Erstellen eines Power View-Blatts in Excel 2013

 Wichtig    Dieses Feature steht in Office auf Computern mit Windows RT nicht zur Verfügung. Power View und Power Pivot sind nur in den Editionen Office Professional Plus und Office 365 Professional Plus sowie in der eigenständigen Edition von Excel 2013 verfügbar. Lesen Sie Excel 2010-Arbeitsmappen mit Power Pivot funktionieren in einigen Versionen von Excel 2013 nicht . Möchten Sie erfahren, welche Office-Version Sie verwenden?

Die Erstellung eines Power View-Blatts in Microsoft Excel 2013 ist denkbar einfach.

  • Er erfolgt über die Registerkarte Einfügen > Power View.

Manchmal wird das Power View-Symbol grau dargestellt. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise das Power View-Add-In aktivieren.

 Tipp    Er wird empfohlen, mit Excel-Tabellen anstatt mit Datenbereichen zu arbeiten. Bevor Sie ein auf Ihren Daten basierendes Power View-Blatt einfügen, erstellen Sie eine Excel-Tabelle .

 Hinweis    Wenn Sie eine Excel 2010-Arbeitsmappe in Excel 2013 öffnen und ein Power View-Blatt einfügen, wird ggf. die Meldung angezeigt, dass sich in der Arbeitsmappe ein Power Pivot -Datenmodell befindet, das mit einer vorherigen Version des Power Pivot -Add-Ins erstellt wurde. In diesem Fall können Sie die Arbeitsmappe aktualisieren , um ein Power View-Blatt hinzufügen zu können. Sie können die aktualisierte Arbeitmappe jedoch anschließend nicht mehr in Excel 2010 öffnen.

Informationen zu allen weiteren Aufgaben, die Sie in Power View ausführen können.

In diesem Artikel werden folgende Themen behandelt:


Erstmaliges Starten von Power View

Wenn Sie erstmalig ein Power View-Blatt einfügen, werden Sie von Excel aufgefordert, das Power View-Add-In zu aktivieren.

  • Klicken Sie auf Aktivieren.

Power View erfordert Silverlight. Wenn Sie bei der erstmaligen Nutzung nicht über Silverlight verfügen, verfahren Sie wie folgt:

  1. Klicken Sie auf Silverlight installieren.
  2. Nachdem Sie die Schritte zur Installation von Silverlight ausgeführt haben, klicken Sie in Excel auf Neu laden.

Aktivieren des Power View-Add-Ins in den Excel-Optionen

Wenn das Power View-Symbol in Excel im Menü "Einfügen" grau dargestellt ist, können Sie es trotzdem aktivieren.

  1. Wechseln Sie zu Datei > Optionen > Add-Ins.
  2. Klicken Sie im Feld Verwalten auf den Dropdownpfeil > COM-Add-Ins > Gehe zu.
  3. Aktivieren Sie das Power View-Kontrollkästchen > OK.

Verbinden eines Power View-Blatts mit externen Daten

Sie können auch ein mit einem externen Datenmodell verbundenes Power View-Blatt in Excel erstellen.

"Zur Verwendung von Power View sind Daten erforderlich"

Wenn in der Power View-Feldliste die Meldung Zur Verwendung von Power View sind Daten erforderlich angezeigt wird:

  1. Wechseln Sie zu dem Blatt zurück, das in der Arbeitsmappe über Daten verfügt, und wählen Sie den Zellbereich mit den Daten aus.
  2. Klicken Sie erneut auf die Registerkarte Einfügen > Power View.

Sie können entweder ein weiteres Power View-Blatt erstellen oder die Daten dem bereits erstellten Blatt hinzufügen.

Power View fügt der Feldliste den Bereich hinzu und fügt die Daten direkt in das Power View-Blatt ein.

Fehler bei der Abfrageausführung

Wenn Fehler bei der Abfrageausführung angezeigt werden, während Sie mit Power View in Excel arbeiten, kann der Grund dafür sein, dass Sie die 32-Bit-Version (x86) von Excel 2013 installiert haben.

Lösung: Installieren Sie die 64-Bit-Version von Excel 2013.

Silverlight ist installiert, wird von Excel jedoch nicht gefunden

Gegebenenfalls haben Sie Silverlight bereits installiert, es wird jedoch eine Meldung angezeigt, die besagt, dass Sie das Tool installieren müssen.

  1. Deinstallieren Sie Silverlight ( Systemsteuerung > Programm deinstallieren ).
  2. Installieren Sie Silverlight erneut .
 
 
Zutreffend für:
Excel 2013, Power View in Excel 2013, Power View in SharePoint Server 2013