Wechseln zwischen verschiedenen Sprachen mithilfe der Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste

Mit der Sprachenleiste (unter Windows XP als Eingabegebietsschema-Leiste bezeichnet) können Sie zwischen Sprachen umschalten, für die unterschiedliche Tastaturlayouts verwendet werden. Wenn Sie mithilfe der Sprachenleiste auf eine andere Sprache umschalten, ändert sich auch das Tastaturlayout entsprechend, sodass Sie nun die native Tastenbelegung dieser Sprache verwenden können.

Verwenden Sie die Sprachenleiste in den folgenden Situationen:

  • Sie möchten von einer westlichen Sprache (wie Englisch, Spanisch oder Französisch) auf eine nicht westliche Sprache (wie Arabisch oder Chinesisch) umschalten.
  • Sie möchten nur zwischen nicht westlichen Sprachen (wie Griechisch oder Russisch) umschalten.
  • Sie bevorzugen jeweils das native Tastaturlayout, wenn Sie Texte in unterschiedlichen westlichen Sprachen eingeben.

Wenn Sie nur Texte in westlichen Sprachen wie Englisch und Spanisch eingeben und das gleiche Tastaturlayout für alle Sprachen verwenden möchten, können Sie dasselbe Tastaturlayout für die Texteingabe verwenden. Sie können Sonderzeichen eingeben, die in verschiedenen Sprachen verwendet werden, z. B. é oder ñ, indem Sie die ASCII-Zeichencodes eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen von ¢, £, ¥, ® und anderer Zeichen, die sich nicht auf der Tastatur befinden. Nachdem Sie den Text eingegeben haben, können Sie die Sprache für die Korrekturhilfen festlegen, um Textbereiche zu identifizieren, die eine andere Sprache verwenden. Weitere Informationen zur Sprachenleiste finden Sie unter Sprachenleiste (Übersicht, nur auf Englisch verfügbar).

Was möchten Sie tun?


Wechseln zwischen Sprachen mithilfe der Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste

Sie müssen unter Windows das Tastaturlayout für zwei oder mehr Sprachen aktiviert haben, damit die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste angezeigt wird und verwendet werden kann. Wenn Sie die Tastaturlayouts für die zu verwendenden Sprachen noch nicht aktiviert haben, führen Sie die unter Aktivieren von Tastaturlayouts für unterschiedliche Sprachen aufgeführten Schritte aus, um die Tastaturlayouts zu aktivieren. In den meisten Fällen wird die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste automatisch in der Taskleiste oder auf dem Desktop angezeigt, wenn Sie ein Tastaturlayout aktivieren. Wird die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste nicht automatisch angezeigt, nachdem Sie ein Tastaturlayout aktiviert haben, lesen Sie den Abschnitt Wo befindet sich die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste.

  1. Nachdem Sie sowohl die gewünschte Tastatursprache als auch die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste aktiviert haben, öffnen Sie das Dokument und positionieren den Cursor an der Stelle im Dokument, an der Sie mit der Texteingabe in einer anderen Sprache beginnen möchten.
  2. Klicken Sie auf der Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste auf das Sprachensymbol Symbol für deutsches Tastaturlayout, und klicken Sie dann auf die Sprache, die Sie verwenden möchten.

Tastenkombination  Drücken Sie ALT+UMSCHALT, um zwischen den unterschiedlichen Tastaturlayouts umzuschalten.

 Hinweis    Das Symbol Symbol für deutsches Tastaturlayout ist ein Beispiel. Es zeigt an, dass Deutsch die Sprache des aktiven Tastaturlayouts ist. Das tatsächlich auf dem Bildschirm angezeigte Symbol ist von der Sprache des jeweils aktiven Tastaturlayouts abhängig.

Wenn Sie für eine Sprache mehrere Tastaturlayouts eingerichtet haben, können Sie zwischen den Layouts wechseln, indem Sie auf der Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste auf das Symbol für das Tastaturlayout Beispiel für Tastatursymbole auf der Sprachenleiste und dann auf das Tastaturlayout klicken, das Sie verwenden möchten. Das jeweils aktive Tastaturlayout erkennen Sie am Namen des Symbols.

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2, um zwischen unterschiedlichen Sprachen umzuschalten.

 Tipp    Die Sprache der vom Programm jeweils verwendeten Korrekturhilfen wird auf der Statusleiste/Eingabegebietsschema-Leiste angezeigt. Die Statusleiste ist nur in den folgenden Microsoft Office-Programmen verfügbar: PowerPoint, Visio und Word. Wenn Sie diese Option aktivieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Statusleiste/Eingabegebietsschema-Leiste Statusleiste/Eingabegebietsschema-Leiste und dann auf Sprache. Wenn die Option aktiviert ist, können Sie auf der Statusleiste/Eingabegebietsschema-Leiste in dieses Segment klicken, um das Dialogfeld Sprache anzuzeigen und die Sprache für den markierten Text festlegen.

Seitenanfang Seitenanfang

Wo befindet sich die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste?

