügung, die diese zur Bereitstellung des Dienstes unbedingt benötigen. Diese Unternehmen verpflichten sich, solche Informationen vertraulich zu behandeln. Es wird diesen Unternehmen auch ausdrücklich untersagt, diese Informationen zu anderen Zwecken zu nutzen.

Auf der Seite für die Profilverwaltung unter Microsoft.com können Sie jederzeit das Abonnement für Microsoft-Newsletter beenden und Ihre Angaben ändern.

Weitere Informationen

Datenschutzinformationen für die einzelnen Microsoft Office System-Anwendungen werden innerhalb der Datenschutzbestimmungen gespeichert, die über die Hilfe für die entsprechende Anwendung zur Verfügung stehen. Wenn Sie die vollständigen Datenschutzrichtlinien für die einzelnen Microsoft Office System-Anwendungen anzeigen möchten, suchen Sie in der Hilfe der entsprechenden Anwendung nach “Datenschutzbestimmungen” (ohne Anführungszeichen).

 
 
Zutreffend für:
Access 2003, Excel 2003, FrontPage 2003, InfoPath 2003, OneNote 2003, Outlook 2003, PowerPoint 2003, Publisher 2003, Windows Sharepoint Services 2.0, Word 2003