Einführung in neue Dateinamenerweiterungen und Microsoft Office Open XML-Formate

In 2007 Microsoft® Office Systemwird ein neues Dateiformat eingeführt, das auf XMLbasiert. Es wird als "Microsoft Office Open XML-Formate" bezeichnet und findet in Microsoft Office Word 2007, Microsoft Office Excel 2007und Microsoft Office PowerPoint 2007Anwendung. In diesem Artikel werden die Hauptvorteile des neuen Formats zusammengefasst, die neuen Dateinamenerweiterungen beschrieben und erläutert, wie Sie die 2007 Office Release-Dateien mit Benutzern früherer Office-Versionen gemeinsam nutzen können.

Dateinamenerweiterungen



    Wo liegen die Vorteile von Office-XML-Formaten?

    Wie lauten die neuen Dateinamenerweiterungen?

    Können in verschiedenen Office-Versionen dieselben Dateien gemeinsam genutzt werden?


    Wo liegen die Vorteile von Office-XML-Formaten?

    Office-XML-Formate bringen eine Vielzahl von Vorteilen mit sich, nicht nur für Entwickler und die von ihnen entwickelten Lösungen, sondern auch für einzelne Benutzer sowie Organisationen aller Größen:

    • Kompakte Dateien    Dateien werden automatisch komprimiert und weisen in einigen Fällen eine bis zu 75 % geringere Größe auf. Office-XML-Formate nutzen die ZIP-Komprimierungstechnologie zum Speichern von Dokumenten und bieten so potenzielle Kosteneinsparungen, da der zum Speichern von Dateien erforderliche Speicherplatz reduziert und die zum Senden von Dateien per E-Mail, über Netzwerke und im Internet benötigte Bandbreite begrenzt werden kann. Beim Öffnen einer Datei wird diese automatisch entzippt; beim Speichern wird sie automatisch wieder gezippt. Die Installation spezieller ZIP-Dienstprogramme zum Öffnen und Schließen von Dateien in 2007 Office Releaseist nicht erforderlich.
    • Verbesserte Wiederherstellung beschädigter Dateien    Dateien sind modular strukturiert, damit die einzelnen Datenkomponenten in der Datei getrennt voneinander bleiben. Dadurch können Dateien auch dann geöffnet werden, wenn eine Komponente in der Datei (beispielsweise ein Diagramm oder eine Tabelle) beschädigt ist.
    • Einfachere Erkennung von Dokumenten mit Makros    Dateien, die mithilfe des Standardsuffix "x" gespeichert werden /z. B. DOCX und PPTX), können keine VBA-Makros (Visual Basic für Applikationen) oder ActiveX-Steuerelemente enthalten und bergen somit nicht die Sicherheitsrisiken in sich, die ansonsten mit dieser Art von eingebettetem Code in Verbindung gebracht werden. Nur Dateien, deren Dateinamenerweiterungen mit einem "m" enden (z. B. DOCM und XLSM) können VBA-Makros und ActiveX-Steuerelemente enthalten, die in einem gesonderten Abschnitt der Datei gespeichert werden. Durch die Dateinamenerweiterungen können Dateien mit Makros klar von Dateien ohne Makros unterschieden werden; Antivirusprogramme können Dateien, die potenziell bösartigen Code enthalten, somit einfacher erkennen. Darüber hinaus können IT-Administratoren die Dokumente, die unerwünschte Makros oder Steuerelemente enthalten, blockieren, sodass die restlichen Dokumente risikofrei geöffnet werden können.
    • Verbesserter Datenschutz und zusätzliche Kontrolle über persönliche Daten    Dokumente können vertraulich freigegeben werden, da personengebundene sowie unternehmensrelevante Informationen, wie Verfassernamen, Kommentare, nachverfolgte Änderungen und Dateipfade mithilfe des Dokumentinspektors leicht erkannt und entfernt werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Entfernen von ausgeblendeten Daten und persönlichen Informationen aus Office-Dokumenten.
    • Bessere Integration und Interoperabilität von Geschäftsdaten    Durch die Verwendung von Office-XML-Formaten als Gerüst für die Interoperabilität von Daten für die 2007 Office Release-Produktreihe können Dokumente, Arbeitsmappen, Präsentationen und Formulare in einem XML-Dateiformat gespeichert werden, das allen Benutzern zur Verfügung steht und kostenlos lizenziert werden kann. Somit können Benutzer uneingeschränkt auf Informationen in bestehenden Systemen zugreifen und sie in bekannten Office-Programmen verwenden. In Office erstellte Informationen können problemlos in anderen Geschäftsanwendungen eingesetzt werden. Zum Öffnen und Bearbeiten einer Office-Datei benötigen Sie nur ein ZIP-Dienstprogramm und einen XML-Editor.

     Hinweis   Es kann vorkommen, dass Sie Dateien im binären Dateiformat speichern müssen, das in früheren Office-Versionen verwendet wurde, z. B. wenn Sie ein Dokument zusammen mit einem anderen Benutzer bearbeiten, der über eine frühere Office-Version verfügt. Aus diesem Grund ist es in 2007 Office Releaseweiterhin möglich, Dateien im Binärformat zu speichern.

    Liste 'Dateityp'

    Lesen Sie vor dem Speichern einer Datei in einem Binärformat den Abschnitt Können in verschiedenen Office-Versionen dieselben Dateien gemeinsam genutzt werden?in diesem Artikel.

