Seite 11 von 17ZURÜCKWEITER

Einführung in Excel 2007: Eingeben von Formeln

Relative und absolute Zellbezüge

Legende 1 Relative Bezüge ändern sich, nachdem sie kopiert wurden.
Legende 2 Absolute Bezüge bleiben gleich, nachdem sie kopiert wurden.

Nachdem Sie nun einige Informationen zum Arbeiten mit Zellbezügen erhalten haben, ist es an der Zeit, die verschiedenen Arten von Bezügen vorzustellen:

Relativ     Jeder relative Zellbezug in einer Formel ändert sich automatisch, wenn die Formel in eine andere Zelle kopiert wird (beispielsweise in einer Spalte nach unten oder innerhalb einer Zeile). Dies ist der Grund, warum Sie in der ersten Lektion die Formel für Januar kopieren konnten, um die Ausgaben für Februar zu addieren. Wie das hier vorgestellte Beispiel zeigt, ändert sich der relative Zellbezug von C4 in C5 in C6, wenn die Formel =C4*$D$9 von Zeile zu Zeile kopiert wird.

Absolut     Ein absoluter Zellbezug ist fest. Ein absoluter Bezug ändert sich nicht, wenn Sie eine Formel aus einer Zelle in eine andere kopiert haben. Ein absoluter Bezug hat Dollarzeichen: $D$9. Wie die Abbildung zeigt, bleibt der absolute Zellbezug $D$9 unverändert erhalten, nachdem die Formel =C4*$D$9 kopiert wurde.

Gemischt     Ein gemischter Zellbezug hat entweder eine absolute Spalte und eine relative Zeile oder eine absolute Zeile und eine relative Spalte. Beispielsweise ist $A1 ein absoluter Bezug auf die Spalte A und ein relativer Bezug auf die Zeile 1. Wenn ein gemischter Bezug aus einer Zelle in eine andere kopiert wird, bleibt der absolute Bezug identisch, während sich der relative Bezug ändert.

Im nächsten Abschnitt wird gezeigt, wann ein absoluter Bezug verwendet wird.

Seite 11 von 17ZURÜCKWEITER