Office 365 Release-Programme

Mit Office 365 erhalten Sie Produktupdates, wie neue E-Mail-Funktionen, mehr Websitespeicher und neue Funktionen für die Zusammenarbeit, sobald diese zur Verfügung stehen. Sie können selbst entscheiden, wann Sie diese Updates erhalten, indem Sie sich entweder für das First Release-Programm anmelden oder beim Standard Release-Programm bleiben.

First Release
Aktualisieren
Mit dieser Option erhalten Sie und Ihre Benutzer einen ausgewählten Satz an Dienstupdates innerhalb von einer Woche nach der offiziellen Ankündigung Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter mit den regulären Updates des Office 365-Diensts zufrieden sind.
Standard Release
Kalender
Mit dieser Standardoption erhalten Sie und Ihre Benutzer einen ausgewählten Satz an Dienstupdates innerhalb von drei oder mehr Wochen nach der offiziellen Ankündigung. In den letzten drei Wochen haben Sie Zeit, um sich zu den Updates zu informieren und Ihre Mitarbeiter darauf vorzubereiten.

 Hinweis    Die Informationen in diesem Artikel zu Office 365-Updates beziehen sich nur auf die Office 365-Suite, SharePoint Online und Exchange Online, jedoch nicht auf Lync Online, Exchange Online Protection oder die neueste Version von Office sowie zugehörige Dienste.

Aktivieren von "First Release"

Standardmäßig befinden sich alle Office 365-Konten im Standard Release-Programm. Sie erhalten Dienstupdates nach 3 oder mehr Wochen nach der offiziellen Ankündigung. Sie können diesen Updatezeitplan beibehalten, oder Sie können wie im Folgenden beschrieben die Option "First Release" aktivieren.

  1. Melden Sie sich bei Office O365 an.
  2. Wechseln Sie zu Administrator > Diensteinstellungen > Updates.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie First Release.

 Hinweis    Wenn Sie die Einstellung für "First Release" ändern, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderung wirksam wird. Wenn Sie "First Release" deaktivieren, nachdem Sie die Option aktiviert hatten, verlieren Sie die Updates, die bei Kunden im Standard Release-Programm noch nicht angewendet wurden.

Wie die Release-Programme funktionieren

Bevor Microsoft ein Office 365-Update veröffentlicht, wird es sorgfältig getestet und im Hinblick auf Leistung und Skalierbarkeit bewertet. Zu wichtigen Dienstupdates werden Sie zunächst im Office 365-Blog informiert. Nach Abschluss der Testphase werden das Update und das voraussichtliche Datum des öffentlichen Rollouts im Office 365-Nachrichtencenter angekündigt.

Nach einer Woche oder mehr nach der öffentlichen Ankündigung wird das Update auf die Office 365-Konten von Kunden angewendet, die sich für das First Release-Programm entschieden haben. Nach drei oder mehr Wochen nach der öffentlichen Ankündigung wird das Update auf Office 365-Konten angewendet, die im Standard Release-Programm verblieben sind. Das Update gilt für jeden Benutzer in der Organisation, einschließlich den Administrator.

First Release-Diagramm

 Hinweis    Der Benachrichtigungszeitplan gilt nur für Kunden, die sich bereits im First Release-Programm befinden. Kunden, die sich kurz nach einem angekündigten Update für das First Release-Programm anmelden, erhalten Updates möglicherweise früher als nach einer Woche.

* Updates für First Release- und Standard Release-Kunden werden nach mindestens 1 Woche bzw. 3 Wochen nach der Ankündigung zur Verfügung gestellt. Abhängig von der Größe und der Komplexität des Updates kann die tatsächliche Wartezeit vor Erhalt des Updates länger sein. Es gibt keine Garantie im Hinblick auf die Länge der Wartezeit bis zur Verfügbarkeit eines Updates.

Zusätzliche Ressourcen

Unter diesen Ressourcen finden Sie weitere Informationen zum Office 365-Dienst:

 
 
Zutreffend für:
Administrator für Office 365 Enterprise, Administrator für Office 365 Small Business, Office 365 Midsize Business-Administrator