Erstellen, Auswählen, Bearbeiten oder Löschen eines Hyperlinks

Wenn Sie schnellen Zugriff auf verwandte Informationen in einer anderen Datei oder auf einer Webseite haben möchten, können Sie einen Hyperlink (Hyperlink: Farbiger und unterstrichener Text oder Grafiken, auf den/die Sie klicken, um zu einer Datei, einer bestimmten Stelle in einer Datei, einer Webseite im World Wide Web oder einer Webseite im Intranet zu wechseln. Hyperlinks können auch zu Newsgroups sowie zu Gopher-, Telnet- und FTP-Sites führen.) in eine Zelle des Arbeitsblatts einfügen. Sie können Hyperlinks auch in bestimmte Diagrammelemente einfügen.

Was möchten Sie tun?


Informationen zu Hyperlinks

Bei einem Hyperlink handelt es sich um eine Verknüpfung in einem Dokument, über die durch Klicken eine andere Seite oder Datei geöffnet wird. Das Ziel ist häufig eine andere Webseite, doch kann es sich auch um ein Bild, eine E-Mail-Adresse oder ein Programm handeln. Der Hyperlink selbst kann Text oder ein Bild sein.

Wenn ein Benutzer der Site auf den Hyperlink klickt, wird das Ziel je nach Typ in einem Webbrowser (Webbrowser: Software, die HTML-Dateien interpretiert, diese als Webseiten formatiert und dann anzeigt. Ein Webbrowser, z. B. Windows Internet Explorer, kann Hyperlinks verfolgen, Dateien übertragen sowie in Webseiten eingebettete Sound- bzw. Videodateien abspielen.) angezeigt, geöffnet oder ausgeführt. Über einen Hyperlink zu einer Seite wird beispielsweise die Seite im Webbrowser angezeigt, und über einen Hyperlink zu einer AVI (AVI: Ein Multimediadateiformat von Microsoft Windows für Sound und Video, bei dem die RIFF-Spezifikation (Resource Interchange File Format) von Microsoft verwendet wird.)-Datei wird die Datei in einer Medienwiedergabe geöffnet.

Verwendung von Hyperlinks

Sie können Hyperlinks für folgende Zwecke verwenden:

Wenn Sie auf einen Text oder ein Bild mit einem Hyperlink zeigen, ändert sich der Mauszeiger in eine Hand Mauszeiger in Form einer Hand und gibt dadurch an, dass auf den Text oder das Bild geklickt werden kann.

Zweck und Funktionsweise einer URL

Wenn Sie einen Hyperlink erstellen, wird das Ziel als URL (Uniform Resource Locator) (Uniform Resource Locator [URL]: Eine Adresse, die ein Protokoll, z. B. HTTP oder FTP, sowie den Speicherort eines Objekts, eines Dokuments, einer Seite im World Wide Web oder eines sonstigen Zieles im Internet oder in einem Intranet angibt. Beispiel: "http://www.microsoft.com/".) codiert. Beispiel:

http://beispiel.microsoft.com/news.htm

file://Computername/FreigegebenerOrdner/Dateiname.htm

Eine URL umfasst ein Protokoll (Protokoll: Eine Methode zum Zugreifen auf ein Dokument oder einen Dienst über das Internet, wie beispielsweise FTP (File Transfer Protocol) oder HTTP (Hypertext Transfer Protocol).), z. B. HTTP (HTTP: Internetprotokoll, das Informationen zum World Wide Web überträgt. Dieses Protokoll gestattet es Benutzern, mit einem Clientprogramm eine URL einzugeben (oder auf einen Hyperlink zu klicken) und Text, Grafiken, Sounds und sonstige digitale Informationen von einem Webserver abzurufen.), FTP (FTP: Ein Datenübertragungsprotokoll, das Benutzern die Übertragung von Dateien zwischen Remotestandorten im Netzwerk ermöglicht. Mithilfe dieses Protokolls kann der Benutzer FTP-Befehle verwenden und damit beispielsweise Dateien sowie Ordner auflisten, um sie an einem Remotestandort zu bearbeiten.) oder FILE, einen Webserver (Webserver: Ein Computer, auf dem Webseiten gehostet werden und der auf Anfragen von Browsern antwortet. Auch als HTTP-Server bekannt. Ein Webserver speichert Dateien, deren URLs mit "http://" beginnen.) oder eine Netzwerkadresse sowie einen Pfad und einen Dateinamen. In der folgenden Abbildung sind die Bestandteile einer URL angegeben:


Die vier Komponenten einer URL

Legende 1 Verwendetes Protokoll (http, ftp, file)
Legende 2 Webserver oder Netzwerkadresse
Legende 3 Pfad
Legende 4 Dateiname

Absolute und relative Hyperlinks

Eine absolute URL umfasst eine vollständige Adresse, einschließlich Protokoll (Protokoll: Eine Methode zum Zugreifen auf ein Dokument oder einen Dienst über das Internet, wie beispielsweise FTP (File Transfer Protocol) oder HTTP (Hypertext Transfer Protocol).), Webserver (Webserver: Ein Computer, auf dem Webseiten gehostet werden und der auf Anfragen von Browsern antwortet. Auch als HTTP-Server bekannt. Ein Webserver speichert Dateien, deren URLs mit "http://" beginnen.) sowie Pfad und Dateiname.

