Erste Schritte mit Visio

In diesem Artikel erhalten Sie einen ersten Einblick in die Arbeit mit Visio, beginnend beim Starten von Visio bis hin zu den Grundlagen beim Erstellen und Speichern eines einfachen Diagramms. Beginnen Sie, indem Sie Visio auf Ihrem Computer starten.

Starten von Visio

In Visio wird die Startseite geöffnet, auf der Sie Vorlagen für viele Diagrammtypen finden.

Vorlagen sind nicht fertig gestellte Beispieldiagramme, die als Ausgangspunkte dienen. Visio-Vorlagen umfassen Shapes und Tools für einen bestimmten Diagrammtyp, die um ein leeres Zeichenblatt herum angeordnet sind. Die Shapes können Sie nach Bedarf in eine Zeichnung ziehen, dort ablegen und verbinden.

Öffnen einer Vorlage

Klicken Sie auf den gewünschten Vorlagentyp oder aber auf Standarddiagramm, um eine neue eigene Vorlage zu erstellen. Ein kleines Fenster mit einigen Informationen wird geöffnet, und Sie können auswählen, ob Sie metrische oder US-Einheiten verwenden möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen, um die Vorlage zu öffnen.

Über dem leeren Zeichenblatt befindet sich das Microsoft Office-Menüband, das Befehle und Tools für die Diagrammerstellung enthält. Wenn Sie nur die Registerkartennamen und keine Schaltflächen sehen, klicken Sie auf einen der Namen, um das Menüband temporär für diese Registerkarte zu öffnen.

 Tipp    Wenn das Menüband ständig angezeigt werden soll, klicken Sie ganz oben rechts auf das kleine Symbol für Fixieren. Symbol 'Menüband anheften'  

Fenster "Shapes"

Links befindet sich das Fenster Shapes. Es enthält Schablonen, die wiederum Shapes enthalten - in diesem Fall Flussdiagramm-Shapes.
 Fenster 'Shapes'

  • Schablone – Eine Schablone ist ein Container für die Aufbewahrung verwandter Shapes. Vorlagen enthalten im Allgemeinen mehr als eine Schablone, damit die Shapes in Kategorien organisiert werden können. Eine Schablone ist im oberen Bereich des Fensters Shapes durch eine Titelleiste gekennzeichnet. Wenn Sie auf die Titelleiste einer Schablone klicken, werden die enthaltenen Shapes angezeigt.
  • Shape – Bei fast allen Elementen einer Vorlage, die Sie in Ihrem Diagramm verwenden können, handelt es sich um Shapes. Dazu gehören auch die Verbinder und sogar das Zeichenblatt. Shapes sind mehr als Symbole oder Bilder, da sie Fähigkeiten besitzen, mit denen Sie Ihr Diagramm anpassen können.

Im oberen Bereich der geöffneten Schablone, unter den Schablonentitelleisten, befindet sich eine Registerkarte namens Weitere Shapes. Klicken Sie darauf, um ein Optionsmenü zu öffnen, mit dem Sie nach weiteren Shapes für Ihr Diagramm suchen können.

  • Meine Shapes – Wenn Sie benutzerdefinierte Schablonen herunterladen oder erstellen und sie im Ordner Meine Shapes speichern, werden diese Schablonen automatisch in diesem Untermenü angezeigt. Der Ordner Meine Shapes wird von Visio im Ordner Dokumente erstellt.
  • Geschäft, Konstruktion, Flussdiagramm und weitere Kategorien – Navigieren Sie durch diese Kategorien, und suchen Sie nach Schablonen von anderen Vorlagen, wenn Sie Shapes benötigen, die in der ursprünglich ausgewählten Vorlage nicht enthalten sind.
  • Visio-Extras – Diese Schablone enthält spezielle Shapes, die in den anderen Schablonen nicht enthalten sind, wie beispielsweise Symbole, Verbinder, Legenden, Tools für Konstruktions- und Architekturzeichnungen oder Titel. Wählen Sie beliebig viele dieser Shapes aus,um Sie zu Ihrer Schablonenliste hinzuzufügen.
  • Schablone öffnen, Neue Schablone – Über den Befehl Schablone öffnen durchsuchen Sie Ihren Computer oder Ihr Netzwerk nach Schablonendateien (*.vss), die Sie Ihrem Diagramm hinzufügen können. Mit dem Befehl Neue Schablone öffnen Sie eine leere Schablone, der Sie Shapes hinzufügen können, indem Sie die Shapes ziehen und in der neuen Schablone ablegen. Klicken Sie zum Speichern der Schablone mit der rechten Maustaste auf die Titelleiste der Schablone, und klicken Sie dann auf Speichern.
  • Dokumentschablone anzeigen – Diese Schablone enthält nicht nur alle Shapes, die sich aktuell im Dokument befinden, sondern auch die Shapes, die im Dokument abgelegt und anschließend vom Zeichenblatt gelöscht wurden.

