Power Pivot: Leistungsstarke Datenanalyse und Datenmodellierung in Excel

 Wichtig    Dieses Feature steht in Office auf Computern mit Windows RT nicht zur Verfügung. Power View und Power Pivot sind in den Editionen Office Professional Plus und Office 365 Professional Plus sowie in der eigenständigen Edition von Excel 2013 verfügbar. Lesen Sie Excel 2010-Arbeitsmappen mit Power Pivot funktionieren in einigen Versionen von Excel 2013 nicht . Möchten Sie erfahren, welche Office-Version Sie verwenden?

Power Pivot ist ein Excel 2013-Add-In, das die Erstellung leistungsstarker Datenanalysen und anspruchsvoller Datenmodelle unterstützt. Mit Power Pivot können Sie große Datenmengen aus verschiedenen Quellen kombinieren, schnelle Datenanalysen ausführen und Erkenntnisse im Handumdrehen mit anderen teilen.

Sowohl in Excel als auch in Power Pivot können Sie ein Datenmodell (Datenmodell: Eine Auflistung von Tabellen und deren Beziehungen, die die Beziehungen zwischen realen Geschäftsfunktionen und -prozessen widerspiegeln, beispielsweise die Beziehungen zwischen Products und Inventory sowie Sales.) erstellen, das aus einer Auflistung von Tabellen mit Beziehungen besteht. Das Datenmodell, das in einer Arbeitsmappe in Excel angezeigt wird, entspricht dem Datenmodell, das Sie im Power Pivot-Fenster sehen. Alle Daten, die Sie in Excel importieren, sind in Power Pivot verfügbar und umgekehrt.

Power Pivot in Microsoft Excel 2013 bietet zahlreiche Neuerungen. Weitere Informationen finden Sie unter Neuerungen in Power Pivot in Microsoft Excel 2013.

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Power Pivot haben, starten Sie das Add-In, und führen Sie dieses Lernprogramm aus, um grundlegende Kenntnisse zu erwerben.

Welche Aufgaben sollten in Power Pivot und welche in Excel ausgeführt werden?

Der grundlegende Unterschied zwischen Power Pivot und Excel besteht darin, dass Sie ein wesentlich anspruchsvolleres Datenmodell erstellen können, wenn Sie es im Power Pivot-Fenster bearbeiten. Dazu folgen nun einige Aufgaben im Vergleich.

 Hinweis    Bei Power BI für Office 365 Preview sollten wir auch im Auge behalten, wie die Zusammenarbeit von Power Query und Power Pivot genutzt werden kann. Welche Aufgaben sollten in Power Query und welche in Power Pivot ausgeführt werden?

Aufgabe In Excel In Power Pivot
Importieren von Daten aus unterschiedlichen Quellen, z. B. großen Unternehmensdatenbanken, öffentlichen Datenfeeds, Arbeitsblättern und Textdateien auf dem Computer Importieren aller Daten aus einer Datenquelle.

Filtern von Daten und Umbenennen von Spalten und Tabellen während des Imports.

Informationen zum Abrufen von Daten mithilfe des Power Pivot-Add-Ins

Erstellen von Tabellen Tabellen können sich auf einem beliebigen Arbeitsblatt in der Arbeitsmappe befinden. Arbeitsblätter können mehr als eine Tabelle aufweisen. Tabellen werden im Power Pivot-Fenster auf einzelnen Seiten im Registerkartenformat angezeigt.
Bearbeiten von Daten in einer Tabelle Werte können in einzelnen Zellen in einer Tabelle bearbeitet werden. Einzelne Zellen können nicht bearbeitet werden.
Erstellen von Beziehungen zwischen Tabellen Im Dialogfeld "Beziehungen".

In der Diagrammsicht oder im Dialogfeld "Beziehungen erstellen".