Bei einer relativen URL fehlen ein oder mehrere Bestandteile. Die fehlenden Informationen werden der Seite entnommen, auf der sich die URL befindet. Wenn beispielsweise das Protokoll und der Webserver fehlen, werden das Protokoll und die Domäne, z. B. ".com", ".org" oder ".edu", der aktuellen Seite vom Webbrowser verwendet.

Bei Seiten im Web werden zumeist relative URLs verwendet, die nur einen teilweisen Pfad und Dateinamen enthalten. Wenn die Dateien auf einen anderen Server verschoben werden, funktionieren die Hyperlinks weiter, solange die relativen Positionen der Seiten unverändert bleiben. Wenn beispielsweise ein Hyperlink auf die Webseite Produkte.htm auf eine Seite mit dem Namen Apfel.htm in einem Ordner Obst zeigt und beide Seiten in einen Ordner mit dem Namen Obst auf einem anderen Server verschoben werden, ist die URL im Hyperlink weiterhin korrekt.

In einer Microsoft Excel-Arbeitsmappe sind nicht festgelegte Pfade zu Zieldateien für Hyperlinks standardmäßig relativ zum Speicherort der aktiven Arbeitsmappe. Sie können eine andere Basisadresse als standardmäßig zu verwendende Adresse festlegen, sodass jedes Mal, wenn ein Hyperlink zu einer Datei an diesem Speicherort erstellt wird, nur der Dateiname und nicht der Pfad im Dialogfeld Hyperlink einfügen angegeben werden muss.

Erstellen eines Hyperlinks zu einer neuen Datei

  1. Klicken Sie auf einem Arbeitsblatt auf die Zelle, in der Sie einen Hyperlink erstellen möchten.

Tipp    Sie können auch ein Objekt (z. B. ein Bild oder ein Element in einem Diagramm) auswählen, mit dem der Hyperlink dargestellt werden soll.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Hyperlinks auf Hyperlink.

Die Gruppe 'Hyperlinks' auf der Registerkarte 'Einfügen'

Tipp    Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Zelle oder die Grafik klicken und dann auf Hyperlink klicken. Oder Sie drücken STRG+K.

  1. Klicken Sie unter Link zu auf Neues Dokument erstellen.
  2. Geben Sie im Feld Name des neuen Dokuments einen Namen für die neue Datei ein.

Tipp    Wenn Sie einen anderen Speicherort als den unter Vollständiger Pfad angezeigten angeben möchten, können Sie den neuen Speicherort vor dem Namen im Feld Name des neuen Dokuments eingeben, oder Sie klicken auf Ändern, um den gewünschten Speicherort anzugeben. Klicken Sie anschließend auf OK.

  1. Klicken Sie unter Zeitpunkt der Bearbeitung auf Das neue Dokument später bearbeiten oder Das neue Dokument jetzt bearbeiten, um anzugeben, wann Sie die neue Datei zum Bearbeiten öffnen möchten.
  2. Geben Sie im Feld Text anzeigen als den Text ein, den Sie zur Darstellung des Hyperlinks verwenden möchten.
  3. Klicken Sie auf QuickInfo, geben Sie den gewünschten Text im Feld QuickInfo-Text ein, und klicken Sie anschließend auf OK, um hilfreiche Informationen anzuzeigen, wenn der Mauszeiger auf dem Hyperlink positioniert wird.

Erstellen eines Hyperlinks zu einer vorhandenen Datei oder Webseite

  1. Klicken Sie auf einem Arbeitsblatt auf die Zelle, in der Sie einen Hyperlink erstellen möchten.

Tipp    Sie können auch ein Objekt (z. B. ein Bild oder ein Element in einem Diagramm) auswählen, mit dem der Hyperlink dargestellt werden soll.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Hyperlinks auf Hyperlink.

Die Gruppe 'Hyperlinks' auf der Registerkarte 'Einfügen'

Tipp    Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Zelle oder das Objekt klicken und dann auf Hyperlink klicken. Oder Sie drücken STRG+K.

  1. Klicken Sie unter Link zu auf Datei oder Webseite.
  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Wenn Sie eine Datei auswählen möchten, klicken Sie auf Aktueller Ordner und anschließend auf die Datei, zu der der Hyperlink erstellt werden soll.

Tipp    Sie können den aktuellen Ordner ändern, indem Sie in der Liste Suchen in einen anderen Ordner auswählen.

