Erstellen eines neuen Vorgangs

Weitere Artikel zu den Themen: Project Online | Project Server

Wenn Sie über die entsprechenden Berechtigungen in Project Web App verfügen, können Sie mithilfe des Projektcenters auf einfache Weise einen neuen Vorgang in einem Enterprise-Projekt erstellen.

 Hinweis    Informationen zum Erstellen eines neuen Vorgangs in einem auf einer SharePoint-Aufgabenliste basierenden Projekt finden Sie unter Hinzufügen von Vorgängen zu einem Projekt .

So erstellen Sie einen neuen Vorgang in einem Enterprise-Projekt:

  1. Klicken Sie auf der Schnellstartleiste auf Projekte.
  2. Klicken Sie in der Liste auf den Namen des vorhandenen Projekts.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Vorgang auf Bearbeiten.

 Hinweis    Wenn Sie neue Vorgänge mithilfe von Microsoft Project Professional 2013 erstellen möchten, klicken Sie auf den Abwärtspfeil auf der Schaltfläche Bearbeiten , und klicken Sie dann auf In Microsoft Project .

  1. Geben Sie mit einer der folgenden Methoden einen neuen Vorgang ein:
  • Geben Sie die Vorgangsinformationen in der leeren Zeile am Ende der Liste ein.
  • Kopieren Sie Vorgänge aus einem anderen Programm, wie etwa Microsoft Excel 2013, und fügen Sie sie ein.
  • Fügen Sie einen neuen Vorgang zwischen zwei vorhandenen Vorgängen ein. Klicken Sie auf die Zeile, die unter dem neuen Vorgang angezeigt werden soll, und drücken Sie dann auf der Tastatur EINFG, oder klicken Sie auf der Registerkarte Vorgang in der Gruppe Vorgänge auf Einfügen.

 Tipp    Erwägen Sie, Vorgangsname, Dauer, Anfangstermin und/oder Endtermin einzusetzen. Weitere Informationen zum Aufnehmen dieser Detailinformationen finden Sie unter Wählen zwischen automatischer und manueller Planung von Vorgängen.

Weisen Sie Ihrem Vorgang viele Personen zu?    Wenn Sie einem Vorgang viele Personen oder andere Ressourcen zuordnen müssen, sollten Sie möglichst Project Professional verwenden. Schließen Sie zu diesem Zweck hier das Hinzufügen Ihres Vorgangs ab, anschließend öffnen Sie das Projekt in Project Professional, um Ressourcen zuzuweisen.

  1. Wenn Sie das Hinzufügen von Vorgängen beendet haben, klicken Sie auf Schließen, um das Projekt wieder einzuchecken.

Nachdem Sie Vorgänge im Enterprise-Projekt erstellt haben, gibt es eine Reihe von sinnvollen Optionen, um den Zeitplan des Projekts weiter zu spezifizieren, Ihre neuen Vorgänge für andere freizugeben oder den Fortschritt Ihrer Vorgänge nachzuverfolgen.

Sie können folgende Aktion ausführen:

Wählen zwischen automatischer und manueller Planung von Vorgängen

Die Vorgänge im Projekt können entweder vom Project Web App-Planungsmodul automatisch geplant werden oder manuell geplant werden, wobei Ihre Angaben für die Dauer, den Anfangstermin und den Endtermin beibehalten werden.

Wählen Sie eine dieser Optionen, um den Planungsmodus zu ändern:

  • Wählen Sie in der Dropdownliste in der Spalte Modus für die Vorgangszeile Automatisch geplant oder Manuell geplant aus.
  • Klicken Sie ein Mal in die Vorgangszeile, um sie auszuwählen, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Vorgang in der Gruppe Bearbeiten auf Manuelle Planung oder Automatische Planung.

Wenn Sie sich entscheiden, einen Vorgang im Projekt automatisch zu planen, werden Dauer, Anfangstermin und Endtermin des betreffenden Vorgangs von Project Web App festgelegt; dazu wird eine Vielzahl verschiedener Faktoren berücksichtigt. Wenn der Vorgang von anderen Vorgängen oder Lieferungen abhängt, werden die Termine für diese Elemente bei der automatischen Planung des Vorgangs berücksichtigt. Project Web App berücksichtigt außerdem die Ressourcenverfügbarkeit, Arbeitszeiten und Kalender. Wenn Project Web App mit Microsoft Exchange Server 2013 integriert ist, kann die automatische Planung sogar Abwesenheitszeiten berücksichtigen, die Ressourcen in ihren Outlook-Kalendern vermerkt haben.

Das manuelle Planen eines Vorgangs kann nützlich sein, wenn Sie mehr Kontrolle über die Termine und Zeitspannen im Zeitplan des Projekts wünschen oder nicht über genügend Detailinformationen zu den Vorgängen eines Projekts verfügen, um einen Zeitplan automatisch akkurat zu planen. Wenn Sie sich für die manuelle Planung eines Vorgangs in Ihrem Projekt entscheiden, werden die Dauer, der Anfangstermin und der Endtermin für diesen Vorgang vom Project Web App-Planungsmodul nicht geändert. Diese Werte bleiben so, wie Sie sie festgelegt haben, auch wenn das nicht zu allen anderen Projektdetails passt. Sie können sogar anstelle numerischer Werte in den Felder Dauer, Anfang und Ende beschreibende Aussagen verwenden. Beispielsweise kann Ihnen bekannt sein, dass die Dauer eines Vorgangs "Etwa eine Woche" beträgt oder der Vorgang "Mitte Oktober" beginnen sollte.

Seitenanfang Seitenanfang

Verwenden von Top-Down-Sammelvorgängen für die Planung auf oberster Ebene

Bei der Planung eines Projekts verfügen Sie möglicherweise nur über einige grobe Informationen zu Hauptmeilensteinen. In Project Web App können Sie ein Projekt auch dann noch planen, sogar ohne Schätzungen des Arbeitsaufwands oder Detailkenntnisse über die beteiligten Vorgänge. Statt die Details des Projekts auf Vorgangsebene einzugeben, können Sie einen Top-Down-Ansatz verfolgen, indem Sie auf Grundlage der Gesamtzeitvorgabe des Projekts Sammelphasen auf einer höheren Ebene erstellen.

  1. Erstellen von Vorgängen   Erstellen Sie Vorgänge, die Ihre Kenntnisse über das Projekt darstellen. Verwenden Sie dazu die weiter oben in diesem Artikel beschriebene Vorgehensweise.
  2. Herunterstufen von Teilvorgängen   Stufen Sie Teilvorgänge gegenüber Sammelvorgängen herunter, um die verschiedenen Stufen oder Phasen im Projekt darzustellen.
  3. Eingeben von Terminen oder Zeitspannen   Geben Sie Termine oder Zeitspannen auf der Ebene der Sammelvorgänge ein, um den Sammelvorgang manuell zu planen, damit die Termine und Zeitspannen der Teilvorgänge keinen Rollup des Sammelvorgangs bewirken.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Project Web App für Project Online, Project Web App für Project Server 2013