In den meisten Fällen wird die Sprachenleiste/die Eingabegebietsschema-Leiste automatisch auf dem Desktop oder in der Taskleiste angezeigt, nachdem Sie unter Windows zwei oder mehr Tastaturlayouts aktiviert haben. Die Sprachenleiste wird nicht angezeigt, wenn sie ausgeblendet ist oder wenn unter Windows nur ein Tastaturlayout aktiviert ist. Ausführliche Informationen zum Aktivieren von Tastaturlayouts finden Sie unter Aktivieren von Tastaturlayouts für mehrere Sprachen.

Wenn die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste nicht angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

Prüfen, ob die Sprachenleiste ausgeblendet ist

AnzeigenUnter Windows 7

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie unter Zeit, Sprache und Region auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Region und Sprache auf Tastaturen ändern.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen auf die Registerkarte Sprachenleiste.

Dialogfeld 'Textdienste und Eingabesprachen'

  1. Prüfen Sie unter Sprachenleiste, ob die Option Ausblenden aktiviert ist. Falls sie aktiviert ist, wählen Sie entweder Nicht auf dem Desktop verankern oder Auf Taskleiste fixieren aus. Wenn eine der Optionen Nicht auf dem Desktop verankern oder Auf Taskleiste fixieren bereits aktiviert ist, lesen Sie den Abschnitt Aktivieren eines Tastaturlayouts.

AnzeigenUnter Windows Vista

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie unter Zeit-, Sprach- und Regionaleinstellungen auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen auf Tastaturen ändern.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen auf die Registerkarte Sprachenleiste.

Dialogfeld 'Textdienste und Eingabesprachen'

  1. Prüfen Sie unter Sprachenleiste, ob die Option Ausblenden aktiviert ist. Falls sie aktiviert ist, wählen Sie entweder Nicht auf dem Desktop verankern oder Auf Taskleiste fixieren aus. Wenn eine der Optionen Nicht auf dem Desktop verankern oder Auf Taskleiste fixieren bereits aktiviert ist, lesen Sie den Abschnitt Aktivieren eines Tastaturlayouts.

AnzeigenUnter Windows XP

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Datums-, Zeit-, Sprach- und Regionaleinstellungen, dann auf Regions- und Sprachoptionen, und klicken Sie anschließend auf Weitere Sprachen hinzufügen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen auf die Registerkarte Sprachen und dann auf Details.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen auf die Schaltfläche Sprachenleiste.
  5. Prüfen Sie im Dialogfeld Einstellungen für Eingabegebietsschema-Leiste, ob die Option Eingabegebietsschema-Leiste auf dem Desktop anzeigen aktiviert ist. Wenn die Option nicht aktiviert ist, aktivieren Sie sie, und klicken Sie auf OK. Die Eingabegebietsschema-Leiste sollte nun auf dem Desktop angezeigt werden. Wenn die Option bereits aktiviert ist, klicken Sie auf Abbrechen, und lesen Sie den Abschnitt Aktivieren eines Tastaturlayouts.

    Dialogfeld 'Textdienste und Eingabesprachen'


Seitenanfang Seitenanfang

Aktivieren eines Tastaturlayouts

Die Sprachenleiste/Eingabegebietsschema-Leiste wird nur angezeigt, wenn zwei oder mehr Tastaturlayouts unter Windows aktiviert sind.

Nachdem Sie eine Sprache aus der Sprachliste ausgewählt haben, müssen Sie möglicherweise ein Tastaturlayout aktivieren, falls Nicht aktiviert angezeigt wird.

AnzeigenUnter Windows 7

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Zeit, Sprache und Region unter Region und Sprache auf die Registerkarte Tastaturen und Eingabemethoden ändern.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Region und Sprache auf der Registerkarte Tastaturen und Sprachen auf Tastaturen ändern.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen unter Standardeingabesprache auf die Sprache, die Sie als Standardsprache verwenden möchten, und wechseln Sie dann zu Ändern der Tastatursprache über die Sprachenleiste.

Dialogfeld 'Textdienste und Eingabesprachen'

Wenn die von Ihnen gewünschte Standardeingabesprache nicht aufgeführt ist, führen Sie die Schritte 5 bis 8 durch.

  1. Klicken Sie unter Installierte Dienste auf Hinzufügen.
  2. Blenden Sie die Sprache ein, die Sie als Standardeingabesprache verwenden möchten, und blenden Sie anschließend Tastatur ein.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Tastatur oder den Eingabemethoden-Editor (IME) (IME: Ein Programm, das durch das Konvertieren von Tastenfolgen in komplexe ostasiatische Zeichen die Eingabe von ostasiatischem Text (traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Japanisch und Koreanisch) ermöglicht. IME verhält sich wie ein alternatives Tastaturlayout.), die/den Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK. Die Sprache wird zur Liste Standardeingabesprache hinzugefügt.

Für eine Vorschau auf das Tastaturlayout klicken Sie auf Vorschau.