  • Wenn Sie eine Webseite auswählen möchten, klicken Sie auf Besuchte Webseiten und anschließend auf die Webseite, zu der der Hyperlink erstellt werden soll.
  • Wenn Sie eine Datei auswählen möchten, die sie kürzlich verwendet haben, klicken Sie auf Zuletzt verwendet und anschließend auf die Datei, zu der der Hyperlink erstellt werden soll.
  • Wenn Sie den Namen und den Speicherort einer bekannten Datei oder Webseite, zu der der Hyperlink erstellt werden soll, eingeben möchten, können Sie für diese Informationen das Feld Adresse verwenden.
  • Wenn Sie eine Webseite suchen möchten, klicken Sie auf Web durchsuchen Schaltflächensymbol, öffnen Sie die Webseite, zu der der Hyperlink erstellt werden soll, und wechseln Sie anschließend wieder zu Excel, ohne den Browser zu schließen.
  1. Wenn Sie einen Hyperlink zu einer bestimmten Stelle in der Datei oder auf der Webseite erstellen möchten, klicken Sie auf Textmarke, und doppelklicken Sie anschließend auf die zu verwendende Textmarke (Textmarke: Eine Textstelle oder ein Textausschnitt in einer Datei, dem Sie zu Referenzzwecken einen Namen zuweisen. Mithilfe von Textmarken können Sie einen Abschnitt Ihres Dokuments kennzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt einen entsprechenden Verweis oder eine Verknüpfung darauf erstellen.).

Hinweis    Die Datei oder Webseite, zu der Sie einen Hyperlink erstellen, muss über eine Textmarke verfügen.

  1. Geben Sie im Feld Text anzeigen als den Text ein, den Sie zur Darstellung des Hyperlinks verwenden möchten.
  2. Klicken Sie auf QuickInfo, geben Sie den gewünschten Text im Feld QuickInfo-Text ein, und klicken Sie anschließend auf OK, um hilfreiche Informationen anzuzeigen, wenn der Mauszeiger auf dem Hyperlink positioniert wird.

Erstellen eines Hyperlinks zu einer bestimmten Stelle in einer Arbeitsmappe

Wenn Sie einen Hyperlink zu einer Stelle in der aktuellen Arbeitsmappe oder einer anderen Arbeitsmappe erstellen möchten, können Sie einen Namen (Name: Ein Wort oder eine Zeichenfolge, das oder die für eine Zelle, einen Zellbereich, eine Formel oder eine Konstante steht. Verwenden Sie leicht verständliche Namen (beispielsweise "Produkte") statt schwer verständlichen Bereichen (beispielsweise "Umsatz!C20:C30").) für die Zielzellen (Ziel: Ein allgemeiner Ausdruck für den Namen des Elements, zu dem Sie über einen Hyperlink wechseln.) definieren oder einen Zellbezug verwenden.

Sie müssen die Zielzellen in der Zielarbeitsmappe benennen, um einen Namen verwenden zu können.

AnzeigenSo benennen Sie eine Zelle oder einen Zellbereich

  1. Wählen Sie die Zelle oder den Zellbereich aus, die bzw. den Sie benennen möchten, oder nehmen Sie eine nicht angrenzende Auswahl (Nichtangrenzende Markierung: Eine Markierung von zwei oder mehr Zellen oder Bereichen, die sich nicht berühren. Stellen Sie beim Zeichnen von nichtangrenzenden Markierungen in einem Diagramm sicher, dass die kombinierten Markierungen eine rechteckige Form bilden.) vor.
  2. Klicken Sie auf das Feld Name am linken Ende der Bearbeitungsleiste (Bearbeitungsleiste: Eine Leiste am oberen Rand des Excel-Fensters, die zum Eingeben oder Bearbeiten von Werten oder Formeln in Zellen oder Diagrammen verwendet wird. Zeigt die Konstante oder die Formel an, die in der aktiven Zelle gespeichert ist.) Bearbeitungsleiste.

Namenfeld

Legende 1 Namenfeld

Namenfeld

  1. Geben Sie im Feld Name den Namen für die Zellen ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.

Hinweis    Namen dürfen keine Leerzeichen enthalten und müssen mit einem Buchstaben beginnen.

  1. Klicken Sie auf einem Arbeitsblatt der Quellarbeitsmappe (Quelldatei: Die Datei mit den Informationen, die zum Erstellen eines verknüpften oder eingebetteten Objekts verwendet wurden. Wenn Sie die Informationen in der Quelldatei aktualisieren, können Sie auch das verknüpfte Objekt in der Zieldatei aktualisieren.) auf die Zelle, in der ein Hyperlink erstellt werden soll.

Tipp    Sie können auch ein Objekt (z. B. ein Bild oder ein Element in einem Diagramm) auswählen, mit dem der Hyperlink dargestellt werden soll.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Hyperlinks auf Hyperlink.

Die Gruppe 'Hyperlinks' auf der Registerkarte 'Einfügen'

Tipp    Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Zelle oder das Objekt klicken und dann auf Hyperlink klicken. Oder Sie drücken STRG+K.