Quick-Shapes ist die oberste Titelleiste. Jede Schablone enthält einen eigenen Satz von Quick-Shapes – den in der jeweiligen Schablone am häufigsten verwendeten Shapes. In der Schablone Quick-Shapes sind die Quick-Shapes aus allen verwendeten Schablonen zusammengefasst. Auf diese Weise können Sie die am meisten benötigten Shapes für den momentan erstellten Diagrammtyp an einem zentralen Ort finden.

Wenn Sie das gewünschte Shape nicht finden können, versuchen Sie, es zu suchen. Klicken Sie oben im Fenster Shapes auf Suchen, und geben Sie einen Suchbegriff ein.

Erstellen eines einfachen Diagramms

Ziehen Sie ein Shape aus dem Fenster Shapes, und legen Sie es auf dem Zeichenblatt ab. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Shape, bis an allen vier Seiten Pfeile Schaltflächensymbol angezeigt werden. Dies sind die AutoVerbinden-Pfeile, die Ihnen verschiedene Möglichkeiten zum automatischen Verbinden von Shapes bieten.

  • Bewegen Sie den Mauszeiger über einen der Pfeile, um eine Minisymbolleiste mit den ersten vier Shapes des Quick-Shapes-Bereichs einzublenden.
     Minisymbolleiste 'AutoVerbinden'
    Bewegen Sie den Zeiger über jedes Shape, um sich eine Vorschau davon auf Ihrem Diagramm anzusehen. Klicken Sie auf das gewünschte Shape. Dann wird dieses mit einem Verbinder zwischen sich und dem ersten Shape angezeigt.
  • Ziehen Sie ein Shape aus dem Fenster Shapes, und halten Sie es so lange über ein Shape auf dem Zeichenblatt, bis die Pfeile angezeigt werden. Dann legen Sie das Shape auf einem der Pfeile ab.
     Shape auf AutoVerbinden-Pfeil ablegen
Um zwei Shapes zu verbinden, ziehen Sie ein Shape auf einen AutoVerbinden-Pfeil eines anderen Shapes.
Auf AutoVerbinden-Pfeil ablegen
 Legen Sie das Shape auf dem AutoVerbinden-Pfeil ab. Dann wird das neue Shape auf dem Diagramm angezeigt. Es ist mit dem anderen Shape verbunden.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über ein Shape, bis die Pfeile angezeigt werden. Klicken Sie dann auf einen Pfeil, ziehen Sie ihn zu dem Shape, mit dem Sie das Shape verbinden möchten, und legen Sie ihn in der Mitte des zweiten Shapes ab.

 Hinweis    Bei einigen Vorlagen gibt es weitere praktische Möglichkeiten zum Hinzufügen und Verbinden von Shapes. So können Sie beispielsweise bei der Vorlage für Organigramme die Shapes für Untergebene auf dem Shape eines Managers ablegen, um so in Form einer Hierarchie abzubilden, welche Mitarbeiter diesem Manager unterstellt sind.

