Manuelles Eingeben von Daten in Arbeitsblattzellen

In Excel haben Sie mehrere Optionen, Daten manuell einzugeben. Sie können Daten in eine Zelle, gleichzeitig in mehrere Zellen oder gleichzeitig in mehreren Arbeitsblättern (Arbeitsblatt: Das primäre Dokument zum Speichern und Bearbeiten von Daten in Excel. Wird auch Tabelle genannt. Ein Arbeitsblatt besteht aus Zellen, die in Spalten und Zeilen angeordnet sind, und wird immer als Teil einer Arbeitsmappe gespeichert.) eingeben. Die von Ihnen eingegebenen Daten können Zahlen, Texte, Datumswerte oder Uhrzeiten sein. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Daten zu formatieren. Zusätzlich gibt es einige Einstellungen, die Sie so anpassen können, dass sich Daten einfacher eingeben lassen.

In diesem Thema wird nicht erläutert, wie Daten mit einem Datenformular in ein Arbeitsblatt eingegeben werden können. Weitere Informationen, wie Datenformulare verwendet werden, finden Sie unter Hinzufügen, Bearbeiten, Suchen und Löschen von Zeilen mit einem Datenformular.

 Wichtig   Wenn Sie keine Daten in ein Arbeitsblatt eingeben oder auf dem Arbeitsblatt bearbeiten können, wurde es möglicherweise von Ihnen oder einer anderen Person geschützt, um zu verhindern, dass versehentlich Daten geändert werden. Sie können auf einem geschützten Arbeitsblatt zwar Zellen zum Anzeigen der Daten markieren, Sie können jedoch keine Informationen in gesperrte Zellen eingeben. In den meisten Fällen sollten Sie den Schutz eines solchen Arbeitsblatts nicht entfernen, außer Sie wurden von der Person, die das Arbeitsblatt erstellt hat, dazu berechtigt. Klicken Sie zum Aufheben des Schutzes eines Arbeitsblatts auf der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Änderungen auf Blattschutz aufheben. Wenn beim Anwenden des Arbeitsblattschutzes ein Kennwort festgelegt wurde, müssen Sie zunächst das Kennwort eingeben, um den Schutz für das Arbeitsblatt aufzuheben.

Was möchten Sie tun?


Eingeben von Text oder einer Zahl in eine Zelle

  1. Klicken Sie auf dem Arbeitsblatt auf eine Zelle.
  2. Geben Sie die gewünschten Zahlen oder den gewünschten Text ein, und drücken Sie die EINGABETASTE oder die TAB-TASTE.

 Tipp   Wenn Sie Daten in einer Zelle in eine neue Zeile eingeben möchten, geben Sie einen Zeilenumbruch ein, indem Sie ALT+EINGABETASTE drücken.

Seitenanfang Seitenanfang

Eingeben einer Zahl, die ein festgelegtes Dezimalkomma hat

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Optionen.
  2. Klicken Sie auf Erweitert, und aktivieren Sie dann unter Optionen bearbeiten das Kontrollkästchen Dezimalkomma automatisch einfügen.
  3. Geben Sie im Feld Stellenanzahl einen positiven Wert für die Stellen rechts vom Dezimalkomma oder einen negativen Wert für die Stellen links vom Dezimalkomma ein.

Wenn Sie beispielsweise 3 im Feld Stellenanzahl und dann in einer Zelle 2834 eingeben, wird der Wert als 2,834 angezeigt. Wenn Sie -3 im Feld Stellenanzahl und dann 283 eingeben, wird der Wert 283000 angezeigt.

  1. Klicken Sie auf dem Arbeitsblatt in eine Zelle, und geben Sie die gewünschte Zahl ein.

Daten, die Sie vor dem Aktivieren des Kontrollkästchens Dezimalkomma automatisch einfügen eingegeben haben, sind davon nicht betroffen.

 Tipp   Soll die Funktion des Kontrollkästchens Dezimalkomma automatisch einfügen vorübergehend unterdrückt werden, geben Sie mit der Zahl ein Dezimalkomma ein.