    Seitenanfang Seitenanfang

    Wie lauten die neuen Dateinamenerweiterungen?

    Dokumente, Arbeitsmappen und Präsentationen, die Sie in 2007 Office Releaseerstellen, werden standardmäßig im XML-Format unter Verwendung der neuen Dateinamenerweiterungen gespeichert. Bei diesen neuen Erweiterungen wird ein "x" oder ein "m" zu den Dateinamenerweiterungen, mit denen Sie bereits vertraut sind, hinzugefügt. Das "x" steht für eine XML-Datei, die keine Makros enthält, während das "m" für eine XML-Datei steht, die Makros enthält. Wenn Sie beispielsweise ein Dokument in Word speichern, wird nun standardmäßig die Dateinamenerweiterung DOCX anstelle der Dateinamenerweiterung DOC in der Datei verwendet.

    Datei als DOCX speichern

    Wenn Sie eine Datei als Vorlage speichern, stellen Sie dieselbe Neuerung fest. Die in früheren Versionen verwendete Dateinamenerweiterung für Vorlagen wird weiterverwendet, weist jedoch ein "x" oder ein "m" am Ende auf. Enthält die Datei Code oder Makros, müssen Sie sie mithilfe des neuen makrogestützten XML-Dateiformats speichern, bei dem ein "m" für Makro zur Dateinamenerweiterung hinzugefügt wird.

    In den folgenden Tabellen werden alle Standard-Dateinamenerweiterungen in Office Word 2007, Office Excel 2007und Office PowerPoint 2007aufgeführt.

    Word

    XML-Dateityp Erweiterung
    Dokument DOCX
    Dokument mit Makros DOCM
    Vorlage DOTX
    Vorlage mit Makros DOTM

    Excel

    XML-Dateityp Erweiterung
    Arbeitsmappe XLSX
    Arbeitsmappe mit Makros XLSM
    Vorlage XLTX
    Vorlage mit Makros XLTM
    Nicht-XML-basierte binäre Arbeitsmappe XLSB
    Add-In mit Makros XLAM

    PowerPoint

    XML-Dateityp Erweiterung
    Präsentation PPTX
    Präsentation mit Makros PPTM
    Vorlage POTX
    Vorlage mit Makros POTM
    Add-In mit Makros PPAM
    Bildschirmpräsentation PPSX
    Bildschirmpräsentation mit Makros PPSM
    Folie SLDX
    Folie mit Makros SLDM
    Office-Design THMX
    Seitenanfang Seitenanfang

    Können in verschiedenen Office-Versionen dieselben Dateien gemeinsam genutzt werden?

    2007 Office Releaseermöglicht es Ihnen, Dateien sowohl in den neuen Office-XML-Formaten als auch dem binären Dateiformat früherer Office-Versionen zu speichern. 2007 Office Releaseumfasst sowohl Kompatibilitätsprüfungen als auch Dateikonverter, um das gemeinsame Nutzen von Dateien innerhalb verschiedener Office-Versionen zu vereinfachen.

    Öffnen vorhandener Dateien in 2007 Office Release    Dateien, die in einer früheren Office-Version erstellt wurden, können geöffnet und im bisherigen Format gespeichert werden. Da Sie möglicherweise zusammen mit einem anderen Benutzer, der eine frühere Version von Office verwendet, ein Dokument bearbeiten, ist es nicht sinnvoll, Features zu integrieren, die nur von 2007 Office Releaseunterstützt werden. 2007 Office Releaseverfügt über eine Funktion zur Kompatibilitätsprüfung, durch die sichergestellt wird, dass Sie kein Feature verwendet haben, das von einer früheren Office-Version nicht unterstützt wird. Wenn Sie die Datei speichern, werden diese Features von der Kompatibilitätsprüfung gemeldet, sodass Sie sie vor dem Speichern entfernen können.

    Weitere Informationen zum Verwenden von 2007 Office Releasezum Öffnen von Dokumenten, Arbeitsmappen und Präsentationen, die in früheren Versionen von Word, Excel und PowerPoint erstellt wurden, erhalten Sie, wenn Sie auf die Hyperlinks im Abschnitt Siehe auchklicken.

    Öffnen von 2007 Office Release-Dateien in früheren Office-Versionen    Sie können eine 2007 Office Release-Datei in einer früheren Version von Word, Excel oder PowerPoint öffnen, indem Sie die erforderlichen Dateikonverter herunterladen. Wechseln Sie auf einem Computer mit einer früheren Office-Version zum Download Center (nur auf Englisch verfügbar), und laden Sie das Microsoft Office Compatibility Pack für 2007 Office Word-, Excel- und PowerPoint-Dateiformate herunter.

     Wichtig   Damit die Konverter funktionieren, müssen Sie Ihre Microsoft Office-Version zunächst auf eines der hier aufgeführten Service Packs aktualisieren. Nach dem Installieren des Service Packs für Ihre Version von Office können Sie den Konverter herunterladen.

    Weitere Informationen zum Öffnen von 2007 Office Release-Dokumenten, -Arbeitsmappen und -Präsentationen in früheren Versionen von Word, Excel und PowerPoint erhalten Sie, wenn Sie auf die Hyperlinks im Abschnitt Siehe auchklicken.

    Seitenanfang Seitenanfang
     
     
    Zutreffend für:
    Excel 2007, PowerPoint 2007, Word 2007