Hinzufügen von Text zu einem Shape

Klicken Sie einmal auf ein Shape, und beginnen Sie mit der Eingabe. Drücken Sie ESC, oder klicken Sie auf einen leeren Bereich des Zeichenblatts, um die Texteingabe zu beenden.
 Hinzufügen von Text zu einem Shape

Auf dieselbe Weise fügen Sie einem Verbinder Text hinzu. Nachdem Sie ESC gedrückt oder in einen leeren Bereich geklickt haben, wählen Sie den Verbinder erneut aus. Auf dem Text wird ein kleines rautenförmiges Shape angezeigt. Dabei handelt es sich um einen Ziehpunkt zum Verschieben des Textblocks. Klicken Sie darauf, und ziehen Sie den Textblock über, unter oder neben den Verbinder.

Verschieben von Text in einem Shape

Klicken Sie auf Start > Tools > Textblock Textblock, wechseln Sie zu einem Shape, das Text enthält, und ziehen Sie den Text an eine beliebige andere Stelle. Wenn Sie den Text wunschgemäß verschoben haben, wechseln Sie zurück, und klicken Sie auf Start > Tools > ZeigertoolObjekte markieren.

Ändern der Schriftart, Schriftgröße und anderer Formatierung

Wählen Sie ein Shape aus, das Text enthält. Klicken Sie auf Start, und verwenden Sie die Tools unter Schriftart und Absatz, um den Text zu formatieren.

Optimale Gestaltung des Diagramms

Klicken auf Entwurf > Hintergründe > Hintergründe. Klicken Sie auf eines der Hintergrunddesigns.

Am unteren Rand von Visio, direkt unter dem Zeichenblatt, werden jetzt zwei Registerkarten, Zeichenblatt-1 und Hintergrund-1, angezeigt. Zeichenblatt-1 ist das Zeichenblatt, das die Shapes enthält. Hintergrund-1 ist das soeben hinzugefügte Hintergrundzeichenblatt. Klicken Sie auf Hintergrund-1, um nur das Hintergrundzeichenblatt anzuzeigen, und klicken Sie dann auf Zeichenblatt-1, um wieder das Diagramm aufzurufen.

Registerkarte 'Hintergrund'

Klicken Sie auf Entwurf > Hintergründe > Rahmen und Titel. Klicken Sie auf eine der Optionen, um sie dem Diagramm hinzuzufügen.

Wie Sie sehen können, wurden der Rahmen und der Titel zum Hintergrundzeichenblatt hinzugefügt. Wenn Sie also den Titel hinzufügen möchten, klicken Sie auf die Registerkarte für das Hintergrundzeichenblatt. Klicken Sie jetzt einmal auf Titel, und beginnen Sie mit der Eingabe. Der Titel ändert sich entsprechend dem neu eingegebenen Text. Wenn Sie die Eingabe beendet haben, Klicken Sie wieder auf die Registerkarte Zeichenblatt-1, um zu Ihrem Diagramm zurückzukehren.

Hinzufügen von Farbe und anderen Formatierungen

Bewegen Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Designs den Mauszeiger langsam über die verschiedene Designs. Mit jedem Design werden dem Diagramm andere Farben und Effekte hinzugefügt. Klicken Sie auf das gewünschte Design.

Speichern des Diagramms

Klicken Sie auf Datei, und klicken Sie dann auf Speichern. Sehen Sie sich die Optionen an, die zum Speichern Ihrer Datei verfügbar sind. Klicken Sie in diesem Beispiel auf Computer. Klicken Sie rechts auf die kleine Schaltfläche zum Durchsuchen. Dadurch wird das Standarddialogfeld Speichern unter geöffnet.

Navigieren Sie zur Liste Dateityp, die sich direkt unter dem Feld Dateiname befindet, und klicken Sie auf den Pfeil nach unten, um die Liste zu öffnen. Verfügbar sind diverse Formate, einschließlich einer Reihe von Bildformaten und PDF, in denen Sie Ihr Diagramm speichern können.

Klicken Sie auf Datei, und öffnen Sie auch andere Registerkarten auf der Randleiste, wie Freigeben und Veröffentlichen, um festzustellen, welche Optionen dort verfügbar sind.

Seitenanfang Seitenanfang

 
 
Zutreffend für:
Visio 2013, Visio Professional 2013