Filtern und Hervorheben in Power View

Power View bietet mehrere Möglichkeiten, Daten in Berichten zu filtern und hervorzuheben. Aufgrund der Metadaten im zugrunde liegenden Datenmodell (Datenmodell: Eine Auflistung von Tabellen und deren Beziehungen, die die Beziehungen zwischen realen Geschäftsfunktionen und -prozessen widerspiegeln, beispielsweise die Beziehungen zwischen Products und Inventory sowie Sales.) verwendet Power View die Beziehungen zwischen den verschiedenen Tabellen und Feldern im Modell, um Elemente auf einem Blatt oder in einer Sicht untereinander hervorzuheben und zu filtern.

Power View verfügt über eine Vielzahl verschiedener Verfahren zum Auswerten der Daten. Filter entfernen alle Daten, die nicht im Fokus liegen. Zum Filtern von Daten in Power View können Filter aus dem Filterbereich, Datenschnitte und Kreuzfilter verwendet werden. Hervorheben stellt keine Form des Filterns dar, da keine Daten entfernt werden sondern eine Teilmenge der sichtbaren Daten hervorgehoben wird; die nicht hervorgehobenen Daten bleiben abgeblendet sichtbar.

Filterung und Hervorhebung können auf ein gesamtes Blatt oder eine ganze Sicht, auf einzelne Visualisierungen und aufeinander angewendet werden. Keiner der Filter wirkt übergreifend über mehrere Blätter oder Ansichten.

Filtern in Power View

Hervorheben in Power View

Datenschnitte in Power View

Alle ermöglichen das Einschränken der Daten durch Auswahl eines oder mehrerer Werte.

Durch Klicken auf den Getränkebalken im Balkendiagramm werden die Getränkewerte im großen Balkendiagramm hervorgehoben und die Karten gefiltert.

Großes Diagramm mit darübergesetztem kleinerem Diagramm

Kreuzfiltern und Hervorheben mit Diagrammen

Visualisierungen können aufgrund der Beziehungen im zugrunde liegenden Modell als Filter und Hervorhebungen fungieren. Dabei handelt es sich um kreuzvisuelle Interaktivität, d. h., Sie können Werte direkt in einer Visualisierung auswählen und mit dieser Auswahl andere Datenbereiche in einer Sicht filtern und/oder hervorheben. Wenn Sie in einem Säulendiagramm eine Säule auswählen, geschieht automatisch Folgendes:

Die Werte in allen Tabellen, Kacheln und Blasendiagrammen im Bericht werden entsprechend gefiltert; und

Die Werte in Karten sowie Balken- und Säulendiagrammen werden hervorgehoben. Hierdurch werden die Teile hervorgehoben, die den entsprechenden Wert betreffen, und das Verhältnis der ausgewählten Werte zu den ursprünglichen Werten wird veranschaulicht.

Mit STRG+Klicken wählen Sie mehrere Werte aus. Um den Filter zu löschen, klicken Sie in den Filter, jedoch auf keinen Wert.

Interaktive Filterung ist auch für Diagramme mit mehreren Reihen möglich. Wenn Sie auf einen Abschnitt eines Balkens in einem gestapelten Balkendiagramm klicken, wird nach dem entsprechenden Wert gefiltert. Durch Klicken auf ein Element in der Legende werden alle Abschnitte in dieser Reihe gefiltert.

In der folgenden Abbildung werden durch das Säulendiagramm auf der linken Seite lediglich kalte Getränke im Balkendiagramm auf der rechten Seite hervorgehoben. Kalte Getränke werden nur gelb und weiß dargestellt. So lässt sich erkennen, bei welchen gelb und weiß dargestellten Nahrungsmitteln es sich um kalte Getränke handelt.

Säulendiagramm, das einen Wert in einer Reihe filtert

Hervorhebung in einem Diagramm mit einer Reihe

 Hinweis    Wenn Sie auf einen Wert in der Legende eines Diagramms klicken, wird dieser Wert in diesem Diagramm hervorgehoben. Es wird in dieser Sicht keine andere Visualisierung gefiltert oder hervorgehoben.

Die interaktive Filterauswahl wird gespeichert, wenn Sie von einem Blatt oder einer Sicht in ein anderes Blatt bzw. eine andere Sicht wechseln, aber sie wird nicht mit der Arbeitsmappe oder dem Bericht gespeichert. Wenn Sie die Arbeitsmappe oder den Bericht speichern und später öffnen, weist jedes Diagramm wieder den ursprünglichen Zustand auf.

Seitenanfang Seitenanfang

Siehe auch

Power View und Power Pivot-Videos

Power View: Durchsuchen, Visualisieren und Präsentieren von Daten

Lernprogramm: PivotTable-Datenanalyse mithilfe eines Datenmodells in Excel 2013

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Excel 2013, Power View in Excel 2013, Power View in SharePoint Server 2013