Seitenanfang Seitenanfang

Eingeben eines Datums oder einer Uhrzeit in eine Zelle

  1. Klicken Sie auf dem Arbeitsblatt auf eine Zelle.
  2. Geben Sie ein Datum oder eine Uhrzeit wie folgt ein:
    • Zur Eingabe eines Datums geben Sie Punkte oder Schrägstriche ein, um die Teile des Datums voneinander zu trennen. Geben Sie beispielsweise 9.5.2002 oder 9/5/2002 ein.
    • Wenn Sie eine Uhrzeit im 12-Stunden-Format eingeben möchten, geben Sie die Uhrzeit, dann ein Leerzeichen und schließlich a oder p ein, zum Beispiel 9:00 p. Andernfalls wird die Uhrzeit von Excel als AM (vormittags) interpretiert.

 Tipp   Wenn Sie das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit eingeben möchten, drücken Sie STRG+UMSCHALT+; (Semikolon).


 Hinweise 

  • Möchten Sie ein Datum oder eine Uhrzeit eingeben, das bzw. die immer aktuell ist, wenn Sie ein Arbeitsblatt erneut öffnen, können Sie die Funktion HEUTE bzw. JETZT verwenden.
  • Wenn Sie einen Datums- oder Uhrzeitwert in eine Zelle eingeben, wird dieser Wert entweder im Standarddatums- bzw. -uhrzeitfromat des Computers oder in dem Format angezeigt, das der Zelle bereits zugeordnet ist. Die Standardformate für Datums- und Uhrzeitwerte entsprechen den Datums- und Uhrzeiteinstellungen im Dialogfeld Regions- und Sprachoptionen (Systemsteuerung, Zeit, Sprache und Region). Wenn diese Einstellungen auf dem Computer geändert wurden, werden die Datums- und Uhrzeitwerte, die nicht mit Befehl Zellen formatieren formatiert wurden, entsprechend diesen Einstellungen angezeigt.
  • Wenn Sie das Standardformat für Datum oder Uhrzeit verwenden möchten, klicken Sie auf die Zelle, die den Datums- oder Uhrzeitwert enthält, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+# oder STRG+UMSCHALT+@.

Seitenanfang Seitenanfang

Gleichzeitiges Eingeben derselben Daten in mehrere Zellen

  1. Markieren Sie die Zellen, in die Sie dieselben Daten eingeben möchten. Die Zellen müssen nicht aneinander angrenzen.

AnzeigenSo markieren Sie Zellen

Markieren Aktion
Eine einzelne Zelle Klicken Sie auf die Zelle, oder verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu der betreffenden Zelle zu gelangen.
Ein Zellbereich

Klicken Sie auf die erste Zelle des Bereichs, und ziehen Sie dann den Mauszeiger bis zur letzten Zelle, oder halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie die Pfeiltasten drücken, um die Markierung zu erweitern.

Sie können auch die erste Zelle des Bereichs markieren und dann F8 drücken, um die Markierung mit den Pfeiltasten zu erweitern. Drücken Sie F8 erneut, um das Erweitern der Markierung zu beenden.

Ein großer Zellbereich Klicken Sie auf die erste Zelle des Zellbereichs, und halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf die letzte Zelle des Bereichs klicken. Sie können einen Bildlauf durchführen, damit die letzte Zelle sichtbar wird.
Alle Zellen eines Arbeitsblatts

Klicken Sie auf die Schaltfläche Alles auswählen.

Schaltfläche 'Alles auswählen'

Sie können auch STRG+A drücken, um das gesamte Arbeitsblatt zu markieren.

Wenn das Arbeitsblatt Daten enthält, wird mit STRG+A der aktuelle Bereich markiert. Wenn STRG+A ein zweites Mal gedrückt wird, wird das gesamte Arbeitsblatt markiert.
Nicht aneinander grenzende Zellen oder Zellbereiche

Markieren Sie die erste Zelle oder den ersten Zellbereich, und halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, während Sie weitere Zellen oder Bereiche markieren.