  1. Führen Sie unter Link zu einen der folgenden Schritte aus:
  • Wenn Sie einen Hyperlink zu einer Stelle in der aktuellen Arbeitsmappe erstellen möchten, klicken Sie auf Aktuelles Dokument.
  • Wenn Sie einen Hyperlink zu einer Stelle in einer anderen Arbeitsmappe erstellen möchten, klicken Sie auf Datei oder Webseite, suchen und markieren Sie die gewünschte Arbeitsmappe, zu der der Hyperlink erstellt werden soll, und klicken Sie anschließend auf Textmarke. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
  • Klicken Sie im Feld Oder wählen Sie eine Stelle im Dokument unter Zellbezug auf das Arbeitsblatt, zu dem ein Hyperlink erstellt werden soll, geben Sie den Zellbezug im Feld Zellbezug eingeben ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  • Klicken Sie in der Liste unter Festgelegte Namen auf den Namen, der die Zellen darstellt, zu denen ein Hyperlink erstellt werden soll, und klicken Sie anschließend auf OK.
  1. Geben Sie im Feld Text anzeigen als den Text ein, den Sie zur Darstellung des Hyperlinks verwenden möchten.
  2. Klicken Sie auf QuickInfo, geben Sie den gewünschten Text im Feld QuickInfo-Text ein, und klicken Sie anschließend auf OK, um hilfreiche Informationen anzuzeigen, wenn der Mauszeiger auf dem Hyperlink positioniert wird.

Erstellen eines benutzerdefinierten Hyperlinks mithilfe der HYPERLINK-Funktion

Sie können mithilfe der HYPERLINK-Funktion einen Hyperlink erstellen, mit dem ein Dokument geöffnet wird, das auf einem Netzwerkserver, in einem Intranet (Intranet: Ein Netzwerk innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation, in dem Internettechnologien verwendet werden [z. B. das HTTP- oder das FTP-Protokoll]. Durch die Verwendung von Hyperlinks können Sie Objekte, Dokumente, Seiten und andere Ziele im Intranet finden.) oder im Internet gespeichert ist. Wenn Sie auf die Zelle klicken, in der die HYPERLINK-Funktion enthalten ist, wird die Datei, die sich am Speicherort der Verknüpfung befindet, in Excel geöffnet.

Syntax

HYPERLINK(Hyperlink_Adresse,Freundlicher_Name)

Hyperlink_Adresse    Der Pfad- und Dateiname des Dokuments, das als Text geöffnet werden soll. Hyperlink_Adresse kann sich auf eine Stelle in einem Dokument, z. B. auf eine bestimmte Zelle oder einen benannten Bereich in einem Excel-Arbeitsblatt bzw. einer Excel-Arbeitsmappe, oder auf eine Textmarke in einem Microsoft Office Word-Dokument beziehen. Der Pfad kann entweder auf eine Datei verweisen, die auf einer Festplatte gespeichert ist, oder aber ein UNC-Pfad (Universal Naming Convention) auf einem Server (in Excel) oder ein URL-Pfad (Uniform Resource Locator (Uniform Resource Locator [URL]: Eine Adresse, die ein Protokoll, z. B. HTTP oder FTP, sowie den Speicherort eines Objekts, eines Dokuments, einer Seite im World Wide Web oder eines sonstigen Zieles im Internet oder in einem Intranet angibt. Beispiel: "http://www.microsoft.com/".)) im Internet oder einem Intranet sein.

  • Hyperlink_Adresse ist entweder eine in Anführungszeichen eingeschlossene Zeichenfolge oder eine Zelle, die die Verknüpfung als Zeichenfolge enthält.
  • Wenn der durch Hyperlink_Adresse angegebene Sprung nicht vorhanden oder nicht erreichbar ist, tritt beim Klicken auf die Zelle ein Fehler auf.

Freundlicher_Name    Der Sprungtext oder ein numerischer Wert, der bzw. die in der Zelle angezeigt wird. Freundlicher_Name wird blau und unterstrichen angezeigt. Wenn Freundlicher_Name nicht angegeben wird, wird in der Zelle Hyperlink_Adresse als Sprungtext angezeigt.