Dialogfeld 'Eingabesprache hinzufügen' mit russischer Tastatur

  1. Klicken Sie unter Standardeingabesprache auf die Sprache, die Sie als Standardsprache verwenden möchten.

AnzeigenUnter Windows Vista

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie unter Zeit, Sprache und Region auf Tastaturen und Eingabemethoden ändern.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Region und Sprache auf der Registerkarte Tastaturen und Sprachen auf Tastaturen ändern.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen unter Standardeingabesprache auf die Sprache, die Sie als Standardsprache verwenden möchten, und wechseln Sie dann zu Ändern der Tastatursprache über die Sprachenleiste.

Dialogfeld 'Textdienste und Eingabesprachen'

Wenn die von Ihnen gewünschte Standardeingabesprache nicht aufgeführt ist, führen Sie die Schritte 5 bis 8 durch.

  1. Klicken Sie unter Installierte Dienste auf Hinzufügen.
  2. Blenden Sie die Sprache ein, die Sie als Standardeingabesprache verwenden möchten, und blenden Sie anschließend Tastatur ein.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Tastatur oder den Eingabemethoden-Editor (IME) (IME: Ein Programm, das durch das Konvertieren von Tastenfolgen in komplexe ostasiatische Zeichen die Eingabe von ostasiatischem Text (traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Japanisch und Koreanisch) ermöglicht. IME verhält sich wie ein alternatives Tastaturlayout.), die/den Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf OK. Die Sprache wird zur Liste Standardeingabesprache hinzugefügt.

Für eine Vorschau auf das Tastaturlayout klicken Sie auf Vorschau.

Dialogfeld 'Eingabesprache hinzufügen' mit russischer Tastatur

  1. Klicken Sie unter Standardeingabesprache auf die Sprache, die Sie als Standardsprache verwenden möchten, und wechseln Sie dann zu Ändern des Tastaturlayouts über die Sprachenleiste.

AnzeigenUnter Windows XP

Zum Aktivieren von Tastaturen für Sprachen wie Chinesisch, Japanisch und Koreanisch müssen Sie zunächst die Sprachdateien für Ostasien installieren. Für Sprachen, die von rechts nach links gelesen werden oder die die Anzeige von kontextbezogenen Formen erfordern, müssen Sie zunächst die erforderlichen komplexen Schriftzeichen zur Unterstützung dieser Sprachen installieren. Weitere Informationen zum Installieren der Sprachdateien für Ostasien und der komplexen Schriftzeichen finden Sie unter Aktivieren der Systemunterstützung für ostasiatische, südostasiatische, indische und Rechts-nach-links-Sprachen.

  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Datums-, Zeit-, Sprach- und Regionaleinstellungen und dann auf Regions- und Sprachoptionen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen auf die Registerkarte Sprachen und dann unter Textdienste und Eingabesprachen auf Details.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Textdienste und Eingabesprachen unter Standardeingabesprache auf die Sprache, die Sie als Standardsprache verwenden möchten, und wechseln Sie dann zu Ändern der Tastatursprache über die Sprachenleiste.

Dialogfeld 'Textdienste und Eingabesprachen'

Wenn die als Standardeingabesprache zu verwendende Sprache nicht aufgeführt ist, führen Sie die Schritte 5 bis 7 aus.

Die von Ihnen gewählte Standardsprache wird auf alle Programme auf dem Computer angewendet, die diese Einstellung verwenden, einschließlich der Programme von anderen Herstellern.

  1. Klicken Sie unter Installierte Dienste auf Hinzufügen.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Eingabesprache hinzufügen in der Liste Eingabesprache auf die gewünschte Sprache, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Klicken Sie unter Standardeingabesprache auf die Sprache, die Sie als Standardsprache verwenden möchten.

Weitere Informationen zur Tastaturlayoutnachricht "Nicht aktiviert" finden Sie unter Was bedeutet "Nicht aktiviert" oder "Nicht installiert"?. Weitere Informationen zum Aktivieren von Tastaturlayouts finden Sie unter Aktivieren von Tastaturlayouts für mehrere Sprachen.

Seitenanfang Seitenanfang

Weitere Informationen

 Hinweis    Informationen zum Wechseln der Sprache für die Korrekturhilfe für einen Text, auch wenn nur der Standort gewechselt wird, z. B. von Deutsch (Deutschland) zu Deutsch (Schweiz), finden Sie unter Wechseln zwischen verschiedenen Sprachen durch Festlegen der Sprache für die Korrekturhilfen.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Access 2013, Excel 2013, Office 2013, OneNote 2013, Outlook 2013, PowerPoint 2013, Project Professional 2013, Project Standard 2013, Publisher 2013, Visio 2013, Visio Professional 2013, Word 2013, Access 2010, Excel 2010, Office 2010, OneNote 2010, Outlook 2010, PowerPoint 2010, Project 2010, Publisher 2010, Visio 2010, Word 2010, 2007 Office System, Access 2007, Excel 2007, OneNote 2007, Outlook 2007, PowerPoint 2007, Project 2007, Publisher 2007, Visio 2007, Word 2007