Sie können auch die erste Zelle oder den ersten Zellbereich markieren und dann UMSCHALT+F8 drücken, um der Markierung eine weitere nicht angrenzende Zelle oder einen weiteren nicht angrenzenden Bereich hinzuzufügen. Drücken Sie UMSCHALT+F8 erneut, um das Hinzufügen von Zellen oder Bereichen zur Markierung zu beenden.

 Hinweis   In einer nicht aneinander grenzenden Auswahl können Sie die Markierung einer Zelle oder eines Zellbereichs nur aufheben, indem Sie die gesamte Markierung aufheben.

Eine ganze Zeile oder Spalte

Klicken Sie auf die Zeilen- oder Spaltenüberschrift.

Arbeitsblatt mit Zeilen- und Spaltenüberschrift

Legende 1 Zeilenüberschrift
Legende 2 Spaltenüberschrift

Sie können Zellen in einer Zeile oder Spalte auch markieren, indem Sie die erste Zelle markieren und dann STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE drücken (NACH-RECHTS oder NACH-LINKS für Zeilen, NACH-OBEN oder NACH-UNTEN für Spalten).

Wenn die Zeile oder Spalte Daten enthält, wird mit STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE die Zeile oder Spalte bis zur letzten verwendeten Zelle markiert. Wenn Sie STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE ein zweites Mal drücken, wird die gesamte Zeile oder Spalte markiert.
Aneinander grenzende Zeilen oder Spalten Ziehen Sie den Mauszeiger über die Zeilen- oder Spaltenüberschriften. Sie können auch die erste Zeile oder Spalte markieren, die UMSCHALTTASTE gedrückt halten und dann die letzte Zeile oder Spalte markieren.
Nicht aneinander grenzende Zeilen oder Spalten Klicken Sie auf die Spalten- oder Zeilenüberschrift der ersten Zeile oder Spalte in der Markierung. Halten Sie dann die STRG-TASTE gedrückt, während Sie auf die Spalten- oder Zeilenüberschriften anderer Zeilen oder Spalten klicken, die Sie der Markierung hinzufügen möchten.
Die erste oder letzte Zelle in einer Zeile oder Spalte Markieren Sie eine Zelle in der Zeile oder Spalte, und drücken Sie dann STRG+PFEILTASTE (NACH-RECHTS oder NACH-LINKS für Zeilen, NACH-OBEN oder NACH-UNTEN für Spalten).
Die erste oder letzte Zelle auf einem Arbeitsblatt oder in einer Microsoft Office Excel-Tabelle

Drücken Sie STRG+POS1, um die erste Zelle auf dem Arbeitsblatt oder in einer Excel-Tabelle zu markieren.

Drücken Sie STRG+ENDE, um die letzte Zelle auf dem Arbeitsblatt oder in einer Excel-Tabelle mit Daten oder Formatierungen zu markieren.

Zellen bis zur letzten verwendeten Zelle auf einem Arbeitsblatt (untere rechte Ecke) Markieren Sie die erste Zelle, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+ENDE, um die Markierung der Zellen bis zur letzten verwendeten Zelle im Arbeitsblatt zu erweitern (untere rechte Ecke).
Zellen bis zum Anfang des Arbeitsblatts Markieren Sie die erste Zelle, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+POS1, um die Markierung der Zellen bis zum Anfang des Arbeitsblatts zu erweitern.
Mehr oder weniger Zellen als die aktive Markierung Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf die letzte Zelle klicken, die Sie in die neue Markierung aufnehmen möchten. Der rechteckige Bereich zwischen der Aktive Zelle und der Zelle, auf die Sie klicken, wird zur neuen Markierung.

 Tipp   Wenn Sie die Markierung von Zellen aufheben möchten, klicken Sie auf eine beliebige Zelle auf dem Arbeitsblatt.