  • Freundlicher_Name kann ein Wert, eine Zeichenfolge, ein Name oder eine Zelle sein, die den Sprungtext bzw. den Wert enthält.
  • Wenn Freundlicher_Name einen Fehlerwert (z. B. #WERT!) zurückgibt, wird in der Zelle statt des Sprungtexts der Fehler angezeigt.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird das Arbeitsblatt Finanzbericht.xlsx geöffnet, das im Internet unter der Adresse example.microsoft.com/report gespeichert ist. Anschließend wird der Text Klicken Sie hier, um den Bericht anzuzeigen angezeigt:

=HYPERLINK("http://example.microsoft.com/report/budget report.xlsx", "Click for report")

Im folgenden Beispiel wird ein Hyperlink zu Zelle F10 im Arbeitsblatt Jährlich der Arbeitsmappe Finanzbericht.xlsx erstellt, die im Internet unter der Adresse example.microsoft.com/report gespeichert ist. In der Zelle des Arbeitsblatts, in der sich der Hyperlink befindet, wird der Inhalt von Zelle D1 als Sprungtext angezeigt:

=HYPERLINK("[http://example.microsoft.com/report/budget report.xlsx]Annual!F10", D1)

Im folgenden Beispiel wird ein Hyperlink zum Bereich AbtÜbersicht im Arbeitsblatt Erstes Quartal der Arbeitsmappe Finanzbericht.xlsx erstellt, die im Internet unter der Adresse example.microsoft.com/report gespeichert ist. In der Zelle des Arbeitsblatts, in der sich der Hyperlink befindet, wird der Text Klicken Sie hier, um eine Übersicht über das erste Quartal der Abteilung zu erhalten angezeigt:

=HYPERLINK("[http://example.microsoft.com/report/budget report.xlsx]First Quarter!DeptTotal", "Click to see First Quarter Department Total")

Wenn Sie einen Hyperlink zu einer bestimmten Stelle in einem Word-Dokument erstellen möchten, legen Sie mithilfe einer Textmarke die Stelle im Dokument fest, an die gesprungen werden soll. Im folgenden Beispiel wird ein Hyperlink zur Textmarke QrtlUmsatz im Dokument Jahresbericht.docx unter der Adresse example.microsoft.com erstellt:

=HYPERLINK("[http://example.microsoft.com/Annual Report.docx]QrtlyProfits", "Quarterly Profit Report")

Im folgenden Beispiel wird in Excel der Inhalt von Zelle D5 als Sprungtext in der Zelle angezeigt und die Datei qrtl1.xlsx geöffnet, die sich auf dem Server FINANZEN auf der Freigabe Angaben befindet. In diesem Beispiel wird ein UNC-Pfad verwendet:

=HYPERLINK("\\FINANCE\Statements\1stqtr.xlsx", D5)

Im folgenden Beispiel wird in Excel die Datei qrtl1.xlsx geöffnet, die sich auf Laufwerk D im Verzeichnis Finanzen befindet, und der in Zelle H10 gespeicherte numerische Wert wird angezeigt:

=HYPERLINK("D:\FINANCE\1stqtr.xlsx", H10)

Im folgenden Beispiel wird in Excel ein Hyperlink zum Bereich Summen in einer anderen (externen) Arbeitsmappe, MeineMappe.xlsx, erstellt:

=HYPERLINK("[C:\My Documents\Mybook.xlsx]Totals")

In Microsoft Excel für Macintosh wird im folgenden Beispiel der Text "Klicken Sie hier" in der Zelle angezeigt und die Datei Erstes Quartal geöffnet, die im Ordner Finanzberichte auf dem Festplattenlaufwerk Macintosh HD gespeichert ist:

=HYPERLINK("Macintosh HD:Budget Reports:First Quarter", "Click here")

Sie können Hyperlinks innerhalb eines Arbeitsblatts erstellen, um von einer Zelle zu einer anderen zu wechseln. Wenn das aktive Arbeitsblatt beispielsweise das Blatt Juni in der Arbeitsmappe Budget ist, erstellt die folgende Formel einen Hyperlink zu Zelle E56. Der Text des Hyperlinks selbst ist der Wert in Zelle E56.

=HYPERLINK("[Budget]June!E56", E56)

Zum Wechseln zu einem anderen Arbeitsblatt in derselben Arbeitsmappe ändern Sie den Namen des Blatts im Hyperlink. Im vorigen Beispiel ändern Sie das Wort Juni in September, um einen Hyperlink zu Zelle E56 im Arbeitsblatt September zu erstellen.

Erstellen oder Entfernen eines Hyperlinks zu einer E-Mail-Adresse

Wenn Sie auf einen Hyperlink zu einer E-Mail-Adresse klicken, wird Ihr E-Mail-Programm automatisch gestartet und eine E-Mail-Nachricht mit der richtigen Adresse im Feld An erstellt. Als Voraussetzung gilt jedoch, dass ein E-Mail-Programm auf dem Computer installiert ist.

  1. Klicken Sie auf einem Arbeitsblatt auf die Zelle, in der Sie einen Hyperlink erstellen möchten.

Tipp    Sie können auch ein Objekt (z. B. ein Bild oder ein Element in einem Diagramm) auswählen, mit dem der Hyperlink dargestellt werden soll.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Hyperlinks auf Hyperlink.

Die Gruppe 'Hyperlinks' auf der Registerkarte 'Einfügen'

Tipp    Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Zelle oder das Objekt klicken und dann auf Hyperlink klicken. Oder Sie drücken STRG+K.

