Importieren von Daten aus einer Access-Datenbank

In diesem Artikel wird gezeigt, wie Sie Daten aus einer Desktopdatenbank in eine Access-Web App verschieben, sodass Sie sie mit Freunden und Kollegen in einem Internetbrowser teilen können. Beachten Sie jedoch Folgendes, bevor Sie loslegen:

  • Access importiert keine Tabellenbeziehungen, berechneten Spalten, Gültigkeitsregeln, Standardwerte, Anlagenfelder, OLE-Objektfelder und bestimmte andere Legacydatentypen.
  • Access behält Nachschlagevorgänge bei. Wenn Sie also verknüpfte Tabellen haben, müssen die Beziehungen über Nachschlagefelder erstellt werden, bevor Sie die Tabellen in die Web App importieren.

Abgesehen davon gehen Sie für den Import so vor:

  1. Erstellen Sie eine neue Web App, oder öffnen Sie eine vorhandene Web App in Access. (Wenn Sie eine vorhandene App in einem Browser anzeigen, klicken Sie auf Einstellungen > In Access anpassen).

    'In Access anpassen' in einer Access-App
  2. Wenn die Seite Tabellen hinzufügen nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Start > Tabelle.
  3. Klicken Sie unter Eine Tabelle aus einer vorhandenen Datenquelle erstellen auf Access.

    Erstellen einer Tabelle aus einer vorhandenen Datenquelle
  4. Klicken Sie auf Durchsuchen, wählen Sie die Desktopdatenbank aus, aus der Sie importieren, und klicken Sie auf Öffnen.
  5. Klicken Sie auf OK, wählen Sie die Tabellen aus, die Sie importieren möchten, und klicken Sie erneut auf OK.
  6. Schließen Sie den Assistenten.

Access zeigt die neuen Tabellen auf der linken Bildschirmseite an und erstellt Standardansichten für jede Tabelle. An dieser Stelle ist es am besten, wenn Sie auf Start > App starten klicken. Im Browser klicken Sie auf die neuen Tabellen und Ansichten, um zu überprüfen, wie sie aussehen. Um Änderungen an den Standardansichten vorzunehmen, schließen Sie den Browser, und passen Sie die App in Access an.

 
 
Zutreffend für:
Access 2013