  1. Geben Sie in der aktiven Zelle die Daten ein, und drücken Sie dann STRG+EINGABETASTE.

 Tipp   Sie können auch dieselben Daten in mehrere Zellen eingeben, indem Sie das Ausfüllkästchen (Ausfüllkästchen: Das kleine schwarze Kästchen in der rechten unteren Ecke der Markierung. Wenn Sie auf das Ausfüllkästchen zeigen, nimmt der Mauszeiger die Form eines schwarzen Kreuzes an.) Markierte Zelle mit Ausfüllkästchen verwenden, um Arbeitsblattzellen automatisch mit Daten zu füllen.

Weitere Informationen finden Sie unter Automatisches Ausfüllen von Arbeitsblattzellen mit Daten.

Seitenanfang Seitenanfang

Gleichzeitiges Eingeben derselben Daten auf mehreren Arbeitsblättern

Nachdem Sie mehrere Arbeitsblätter (Arbeitsblatt: Das primäre Dokument zum Speichern und Bearbeiten von Daten in Excel. Wird auch Tabelle genannt. Ein Arbeitsblatt besteht aus Zellen, die in Spalten und Zeilen angeordnet sind, und wird immer als Teil einer Arbeitsmappe gespeichert.) markiert haben, können Sie Daten auf einem dieser Arbeitsblätter ändern (neue Daten eingeben oder vorhandene Daten ändern) und diese Änderungen dann auf die gleichen Zellen auf allen markierten Arbeitsblättern anwenden.

  1. Klicken Sie auf das Register des ersten Arbeitsblatts, das die Daten enthält, die Sie bearbeiten möchten. Halten Sie dann STRG gedrückt, während Sie auf die Register der Arbeitsblätter klicken, auf denen die Daten synchronisiert werden sollen.

Bildlaufschaltflächen

 Hinweis   Wenn das Register des gewünschten Arbeitsblatts nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Registerlaufpfeile, um nach dem Arbeitsblatt zu suchen, und klicken Sie dann auf dessen Register. Werden die gewünschten Arbeitsblattregister immer noch nicht angezeigt, kann es erforderlich sein, das Dokumentfenster zu maximieren.

  1. Markieren Sie auf dem aktiven Arbeitsblatt (Aktives Blatt: Das Blatt, das Sie in einer Arbeitsmappe bearbeiten. Der Name des aktiven Blattes wird auf der entsprechenden Blattregisterkarte fett angezeigt.) die Zelle oder den Bereich (Bereich: Zwei oder mehr Zellen in einem Blatt. Die Zellen in einem Bereich können entweder angrenzend oder nichtangrenzend sein.), in der oder dem Sie die vorhandenen Daten bearbeiten oder neue Daten eingeben möchten.

AnzeigenSo markieren Sie Zellen

Markieren Aktion
Eine einzelne Zelle Klicken Sie auf die Zelle, oder verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu der betreffenden Zelle zu gelangen.
Ein Zellbereich

Klicken Sie auf die erste Zelle des Bereichs, und ziehen Sie dann den Mauszeiger bis zur letzten Zelle, oder halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie die Pfeiltasten drücken, um die Markierung zu erweitern.

Sie können auch die erste Zelle des Bereichs markieren und dann F8 drücken, um die Markierung mit den Pfeiltasten zu erweitern. Drücken Sie F8 erneut, um das Erweitern der Markierung zu beenden.

Ein großer Zellbereich Klicken Sie auf die erste Zelle des Zellbereichs, und halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf die letzte Zelle des Bereichs klicken. Sie können einen Bildlauf durchführen, damit die letzte Zelle sichtbar wird.
Alle Zellen eines Arbeitsblatts

Klicken Sie auf die Schaltfläche Alles auswählen.

Schaltfläche 'Alles auswählen'

Sie können auch STRG+A drücken, um das gesamte Arbeitsblatt zu markieren.

Wenn das Arbeitsblatt Daten enthält, wird mit STRG+A der aktuelle Bereich markiert. Wenn STRG+A ein zweites Mal gedrückt wird, wird das gesamte Arbeitsblatt markiert.
Nicht aneinander grenzende Zellen oder Zellbereiche

Markieren Sie die erste Zelle oder den ersten Zellbereich, und halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, während Sie weitere Zellen oder Bereiche markieren.