  1. Klicken Sie unter Link zu auf E-Mail-Adresse.
  2. Geben Sie im Feld E-Mail-Adresse die zu verwendende E-Mail-Adresse ein.
  3. Geben Sie im Feld Betreff den gewünschten Betreff für die E-Mail-Nachricht ein.

Hinweis    In einigen Webbrowsern (Webbrowser: Software, die HTML-Dateien interpretiert, diese als Webseiten formatiert und dann anzeigt. Ein Webbrowser, z. B. Windows Internet Explorer, kann Hyperlinks verfolgen, Dateien übertragen sowie in Webseiten eingebettete Sound- bzw. Videodateien abspielen.) und E-Mail-Programmen wird die Betreffzeile möglicherweise nicht erkannt.

  1. Geben Sie im Feld Text anzeigen als den Text ein, den Sie zur Darstellung des Hyperlinks verwenden möchten.
  2. Klicken Sie auf QuickInfo, geben Sie den gewünschten Text im Feld QuickInfo-Text ein, und klicken Sie anschließend auf OK, um hilfreiche Informationen anzuzeigen, wenn der Mauszeiger auf dem Hyperlink positioniert wird.

Tipp    Sie können auch einen Hyperlink zu einer E-Mail-Adresse in einer Zelle erstellen, indem Sie die Adresse direkt in die Zelle eingeben. Es wird beispielsweise automatisch ein Hyperlink erstellt, wenn Sie eine E-Mail-Adresse wie jemand@example.com eingeben.

Entfernen eines Hyperlinks zu einer E-Mail-Adresse

Wenn E-Mail-Adressen oder Kontakte als anklickbare Hyperlinks angezeigt werden, können Sie diese auf die gleiche Weise deaktivieren wie jeden anderen Hyperlink.

  1. Klicken Sie auf dem Arbeitsblatt in die Zelle, aus der Sie den Hyperlink entfernen möchten.

Tipp    Sie können auch ein Objekt wie ein Bild oder ein Element in einem Diagramm auswählen, das zur Darstellung des Hyperlinks verwendet werden soll.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie dann Hyperlink entfernen aus.

Seitenanfang Seitenanfang

Erstellen einer Verknüpfung mit externem Bezug zu Arbeitsblattdaten im Web

Sie können einen oder mehrere externe Bezüge (auch Verknüpfungen genannt) von einer Arbeitsmappe zu einer anderen Arbeitsmappe einfügen, die sich im Intranet (Intranet: Ein Netzwerk innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation, in dem Internettechnologien verwendet werden [z. B. das HTTP- oder das FTP-Protokoll]. Durch die Verwendung von Hyperlinks können Sie Objekte, Dokumente, Seiten und andere Ziele im Intranet finden.) oder im Internet befindet. Die Arbeitsmappe darf nicht als HTML (HTML: Die standardmäßig für Dokumente im World Wide Web verwendete Programmiersprache. In HTML wird mithilfe von Tags angegeben, wie Elemente einer Seite (Text oder Grafiken) in Webbrowsern angezeigt werden sollen und wie auf Benutzereingaben reagiert werden soll.)-Datei gespeichert werden.

  1. Öffnen Sie die Quellarbeitsmappe, und wählen Sie die zu kopierende Zelle oder den Zellbereich aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Kopieren.

Die Gruppe 'Zwischenablage' auf der Registerkarte 'Start'

  1. Wechseln Sie zu dem Arbeitsblatt, in dem die Informationen platziert werden sollen, und klicken Sie dann auf die Zelle, in der die Informationen angezeigt werden sollen.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Inhalte einfügen.
  3. Klicken Sie auf Verknüpfung einfügen. Es wird eine Verknüpfung mit externem Bezug für die Zelle oder die einzelnen Zellen im Zellbereich von Excel erstellt.

Hinweis    Möglicherweise ist es für Sie bequemer, eine Verknüpfung mit externem Bezug zu erstellen, ohne die Arbeitsmappe im Web zu öffnen. Klicken Sie für jede Zelle in der Zielarbeitsmappe, in der die Verknüpfung mit externem Bezug eingefügt werden soll, auf die jeweilige Zelle, und geben Sie dann ein Gleichheitszeichen (=), die URL (Uniform Resource Locator [URL]: Eine Adresse, die ein Protokoll, z. B. HTTP oder FTP, sowie den Speicherort eines Objekts, eines Dokuments, einer Seite im World Wide Web oder eines sonstigen Zieles im Internet oder in einem Intranet angibt. Beispiel: "http://www.microsoft.com/".)-Adresse und die Position in der Arbeitsmappe ein. Beispiel:

