Seite 4 von 20ZURÜCKWEITER

Einführung in Access 2007

Access-Tabellen mit Beziehungen

Durch Verknüpfen von Tabellen werden Daten effizient genutzt.

Access zeichnet sich dadurch aus, dass mit verknüpften Tabellen gearbeitet wird, sodass eine Tabelle mit in einer anderen Tabelle enthaltenen Daten arbeiten kann. Deshalb müssen Sie beim Nachverfolgen zu erledigender Aufgaben beispielsweise die Namen von Mitarbeitern oder Projekten, die bereits gespeichert sind, nicht nochmals eingeben.

Dies wird in der Abbildung veranschaulicht. Sie geben in die Tabelle "Aufgaben" eine neue Aufgabe ein. Dabei wählen Sie im Feld Projekt eine Projektnummer aus, die aus der Tabelle "Projekte" stammende Daten nutzt. Ferner arbeitet das Feld Besitzer in der Tabelle "Projekte" mit Daten in der Tabelle "Mitarbeiter, wodurch die Tabellen "Aufgaben" und "Projekte" identische Informationen dazu enthalten, welchem Mitarbeiter die Aufgabe zugewiesen ist. Dadurch wissen Sie auch, wer für die Aufgabe zuständig ist. Durch das Verknüpfen von Tabellen ist Access effizienter als Listen oder Arbeitsblätter.

Seite 4 von 20ZURÜCKWEITER