Sie können auch die erste Zelle oder den ersten Zellbereich markieren und dann UMSCHALT+F8 drücken, um der Markierung eine weitere nicht angrenzende Zelle oder einen weiteren nicht angrenzenden Bereich hinzuzufügen. Drücken Sie UMSCHALT+F8 erneut, um das Hinzufügen von Zellen oder Bereichen zur Markierung zu beenden.

 Hinweis   In einer nicht aneinander grenzenden Auswahl können Sie die Markierung einer Zelle oder eines Zellbereichs nur aufheben, indem Sie die gesamte Markierung aufheben.

Eine ganze Zeile oder Spalte

Klicken Sie auf die Zeilen- oder Spaltenüberschrift.

Arbeitsblatt mit Zeilen- und Spaltenüberschrift

Legende 1 Zeilenüberschrift
Legende 2 Spaltenüberschrift

Sie können Zellen in einer Zeile oder Spalte auch markieren, indem Sie die erste Zelle markieren und dann STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE drücken (NACH-RECHTS oder NACH-LINKS für Zeilen, NACH-OBEN oder NACH-UNTEN für Spalten).

Wenn die Zeile oder Spalte Daten enthält, wird mit STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE die Zeile oder Spalte bis zur letzten verwendeten Zelle markiert. Wenn Sie STRG+UMSCHALT+PFEILTASTE ein zweites Mal drücken, wird die gesamte Zeile oder Spalte markiert.
Aneinander grenzende Zeilen oder Spalten Ziehen Sie den Mauszeiger über die Zeilen- oder Spaltenüberschriften. Sie können auch die erste Zeile oder Spalte markieren, die UMSCHALTTASTE gedrückt halten und dann die letzte Zeile oder Spalte markieren.
Nicht aneinander grenzende Zeilen oder Spalten Klicken Sie auf die Spalten- oder Zeilenüberschrift der ersten Zeile oder Spalte in der Markierung. Halten Sie dann die STRG-TASTE gedrückt, während Sie auf die Spalten- oder Zeilenüberschriften anderer Zeilen oder Spalten klicken, die Sie der Markierung hinzufügen möchten.
Die erste oder letzte Zelle in einer Zeile oder Spalte Markieren Sie eine Zelle in der Zeile oder Spalte, und drücken Sie dann STRG+PFEILTASTE (NACH-RECHTS oder NACH-LINKS für Zeilen, NACH-OBEN oder NACH-UNTEN für Spalten).
Die erste oder letzte Zelle auf einem Arbeitsblatt oder in einer Microsoft Office Excel-Tabelle

Drücken Sie STRG+POS1, um die erste Zelle auf dem Arbeitsblatt oder in einer Excel-Tabelle zu markieren.

Drücken Sie STRG+ENDE, um die letzte Zelle auf dem Arbeitsblatt oder in einer Excel-Tabelle mit Daten oder Formatierungen zu markieren.

Zellen bis zur letzten verwendeten Zelle auf einem Arbeitsblatt (untere rechte Ecke) Markieren Sie die erste Zelle, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+ENDE, um die Markierung der Zellen bis zur letzten verwendeten Zelle im Arbeitsblatt zu erweitern (untere rechte Ecke).
Zellen bis zum Anfang des Arbeitsblatts Markieren Sie die erste Zelle, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+POS1, um die Markierung der Zellen bis zum Anfang des Arbeitsblatts zu erweitern.
Mehr oder weniger Zellen als die aktive Markierung Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie auf die letzte Zelle klicken, die Sie in die neue Markierung aufnehmen möchten. Der rechteckige Bereich zwischen der Aktive Zelle und der Zelle, auf die Sie klicken, wird zur neuen Markierung.

 Tipp   Wenn Sie die Markierung von Zellen aufheben möchten, klicken Sie auf eine beliebige Zelle auf dem Arbeitsblatt.

  1. Ändern Sie den Inhalt der aktiven Zelle, indem Sie neue Daten eingeben oder die vorhandenen Daten bearbeiten, und drücken Sie dann die EINGABE- oder TAB-TASTE, um die nächste Zelle zu markieren.