='http://www.jemands.homepage/[datei.xlsx]Blatt1'!A1

='ftp.server.irgendwo/datei.xlsx'!MeineBenannteZelle

Auswählen eines Hyperlinks ohne Aktivieren der Verknüpfung

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Hyperlink (Hyperlink: Farbiger und unterstrichener Text oder Grafiken, auf den/die Sie klicken, um zu einer Datei, einer bestimmten Stelle in einer Datei, einer Webseite im World Wide Web oder einer Webseite im Intranet zu wechseln. Hyperlinks können auch zu Newsgroups sowie zu Gopher-, Telnet- und FTP-Sites führen.) auszuwählen, ohne die Verknüpfung zum zugehörigen Ziel (Ziel: Ein allgemeiner Ausdruck für den Namen des Elements, zu dem Sie über einen Hyperlink wechseln.) zu aktivieren:

  • Klicken Sie auf die Zelle mit dem Hyperlink, halten Sie die Maustaste gedrückt, bis der Zeiger die Form eines Kreuzes Auswahlzeiger in Excel annimmt, und lassen Sie die Maustaste anschließend los.
  • Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Zelle mit dem Hyperlink auszuwählen.
  • Halten Sie STRG gedrückt, und klicken Sie anschließend auf die Grafik, wenn der Hyperlink durch eine Grafik dargestellt wird.

Ändern oder Formatieren eines Hyperlinks

Sie können einen vorhandenen Hyperlink in der Arbeitsmappe ändern, indem Sie das zugehörige Ziel (Ziel: Ein allgemeiner Ausdruck für den Namen des Elements, zu dem Sie über einen Hyperlink wechseln.), die Darstellung oder den Text bzw. die Grafik ändern, der bzw. die zum Darstellen des Hyperlinks verwendet wird.

Ändern des Ziels eines Hyperlinks

  1. Markieren Sie die Zelle oder die Grafik mit dem Hyperlink, den Sie ändern möchten.

Tipp    Wenn Sie eine Zelle mit einem Hyperlink markieren möchten, ohne dem Ziel des Hyperlinks zu folgen, klicken Sie in die Zelle, und halten Sie die Maustaste gedrückt, bis der Zeiger zu einem Kreuz Auswahlzeiger in Excel wird. Lassen Sie die Maustaste anschließend wieder los. Sie können die Zelle auch mit den Pfeiltasten markieren. Wenn Sie eine Grafik markieren möchten, halten Sie STRG gedrückt, und klicken dann auf die Grafik.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Hyperlinks auf Hyperlink.

Die Gruppe 'Hyperlinks' auf der Registerkarte 'Einfügen'

Tipp    Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Zelle oder die Grafik klicken und dann auf Hyperlink bearbeiten klicken. Oder Sie drücken STRG+K.

  1. Nehmen Sie im Dialogfeld Hyperlink bearbeiten die gewünschten Änderungen vor.

Hinweis    Wenn der Link mithilfe der Tabellenfunktion HYPERLINK erstellt wurde, müssen Sie die Formel bearbeiten, um das Ziel zu ändern. Wählen Sie die Zelle mit dem Link aus, und klicken Sie dann auf die Bearbeitungsleiste (Bearbeitungsleiste: Eine Leiste am oberen Rand des Excel-Fensters, die zum Eingeben oder Bearbeiten von Werten oder Formeln in Zellen oder Diagrammen verwendet wird. Zeigt die Konstante oder die Formel an, die in der aktiven Zelle gespeichert ist.), um die Formel zu bearbeiten.

Ändern der Darstellung von Hyperlinktext

Sie können die Darstellung aller Hyperlinktexte in der aktuellen Arbeitsmappe ändern, indem Sie die Zellenformatvorlage für Hyperlinks ändern.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Formatvorlagen auf Zellenformatvorlagen.

Die Gruppe 'Formatvorlagen' auf der Registerkarte 'Start'

  1. Führen Sie unter Daten und Modell folgende Schritte aus:
  • Wenn Sie die Darstellung von Hyperlinks ändern möchten, auf die nicht geklickt wurde, um zu deren Ziel zu wechseln, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Hyperlink und anschließend auf Ändern.
  • Wenn Sie die Darstellung von Hyperlinks ändern möchten, auf die geklickt wurde, um zu deren Ziel zu wechseln, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Besuchter Hyperlink und anschließend auf Ändern.

Hinweis    Die Zellenformatvorlage Hyperlink ist nur verfügbar, wenn die Arbeitsmappe mindestens einen Hyperlink enthält. Die Zellenformatvorlage Besuchter Hyperlink ist nur verfügbar, wenn die Arbeitsmappe einen Hyperlink enthält, auf den geklickt wurde.

  1. Klicken Sie im Dialogfeld Formatvorlage auf Formatieren.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Schrift und der Registerkarte Ausfüllen die gewünschten Formatierungsoptionen aus, und klicken Sie anschließend auf OK.

 Hinweise 

  • Die Optionen, die Sie im Dialogfeld Zellen formatieren auswählen, werden im Dialogfeld Formatvorlage unter Formatvorlage enthält als ausgewählt angezeigt. Sie können die Kontrollkästchen für Optionen, die Sie nicht anwenden möchten, deaktivieren.
  • Änderungen, die Sie an den Zellenformatvorlagen Hyperlink und Besuchter Hyperlink vornehmen, werden auf alle Hyperlinks in der aktuellen Arbeitsmappe angewendet. Die Darstellung einzelner Hyperlinks kann nicht geändert werden.