Weitere Informationen zum Erstellen einer Beziehung zwischen zwei Tabellen

Erstellen von Berechnungen Verwenden von Excel-Formeln. Schreiben erweiterter Formeln mit der Ausdruckssprache Data Analysis Expressions (DAX).
Erstellen von Hierarchien Definieren von Hierarchien, die in der gesamten Arbeitsmappe sowie in Power View verwendet werden können.
Erstellen von KPIs (Key Performance Indicators KPI (Key Performance Indicator): Ein vordefiniertes Measure zur Nachverfolgung der Leistung anhand strategischer Ziele, Pläne, Initiativen oder Geschäftsprozesse. Häufig wird ein visueller Hinweis verwendet, um die Leistung anhand des Measures zu vermitteln.)) Erstellen von KPIs zur Verwendung in PivotTables und Power View-Berichten.
Erstellen von Perspektive (Perspektive: Eine Teilmenge der Objekte in einem Datenmodell - Tabellen, Spalten, berechnete Felder und KPIs - mit denen unterschiedliche Datasets nachverfolgt werden. Sie werden in der Regel für ein bestimmtes Geschäftsszenario definiert und erleichtern das Navigieren in umfangreichen Datasets.)n Erstellen von Perspektiven zur Einschränkung der Spalten und Tabellen, die Nutzer einer Arbeitsmappe sehen können.
Erstellen von PivotTables und PivotCharts

Erstellen von PivotTable-Berichten in Excel.

Erstellen eines PivotCharts

Klicken Sie im Power Pivot-Fenster auf die Schaltfläche PivotTable. Weitere Informationen zum Erstellen von PivotTable- und PivotChart-Berichten aus Power Pivot.
Erweitern eines Modells für Power View Erstellen eines grundlegenden Datenmodells.

Erweitern des Modells, z. B. indem Standardfelder, Bilder und eindeutige Werte identifiziert werden.

Informationen zum Erweitern eines Modells für Power View.

Verwenden von Visual Basic for Applications (VBA) Verwenden von VBA in Excel. VBA sollte nicht im Power Pivot-Fenster verwendet werden.
Gruppieren von Daten Gruppieren in einer Excel PivotTable. Verwenden von DAX in berechneten Spalten und berechneten Feldern.

Speicherung der Daten

Die Daten, mit denen Sie in Excel und im Power Pivot-Fenster arbeiten, werden in einer analytischen Datenbank in der Excel-Arbeitsmappe gespeichert. Die Daten in dieser Datenbank werden von einem leistungsstarken lokalen Modul geladen, abgefragt und aktualisiert. Da sich die Daten in Excel befinden, sind sie für PivotTables, PivotCharts, Power View und andere Funktionen in Excel, die Sie zum Aggregieren und Interagieren mit Daten verwenden, sofort verfügbar. Die gesamte Datendarstellung und Interaktivität wird von Excel 2013 bereitgestellt, und die Daten und Excel-Präsentationsobjekte befinden sich in derselben Arbeitsmappendatei. Power Pivot unterstützt Dateien mit bis zu 2 GB und ermöglicht das Arbeiten mit bis zu 4 GB an Daten im Arbeitsspeicher.

Seitenanfang Seitenanfang

Speichern in SharePoint

Mithilfe von Power Pivot bearbeitete Arbeitsmappen können auf die gleiche Weise wie andere Dateien für Benutzer freigegeben werden. Es ist von Vorteil, die Arbeitsmappe in einer SharePoint-Umgebung zu veröffentlichen, für die Excel Services aktiviert sind. Auf dem SharePoint-Server werden die Daten von Excel Services in einem Browserfenster verarbeitet und gerendert, in dem andere Benutzer die Daten analysieren können.

Unter SharePoint 2013 können Sie Power Pivot für SharePoint 2013 hinzufügen, um zusätzliche Unterstützung für die Zusammenarbeit und Dokumentverwaltung zu erhalten. Diese umfasst den Power Pivot-Katalog, das Power Pivot-Management-Dashboard in der Zentraladministration, die geplante Datenaktualisierung und die Fähigkeit, eine veröffentlichte Arbeitsmappe von ihrem Speicherort in SharePoint als externe Datenquelle zu veröffentlichen.

Weitere Informationen finden Sie unter MSDN: Power Pivot für SharePoint.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2013, Power Pivot in Excel 2013