Die Änderungen werden auf alle Arbeitsblätter angewendet, die Sie markiert haben.

  1. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, bis Sie alle Daten eingegeben bzw. geändert haben.


 Hinweise 

  • Wenn Sie die Markierung mehrerer Arbeitsblätter aufheben möchten, klicken Sie auf ein nicht markiertes Arbeitsblatt. Wenn kein nicht markiertes Arbeitsblatt sichtbar ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Register eines markierten Arbeitsblatts, und klicken Sie dann auf Gruppierung aufheben.
  • Wenn Sie Daten eingeben oder bearbeiten, wirken sich die Änderungen auf alle markierten Arbeitsblätter aus. Dies kann zur Folge haben, dass versehentlich Daten ersetzt werden, die nicht geändert werden sollten. Um dies möglichst zu vermeiden, können Sie alle Arbeitsmappen gleichzeitig anzeigen, damit mögliche Datenkonflikte erkennbar sind.
    1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Fenster auf Neues Fenster.
    2. Wechseln Sie in das neue Fenster, und klicken Sie dann auf das Arbeitsblatt, das Sie anzeigen möchten.
    3. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für jedes Arbeitsblatt, das Sie anzeigen möchten.
    4. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Fenster auf Alle anordnen, und klicken Sie dann auf die gewünschte Option.
    5. Sollen nur die Arbeitsblätter der aktiven Arbeitsmappe angezeigt werden, aktivieren Sie im Dialogfeld Fenster anordnen das Kontrollkästchen Fenster der aktiven Arbeitsmappe.

Seitenanfang Seitenanfang

Anpassen von Arbeitsblatteinstellungen und Zellformaten

Es gibt verschiedene Einstellungen in Excel, die Sie ändern können, um die manuelle Dateneingabe zu vereinfachen. Einige Änderungen betreffen alle Arbeitsmappen, einige betreffen das gesamte Arbeitsblatt, und einige betreffen nur die von Ihnen angegebenen Zellen.

Ändern der Richtung für die EINGABETASTE

Wenn Sie die TAB-TASTE drücken, um Daten in mehrere Zellen einer Zeile einzugeben, und am Ende dieser Zeile die EINGABETASTE drücken, wird die Markierung standardmäßig an den Anfang der nächsten Zeile verschoben.

Durch Drücken der EINGABETASTE wird die Markierung um eine Zelle nach unten bewegt, und durch Drücken der TAB-TASTE wird die Markierung um eine Zelle nach rechts bewegt. Die Bewegungsrichtung für die TAB-TASTE können Sie nicht ändern, Sie können aber eine andere Richtung für die EINGABETASTE angeben. Eine Änderung dieser Einstellung betrifft das gesamte Arbeitsblatt, alle anderen geöffneten Arbeitsblätter, alle anderen geöffneten Arbeitsmappen und alle neuen Arbeitsmappen.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Optionen.
  2. Aktivieren Sie in der Kategorie Erweitert unter Bearbeitungsoptionen das Kontrollkästchen Markierung nach Drücken der Eingabetaste verschieben, und klicken Sie dann im Feld Richtung auf die gewünschte Richtung.

Ändern der Breite einer Spalte

Gelegentlich wird ##### in einer Zelle angezeigt. Dies passiert, wenn die Zelle eine Zahl oder ein Datum enthält, die Spalte aber so schmal ist, dass nicht alle Zeichen angezeigt werden können, die für das Zellenformat erforderlich sind. Angenommen, eine Zelle mit dem Datumsformat "TT.MM.JJJJ" enthält "31.12.2007", die Spalte ist aber nur so breit, dass maximal sechs Zeichen angezeigt werden können. In der Zelle wird dann ##### angezeigt. Soll der gesamte Inhalt der Zelle entsprechend dem aktuellen Format angezeigt werden, müssen Sie die Spalte verbreitern.

  1. Klicken Sie auf die Zelle, deren Spaltenbreite Sie ändern möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zellen auf Format.