Ändern des Texts oder der Grafik eines Hyperlinks

  1. Markieren Sie die Zelle oder die Grafik mit dem Hyperlink, den Sie ändern möchten.

Tipp    Wenn Sie eine Zelle mit einem Hyperlink markieren möchten, ohne dem Ziel des Hyperlinks zu folgen, klicken Sie in die Zelle, und halten Sie die Maustaste gedrückt, bis der Zeiger zu einem Kreuz Auswahlzeiger in Excel wird. Lassen Sie die Maustaste anschließend wieder los. Sie können die Zelle auch mit den Pfeiltasten markieren. Wenn Sie eine Grafik markieren möchten, halten Sie STRG gedrückt, und klicken dann auf die Grafik.

  1. Führen Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:

Kopieren oder Verschieben eines Hyperlinks

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Hyperlink (Hyperlink: Farbiger und unterstrichener Text oder Grafiken, auf den/die Sie klicken, um zu einer Datei, einer bestimmten Stelle in einer Datei, einer Webseite im World Wide Web oder einer Webseite im Intranet zu wechseln. Hyperlinks können auch zu Newsgroups sowie zu Gopher-, Telnet- und FTP-Sites führen.), den Sie kopieren oder verschieben möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren oder Ausschneiden.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, in die Sie den Hyperlink kopieren oder verschieben möchten, und klicken Sie dann auf Einfügen.

Festlegen der Basisadresse für die Hyperlinks in einer Arbeitsmappe

Standardmäßig sind nicht festgelegte Pfade zu Zieldateien für Hyperlinks (Hyperlink: Farbiger und unterstrichener Text oder Grafiken, auf den/die Sie klicken, um zu einer Datei, einer bestimmten Stelle in einer Datei, einer Webseite im World Wide Web oder einer Webseite im Intranet zu wechseln. Hyperlinks können auch zu Newsgroups sowie zu Gopher-, Telnet- und FTP-Sites führen.) relativ zum Speicherort der aktiven Arbeitsmappe. Führen Sie das folgende Verfahren aus, wenn Sie einen anderen Standardpfad festlegen möchten. Jedes Mal, wenn Sie einen Hyperlink zu einer Datei an diesem Speicherort erstellen, müssen Sie nur den Dateinamen und nicht den Pfad im Dialogfeld Hyperlink einfügen angeben.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.
  1. Klicken Sie auf der Seite Informationen zu <Arbeitsblattname> im rechten Bereich auf Dokumenteigenschaften, und klicken Sie dann auf Erweiterte Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Zusammenfassung.
  3. Geben Sie im Feld Hyperlinkbasis den zu verwendenden Pfad ein.

Hinweis    Sie können die Hyperlinkbasisadresse mit der vollständigen oder absoluten Adresse für den Hyperlink im Dialogfeld Hyperlink einfügen außer Kraft setzen.

  1. Klicken Sie auf eine beliebige andere Registerkarte, um zu Ihrer Datei zurückzukehren.

Löschen eines Hyperlinks

Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um einen Hyperlink zu löschen:

  • Wenn Sie einen Hyperlink und den Text, der ihn darstellt, löschen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle mit dem Hyperlink, und klicken Sie anschließend auf Inhalte löschen.
  • Wenn Sie einen Hyperlink und die Grafik, die ihn darstellt, löschen möchten, halten Sie die Taste STRG gedrückt, und drücken Sie ENTF.
  • Wenn Sie einen einzelnen Hyperlink deaktivieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Hyperlink, und klicken Sie dann auf Hyperlink entfernen. Die Webadresse bleibt in der Zelle, ist jedoch nicht mehr aktiv und ist nicht mehr als Hyperlink formatiert.

Seitenanfang Seitenanfang

Löschen mehrerer Hyperlinks

Gehen Sie wie folgt vor, um mehrere Hyperlinks gleichzeitig zu löschen (zu deaktivieren):

  1. Wählen Sie einen Zellbereich aus, in dem Sie Hyperlinks entfernen möchten. Der Zellbereich muss nicht zusammenhängend sein.

Tipp    Wenn Sie eine Zelle mit einem Hyperlink markieren möchten, ohne dem Ziel des Hyperlinks zu folgen, klicken Sie in die Zelle, und halten Sie die Maustaste gedrückt, bis der Zeiger zu einem Kreuz Auswahlzeiger in Excel wird. Lassen Sie die Maustaste anschließend wieder los.

  1. Setzen Sie den Mauszeiger auf eine beliebige Zelle im markierten Bereich, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und klicken Sie dann auf Hyperlinks entfernen.
 
 
Zutreffend für:
Excel 2010