Gruppe 'Zellen' auf der Registerkarte 'Start'

  1. Führen Sie unter Zellengröße eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie auf Spaltenbreite automatisch anpassen, damit der gesamte Text in die Zelle passt.
    • Klicken Sie zum Angeben einer größeren Spaltenbreite auf Spaltenbreite, und geben Sie im Feld Spaltenbreite die gewünschte Breite ein.

 Hinweis   Statt eine Spalte zu verbreitern, können Sie deren Format oder sogar das Format einer einzelnen Zelle ändern. Beispielsweise können Sie ein Datumsformat so ändern, dass nur der Tag und der Monat ("TT.MM") angezeigt werden (etwa "31.12") oder dass eine Zahl im wissenschaftlichen Format (Exponentialschreibweise) dargestellt wird (etwa "4E+08").

Umbrechen von Text in einer Zelle

Sie können mehrere Textzeilen in einer Zelle anzeigen, indem Sie den Text umbrechen. Ein Umbrechen von Text in einer Zelle wirkt sich nicht auf andere Zellen aus.

  1. Klicken Sie auf die Zelle, in der Sie den Text umbrechen möchten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Ausrichtung auf Zeilenumbruch.

Gruppe 'Ausrichtung' auf der Registerkarte 'Start'

 Hinweis   Ist der Text ein langes Wort, erfolgt kein Umbruch in den Zeichen (das Wort wird nicht getrennt). Soll der gesamte Text angezeigt werden, müssen Sie die Spalte verbreitern oder den Schriftgrad verkleinern. Ist der gesamte Text nicht sichtbar, nachdem Sie ihn umbrochen haben, müssen Sie möglicherweise die Zeilenhöhe anpassen. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zellen auf Format und anschließend unter Zellgröße auf Zellen formatieren.

 Tipp    Weitere Informationen zum Umbrechen von Text finden Sie unter Umbrechen von Text in einer Zelle.

Ändern des Formats einer Zahl

In Excel ist das Format einer Zelle getrennt von den Daten, die in der Zelle gespeichert sind. Dieser Anzeigeunterschied kann erhebliche Auswirkungen haben, wenn die Daten numerische Daten sind. Wird beispielsweise eine von Ihnen eingegeben Zahl gerundet, ist üblicherweise nur die angezeigte Zahl gerundet. In Berechnungen wird nicht die angezeigte formatierte Zahl, sondern die tatsächliche Zahl verwendet, die in der Zelle gespeichert ist. Daher kann es ein, dass Berechnungen wegen des Rundens in mindestens einer Zelle scheinbar ungenau sind.

Nachdem Sie Zahlen in eine Zelle eingegeben haben, können Sie deren Anzeigeformat ändern.

  1. Klicken Sie auf die Zelle, die die zu formatierenden Zahlen enthält.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zahl auf den Pfeil neben dem Feld Zahlenformat, und klicken Sie dann auf das gewünschte Format.

Feld 'Zahlenformat' auf der Registerkarte 'Start'

 Tipp   Damit Sie ein Zahlenformat in der Liste der verfügbaren Formate auswählen können, klicken Sie auf Weitere Zahlenformate, und klicken Sie dann in der Liste Kategorie auf das gewünschte Format.

Formatieren einer Zahl als Text

Sie können Zahlen, die in Excel nicht berechnet werden sollen (beispielsweise Telefonnummern) als Text formatieren, indem Sie das Format Text auf leere Zellen anwenden, bevor Sie die Zahlen eingeben.

  1. Markieren Sie eine leere Zelle.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zahl auf den Pfeil neben dem Feld Zahlenformat, und klicken Sie dann auf Text.

Feld 'Zahlenformat' auf der Registerkarte 'Start'

  1. Geben Sie die Zahlen ein, die in der formatierten Zelle angezeigt werden sollen.

 Hinweis    Zahlen, die Sie eingegeben haben, bevor Sie das Format Text auf die Zellen angewendet haben, müssen erneut in die formatierten Zellen eingegeben werden. Markieren Sie zur schnellen erneuten Eingabe der Zahlen als Text jede Zelle, drücken Sie F2 und dann die EINGABETASTE.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2013